Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #1

    Helmut Kohls Wiederheirat: findet ihr es gut, dass er kein kirchliches Segen hat?

    Helmut Kohl hat am Wochenende geheiratet :herz: Zum zweiten Mal. Weil er Katholik ist, hatte er diesmal keinen kirchlichen Segen, so dass er nur standesamtlich heiraten durfte. Findet ihr es gut, dass bei der zweiten Hochzeit ein Katholik wie Helmut Kohl keinen kirchlichen Segen hat? Oder hättet ihr es gut gefunden, wenn er kirchlich hätte wieder heiraten können? :verknallt:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #2
    Ich kenn mich mit der kath. Kirche nicht aus. Bekommt man wirklich bei einer 2. Heirat nie den Segen? Wenn das so ist finde ich das nicht in Ordnung.

    Einen Funken von Verständnis habe ich, wenn sich jemand scheiden lässt und dann noch mal heiratet. Man schwört sich vor Gott "bis das der Tod uns scheidet" und das Versprechen bricht man mit der Scheidung und dann hat man auch nicht noch mal in der Kirche was zu suchen.

    Wenn aber einer der Partner verstirbt hat man sein Versprechen ja eingehalten. Ich finde, dass man dann auch noch mal den kirchlichen Segen erhalten sollte. Man hat ja (wenn man das so sehen will) nichts falsch gemacht.
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    14 Mai 2008
    #3
    Ich weiß es auch nicht, weil es sich hier um einen Selbstmord handelt und das verurteilt die Kirche auf das schärfste. Aber wir wissen ja was für Umstände da vorlagen.
     
  • Deepstar
    Deepstar (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    177
    101
    0
    Verliebt
    14 Mai 2008
    #4
    Also mich stört es nicht. Und ihm wohl auch nicht :grin:
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    14 Mai 2008
    #5
    das find ich ja ziemlich daneben, dass er nicht kirchlich heiraten durfte. :kopfschue naja, die kirche ist eben unlogisch. :grrr_alt:
     
  • Bliss
    Verbringt hier viel Zeit
    437
    103
    7
    nicht angegeben
    15 Mai 2008
    #6
    Wozu braucht/will überhaupt jemand einen Segen der Kirche?
    Angeblich ist Gott überall, also auch im Standesamt - mir wäre das Segen genug.
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Mai 2008
    #7
    Sorry, mal kurz was geraderücken: daß Her Kohl nicht kirchlich heiratet, hängt mit Sicherheit nicht damit zusammen, daß er schon einmal verheiratet war. Der einzige Grund, mit dem die katholische Kirche einem Ehewilligen die kirchliche Hochzeit verweigert, wenn der Partner verstorben ist, ist der Gattenmord.

    Ob es daran liegt, daß vielleicht seine Partnerin geschieden ist, oder ob eigene private Gründe vorliegen weiß ich nicht.

    Liebe Theresamaus, bitte verbreite keine dummen Gerüchte!
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.323
    398
    4.562
    Verliebt
    15 Mai 2008
    #8
    Aber die Zwei haben doch kirchlich geheiratet in einer Heidelberger Kapelle, direkt nach der standesamtlichen Trauung.:eek: :ratlos:

    Warum sollte er auch nicht kirchlich heiraten dürfen, er ist doch Witwer.:ratlos:

    Selbst geschieden kann man sich wengistens einen Trausegen zusprechen lassen (gilt auch für homosexuelle Paare) und ich kenne auch genug katholische Pfarrer die ein geschiedenen Partner erneut kirchlich trauen. Seltsam was ihr manchmal für veraltete Ansichten von der Kirche habt.:grin:
     
  • dummdidumm
    dummdidumm (55)
    Verbringt hier viel Zeit
    730
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Mai 2008
    #9
    Danke Lolly, so genau interessiert mich das Liebesleben von Prommies nicht - nur so wie geschildert konnte es einfach nicht stimmen.:cool1:
     
  • musicus
    musicus (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    236
    103
    11
    in einer Beziehung
    15 Mai 2008
    #10
    kirchlich trauen? geschiedene? also als sakramentsspendung? ohne daß die vorherige ehe durch ein kirchliches ehegericht anulliert wurde?
    sehr sehr gewagt - und unwahrscheinlich
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste