Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #1

    Herausgefunden, dass er eine Freundin hat. Freundin aufklären?

    Ich habe einen Mann getroffen mit dem ich von Anfang an nur Spaß haben wollte. Ich bin gerade nicht an einer Beziehung interessiert und wollte nur jem treffen mit dem ich regelmäßigen Sex haben kann. Beim ersten Treffen haben wir nur gequatscht um zu sehen ob Sympathie da ist. Uns beiden war von Anfang an bewusst dass es nur um sex gehen wird. Beim zweiten treffen haben wir miteinander geschlafen. Am Tag darauf habe ich herraugefunden dass er mir einen falschen Namen genannt hat, habe ihn unter seinem richtigen Namen gefunden und musste feststellen dass er eine Freundin hat. Habe ich damit konfrontiert und es natürlich beendet. Jetzt kämpfe ich mit der Frage ob ich es der Freundin sagen soll oder nicht. Ich weiß nicht ob ich mich in die Beziehung einmischen soll, da ich schon mal eine ähnliche Situation hatte. Damals habe ich es der Freundin gesagt um im Endeffekt hatte ich den stress am Hals und war der Buhmann.
     
  • VersatileGuy
    Öfters im Forum
    406
    53
    61
    Single
    13 August 2017
    #2
    Ich würde es sie auf jeden Fall wissen lassen. Auch wenn du Gefahr läufst, da der Buhmann zu sein. Ich finde sojemandem sollte man aufzeigen, dass der Hase so nicht läuft. Auf allen Hochzeiten gleichzeitig tanzen wollen geht einfach nicht immer, da muss er sich entscheiden. Entweder Beziehung oder Sextreffen. Entschieden hat er sich scheins ja schon.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    13 August 2017
    #3
    Lass es.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 6
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #4
    Ich tendiere auch mehr dazu es zu lassen, sie wird es wahrscheinlich sowieso von selbst erfahren. Aber kannst du mir noch einen überzeugenden grund nennen es zu lassen?
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.826
    138
    500
    in einer Beziehung
    13 August 2017
    #5
    Ich würde es lassen.
    Im Endeffekt weißt du nicht, ob er nicht vielleicht sogar eine offene Beziehung hat und das darf, oder ob du die Beziehung damit komplett zerstörst usw.
    Wenn du einen der beiden besser kennen würdest würde das vielleicht nochmal anders aussehen, aber so?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Meistens hier zu finden
    305
    128
    114
    Single
    13 August 2017
    #6
    Hast du ihn denn im Vorfeld offen gefragt, ob er in einer Beziehung ist? Und was hättest du davon, es seiner Freundin zu stecken? Ich sehe da eigentlich als Grund nur ein Rache-Motiv deinerseits.

    Lass es, unter dem Strich bist du im Zweifelsfall sowieso nur die Frau, mit der er seine Freundin betrogen hat. Ich finde, das liegt in seiner Verantwortung, du hast keine Recht ihm in die Beziehung zu funken.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    13 August 2017
    #7
    Nein aber es gibt keinen überzeugenden Grund es zu tun :zwinker:
    Was geht dich seine Beziehung an?
    Rein gar nichts! Also wieso willst du dich da einmischen?
    Abgesehen davon, dass du dich vermutlich noch sehr lächerlich machen würdest. Die Gefahr ist nicht gerade klein, denn wer sagt dir, dass seine Freundin dir die Story überhaupt glaubt?
    Da könnte ja jede kommen und behaupten, ihr Freund hätte mit ihr geschlafen. Also das ist sehr dünnes Eis!

    Dass du enttäuscht bist, weil er dich angelogen hat kann ich verstehen. Aber die Konsequenz davon heißt Kontaktabbruch und nicht zu seiner Freundin laufen!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #8
    Sie haben definitiv keine offene Beziehung. als ich ihn konfrontiert habe, sagte er mir die Beziehung würde nicht gut laufen und sonst hätte er mir ja keinen falschen Namen nennen müssen.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Meistens hier zu finden
    305
    128
    114
    Single
    13 August 2017
    #9
    Wie hast du den überhaupt ergfahren, dass er dir einen falschen Namen genannt hat und in einer Beziehung ist?
     
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #10
    Für alle die denken ich würde mich rechen wollen oder sonst was: definitiv nicht, ich will es ihr auch garnicht sagen aber habe Angst gerade damit das falsche zu tun.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Inspektor Notauge
    Öfters im Forum
    98
    53
    54
    nicht angegeben
    13 August 2017
    #11
    Überlege bitte vorher ganz genau, was DU davon hast (in der Kriminalistik das "Tatmotiv"). Wenn die Antwort nicht auf etwas lautet, für das es sich aus Deiner Sicht absolut lohnt, diese "Tat" zu begehen (und auch eventuelle Konsequenzen, die daraus resultieren, in Kauf zu nehmen), dann lasse es.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.390
    898
    9.210
    Verliebt
    13 August 2017
    #12
    Okay der Seitensprung mit dir war sicher keine Glanzleistung von ihm und die Lügerei hat er vermutlich deshalb zusammen gestrickt, weil er dachte, wenn du weißt, dass er (noch) vergeben ist, gehst du nicht mit ihm ins Bett.
    Wie gesagt keine Glanzleistung und es gehört sich nicht!
    Fremdgehen ist eine Sache, aber dann kann man der Liebhaberin gegenüber auch wenigstens dazu stehen.
    Jetzt ist es nunmal passiert, du bist um eine Erfahrung reicher. Abhaken und weiter gehts würde ich sagen :zwinker:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #13
    Er hat mir sehr viel über sich erzählt bei unserem Treffen. Auch dass er angeblich vor kurzem getrennt ist. Eine sache war da nur die mich stutzig gemacht hat, worauf ich versucht habe ihn auf sozialen Netzwerken zu finden, vergebens. Aber weil er mir gesagt hat in welchem Verein er spielt, war es kein großer Aufwand seinen richtigen Namen zu kriegen.
     
    • Interessant Interessant x 1
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Meistens hier zu finden
    305
    128
    114
    Single
    13 August 2017
    #14
    Ok, das würde ich als legitime "Recherche" durchgehen lassen, wenn er halt zu böld ist, sich eine hieb- und stichfeste Story auszudenken...

    Aber unterm Strich bleibe ich dabei. Halte dich da raus. Wenn die Beziehung zerbricht ok, aber du solltest da nicht selbst die Brechstange ansetzen.
     
  • User 65313
    Toto-Champ 2008 & 2017
    1.137
    198
    970
    Verheiratet
    13 August 2017
    #15
    Ich denke, das sieht jeder anders. Ich wäre damals sehr dankbar gewesen, früher davon zu erfahren. Von daher... mach das, was dir dein Bauchgefühl sagt und womit du dich gut fühlst. Denn eine einheitliche Lösung gibt es dafür nicht.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
    • Interessant Interessant x 1
  • CrisprEuphoric
    Ist noch neu hier Themenstarter
    42
    8
    2
    Single
    13 August 2017
    #16
    Danke für die Antworten soweit. Brauchte nur die Bestätigung dass ich wirklich das richtige damit tue wenn ich einfach nichts mache.
     
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.826
    138
    500
    in einer Beziehung
    13 August 2017
    #17
    Das "eine richtige" gibt es da eh nicht
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • w.lulu
    w.lulu (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    57
    33
    20
    vergeben und glücklich
    13 August 2017
    #18
    Wow, überrascht mich irgenwie schon, dass die Mehrheit hier so eindeutig für nichts sagen ist...

    Wenn ich mich in die Lage der betrogenen Freundin versetze, wäre ich sehr dankbar dafür, wenn jemand den Anstand hätte und mir stecken würde, was er da treibt.

    Das Motiv der Rache finde ich auch überaus fragwürdig und unter aller Gürtellinie ist es natürlich, wenn jemand vorher über den Beziehungsstatus des Gespielen bescheid wusst und dann hinterher zum Partner rennt... Aber dieser Fall liegt ja anders.

    Natürlich "hat" die TS nichts davon, aber das Gefühl moralisch richtig zu handeln, ist - zumindest in meinen Augen - schon auch ein lohnender Motivator.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • wild_rose
    Meistens hier zu finden
    1.826
    138
    500
    in einer Beziehung
    13 August 2017
    #19
    ...und dann ist halt die Frage, wer was als "moralisch richtig" empfindet, und der Großteil hier sieht das wohl anders als du.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 27300
    User 27300 (41)
    Meistens hier zu finden
    305
    128
    114
    Single
    13 August 2017
    #20
    Moralisch richtig in dem Zusammenhang ist schwierig zu bewerten, da jede der beteiligten Person in diesem Dreieck eine andere moralische Ausgangsposition hat.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste