Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • bbastian
    bbastian (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    104
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #1

    Hass und Liebe

    wie denk ihr darüber??


    liegt liebe und hass ganz nahe zusammen???

    oder wie geht ihr mit trennungsschmerzen um?

    kann aus liebe hass werden?
     
  • Krokodil
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #2
    Für mich sind das zwei entgegengesetzte Gefühle. Wenn ich eine liebe, dann kann ich die nicht hassen... und umgekehrt.
     
  • bbastian
    bbastian (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #3
    aber wie hälst du es damit wenn dich eine frau auf diszanz setzt und du für sie viel tolle sachenmachst und es kommt von ihr nur tröpfchenweise nette gesten oder worte?
     
  • Celina83
    Celina83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    7 Juli 2004
    #4
    Liebe und Hass haben die Gemeinsamkeiten, dass beides intensive Gefühle sind und dass der Mensch für den man eins dieser beiden Gefühle empfindet nicht egal ist... Schlimmer als der Hass ist nur die Gleichgültigkeit...

    Aus Liebe kann kein Hass werden mein ich...

    lg
    cel
     
  • bbastian
    bbastian (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #5
    na ja ich finde es kann werden.
     
  • ChrisK.
    ChrisK. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #6
    Dann wär ich ein Monster :what:". Jeder den ich nicht mag ist mir gleichgültig. Aber ich weis nicht ob das wirklich so schlecht ist. Schließlich lasse ich sie dann auch in Ruhe und fange keinen Streit an oder gar schlimmeres. Und ich meine...solange mir nicht meine Freunde oder gar meine Freundin egal sind, ist das nicht schlimm. Und dass ich Leuten irgendwie helfe oder Mitleid mit ihnen hab, wenn ich sie doch eh nicht mag, kann wirklich niemand von mir verlangen ^^".

    EDIT:
    Hups...vertippt...danke Unknownmaster
     
  • Celina83
    Celina83 (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.336
    121
    0
    Verheiratet
    7 Juli 2004
    #7
    Du meinst sie zu hassen, weil du sie so liebst... Ich sage auch, ich hasse meinen Ex, weil ich einfach immernoch verletzt bin und das hasse was er getan hat...

    Mit Gleichgültigkeit men ihc, dass einem egal ist, was der Mensch macht, wo er ist, ob er noch lebt?!

    lg
    cel
     
  • ChrisK.
    ChrisK. (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #8
    Eben! Sowas interessiert mich eigentlich auch nichtmehr wenn es sich jemand bei mir verdorben hat. Wenn ich jemanden nicht mag kann er von mir aus von 'ner Klippe springen oder im Lotto gewinnen, interessieren wird mich das nicht. Und ich kenne einige Leute die genauso denken.
     
  • Calla
    Calla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    168
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #9
    Kann ganz stark schwanken von Moment zu Moment..
     
  • KampfTeddy
    Verbringt hier viel Zeit
    83
    91
    0
    vergeben und glücklich
    7 Juli 2004
    #10
    bei mir ist das irgendwie wie ein kreis in dem hass und liebe fast direkt nebeneinander.wenn man in die eine richtung geht liegen die beiden weit auseinander in die andere richtung jedoch liegen sie fast direkt nebeneinander.ich denke die menschen die man liebt oder der mensch den man liebt kann einen am schlimmsten verletzen es sei denn jemand anderes tut ihnen irgendetwas an das ist genau so schlimm
     
  • UnKnOwNMaStEr
    0
    7 Juli 2004
    #11

    aha, is klar :schuechte
     
  • bbastian
    bbastian (38)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    104
    101
    0
    Single
    7 Juli 2004
    #12
    ja das mir dem kreis finde ich ein gutes beispiel, so ist es bei mir auch.

    ich habe teilweise voll den hass dann aber brauche ich sie doch total.

    steh in meiner beziehung an nem punkt wo ich nicht weiss wie es um uns steht
     
  • danisahne
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #13
    ich finde und habe schon oft erlebt das hass und liebe genau nebeneinander liegen...beides sind extrem intensive gefühle!!!
     
  • Yogo Yogo
    Gast
    0
    7 Juli 2004
    #14
    jemand den man wirklich mal geliebt hat..kann man nicht hassen... und umgekehrt gilt das gleiche ...
     
  • Auricularia
    Verbringt hier viel Zeit
    1.659
    123
    3
    Verheiratet
    7 Juli 2004
    #15
    Ich hab noch nie jemanden gehasst, den ich mal
    geliebt habe... Wobei mich auch noch keiner so
    scheiße behandelt hat. Aber selbst da muss man
    sagen, dass da zwei Leute dazugehören: Einer, der
    macht, und einer der zulässt. Wenn Deine Freundin
    Dich mies behandelt, dann ist es an Dir zu sagen,
    dass Du Dir zu schade dafür bist. Ein bisschen
    Selbstschutz halt... Lieber der Trennungsschmerz,
    wenn man merkt, dass es nicht mehr geht, als diese
    Erniedrigung, die dann Liebe in Hass umschlagen
    lässt..
     
  • HAY-Deez
    Verbringt hier viel Zeit
    741
    103
    3
    nicht angegeben
    8 Juli 2004
    #16
    Liebe und Hass haben nicht viel miteinander zu tun, außer dass es zwei Extremformen sind: Die eine der Zuneigung und die andere der Abneigung.
    Aber das eine kann aus dem anderen entstehen; wie bei einem umschwenkenden Pendel... z.b. wenn man in der Liebe von einer Person so stark verletzt wird, dass aus ihr Hass wird...
     
  • Der Der
    Der Der (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    in einer Beziehung
    8 Juli 2004
    #17
    Wenn zwei liebende sich hassen, dann... dann gibts verdammt guten Sex. Danach liebt man sich dann auch wieder. :link:

    Ne, mal im Ernst, manchmal glaube ich, dass ich nur jem. wirklich hassen kann, den ich auch liebe bzw. geliebt habe.
     
  • virginsuicide
    Verbringt hier viel Zeit
    184
    101
    1
    Single
    8 Juli 2004
    #18
    Thomas D. hat das in "Solo" schön formuliert:

    "Und jetzt lieg ich da verletzt und alles tut weh,
    dafür hass ich dich jetzt weil ich dich liebe"

    Schon eine krasse Sache mit Liebe und Hass. Allerdings gibt es verschiedene Ursachen für Hass. Wenn dir z. B. jemand Fremdes was schlimmes antut, hasst du diesen Menschen vielleicht. Aber wenn man verlassen wird, glaube ich nicht, dass die Liebe, die man für den Menschen hatte, in Hass umschlägt. ´Man möchte den anderen vlt gerne hassen, weil er einem so wehgetan hat, aber im Endeffekt, liebt man ihn ja trotzdem noch.

    Ich glaube, wenn man denkt, dass man den Menschen, der einen verlassen hat, hasst, dann kann man davon ausgehen, dass man ihn noch liebt, und nur die Tatsache hasst, dass er weg ist. :ratlos:
    Denn wenn man ihn nicht mehr liebt, ist er einem ja eher gleichgültig. Aber dass Gleichgültigkeit schlimmer sein kann als Hass, das stimmt.
     
  • orbitohnezucker
    Meistens hier zu finden
    1.868
    148
    183
    vergeben und glücklich
    8 Juli 2004
    #19
    Ich finde nicht, dass Liebe und Hass einander ausschließen. Aus Liebe kann Hass werden bzw. kann sogar Liebe UND Hass bestehen. Man bedenke den Begriff "Hassliebe".

    Ich denke, die Beziehung zu meinem Ex könnte man eventuell so bezeichnen. Ich hab ihn zeitweise schon fast gehasst, für das , wie er mich behandelt hat, dass er mich nicht respektiert und herabgesetzt hat (etc). Und andererseits war aber trotzdem das starke Gefühl der Liebe da, sodass es lang gedauert hat, bis wir uns endgültig getrennt haben.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    8 Juli 2004
    #20
    Ich weiß nicht, ob

    HASS

    nicht oft mit

    "nicht ausstehen können"

    verwechselt wird?

    Kann nicht sicher sagen, ob ich jemals Hass empfungen habe. Ich war bitter enttäuscht, OK. Ich war sauer, wütend... aber ob ich gehasst hab?
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste