Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    5 Januar 2008
    #41
    Ich finde es richtig sich daran zu halten, wie es die Dozentin gemacht hat. Damit bist du bei ihr dann auf der sicheren Seite.

    Bei uns gehört übrigens auch ein Punkt hinter die Fußnote.
     
  • Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #42
    Ach, sagt mal ( - ja, bei den letzten Korrekturen fallen einem noch so viele Dinge auf - ), wie habt ihr es eigentlich gemacht, wenn ihr eine Information mündlich oder so eingeholt habt - wenn überhaupt? Da ich die Forschungsschwerpunkte des Autors/Politikwissenschaftlers einbringen wollte, hab ich ihn gleich persönlich per Mail gefragt. Kann ja schlecht irgendeine Internetquelle angeben (erlaubt die Dozentin nicht, max. PDF-Formate mit Download-Datum). Daher steht jetzt in meiner Fußnote: Daten/Forschungsschwerpunkte/Erscheinungstermine von Manfred G. Schmidt per E-Mail. (Sollte da noch ein Datum mit rein?)

    Zudem hab ich mich gefragt, ob ich in der Hausarbeit eingefügte Begriffe (z.B. "Schweigespirale von Noelle-Neumann) erklären muss, weil ich darauf hinweise, dass dieser Begriff im Buch verwendet wurde!?

    Achja- und was ist eigentlich mit so einer Selbstständigkeitserklärung? *verwirrt*
     
  • Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #43
    Hat da vielleicht noch jemand eine Antwort drauf? *g* (s. vorheriger Beitrag, --> Selbstständigkeitserklärung!?)
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    6 Januar 2008
    #44
    Ich schreibe einfach immer "Hiermit versichere ich, dass ich die vorliegende Arbeit selbständig und nur mit den aufgeführten Hilfsmitteln angefertigt habe" oder so ähnlich, das ist (zumindest bei uns) ausreichend.

    Mail ausdrucken, in den Anhang packen und in der Fußnote dann auf diesen verweisen.
     
  • Glückskätzchen
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    133
    101
    0
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2008
    #45
    Dankeschön!! Das nächste Mal hab ich hoffentlich nicht mehr soviele Zweifel. Wusste gar nicht, wie viel Drama man um z.B. formale Sachen bei einer Hausarbeit machen kann. Aber beim nächsten Mal weiß ich´s ja dann.
     
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    7 Januar 2008
    #46
    Mit den formalen Sachen steht und fällt die Qualität der Arbeit.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste