• 6 Februar 2004
    #41
    härter ist schon heißer, aber sm fänd ich total doof ^^
     
  • Schokokeks
    Verbringt hier viel Zeit
    917
    103
    25
    Verheiratet
    6 Februar 2004
    #42
    mein exfreund war der erste mann, mit dem ich geschlafen habe. anfangs war es da natürlich mal ein rantasten an die ganze sache aber schon nach einiger zeit haben wir unsre (ganz besonders meine) vorliebe für doggy style entdeckt und da wurde es dann mit der zeit schon wesentlich härter und das hat sich dann auch so eingespielt dass wir auf verschmusten kuschelsex ganz verzichtet und immer richtig heftig und hart gef**** haben. das kuscheln kam dann danach.
    finde harten sex auch viel geiler macht mich um einiges mehr an als ruhiger, zärtlicher sex
     
  • Fred_HH
    Gast
    0
    6 Februar 2004
    #43
    Das -richtig- wilde, unkontrollierte ist zumindest mit Gummi leider so'ne Sache...
    :rolleyes2
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    6 Februar 2004
    #44
    Ja, das wird schwierig damit!
     
  • D.J.27
    D.J.27 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    103
    1
    in einer Beziehung
    6 Februar 2004
    #45
    ohhh man, mir scheint, hier sind nur wilde rammler u. v.a. rammlerinnen unterwegs...
    :link:
     
  • evi
    evi
    Gast
    0
    6 Februar 2004
    #46
    Glaubst des nicht?
     
  • audis3
    Gast
    0
    6 Februar 2004
    #47
    ich steh auch mehr auf die härtere tour der ganz normale sex is langweilig
     
  • JHPK
    Gast
    0
    7 Februar 2004
    #48
    Hat mich Ziemlich verdutzt einmal:
    normalerweise hatten wir eher "normalen" Sex (was man auch immer darunter verstehen mag). Aber einmal (nein: nicht im Ferienlager... American Pie läßt grüßen; ich zehr' halt von Erinnerungen), wir waren im Wohnzimmer meiner Eltern (die natürlich nicht da waren), es war morgens, und wir hingen da halt so (noch) im Schlafdress) rum und ich war absolut wuschig (wens interressiert). Wußte aber, daß sie morgens nicht so auf Sex steht und schon gar nicht im Wohnzimmer, das hatte nämlich an einer Wand nur Fenster, also freier Blick nach draussen. Im Erdgeschoss. Wo jederzeit halt mal jemand vorbeikommen kann. OK, soweit zur Situation. Ich also nie damit gerechnet, daß sich da an meiner Wuschigkeit was ändern bzw. was realisieren lassen würde. Aber irgendwie muß sie das bemerkt haben (naja, so schwer wars denn aufgrund meiner Anspielungen dann doch nicht) und das muß sie übelst angemacht haben. Auf jeden Fall ist sie auf mich zugekommen, bzw. während dem ganz normalen (mit Andeutungen gespickten) Gespräch aufgestanden, hat sich rumgedreht, und... naja, dann gings halt von hinten zur Sache. Und um aufs Topic zurückzukommen: So übelst harten Sex hatte ich sonst noch nie, und der war Klasse (sonst würde ich mich auch nicht so lebendig daran erinnern). Mit allem, was so dazugehört, von wegen hübschen "Audio"-Kommentaren von ihr und (ein bißchen) Hals beissen und Haare ziehen. (Umklammern kommt dabei auch verdammt gut oder Köpfe etwas härter gegeneinander drücken bzw. reiben)... naja, wie auch immer, was ich eigentlich sagen wollte: Ich hätte nie gewagt, von mir aus so heftig ranzugehen, da kann einem ne Frau wirklich heftig überraschen.
     
  • DennisD
    Gast
    0
    7 Februar 2004
    #49
    Hallo,

    meine Freundin wünscht sich auch häufig, dass ich sie mal hart rannehme.
    Wenn ich sie dann frage, was sie damit genau meint, dann fällt es ihr schwer das zu definieren.
    Meiner Auffassung nach haben wir aber schon häufig ziemlich wilden und hemmungslosen Sex, aber irgendwie sieht sie das etwas anders...

    Mir kommen dann halt so Gedanken wie: Doggy-Style und so... das wäre für mich so ein Innbild von "hart durchge**** zu werden" aber auf solche Dinge steht sie dann nun wieder nicht... da komme sie sich zu sehr als Objekt vor... aber geht das nicht ein wenig mit "härter rangenommen werden" einher?


    Gruß Dennis
    p.s: Vielleicht könntet ihr mal noch etwas genauer beschreiben was das für euch bedeutet neben schnelleren und härteren Stößen ;-)
     
  • D.J.27
    D.J.27 (44)
    Verbringt hier viel Zeit
    610
    103
    1
    in einer Beziehung
    7 Februar 2004
    #50
    ich denke, hier wird viel gefakt, zumindest aber reichlich übertrieben
     
  • december
    december (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    889
    101
    0
    in einer Beziehung
    7 Februar 2004
    #51
    Wie kommst du denn auf die Idee?
    Kannst du dir nicht vorstellen das es Frauen anmacht wenn es auch mal hart zur Sache geht?
     
  • Birdy
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    103
    1
    Verheiratet
    8 Februar 2004
    #52
    Für mich gibts es nix Schöneres/Geileres als gewollt/begehrt und (hart) rangenommen zu werden. Es macht mich tierisch an, wenn ein Mann total geil auf mich ist...dazu gehört für mich auch Vertauen und Vertrautheit.
    Dann darf er -fast- alles...ausser mir weh tun natürlich.
     
  • vegeta
    vegeta (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    170
    101
    0
    Single
    28 Juni 2004
    #53
    inwieweit wird "hart" definiert?
    schneller...
    hemmungsloser...
     
  • ille
    Gast
    0
    28 Juni 2004
    #54
    Blubb
     
  • chen
    chen (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    313
    101
    0
    nicht angegeben
    28 Juni 2004
    #55
    Ähm... Ich behaupte jetzt mal einfach, dass man wohl in jeder (außer der Reiterstellung?) Position hart genommen werden kann *gg*
    Das hängt meiner Meinung nach also nicht mit dem doggy-style zusammen. Und außerdem spielt da Vertrauen eine ganz große Rolle, wenn einen jemand wie ein Objekt behandelt, fühlt man sich auch so, es sei denn, man will es nicht anders bzw. "spielt" einfach das Objekt :tongue:
     
  • Julins
    Gast
    0
    28 Juni 2004
    #56
    Bei uns ist es eigentlich relativ ausgewogen, was "hart rangenommen werden" und Blümchensex angeht. Ich finde es total geil, wenn mein Freund mich ganz plötzlich von hinten "attackiert", also zum Beispiel sofort den Rock hochschiebt ohne groß vorher rumzuknutschen, und mir anstelle dessen schmutzige Dinge ins Ohr flüstert und mich dann von hinten mit schnellen und kräftigen Stößen nimmt. Das ist dann meistens in der Küche (mir fällt grad auf, dass wir oft in der Küche Sex haben...). Aber ich will aich meinen Kuschelsex haben. Der härtere Sex zeigt mir iregndwie, dass mein Freund meinen Körper begehrt und geil findet, während ich beim Kuschelsex merke, dass er mich liebt und auch will dass ich meinen Spaß habe.
     
  • elle
    elle (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    321
    101
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juni 2004
    #57
    Die mischung machts, find ich..Aber härterer sex ist schon um einiges geiler als "kuschelsex", das ist mal klar. Ich liebe es, wenn er dominant ist und das tempo bestimmt und mich natürlich so richitg rannimmt..*gg*Und er findets dann auch geiler;-)
    elle
     
  • 28 Juni 2004
    #58
    Je nachdem, wie es die Frau mag. Ich bin auch gerne etwas sanfter, so dass das Ganze auf zärtliche Art und Weise "zelebriert" wird. Aber wenn es mal leidenschaftlich zur Sache geht, ficke ich sie auch gerne im wahrsten Sinne des Wortes einfach durch.
     
  • Joe76
    Gast
    0
    28 Juni 2004
    #59
    So ist es bei mir auch.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten