• kleiner_matscho
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Verliebt
    2 September 2003
    #21
    Also erstens mal glaub ich nit daß ich meiner Freundin noch in die Augen schauen könnte wenn ich fremdgegangen wäre (würd wohl auch nit vorkommen daß ich sowas ma mach).
    Ich hatte mal ne Freundin die fremdgegangen is, die kann jetzt echt vom Glück reden, daß se mich nicht mehr gesehen hat als ich das rausfand. :angryfire
    Ich persönlich finde so ein Verhalten egozentrisch und asozial.

    Egozentrisch??? Klingt gut, oder?

    CV
     
  • 2 September 2003
    #22
    hm, egomanisch ist auch cool, gibt es das??
    na ja ich stimm euch da zu ich weiß auch nicht ob ich
    ihr noch ma in die augen schauen wollte!
     
  • marco17358
    Gast
    0
    2 September 2003
    #23
    @kleiner_matscho:

    Das zweite Wort passt net so ganz!:drool: :drool: :drool:
    Rücksichtslos, rückradlos und unbedacht würde ich als gute Schlagwörter dafür empfinden!

    P.S. Soll das so mit dem "sch" in deinem Nick?
    eißt das net "matscho"---> "macho":grin: :grin: :grin:
    Gruß
    Marco
     
  • kleiner_matscho
    Verbringt hier viel Zeit
    129
    101
    0
    Verliebt
    2 September 2003
    #24
    @Marco: Ok Rücksichtslos, rückradlos und unbedacht passt besser
    Bin nur ma kurz emotional geworden weil ich an diese freundin erinnert hab.
    ZU meinem Nick kann ich nur sagen, daß ich eigentlich nit weiß wie man matscho oder macho schreibt, aber mit "tsch" entspricht es am ehesten meinem dialekt.

    @dookie: Egomanisch, das ist cool , hab ich aber noch nie gehört. Was soll das heißen? Selbstsucht?(Ego=ich, Manie=Sucht). Egal wird jetzt in meinen Wortschatz aufgenommen.
     
  • dirty_beast
    0
    3 September 2003
    #25
    i am the lovely sister

    Hallo

    Ich bin die Schwester von nixangel um die es hier geht.

    Nun gut ich hatte bis jetzt nur mit 2 Jungen Sex und war bis 31.01.03 noch Jungfrau so wie mein Freund Sebastian auch. Eigentlich war geplant dass Sebastian mit uns in die Türkei fliegt doch 2 Monate vor Reiseantritt hat er meinen Eltern gesagt dass er mit seinen lieber in die USA fliegt. Dort lebten alte Bekannte und es sei für ihn auch intressanter als die Türkei.Die Stornogebühren würde sein Vater übernehmen. Ich wurde nicht gefragt ob ich auch mit in die Staaten wolle, so wie es meine Eltern bei ihm mit unserrem Urlaub gemacht haben, Nun ja ich bin zwar keine Arzttochter aber ich habe auch meinen Stolz und habe nicht gefragt ob ich noch mit kann. Meine Eltern hätten mir das wohl auch weder gestattet noch finanziert. Unsere Eltern das möchte ich hier mal sagen im Rahmen ihrer Möglichkeiten sehr tolerant und großzügig. Meine Schwester und ich teilen uns so zum Beispiel die Dachgeschosswohnung .Ihr Freund wohnt dort seit 2 ½ Jahren (da war er 17 sie 15). Doch finanziell sind ihnen irgendwo Grenzen gesetzt. Und auch Sebastian konnte bei mir schlafen wann immer wir wollten. Aber halt ihrer Jüngsten 2 Urlaube finanzieren das käme ihnen nie in den Sinn.

    So war ich also allein im Urlaub. Ich lernte Torben durch Zufall kennen. Er sah mich in der Hotellobby ratlos rumstehen und fragte mich ob er mir helfen könne. Er sah toll aus war etwas größer als ich schlank und durchtrainiert, Er spiele leidenschaftlich Basketball sagte er mir später. Er hatte einen Charme und eine Selbstsicherheit die mich umwarfen. Von da an unternahmen wir sehr viel miteinander. Ach wir waren fast nur zusammen. Sicher ich merkte bald in welche „Gefahr“ ich geraten würde. Es war mir egal er war bei mir und mein Freund auf der anderen Seite der Welt. Am 6.Tag brachte er mich in der Nacht um 03:30 nach einem discobesuch, wie schon einige Male zuvor zu meinem Zimmer wir küssten vor der Tür so wild und leidenschaftlich wie ich es von mir nicht kannte. Natürlich wusste ich genau was kommen würde als ich ihn in mein Zimmer zog. Angeblich um keine Ruhestörung zu verursachen. Das wenige was wir an hatten war schnell ausgezogen. Fast gleichzeitig hatten wir die Kondome in der Hand. Wir lachten. Was nun folgte kann ich in Worten nicht beschreiben es war die bis dahin aufregendste, sensationellste, geilste und schönste Nacht in meinem Leben. Nach dem dritten mal schliefen wir engumschlungen. schweißgebadet und völlig erschöpft ein. Nach dieser Nacht wusste ich nicht nur was ein, zwei oder … Orgasmen sind nein ich weiß was Ekstase ist oder was ein sexueller Rausch ist .

    Ich will mich nicht rausreden echt nicht wir hatten vorher wenig Alkohol getrunken und die Kondome hatte ich mir vorher besorgt für den Fall der Fälle. In dem Augenblick in dem ich die Zimmertür aufmachte und ihn rein zog hatte ich die Grenze überschritten und das wusste ich sehr wohl. Und an Sebastian habe ich in der ganzen Zeit wo ich mit Torben zusammen war nicht gedacht. Meine Eltern merkten schnell was los war und fragten mich ob ich wisse was ich mache. Klar weiß ich das sagte ich ihnen aber tief in mir war da ein anderes Gefühl. Torben und ich waren von da an keine Stunde mehr getrennt. Klar hatten wir weiterhin Sex miteinander meist mehrmals am Tag und es war zum Teil noch schöner als in der ersten Nacht. Ich weiß nicht woran es lag an der Sonne der Atmosphäre an Torben oder an mir.

    Ein solches Empfinden hatte ich beim Sex vorher noch nie. Klar Torben war im Umgang mit Mädchen erfahrener als Sebastian aber das allein kann es nicht gewesen sein. Nur er ging halt voll auf mich ein und war ebenso einfühlsam wie zärtlich dann im nächsten Augeblick wieder unglaublich leidenschaftlich. Keine Sekunde die ich mit ihm zusammen war möchte ich je vergessen.

    Wisst ihr wie schnell 2 Wochen rum sind. Sehr schnell. Torben musste einen Tag nach uns fliegen dann waren auch seine 3 Wochen um. Er half mir an unserem letzten Abend die Sachen zu packen danach liebten wir uns so oft es ging. Dann weinten wir und dann betranken wir uns. Natürlich kam er zum Airport um mich zu verabschieden. Der Abflug hatte 2 Stunden Verspätung, das Warten dann ist quälend voll die Hölle. Zum Abschied noch einmal Sex in einem Waschraum in den zum Glück so früh am Morgen keiner rein wollte.

    Dann Tränen. er hat geweint wie ein Kind und ich den ganzen Rückflug, die Heimfahrt

    und den ganzen Tag zu Hause.

    Gut das Sebastian erst 5 Tage später zurückkam. Ich hätte nicht mit ihm sprechen können.

    Ein schlechtes Gewissen ihm gegenüber habe ich oh ja. Aber ich schäme mich für das was ich gemacht habe nicht, nein auf keinen Fall.

    Sicher ich bin voll verknallt in Torben. Doch der wohnt fast 500 km weit weg. Keine Chance.

    Unendlich viele sms als Torben wieder in Deutschland war. Nächtelang via msn mit ihm gechattet. Aber das ist kein Ersatz.

    Am Tag bevor Sebastian zurückkam bat ich Torben sich nicht mehr zu melden, denn mit jedem Mail wurde mir die Aussichtslosigkeit unserer Liebe bewusster. Er hielt sich bis heute dran ich auch. Wieder eine Nacht der Tränen. Und meine Schwester der ich immer alles, wirklich alles anvertrauen konnte nicht da.

    Nun zu Sebastian. Ich war mir klar dass ich mich ihm gegenüber schäbig verhalten habe.

    Es ist durch nichts zu entschuldigen was ich getan habe. Aber ich stehe dazu und ich schäme mich nicht nein das überhaupt nicht. Als er kommt rede ich mit ihm. Ich hätte den Urlaub genutzt um über uns nachzudenken und es sei besser wir würden uns trennen. Eine Notlüge, eine schlimme Lüge, eine feige Lüge ich weiß. Aber mache ich es für ihn besser wenn ich ihm sage: Ich hab den ganzen Urlaub rumgefickt mit einem Typ and den du nicht dran kommst und ich hatte Sex von dem ich vorher nicht geträumt habe? Und ich Liebe den auch noch so dass es weh tut? Und das ich mich für das was ich gemacht habe keine Sekunde schäme? Sollte ich das wirklich sagen? Er war so schon am Boden zerstört da muss ich ihn nicht zusätzlich fertig machen. Geändert hätte das eh nix nur schlimmer gemacht. Mir viel das auch so leichter. Zugegeben es war auch etwas Feigheit dabei und einfach gemacht habe ich mir das auch.

    Ich finde es kann jedem passieren das ihm irgendwann irgendwo die Liebe seines Lebens Begegnet. Immer und überall. Auch wenn sie wie im meinem Fall keine Chance hat.

    Es kann sein das ich für viele hier besonders für die Jungen eine Schlampe bin. Das ist mir klar damit muss ich wohl leben.

    Was ich mir am meisten vorwerfe ist das ich nicht vorher gemerkt habe dass das mit Sebastian keine Liebe mehr ist und ich nicht vorher Schluss gemacht habe.
     
  • derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    3 September 2003
    #26
    Re: i am the lovely sister

    Dass muss wirklich krass abgegangen sein bei euch :smile:

    Ansonsten: Eine hübsche Geschichte, leider ohne Happy-End. Was ich nicht verstanden habe ist, ob du noch mit ihm zusammen bist oder nicht. Falls ja, dann solltest du sobald wie möglich Schluss machen, und am besten ehrlich. Auch Männer haben Gefühle (wird oft vergessen...) und wenn du schon was Besseres gefunden hast, dann schone den lieben Sebastian...
     
  • dirty_beast
    0
    3 September 2003
    #27
    ok

    Ich habs korrigiert
    es sollte heißen:engumschlungen und schweißgebadet
    und bin mit beiden nicht mehr zusammen.
    Weiß im moment selber nicht ob ich noch eine feste Beziehung will.
     
  • Angelina
    Gast
    0
    3 September 2003
    #28
    Hi,

    hört sich an wie aus einem Herzfieber Buch
    (kennt das jemand?) *g* :grin: :tongue:

    Ne aber ich denke es war für dich und Sebastian das beste, was du machen konntest - nur frage ich mich dann, wieso wir alle was dazu geschrieben haben, wenn dir doch sowieso schon bewusst war, dass du Schluss machst und der Torben die Liebe deines Lebens ist. Heftig ist, dass ihr euch vll. nie wieder sehen werdet und trotzdem wird er immer in Erinnerung bei dir bleiben, denn sowas vergisst man mit Sicherheit nicht!

    Lg
     
  • nixangel
    Gast
    0
    3 September 2003
    #29
    Warum ich gepostet habe

    Es war eine Frage Angelina und ich wollte wissen wie ihr in was ihr in so einer Situation machen würdet und und wie ihr sie beurteilt
    Weil ich selber solche Probs noch nicht hatte.
    Was mich jetzt intressieren würde ist ob die Jungen, die hier ja durchweg das Verhalten meine Schwester heftig kritisiert haben auch so reagiert hätten wenn sie ein Junge wär.

    Ich bin auch nicht aus Stein und mir wär vielleicht in die ser Situation das geiche passiert
    Ich hoffe die Diskusion geht noch weiter denn jetzt würde ich gerne wissn ob einige hier ihre meinung ändern oder ob sie bei dem bleiben was sie gepostet haben.
     
  • kimheng
    Gast
    0
    3 September 2003
    #30
    @dirtybeast (wie passend dieser Name doch ist:zwinker:)


    also ich würde an deiner Stelle zwar Sebastian sagen, was passiert ist, aber nicht, dass Torben so toll im Bett war und es der beste Sex deines Lebens war.
    Das würde ihn noch viel mehr verletzen als du es sowieso schon getan hast. Das macht dann jeden Mann kaputt, wenn er sowas von ner Frau gesagt bekommen würde.
    habe das zwar noch nicht, kann es mir aber vorstellen, da würde ich schon ziemlich an mir zweifeln.
    Und bei seiner nächsten Partnerin hätte er bestimmt Angst, zu versagen.
     
  • marco17358
    Gast
    0
    3 September 2003
    #31
    @dirty_beast:
    Ich weiss nicht, aber ich glaube ich kann meine Erregung (im negativen Sinne) im Zuge dieses Beitrags nicht mehr zurückhalten!
    Aus dir spricht die Naivität, Dummheit, Rückradlosigkeit pur!
    Auch wenn dein Freund letztendlich nicht von deinem Intermezzo erfahren hat, so ist es wohl mit Abstand das schäbigste, verletzendste und rücksichtloseste was man einem Menschen antun kann...ich weiss nicht wie man sowas mit seinem Gewissen vereinbaren kann.
    Ich meine er war deine 1. große Liebe, ihr ward 8 Monate zusammen, du hast deine ersten sexuellen Erfahrungen gemeinsam mit ihm verlebt.
    Bedarf es erst einen 3wöchigen Sexurlaub mit einem Unbekannten um zu checken, dass die Beziehung "aus" ist?
    Bei deinen ganzen detailgetruen Beschreibungen des "Poppens" läufts mir echt eiskalt den Rücken runter.....solche Skrupellosigkeit ist mir echt noch nie untergekommen!
    Es muss ja jeder selbst wissen, was er in seinem Leben macht und wie er sich zu andern Menschen verhält, aber ich find das echt ne harte Nuss!
    Und bei einem Urlausbflirt von 3 Wochen von der wahren Liebe zu sprechen...ich lach mich halb kaputt...wie naiv und unreif muss man sein?
    Du bist 16...dein Leben, deine Wertevorstellungen und deine Wünsche und Begehren werden sich noch so verändern, das es nahezu vermessen klingt in deinem Alter auch nur ansatzweise von einer wahren Liebe zu sprechen und das bei einem Kerl,denn du im Urlaub kennengelernt hast, von dem du nur die Oberfläche kennst...du hast gar keine Ahnung wie ein Alltag mit ihm aussehn würde...ein Urlaub hat doch immer etwas aphrodisierendes, ein Hauch von Erotik liegt immer in der Luft, man ist weit weg von Problemen, Sorgen und Nöten!
    Naja ich lehne mich da jetzt net noch weiter ausm Fenster,aber wieso sagst du Sebastian nicht alles?
    Sag ihm doch was er dir bedeutet, auf was für ein Girl er sich 8Monate eingelassen hat,auf jemanden der ihn wegen dem erstbesten gutaussehenden Charmeur im Urlaub sitzen lässt und betrügt, dass einem nur noch das "kotzen" kommen kann, erzähl ihm doch wie geil der Torben im Bett war, wie sehr er dich mit seiner viel größeren Erfahrung zum multiplen Orgasmus brachte!
    Also ganz ehrlich, ich halte nichts von solchen Menschen wie dir!
    Entweder man ist in einer Beziehung und hält die Treue oder man beendet eine Beziehung bevor man in die Verlegenheit kommt fremdgehn zu müssen!
    Gruß
    Marco
     
  • derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    3 September 2003
    #32
    Meine tiefe Bewunderung für diese wahren Worte!
     
  • dirty_beast
    0
    3 September 2003
    #33
    erzählen

    Tja echt hart aber vielleicht sollte ich drüber nachdenken.
    Andererseits glaube ich nicht das ihr alles gelesen habt
    und wenn doch dann habt ihr Probleme damit das ich mich nicht schäme für das was ich gemacht habe
    Ich will euch mal sagen das sich Jungen da auch nicht immer "Lady like " verhalten.
    Mir waren halt meine wahren Gefühle vor dem Urlaub nicht so bewußt. Mein fehler geb ich ja zu.
    Aber mal eine Frage an marco17358 und derIntellekt würdet ihr über einen Jungen der sowas macht genauso hart urteilen wie ihr es jetzt über mich macht?
     
  • marco17358
    Gast
    0
    3 September 2003
    #34
    @dirty_beast:
    Mir ist es herzlich egal, ob du dich dafür schämst, was du getan hast oder nicht!
    Ich habe gesagt wie ich dein Verhalten finde...nämlich das Letzte!
    Ich hoffe du gerrätst auch mal an jemanden, der mit dir so umgeht wie du mit Sebastian!
    Hier im Forum noch alles in allen Formen und Farben zu schildern wie das mit dem Torben war, ich finde da ist die Grenze des guten Geschmacks schon längst überschritten.
    Sicher verhalten sich boys auch nicht immer "ladylike"...wem sagst du das...aber darum gehts hier nicht!
    Du kannst dein Verhalten nicht mit dem Verhalten anderer Personen rechtfertigen...so funktioniert das nicht im Leben!
    Ich glaube der Knackpunkt bei dir sind auch deine Gefühle...ein Mensch muss lernen, dass es in seinem Leben nicht immer nur um seine Gefühle geht!
    Das ist egoistisch! Ein Mensch, der nur emotional handelt wird sich selbst und andere immer wieder verletzen!
    Eine Spur des Rationalismus sollte man sich erhalten..."man muss mit viel Verstand an seine Gefühle herangehn".
    Und zu deiner letzen Frage:
    es geht hier um deine spezielle Situation...du wolltest ehrliche Meinungen hören und das hier ist meine!
    Es geht hier um keinen Geschlechterkampf, es geht nicht um Mann oder Frau...es geht um ein menschliches Verhalten (nämlich deins!), was ich abstoßend finde!
    Dass du mit diesen Vergleichen kommst, zeugt eigentlich nur noch mehr von Unreife und Verständnislosigkeit!
    Gruss
    Marco
     
  • derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    3 September 2003
    #35
    So, jetzt habe ich endlich Zeit mich ausführlich zu dieser Geschichte zu äussern.

    Warum ich dein Verhalten abstossend und unglaublich verletzend finde erkläre ich dir gerne. Aber dazu muss ich ein wenig ausholen. Lange ist es her, ich kann mich schon fast nicht mehr daran erinnern. Es war meine erste Liebe, wir waren 7 Monate zusammen. Alles war wunderbar. Ich habe sie über alles geliebt, ihr jeden Wunsch von den Augen abgelesen und alles für sie getan. Wir hatten nie Streit oder Differenzen. Alles hat gestimmt. Dann im Sommer ist sie eine Woche in die Ferien gegangen. Nach der Rückkehr habe ich sie angerufen. Wir haben etwas weiter auseinander gewohnt. Ich wollte abmachen, ich hatte Ferien und 100 Pläne, was ich unternehmen wollte. Dann sagt sie mir am Telefon, dass ihre Gefühle nicht mehr stimmen, dass sie mich nicht mehr liebt. Es war aus.. Schluss... Ich konnte es nicht glauben, ein Schlag in den Unterleib..

    Ich wusste, dass ich nicht kämpfen musste. Ich habe sie nie mehr gesehen bis heute. Sie hat keinen Grund genannt. Ich weiss bis heute nicht, warum sie Schluss gemacht hat. Ich glaube, es ist nicht möglich, einen Menschen mehr zu verletzen als so. Lieber hätte ich gehört, dass ich im Bett nicht gut sei, dass ich dies und das falsch gemacht habe, aber ich habe es nie erfahren. "Die Gefühle stimmen nicht mehr".. Eine Heuchelei. Ich war verletzt wie noch nie in meinem Leben. Solch seelischer Schmerz ist fast unerträglich. Selbstvorwürfe und alles was halt so kommt hätten mich fast umgebracht. Ein guter Freund hat mich damals wieder hochgenommen.

    Ich kann mit Sebastian mitfühlen. Hoffentlich hat er dich nicht wirklich geliebt, nicht so wie ich damals meine erste Freundin. Hoffentlich war es nur eine oberflächliche Beziehung.

    Das Schlimmste an der Sache ist, dass du nicht ehrlich zu ihm warst. FEIGHEIT! Nicht einmal die Wahrheit konntest du sagen. Das ist so unglaublich charakterlos, dass kann man gar nicht in Worte fassen.

    Heute bin ich aus diesem Alter raus, diese Zeiten sind vorbei und es wird mir auch nie mehr passieren. Trotzdem kommt mir die Galle hoch, wenn ich solche Dinge lese. Die meisten Frauen können unglaublich empfindlich sein, aber sie denken, das Männer einfach alles ertragen und hinnehmen. Vielleicht weil wir nicht einfach weinen können? Warum geht man überhaupt so um mit anderen Menschen, inbesondere mit solchen, die man ANGEBLICH liebt?

    Und den Rest von meinen Gedanken kannst du bei marco17358 nachlesen...
     
  • dirty_beast
    0
    4 September 2003
    #36
    ok

    Wenn ich es anders herum sehe also wenn er das im urlaub gemacht hätte ich weiß nicht ob ich die wahrheit wissen wollte. Das kann ich echt nicht sagen. Aber da muss ich euch zustimmen verletzt hätte es mich mit sicherheit so oder so.
    Das ich nicht oder noch nicht reif bin fur eine feste Beziehung glaube ich inzwischen selber.
    Die entscheidende Frage ist doch die
    WAR ES DAS WERT ?
    und da bin ich mir im zweifel. Es war toll was ich erlebt habe
    aber ganz fürchterlich was ich angerichtet habe
    das ist der zwiespalt den ich habe
    und derIntellekt wenn ich deinen letzten post lese dann kann ich deine Verachtung auch verstehen.
     
  • Jax80
    Verbringt hier viel Zeit
    82
    91
    0
    vergeben und glücklich
    4 September 2003
    #37
    .........
     
  • derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2003
    #38
    Da du jetzt dein Alter ins Feld führst:
    Ich glaube nicht, dass man ein solches Verhalten mit dem Alter oder mit Unreife abtun kann. Klar hat dies auch eine Rolle gespielt. Aber es ist eine Frage des CHARAKTER, ob man jemanden, mit dem man 8 Monate zusammen war, und dem man vorgegeben hat, seine Freundin zu sein, so verletzen will oder nicht. Es ist egal wie "geil" der Urlaubsflirt war, egal man alles hätte "verpasset" wenn man treu geblieben wäre. Es ist einfach eine Grenze, die man nicht einfach so überschreitet.

    Ich hoffe, dass eure Beziehung nur oberflächlich war, dann ist es weniger schlimm für ihn. Du schreibt KEIN Wort, wie dein Freund reagiert hat, wie es ihm jetzt geht, ob er dich wirklich geliebt hat. Du kümmerst dich NICHT um seine Enttäuschung, du schreibst NICHTS von seiner Reaktion, ob er jetzt noch für dich kämpft. Du denkst NUR AN DICH! Bei allem was du tust und lässt, es geht nur um dich, um dein Vergnügen, um deinen Stolz und um deine Ehre. Deshalb warst du nicht mal ehrlich zu ihm.

    Siehst du, du wirst es erst verstehen, wenn du einmal richtig verletzt worden bist, wenn du jemanden geliebt hast und betrogen worden bist. Du musst das einmal gelitten haben. Und dann wirst du auch keine Geschichten über deine Geilheit in den Ferien schreiben. Weil es keine mehr gibt!

    PS: Torben ist bestimmt schon wieder mit einer anderen in der Kiste und in den nächsten Ferien wird er eine andere aufreissen, egal ob sie eine Freundin hat oder nicht. Und wahrscheinlich wird er wieder eine finden...
     
  • Tropical_Night
    Verbringt hier viel Zeit
    219
    101
    1
    vergeben und glücklich
    4 September 2003
    #39
    sorry, liebe dirty_beast
    was ich jetzt schreibe... wird wohl hart... aber ich muss sagen, solche scheisstussen wie dich verabscheue ich bis in den tod :wuerg: genau solche weiber wie du tragen zu dem ruf bei, das frauen immer skrupelloser werden und gefühlsloser... denkst du eigentlch nur an dich :ratlos: denk mal an deinen ex... er hat ein recht auf die wahrheit... deine liebe muss ja verdammt gross zu ihm gewesen sein... hast du ihn überhaupt geliebt??? :ratlos:
    ich wette, wenn du wüsstest, dass deine liebe dich betrügt, dass du ihm dann am liebsten den hals umdrehen könntest :eek: das konnte ich nämlich bei meinem ex (und exex). die habens genau gleich wie du gemacht... schön schweigen... nur scheisse, dass es dann doch irgendwie rausgekommen ist... für ihn hatte es nicht grosse schäden, aber mein vertrauen war mal irgendwo im himmel zu suchen :kopfschue ich hab jetzt wieder einen lieben freund und ich vertrau ihm... aber die angst, ihn zu verlieren oder das er mir weh tut, wird wohl ewigs in meinem kopf und meinem herzen sein... :traurig:
    also, wie gefühllos bist du und wie egoistisch? hauptsache die welt ist für dich in ordnung... was mit den andern ist, geht dir wohl am a*** vorbei :angryfire
    wenn ich dir begnegnen würde, würde ich dir wohl gleich mal ne ohrfeige verpassen, damit du mal klar im kopf wirst...
    auf dein alter abschieben darfst du's wirklich nicht. ich war mit 16 schon 13 monate in einer ernsthaften beziehung, bis er fremdging :cry:
    es kommt auf die reife drauf an... ich glaub, du kriegst alles in den ar*** geschoben, daher bist du so ne tusse...

    nein echt, bei so sachen kommt mir echt das :wuerg:
     
  • derIntellekt
    Verbringt hier viel Zeit
    128
    101
    0
    nicht angegeben
    4 September 2003
    #40
    hmm.. aber trotzdem sachlich bleiben.. Dieser Ton passt nicht zum Board.. Dirty_beast war bisher auch sachlich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten