Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.044
    248
    676
    Single
    12 Juni 2010
    #1

    Heute im TV: Frauen sprechen über Sex

    TV-Tipp für alle die heute abend noch nichts vorhaben:

    22.10 Uhr VOX: Intimzonen - Frauen sprechen über Sex (Spiegel TV special) bis 0.05 Uhr.
     
  • _diuxia_
    _diuxia_ (28)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    78
    33
    3
    nicht angegeben
    12 Juni 2010
    #2
    Off-Topic:
    und danach kommt dann der erotische Film :grin:
     
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher Themenstarter
    5.044
    248
    676
    Single
    12 Juni 2010
    #3
    Ich sehe gerade die Sendung. Langweilig und nix Neues. Da ist PL viel interessanter.
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.225
    598
    7.578
    in einer Beziehung
    12 Juni 2010
    #4
    Hatte ich beim ersten Teil auch gedacht letzte Woche, hab immer mal wieder rumgezappt weil nichts geschietes lief.
    PL hat teils entweder genau dasseöbe zu bieten an Stories etc, und teils so richtig schön viel "krassere" themen... ist unterhaltsamer :grin:
     
  • kinkyvanilla
    0
    13 Juni 2010
    #5
    Ist aber auch irgendwie klar dass es "langweilig" ist, im Fernsehen kann man anscheinend nicht so offen über Sex reden.
     
  • User 78196
    Meistens hier zu finden
    728
    128
    190
    nicht angegeben
    13 Juni 2010
    #6
    Seh ich auch so.
    Ich hab letzte Woche den ersten Teil gesehen und war hin und her gerissen zwischen Langeweile und Kopfschütteln.
    Da finde ich die Dokus zum Thema viel interessanter. :smile:
     
  • many--
    many-- (33)
    Beiträge füllen Bücher
    3.058
    248
    1.378
    Verheiratet
    13 Juni 2010
    #7
    Naja, vermutlich immernoch besser als diese kürzlich auf ProSieben ausgestrahlten "B-Promis und pesudolustige Kurzfilmchen über hihihi-Sexthemen"-Sendungen. Wie hieß das noch...

    Aber generell: VOX und RTL2 haben ja öfter in ihren Abenddokus "was über Sex" drin... sind aber meistens nur Porno- oder Puffgeschichten (mein Favorit: "Unser Puff muss schöner werden!" - so eine Art Wohnen nach Wunsch im Provinzpuff, natürlich total ungestellt) oder Wiederholungen von Sexdokus mit Erkenntnissen von Vorgestern ("Die Klitoris besteht nicht nur aus einer kleinen Perle", zomg!).

    Da waren mir die guten, alten VOX- und Kabel1-Softpornos noch lieber, da hatte man wenigstens noch was zu lachen (persönliche Evergreen-Favoriten: "Scharfe Biester im Gruselschloss", "Die Kunst des Pinselns", "Sexcalibur"), besonders auch, wenn man`s mit der Partnerin zusmamen geguckt hat :zwinker:
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    13 Juni 2010
    #8
    Recht hat sie! :zwinker:

    Ich glaub aber trotzdem nicht, dass es auf einmal so viele Frauen gibt, die "einfach und ohne Hintergedanken" Sex mit einem Mann wollen. Da hät ich in der Vergangenheit nur halb so viele Probleme gehabt :zwinker:

    Off-Topic:
    Mag sein, dass es hier wieder anders aussieht - Forum, Internet & Co
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #9
    Was ist für dich "einfach und ohne Hintergedanken" ?
     
  • Fluxo
    Ibiza
    834
    113
    73
    nicht angegeben
    13 Juni 2010
    #10
    Zugegeben, das war nicht der genaue Wortlaut, den sie da gebraucht haben - ging aber in die Richtung, dass sich auf einmal mehr Frauen als bisher Sex nehmen würden, wenn sie Lust darauf haben. Also Gefühle, evtl. bestehende Beziehungen außer Acht lassen und dann halt einfach Sex haben. Kam mir etwas über den Kamm geschert und selbstglorifiziert vor - wie gesagt ist es meinem Empfinden nach immer noch so, dass es eben bei einem Großteil der Frauen nicht so ist; bzw. das man Frauen sowieso nicht über einen Kamm scheren soll/ kann.
     
  • squarepusher
    Sehr bekannt hier
    2.516
    198
    445
    Single
    13 Juni 2010
    #11
    das stimmt sicher - aber das übersetzt sich nicht in frauen, die einfach wild männer bespringen. man kann total "easy" sein und trotzdem gesellschaftliche etiquette beachten. ich denke dass sich die sache eher so äußern wird, dass frauen (genauso wie männer) einfach weniger problem damit haben, sex zu "erlauben". es ist ja in unserer gesellschaft immer noch so eingefahren, dass männer immer wollen (sollen) und frauen dann die bedingungen und die männer auswählen und der sache dann quasi "nachgeben". viele frauen glauben heute immer noch an sprüche wie "wenn man die milch verschenkt, wird die kuh nicht gekauft" und so ähnlich, das findet man hier im forum an jeder zweiten ecke. auch die weibliche marotte, sich nicht aktiv an der partnersuche zu beteiligen, sondern sich einfach irgendwo hinzustellen, zu warten, wer denn daherkommt, und unter denen dann auszuwählen, ist eigentlich von gestern und wird hier im forum von vielen frauen erklärterweise so praktiziert.
    wenn frauen dazu tendieren, "einfach und ohne hintergedanken" sex zu haben, dann bedeutet das, dass sich diese weltsicht (endlich) langsam aufhört, und durch eine etwas zeitgemäßere, wirklichkeitsgetreuere ersetzt wird, nämlich dass frauen wie männer ihre libido haben, die eine nicht durch die andere kontrolliert wird, und frauen sich einfach holen können, was sie haben wollen, ohne dabei an kühe denken zu müssen. und dass männer vielleicht langsam nicht mehr als möchtegern-milchdiebe gesehen werden, sondern genauso das bedürfnis nach nähe und vertrautheit haben wie frauen - nur funktioniert es eben etwas anders. die erkenntnis, dass es bei männern eben etwas anders funktioniert, wäre gegenüber dem althergebrachten verständnis, nämlich dass männer nur ficken wollen und gut ist, auch ein großer fortschritt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #12
    Ist wohl auch eher so, dass man bisher dieses Verhalten Männern unterstellt hat und sich nun wundert, wenn Frauen gleichziehen.
    (Ist natürlich auch wieder zu allgemen gesehen.)
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.014
    148
    94
    nicht angegeben
    13 Juni 2010
    #13
    FAnd die Frauen die sie dazu interviewt haben nicht so spannend. Einige waren dann doch eher prüde!
    Oder hatten hihihi ganz böööse Fantasien. Na ja das lockt mich nicht hinterm Ofen hervor!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Soraya85
    Soraya85 (32)
    Meistens hier zu finden
    1.960
    133
    52
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2010
    #14
    @ squarepusher:

    Es ist schwer sowas zu überwinden wenn das einem Eltern/Verwandte/Freundinnen(!) eintrichtern ...... erst letzte Woche hat es eine Freundin von mir mal wieder besonders gut mit mir gemeint und mir erklärt warum Frau generell keine ONS haben sollte, was das für ein Licht auf sie wirft, in den Augen des Mannes (ergo: ein ONS wird dich nichtmehr als Freundin haben wollen, weil du dich zu leicht ,,hergegeben hast"), so kann Frau für ihn nie die Richtige sein bzw. werden, deshalb sollte man ihn schon mindestens paar Monate warten lassen und aussortieren ...... ok, das mit dem vorher kennenlernen stimmt schon, hätt ich auch nix gegen, im gegenteil ...... aber ich habe oft das Gefühl dass ich dann garnicht mehr an Sex kommen würde, weil die Leute (sowohl Männer alsauch Frauen) heutzutage Konsumorientiert sind und einfach nicht die Geduld haben etwas abzuwarten, und schlussendlich deshalb vorher weg sind, sich eine andere suchen die leichter zu haben ist usw. ...... wie soll es Frau dann ,,richtig" mach wenn es so oder so ,,falsch" ist? :hmm:
     
  • diskuswerfer85
    Sehr bekannt hier
    3.202
    198
    838
    in einer Beziehung
    13 Juni 2010
    #15
    Am geilsten fand ich das zitat "wir sind paarfixiert ie gänse und promisk wie bonobos":grin:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 15:59 -----------

    Ich glaube aber auch das sie gesagt haben das wäre vor allem bei "älteren" frauen (so ab ende 20) so. das 19 jährige noch von der großen liebe träumen und sich nicht mal eben schnell "sex nehmen" ist ja in den meisten fällen auch klar.

    Gibt nat. auch fälle bei denen das anders ist, aber viele junge mädels haben ja bei sex noch viel schamgefühle und betrachten sex als geschenk an einen besonderen mann anstatt als sache die man für sich selbst tut.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 20976
    (be)sticht mit Gefühl
    13.697
    398
    2.162
    vergeben und glücklich
    13 Juni 2010
    #16
    Hab reingeschaltet, aber dieses Hin- und Herwechseln zwischen den verschiedenen Gesprächspartnerinnen und die Themenauswahl, zu der sie sich zu äußern hatten, lag mir jeweils nicht.

    Ich erinnere mich an die Pro-Sieben-Sendung "Liebe Sünde" in den Neunzigern bei Pro Sieben, zunächst mit Mathias Frings, dann mit Andrea Thilo und später noch mit Mo Asumang (wobei ich mir bei der Letztgenannten nicht sicher bin). Besonders Frings und Thilo haben Themen rund um Sexualität sehr spannend und angenehm präsentiert, ohne falsche Prüderie, aber nicht so sensationslüstern wie bei "Wa(h)re Liebe" von Lilo Wanders. Ich habe damals Einiges über Sex gelernt, vor allem: Meinungsvielfalt und unverkrampfter Umgang mit "Tabuthemen".
     
  • User 71335
    User 71335 (50)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    9.322
    398
    4.562
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #17
    :jaa::grin:

    Genau das dachte ich mir auch die waren sehr , sehr srpöde und weit unter Standard.
    Sogar MEIN Mann fand die prüde.:grin:

    Da sind hier wohl wirklich mehr aufgeschlosenere Frauen.:zwinker:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste