• ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    5 September 2003
    #81
    Logisch, finde ich auch andere Männer attraktiv usw., aber ich habe keineswegs ein Verlangen danach, mit ihnen ins Bett zu gehen. Wenn ich das hätte, wäre ich mit meinem Freund nicht mehr zusammen...
     
  • 5 September 2003
    #82
    Wo fängt Attraktivität an? Also wenn ich jemanden Attraktiv finde, ist Sie mindestens so hübsch dass man sich auch mehr vorstellen könnte (Betonung liegt auf könnte). Willst du mir erzählen dass wenn du jemanden attraktiv findest, du an nichts denkst?
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    5 September 2003
    #83
    Natürlich finde ich ab und zu jemanden so attraktiv, dass ich mir vorstelle, wie er wohl im Bett ist, obwohl ich eine Beziehung führe. Da finde ich auch nichts Schlimmes bei, denn die Gedanken sind frei. Aber zwischen Gedanken und Taten besteht ein großer Unterschied - und nur weil ich jemanden erotisch sehr anziehend finde, steige ich noch lange nicht mit ihm ins Bett und betrüge meinen Partner. Und wer das allein aus diesem Grund tut, den halte ich für charakterschwach, und da ist es mir vollkommen egal, ob es sich um einen Mann oder eine Frau handelt.
    Sich mit dem Verhalten von irgendwelchen Steinzeitmenschen zu entschuldigen finde ich ohnehin ziemlich arm. Mag sein, dass die Steinzeitmänner ihren Samen so weit wie möglich verbreiten mussten - aber wenn das männliche Volk innerhalb von zehntausend Jahren unfähig war, sich weiterzuentwickeln, tut es mir verdammt leid. Das hieße nichts weiter, als dass wir die primitiven Urzeitmenschen geblieben sind. Ich für meinen Teil wehre mich aber entschieden dagegen, nur nach Instinkten und nicht genauso nach Wertvorstellungen zu leben.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    5 September 2003
    #84
    Und ich stimme Liza vollkommen zu.
     
  • marco17358
    Gast
    0
    6 September 2003
    #85
    @die Süße (weisst ja wer gemeint ist):grin: :

    ok

    ---->
    ok

    ---->
    lol?

    Also ich weiss net genau...vielleicht spinne ich ich ja Süße, aber ist das net ein Widerspruch?
    Aber warscheinlich hab ich hier nur die Wörter Verlangen und Vorstellung verwechselt!
    Auf jeden Fall nehm ich dir das "Unschuldslamm" net ab Süße!*gg*
    Liebe Grüße
    Marco
     
  • nixangel
    Gast
    0
    6 September 2003
    #86
    fremd gehen?

    Also da gab es mal eine Bericht im Stern da war eine Staistik drin über fremdgehen und zwar von Verheirateten.
    Männer gingen zu 46 % fremd
    Frauen gingen zu 33 % fremd
    Faruen sind aber am aufholen.
    Soviel dazu.
    Es gibt da in deutschlend so Orte wie Willingen (Hochsauerland)
    Oberstaufen und noch einige die leben von der Erlebnisgastronomie. Von meiner Tante (37 ledig) habe ich über Oberstaufen folgendes Zitat gehört:
    Da laufen 50 000 Paare rum alle sind verheiratet aber keins miteinander.
    Eurer definition folgend sind das 25 000 schwanzgesteuerte Männer umd 25 000 unzufriedene Frauen
    Über Willingen hat eine Bekannte gesagt: Da ist für jede F.... der passende S...... . wer da ohne Kerl bleibt ist selber schuld,
    Wenn ich suche finde ich noch andere Beispiele. Aber ich will nur sagen das meiner Meinung nach Frauen es zum Teil genauso abgebrüht fremdgehen wie Männer.

    Ich möchte schon im voraus sagen das ich in solchen Orten noch nicht war
    Auch noch nie einen Freund betrogen habe.
    Wenn ich jetzt aber schreibe das ich mit 15 ohne feste Bindung mit einigen Partnern Sex hatte ohne sie vorher oder nachher zu lieben in welches Raster falle ich da.
    Also bin ich jetzt keine Schlampe nur ein Luder ?
    Oder wird so was toleriert ?
    Endlich.
     
  • nachtmensch
    0
    6 September 2003
    #87
    @ marco: das mit den prinzipien war von mir absolut nicht negativ gemeint. ich respektiere deine meinung voll und ganz und ich finde selber auch, dass dirty_beasts verhalten absolut daneben war.

    wenn man sich in ihren freund reinversetzt kann einem da auch nur die galle hochkommen und ich wäre in höchstem maße verletzt und wütend, wenn ich an sebastians stelle wäre und wüsste was sie getan hat.

    aber ich kann mich auch in ihre lage reinversetzen. damit will ich sagen, dass es zeiten gab, wo mir vielleicht auch etwas ähnliches hätte passieren können... war nie der fall und wird auch jetzt nicht mehr passieren, aber wenn ich zurückdenke, wie ich war als ich meine ersten erfahrungen gesammelt habe... ohje... :grin:

    ich hatte damals noch nicht so ein selbstbewusstsein wie heute, da war jede, die sich etwas mehr für mich interessiert hat, und gut aussah, erstmal sehr reizvoll und eine überlegung wert. als ich eine freundin hatte, war ich mit ihr schon sehr glücklich, aber im nachhinein betrachtet resultierte das glück wenn ich ehrlich bin in erster linie aus der tatsache, dass es jemanden gab der sich für mich interessiert hat, der für mich da war, der mit mir sex haben wollte und auch noch gut ausgesehen hat, aber die person selber hab ich nicht wirklich als mensch geliebt. war etwas oberflächlich, klar, aber ich war damals mittendrin meine persönlichkeit erst noch zu entwickeln und es zu lernen etwas tiefer zu blicken und meine prioritäten anders zu setzen. aber damals war ich eben auch neugierig, und wenn meine freundin mich auf irgendeine art enttäuscht hätte, und kurz drauf eine andere, die mir vielleicht noch besser gefällt, sich an mich rangemacht hätte, dann weiss ich nicht ob ich so leicht hätte widerstehen können. vor allem im urlaub...

    natürlich ist das eine charakterliche schwäche, aber wie gesagt, wenn du gerade in der phase bist dich vom kind zum erwachsenen zu entwickeln, dann bildet sich erst dein eigentlicher charakter und deine persönlichkeit, und da tut man oft unvernünftige dinge um dann vielleicht auf die schnauze zu fallen und daraus zu lernen. war bei mir jedenfalls so. und ich hab in meiner jugend ziemlich viel unüberlegten mist gebaut, aber ich bin der meinung, dass ich unter anderem auch gerade durch diese erfahrungen gereift bin, und man mir inzwischen keine grösseren charakterlichen schwächen vorwerfen kann.

    und zu dirty_beasts ausführungen zum thema sex: gerade in diesem punkt kann ich sie besonders gut verstehen! der sex mit meiner ersten freundin war schön, hat mir spass gemacht! wenn mich damals einer gefragt hätte wie gut ich ihn auf einer skala von 1-10 finde hätte ich 8 gesagt. irgendwann hatte ich eine andere freundin... mit ihr war es so unglaublich geil,wie ich es mir davor niemals hätte vorstellen können... im vergleich auf der skala von vorhin mindestens eine 100! für sie war es ganz genauso, und wir waren wochenlang nur im sexrausch. der sex war so intensiv und geil und befriedigend, eine völlig neue erfahrung im gegensatz dazu wie es vorher war. falls es bei dirty_beast ähnlich war, dann versteh ich voll und ganz, dass sie praktisch jede gelegenheit genutzt haben um es zu tun, also auch am flughafen... :zwinker2:

    war jetzt viel zum lesen, aber irgendwie war es mir ein bedürfnis meinen standpunkt noch etwas deutlicher darzulegen, da sicherlich einige nicht verstehen können, warum ich dirty_beast so in schutz nehme :zwinker2:

    Off-Topic:
    danke für das lob bezüglich meiner seite! ich wollte einfach etwas machen, das sich von dem abhebt was man sonst so im netz sieht... eine ganz normale standard-homepage würde auch nicht zu mir passen, und es freut mich immer total wenn ich dafür positives feedback bekomme, weil einfach viel von mir drinsteckt, auch wenn ich selber mit der seite inzwischen nicht mehr so richtig zufrieden bin... hab zu viele neue ideen, aber zu wenig zeit sie umzusetzen... :smile:
     
  • dirty_beast
    0
    6 September 2003
    #88
    nachtmensch

    nachtmensch ich will mich bei dir bedanken
    du bist eines der wenigen männlichen wesen hier die mich nicht verbrannt haben.
    Zu marco kann ich nur sagen ich weiß das es falsch war was ich da gemacht habe. Dich empört es wie ich das dargestellt habe.
    Ich habs aber nun mal so empfunden und wollte das hier auch so rüberbringen.
    Wenn du mich deswegen für kaltschnäuzig und abgebrüht hälst kann ich dir sagen das bin ich nicht, überhaupt nicht.
    Im Grunde bin ich ein Girl wie andere.
    Der Zwispalt für mich ist ich weiß genau das ich Sebasian was gemeines, schlimmes angetan habe. Das weiß ich.
    Nur habe ich da etwas unheimlich schönes erlebt und das will ich auch nicht missen.
    Das ist mein Zwiespalt. Da kannste noch zehnmal schreiben ich sei chrakterlos und so. Das wird sich nicht ändern.
    Und ich frage dich, soll ich Sabastian sagen das ich Sex im Urlaub hatte und dass ich deswegen Schluß gemacht habe ?
    Meine Eltern sind der Meinung ich sollte das tun.
    Aber nicht via tele nein sie verlangen von mir das ich ihm dabei in die Augen schaue.
    Würde mich freuen Markus wenn du mir dazu was schreibst.
    Vielen Dank im Voraus
     
  • nachtmensch
    0
    6 September 2003
    #89
    wie gesagt: ich würde es ihm nicht sagen... du hast gesehen wie die meisten männer hier reagiert haben, obwohl sie gar nicht betroffen sind. für sebastian wäre es extrem verletzend wenn er das wüsste! und ich finde das musst du ihm nicht antun. schlimm wäre es natürlich wenn er es dann trotzdem irgendwie mitkriegt, aber wenn da keine gefahr besteht solltest du es meiner meinung nach für dich behalten.

    wenn du mit ihm zusammengeblieben wärst, ware das natürlich etwas anderes, eine beziehung einfach weiterzuführen und so zu tun als wäre nichts gewesen, nachdem sowas passiert ist, das kannst du wirklich nicht bringen, das wäre obermies weil in einer beziehung vertrauen das wichtigste ist, und diese sache immer zwischen euch stehen würde, aber da ihr euch getrennt habt, finde ich dass er es nicht unbedingt wissen muss, weil ihr dann auch keine solche vertrauensbasis mehr braucht...

    wenn ich in seiner lage wäre, und du mir nachdem du schluss gemacht hast auch noch erzählst dass du die letzten wochen schon mit jemand anderem sex hattest, würde ich mir in dem moment mit sicherheit wünschen, dass du es mir lieber verschwiegen hättest... weil es nur wehtut aber niemandem was bringt.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    6 September 2003
    #90
    " lol?

    Also ich weiss net genau...vielleicht spinne ich ich ja Süße, aber ist das net ein Widerspruch?
    Aber warscheinlich hab ich hier nur die Wörter Verlangen und Vorstellung verwechselt!
    Auf jeden Fall nehm ich dir das "Unschuldslamm" net ab Süße!*gg*
    Liebe Grüße
    Marco"


    Also, damit bin wohl ich gemeint, nicht?

    Eben, mir vorstellen, wie die Männer so im Bett sind, kann ich ja, ich muss aber immerhin nicht mit ihnen ins Bett gehen wollen!!!!!
    Ich spiel' hier übrigens auch nicht das Unschuldslamm, gell! Ich bin es einfach, das brauch ich dann nicht mehr zu spielen :grin:

    Die Süße
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    6 September 2003
    #91
    Re: nachtmensch

    Bin zwar nicht der Marco, aber: Lass es lieber. Ich würde den Sebastian nicht noch mehr kränken wollen, als er eh' schon ist. Das ist gerade sowieso schwierig genug für ihn...

    Na, was sagt denn unser Mr. Moral dazu? :grin:
    Bin mal gespannt auf Marcos Kommentar...
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    6 September 2003
    #92
    Bin ebenfalls nicht der Marco, aber ich würde es auch nicht tun. Davon hat er im Nachhinein auch nichts mehr, außer, dass es nur noch mehr wehtut. Im Grunde hast du dich ja tatsächlich von ihm getrennt, weil es nicht mehr läuft (sonst wärst du wohl kaum auf diese Art fremdgegangen), somit hast du ihn nicht angelogen, und für ihn ist es wahrscheinlich angenehmer, wenn du den Rest verschweigst. Aber sieh zu, dass er es dann auch von niemandem anders erfährt - hab ja keine Ahnung, ob außer deiner Schwester und deinen Eltern sonst noch jemand davon weiß und wieviel Verlass auf diese Mitwisser ist...

    Und mal davon abgesehen: Marco, warum betitelst du ogelique eigentlich in jedem zweiten Satz als "Süße"? Nimmst du Leute, die nicht deiner Meinung sind, eigentlich grundsätzlich nicht ernst? Ist das eine Art Ausweichstrategie?
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    6 September 2003
    #93
    Jetzt muss ich ihn doch mal verteidigen :grin:
    Er nennt mich auch sonst immer so, das hat nichts mit meiner Antwort auf die Frage zu tun, ist also nicht weiter tragisch.
    Er weiß ja schon länger, dass ich in der Frage "Urlaubsflirt" nicht derselben Meinung bin, wie er...
     
  • marco17358
    Gast
    0
    6 September 2003
    #94
    @Liza:
    Tja zur Erklärung--->die ogelique und ich wir kennen uns etwas näher...deshalb nenn ich sie auch so!*gg*
    Aber abgesehen davon ist es immer noch meine persönliche Sache wie ich mich an bestimmte Leute wende oder wie ich sie anspreche!
    Und als Administratorin sollte man auch soviel Geist und Verstand besitzen, meine Meinung nicht anhand von solchen Kleinigkeiten zu bewerten!
    Lies dir meine postings durch und du wirst sehn, ich nehme die Menschen hier durchaus ernst...ich finde dein Urteil sehr oberflächlich und übereilt!
    Ich bin hier sehr ehrlich und verfolge keine Strategie oder sonstiges!
    MfG
    Marco
     
  • Marcel_23
    Gast
    0
    6 September 2003
    #95
    Also dir ist klar das eure Beziehung damit zum scheitern verurteilt ist, es sei den dein Freund kann es "verstehen".
    Ich glaub das aber eher weniger!
    Rauskommen wird es bestimmt mal, den ich meine das ist schon ne große Last die du da mit dir rumträgst.
    Hast du den nen schlechtes Gewissen?
    Wenn nicht dann, kannst es ihm auch sagen, weil dann fehlt die Liebe!!!

    Ich hätte es vielleicht verstehen können wenn mir meine Freundin beim ersten Treffen nach dem Urlaub mit Tränen in den Augen entgegekommen würde und es mir gleich erzählen würde, weil das wäre ehrlich und aufrichtig so wie sich das in ner Beziehung gehört.

    Aber ich sehe bei dir eher rot!
     
  • nachtmensch
    0
    7 September 2003
    #96
    @ marcel_23: ähm... du scheinst nicht alles gelesen zu haben... :grin:
    sie hat sich doch sofort nach dem urlaub von ihrem freund getrennt und hat auch kein interesse daran nochmal mit ihm zusammen zu sein... :zwinker:
     
  • Marcel_23
    Gast
    0
    7 September 2003
    #97
    ............erst lesen!
    Ich weiß!!!!
    Sorry!!
     
  • dirty_beast
    0
    7 September 2003
    #98
    Aussprache

    Ich habe lange drüber nachgedacht und habe dann ein Gespräch mit Sebastian geführt.
    Über den Satz: Ich weiß das ich unsere Beziehung kaputtgemacht habe. Bin ich nicht hinausgekommen
    Er hat mich und meine Schwester, die mich begleitete, schlimm beleidigt, mit Worten die ich nicht wiederholen möchte.
    Nachdem er uns 10 Minuten angeschriehen hat sind wir gegangen
    Ob er ahnt das da was war, ich glaube es nicht. Ich habe gesehen was ich angerichtet habe.
    Wenn ich ihm in dieser Verfassung die Wahrheit auch nur annähernd sage, gerät er völlig außer Kontrolle. Das will ich auf jeden fall vermeiden. Das ich ihm sehr wehgetan habe ist schon schlimm aber wenn er sich oder anderen deswegen was antut könnte ich mir nie verzeihen. Ich habe ihn ja mal geliebt, sehr sogar.
    Vielleicht hat Marco ja recht und ich bin eine charakterlose Schl…. (das letzte Wort ist von mir nicht von ihm).
     
  • Liza
    Liza (35)
    im Ruhestand
    2.208
    133
    47
    nicht angegeben
    7 September 2003
    #99
    Entschuldigung, marco - ich wusste nicht, dass du ogelique näher kennst und sie dir sozusagen die Legitimation zu solchen Bezeichnungen gegeben hat.

    Aber mal davon abgesehen finde ich mein Urteil nicht besonders oberflächlich oder geistlos - wenn du deinen Beitrag mal aus der Perspektive von jemandem betrachtest, der davon ausgehen muss, dass ogelique und du sich nicht kennen. Denn ich finde es äußerst respektlos, wenn man plötzlich anfängt, jemanden, den man nicht kennt und der nicht mit der eigenen Meinung übereinstimmt, als "Süße" zu betiteln... so ein Verhalten ist meistens eine reine Ablenkungsstrategie, um den Anderen als Blödchen hinzustellen. Das ist ein Erfahrungswert, und wenn du nachdenkst, findest du sicher auch in deinem Umfeld einige Leute, die die Angewohnheit haben, jemanden als "nicht ernstzunehmend" zu behandeln, um selbst als stärker dazustehen.
    Jetzt weiß ich, dass ihr in einem ganz anderen Verhältnis zueinander steht, was solchen Betitelungen natürlich einen anderen Unterton verleiht. Aber ich hoffe, du verstehst, dass ich das vorher nicht wissen konnte und warum ich meine Schlussfolgerungen so gezogen habe, wie ich es getan habe.
    Und im übrigen hab ich deine Meinung auch nicht anhand von Kleinigkeiten bewertet, die sehe ich unabhängig davon - aber das heißt ja noch lange nicht, dass mir "Kleinigkeiten", die mit dem Thema nichts zu tun haben, nicht unangenehm auffallen könnten... und das war eben der Fall, weil ich nicht wusste und nicht wissen konnte, in welchem Verhältnis ihr zueinander steht.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    7 September 2003
    #100
    @ Liza: Da gebe ich dir vollkommen Recht, für alle anderen hier muss es schon seltsam klingen. Außerdem ist das "Süße" auch ziemlich unpassend in einem solchen öffentlichen Forum... Denke, er wird mich jetzt auch nicht mehr so nennen :grin:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten