Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 67771
    Sehr bekannt hier
    1.927
    198
    651
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2008
    #1

    Herr/Frau von und zu... wie ansprechen?

    Guten Morgen.:zwinker:

    Demnächst werde ich wohl beruflich öfters mit einer Person zu tun haben, die ein "von" im Namen trägt.
    Jetzt stellt sich mir die Frage, wie man so jemanden korrekt anspricht bzw. diesen Namen etwa in Formularen eintragen muss.
    "Herr/Frau von XY" oder reicht doch einfach nur "Herr/Frau XY"?:hmm:
     
  • horizon
    horizon (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    226
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2008
    #2
    das erste mal auf jeden fall das "von" dazunehmen - die jeweilige person wird dir dann schon sagen, dass sie keinen wert drauflegt (und wenn das nicht geschieht, eh klar -> von dazunehmen)

    also "Herr/Frau von Vetinari" :tongue:
    das "von" gehört normalerweise zum nachnamen, also ist es auch in formularen so einzutragen :zwinker:
     
  • Sunny2010
    Sunny2010 (32)
    Klein,aber fein!
    2.400
    121
    0
    Single
    23 Januar 2008
    #3
    da stimm ich horizon vollkommen zu.

    wir haben bei mir auf station auch eine pat.,die frau von xy heisst und da nennen wir sie auch so,wenn wir sie ansprechen,da es ja eine art titel ist.,wie herr dr. xy.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    23 Januar 2008
    #4
    Das von ist ein simpler Namensbestandteil. Einfach weglassen ist also etwas merkwürdig. Bei anderen Namen lässt man ja auch nicht einfach den Anfang weg. Herr üller und Herr aier? :ratlos: :tongue:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste