• cooky
    cooky (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    848
    101
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #21
    Mal langsam, an Sex muß man sich gewöhnen. Ich kann schon nachvollziehen, dass es dich erschreckt hat. Du musst nur unbedingt mit ihm darüber reden. Oder noch besser, falls du nicht reden kannst, schreib es in einem Brief auf, so ähnlich wie du's uns hier erzählt hast.
    Sonst wird das immer wieder vorkommen, gerade, wenn du nicht "nein" sagen kannst. Das ist auch eine Sache, die man erst lernen muß. Er ist doch jetzt bestimmt genauso ratlos wie du und fragt sich, was er falsch gemacht hat. Das kann dann auch irgendwann dahin führen, dass er dich irgendwann ganz in Ruhe läßt, gerade wenn du ihm nicht erklärst, was mit dir los ist und wie du denkst, sondern einfach geschockt und wortlos den Raum verläßt.
     
  • sweetsanity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    19 Juli 2006
    #22
    ja irgendwie habt ihr Recht...ich hab gerade angefangen einen Brieg zu schreiben, evtl. kann ich ihnd ann hier mal posten und ihr sagt mir was ihr dazu meint...er wohnt ja nur 10 Minuten von mir entfernt ich schmeiß ihmd en dann in den Briefkasten weil anrufen oder simsen das pack ich heute nicht :geknickt: man er muss sich total doof vorkommen mit so einer komischen Freundin die aus allem ein problem macht :frown:
     
  • Zanzarah
    Verbringt hier viel Zeit
    400
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #23
    Er wird sicherlich nicht denken, dass du "verklemmtes kleines Naivchen" bist.
    Dein Freund hat dich sicherlich super mega gerne und
    versteht es sicherlich, wenn du noch nicht bereit bist,
    dass er sich vor dir befriedigt. Muss ja auch nicht sein.
    Vielleicht ging das Ganze für dich auch zu schnell,...,
    du hast ja selbst geschrieben, wie überfordert du mit der Situation warst.
    Und ob es normal ist in einer Beziehung sich vor den anderen zu
    befriedigen? Ich weiss es nicht, ist schließlich von Beziehung zu
    Beziehung anders. Manche machen es, für manch andere ist das ein Tabu.
    Sonst würde ich dir, wie Cooky schon meinte,
    raten mit deinem Freund darüber zu reden oder wenigstens einen
    lieben Brief zu schreiben, in dem du deine Gefühlslage beschreibst.

    Kopf hoch!
    Wird sicher alles wieder in Ordnung gehen!!
     
  • sweetsanity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    20 Juli 2006
    #24
    soo, nachdem ich mir euren Rat zu Herzen genommen habe hab ich meinem Freund heute einige sms geschrieben und gefragt ob wir was machen wollen zusammen er hat vorgeschlagen was ganz neutrales, d.h. wir machen gleich nen Nachtspaziergang, nun sitz ich hier und hab total den Bammel weil ich ja nicht weiß wie ich das Thema anschneiden soll..und wie gesagt nich das bedürfniss habe ihn zu küssen oder zu berühren weil ich immer noch ein wenig..naja...ekel oder einfach scheu vor ihm empfinde :frown: ich hab so angst vor dem treffen gleich hab ganz kurfristig eben gesagt dass wir uns evtl. treffen können weil mich das lansgam fertig macht das ihm aus dem weg gehen, ich will das au der welt haben naja er komtmin 5 minuten vorbei also heeeelft mir!!
     
  • Sandsturm
    Gast
    0
    20 Juli 2006
    #25
    Besorg dir nen Termin beim Psychologen....du hast ein Problem mit dir selbst und wenn du dir da keine Hilfe holst wirst du vermutlich nie Spaß am Sex haben......
     
  • sweetsanity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    20 Juli 2006
    #26
    was soll das??? ich mache schons eit 2 Jahren Therapie..und du kennst vllt. die Gründe nicht wieso ich keinen spaß an sex habe..und stell dir vor man kann auch gut ohne sex leben..außerdem gebe ich mir doch mühe....wirklich ich weiß ich habe mist gebaut...aber ich find das ziemlich unfair von dir jetzt mit dem Psychokram wieder anzukommen
     
  • Sandsturm
    Gast
    0
    20 Juli 2006
    #27
    Ja, ich kenne die Gründe nicht, aber du kennst sie und vielleicht kann dir der Psychologe helfen.....obwohl ich mir vostellen könnte das wenn es nach zwei Jahren nicht dazu gekommen ist es wohl nichts mehr wird.
    Stell dir vor, DU kannst vielleicht damit leben, aber kann es dein Freund - können es diejenigen die ihm nachfolgen?
    Weißt du für viele MEnschen gehört Sex einfach zu einer Beziehung dazu.....ICH z.B. würde ohne Aussicht auf Sex keine Beziehung anfangen und ich kenne KEINEN einzigen und KEINE einzige die das anders sieht.
    Also lös deine Probleme und schieb sie nicht vor dir her.
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #28
    Es freut mich das Du den Kontakt wieder aufgenommen hast. Du solltest ihm die Geschichte nicht verübeln, er kann doch auch nicht immer wissen, wie er damit umgehen soll. Ich bin fest davon überzeugt, dass er Dir nichts schlechtes wollte.

    Wenn er Dich liebt, wird es auch funktionieren. Mach Dir nicht zu viele Sorgen, dass er etwas schlechtes über Dich denken könnte. Du bist so wie Du bist, dass muss er akzeptieren.

    Ich glaube auch durchaus, dass ihr das Schritt für Schritt schaffen werdet.

    Versuch Dich langsam und ehrlich ranzutasten. Solange Ihr darüber redet und Euch dabei nicht gegenseitig die Schuld zuschiebt, gibt es sicherlich einen Lsöungsweg.

    Alles Gute

    m
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    20 Juli 2006
    #29
    Hey,
    mach dir nicht so einen Kopf darum! Du bist bestimmt nicht irgendwie blöd oder komisch oder verklemmt, und nach dem, was du hier von deinem Freund erzählt hast, wird er dich bestimmt auch nicht irgendwie für blöd oder schwachsinnig halten, wenn du ihm erklärst, wie's dir geht und ging.

    Ich kann verstehen, daß dich das geschockt hat. Ich weiß noch, das allererste Mal, als ich das bei meinem damaligen Freund gemacht hab (ich war da 17), ich wollte ja auch und hab's auch bis zum Ende gemacht, aber als er danach zu Hause war, hab ich mich auch ganz "komisch" gefühlt. Wahrscheinlich war das nicht so sehr wie bei dir, weil ich überhaupt keine schlechten Erfahrungen gemacht hab und nichts, aber irgendwie hab ich mich trotzdem "schlecht" gefühlt. Obwohl er mich ja zu nichts gedrängt hatte, obwohl ich es ja selbst gewollt hatte und neugierig war.

    Oder auch bei unserem ersten Mal... für mich war das irgendwie schon eine ziemlich große Sache. Ich war danach erstmal total "fertig", hab mich auch ein bißchen unsicher gefühlt, irgendwie auch "schmutzig" und "komisch", weil... na ja... das ist schwer zu erklären... aber hinterher, im nachhinein, hat mich dieses "rein körperliche" irgendwie "abgestoßen". Für meinen damaligen Freund war's auch das erste Mal, aber er hat das irgendwie ganz locker weggesteckt, konnte auch direkt danach wieder über alles mögliche reden, hat Witze gemacht und rumgealbert... und mir war einfach nur nach Heulen zumute... :schuechte_alt:

    Von daher... so ein bißchen kann ich mir schon vorstellen, wie du dich fühlst. Und daß dich das alles ziemlich umgehauen hat, obwohl es für viele Leute "ganz normal" ist, für dich war es das jetzt eben nicht. Du wolltest erst, und dann doch nicht mehr... das ist ok!

    Nur - dein Freund war wahrscheinlich total verwirrt. Du hast ihn so erregt, daß er wahrscheinlich ganz kurz vor einem Orgasmus war (und wenn du schonmal einen hattest, weißt du wahrscheinlich, wie sehr man den dann haben möchte, wenn man kurz davor steht). Und vielleicht dachte er einfach nur, du magst nicht weitermachen, weil du Angst hast, das Sperma abzubekommen oder so, und hatte deshalb keine Ahnung, was er mit seinem "kann ich selbst weitermachen?" bei dir angerichtet hat.

    Wahrscheinlich bist du jetzt schon unterwegs zum Nachtspaziergang. Die Idee finde ich übrigens total schön! :smile: Und ich bin mir sicher, wenn du deine Gefühle deinem Freund so erklärst wie uns hier im Forum, dann wird er das auch verstehen.

    Nur - Gedanken lesen kann er eben auch nicht, und deshalb ist es auch so wichtig, daß du IMMER sagst, was du denkst und was du möchtest und was nicht! Er kann nicht wissen, daß du nur mitmachst, weil du denkst, er erwartet das von dir. Und wahrscheinlich hätte er sich auch ziemlich schlecht dabei gefühlt, wenn er das gewußt hätte und wäre froh gewesen, wenn du offen "nein" gesagt hättest.

    Du hast geschrieben, dein Freund ist total sensibel und einfach ein richtig toller Mensch - dann vertrau ihm auch soweit, daß du ihm offen sagst, wenn du etwas (noch) nicht möchtest oder dich bei etwas unwohl oder schlecht fühlst. Manchmal kann es da nämlich schon reichen, wenn der andere sagt "hey, das macht doch gar nichts!" und einen lieb in den Arm nimmt und drückt, damit man sich besser fühlt. :schuechte_alt:

    Ich denke, du brauchst eben etwas mehr Zeit in Sachen Sex: Also nimm sie dir! Mit 18 bist du absolut nicht "zu alt", nur weil du 18 bist, muß nicht alles schnell gehen. Du HAST die Zeit. Es kann nunmal nicht jeder mit Sex von Anfang an total locker umgehen. Ich habe da am Anfang irgendwie auch eine Extraportion Zärtlichkeit und vor allem "nicht-sexuelle Zärtlichkeit" als "Ausgleich" gebraucht, um mich nicht schlecht oder komisch zu fühlen. Aber mit der Zeit wird man da von ganz alleine lockerer und offener und kann es auch ohne komisches Gefühl im Bauch genießen!

    Also mach dir nicht so arg viele Gedanken, und wenn du dir doch welche machst, vertrau sie deinem Freund an!

    Sternschnuppe
     
  • IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    Single
    21 Juli 2006
    #30
    Hey, ich bin normalerweise nur am Mitlesen und hab mich wegen dieses Posts extra angemeldet.

    Als ich den Thread gelesen habe hab ich mir echt gedacht ich Spinn!


    Ich habe es auch oft selbst zuende gemacht als es bei mir und meiner Ex etwas länger gedauert hat, und ich unbedingt sofort zum Orgasmu kommen wollte. Ausserdem gibts viele andere situationen wo man kurz mit der Hand selbst weiter macht beim Sex z.b.! Was zum Teufel ist da denn so schlimm dran, meine Ex fands auch geil mich beim Onanieren zu sehen.


    Naja aber was echt dem Fass den boden raushaut ist dass du ihm nicht zuendemachen willst, und auch noch rumzickst wenn er so geil ist dass er es sich (wie jeder normale mensch auch tun würde) selbst zuende macht.


    Und was heisst hier man onaniert nicht voreinander, wenn man Vertrauen hat (und das sollte in jeder Beziehung so sein) dann hat man da auch kein Problem mit und kann vieles unbeschwert ausprobieren bzw machen. Ihr habt doch eine Beziehung oder????

    Dass du dich benutzt vorkommst, ihm partout nicht "bis zum ende" einen Schlackern möchtet und auch sonst total seltsam tickst liegt ganz sicher nicht an deinem Freund und seiner (normalen) Aktion, sondern ist vielmehr dein Selbstwertproblem und Realitätsverlust. Und irgendwie hab ich auch das Gefühl dass du da ohne intensive stationäre Behandlung nicht Glücklich wirst.


    Auf jedenfall kann ich dich beruhigen dass zumindest dein Freund dich ganz doll lieben muss, eine mittlere Liebe würde ganz sicher sowas nciht mitmachen und der Typ wäre schneller Weg als du ihn anzicken kannst weil er einfach das zuende geführt hat dessen du scheinbar nicht so ganz mächtig warst!


    grüße


    TIPP: Geh dich entschuldigen, sonst denkt er sich noch "Hö auf welchem Planeten leb ich hier eigentlich??" und weiss garnicht mehr was los ist!
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    21 Juli 2006
    #31
    @ IchBinEineNudel: hättest du mal einfach weiter mitgelesen und dir diesen post gespart. die threadstarterin hat ein problem. mag sein, dass es für dich eine nichtigkeit ist, für sie sicherlich nicht. man muss ja nicht alles verstehen aber man muss andere menschen ernst nehmen!
    vielleicht hast du auch mal ein problem, dann ist dir auch nicht damit geholfen, wenn andere mit so nem schwachsinn ankommen wie du jetzt :angryfire

    wieso regst du dich über sie auf?? nur weil du das feingefühl einer stumpfen axt hast gibt dir das nicht das recht, sie so blöd anzumachen! kannst du nicht anders? reicht dein intellekt nicht dafür?

    wenn du nicht verstehst, wie es ihr geht dann sei doch einfach ruhig!
    meine güte.....

    no comment


    @ threadstarterin: was ist denn jetzt dabei rausgekommen? habt ihr alles geklärt?
     
  • IchBinEineNudel
    Verbringt hier viel Zeit
    183
    101
    0
    Single
    21 Juli 2006
    #32
    @CrushedIce: Darf ich dich persönlich Fragen wie du reagieren würdest wenn du einen HJ anfängst und dein Lebensgefährte diesen beendet?
     
  • Atmat
    Atmat (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    63
    91
    0
    Single
    21 Juli 2006
    #33
    Ich verstehe deinen Freund nicht , ich würde doch meine Freundin fragen was los ist , mit ihr darüber reden und nicht gleich einen auf beleidigte Leberwurst machen .
    Du hast dir eigendlich nichts vorzuwerfen. Versuch aber trotzdem nochmal offen mit deinem Freund zu reden.
    Du solltest dir nen ruck geben und ihm dein Problem erklären
    und wenn er dich liebt versteht er das.
    Blamabel ist da nichts , sind doch nicht bei nem Wettbewerb :smile:
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    21 Juli 2006
    #34
    kein problem - und nu???
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    21 Juli 2006
    #35
    Der Freund hat doch nicht auf "beleidigte Leberwurst" gemacht?! :confused_alt: Er war eben im ersten Moment ziemlich verwirrt, sie wollte nur noch weg... und als sich die Wogen etwas geglättet hatten, haben sie sich gestern noch zu einem Nachtspaziergang verabredet/getroffen, um mal in Ruhe über die Sache zu reden. :smile: Ist doch alles perfekt soweit... :schuechte_alt:
     
  • träumerin88
    Verbringt hier viel Zeit
    93
    91
    0
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #36
    Mir gehts da ähnlich. Mein Freund und ich sind noch nicht soweit. Weil ich in meiner Verganhengeit viele schlechte erfahrungen gemacht habe auch in punkto sex. Wir hatten auch schon mal dieses Thema. Er meinte mal "Ja ich will mit dir schlafen, aber du bestimmst das Tempo. Ich kann warten. Wenn du was nich willst sags mir bitte. Und selbst wenn du mich mal irgendwann so heiss machst dass ich kurz vorm kommen bin, dann mach ichs mir halt selbst. Und wenn du noch nich soweit bist dabei zu sein, geh ich aus dem zimmer oder du kannst versuchen dich wegzudrehen" naja es gibt wohl partner die sind da sehr mitfühlend und einige denen is das scheiss egal.
    ma wieder sinnloser scheiss von mir :smile:
    fazit: red mit ihm drüber ich glaub er hat dich super lieb und viel viel glück
     
  • sweetsanity
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    11
    86
    0
    in einer Beziehung
    21 Juli 2006
    #37
    soooo :smile: also danke nochmal an alle die hier etwas reingepostet haben...mein Freund ist eben gegangen, ich hab noch geshclafen und er hat mir nen Zettel aufs Bett gelegt dass er mich nciht wecken wollte und ich so süß geschlafen hab und er sich heute noch meldet :smile:

    Juchu, also es war so, dass wir geredet haben naja erst als wir dann nach dem spaziergang bei mir zuhause lagen, weil während dem spaziergang meinte er er traut sich nicht das Them, anzusprechen weil er denkt er verschreckt michd amit wieder...als wir dann bei mir zuhaus im bett lagen und er mich einfach nur im arm gehalten hat haben wir ein wenig "undefiniert" über die Sitaution gesproichen..

    ich selbst hab das Thema sogar angesprochen mich für mein verhalten entschuldigt und alles, allerdings ist er irgendwie der festen überzeugung dass er mist gebaut hat weil er sich eigtl. gedacht hat dass ich damit nicht klarkomme und es trotzdem gemacht hat, allerdings hab ich ihm erklärt dass es meine schuld ist weil ich muss einfach lernen "NEIN" zu sagen....ich kann nicht erwarten dass er meine Gedanken liest...ich weiß..

    naja er hat mir dann erzählt dass er danach gemerkt hat dass ich total verängstigt und verstört war und er hat sich sorgen gemacht und er ist jetzt der festen überzeugung das er alles kaputt germacht hat weil er meinte auch er hat zu seinem überraschen gemerlt dass ich an diesem tag zum ersten mal in unsrer beziehung so richtig " offen" sexuell gesehen war und das ioch versucht hab mich zu entspannen selbst wenne s nicht ging und daher meinte er dann dass ihm das totasl weh tut dass er das jetzt alles wieder kaputt gemahct hat und sich das alles wieder neu entwickeln muss und er hatte angst dass ich mit ihm schluss machen würde, aber ich hab ihm zigmal versichert dass ich ihn über alles liebe und hab ihm versucht zu sagen dass er bei mir einfach aufpassen muss weil ich manchmal nicht in der Lage geradeheraus dass zu sagen was ich will/nicht will..


    nunja..aber im großen und ganzen ist jetzt alles geklärt.. ich hab ihn auch küssen und umarmen können und wir sind arm in arm eingeschlafen, nur das mit dem kuscheln und streicheln dass wird wohl jetzt erstmal zeit brauchen weil ich mir das mom. nicht mehr so ganz vorstellen kann, aber ich will selbst dass das irgendwann klappt und so hab ich ihmdas auch gesagt, nunja VIEL VIELEN DANK FÜR EURE HILFE *knuddelz@all*
     
  • Sternschnuppe_x
    Benutzer gesperrt
    6.914
    0
    2
    Single
    21 Juli 2006
    #38
    Dann ist doch alles gut gelaufen! :smile:

    Hab ja gleich geschrieben, daß dein Freund wahrscheinlich eher die Schuld bei sich selbst sucht und bestimmt Verständnis haben wird. :schuechte_alt:

    Übrigens: Ich finde nach deiner Erzählung nicht, daß da was "kaputtgegangen" ist an diesem Abend. Denn irgendwann wäre das Thema so oder so zur Sprache gekommen (Sex, nein-sagen-Können, wissen, was der andere will und was nicht), und jetzt habt ihr das immerhin mal geklärt, wißt jetzt beide, woran ihr seid und wißt vor allem auch, daß ihr offen miteinander reden könnt, wenn's darauf ankommt, ohne Angst haben zu müssen, daß der andere vielleicht irgendwas "blöd" oder "albern" findet. :schuechte_alt: Insofern ist das doch ein tolles Ergebnis! :schuechte_alt:

    Sternschnuppe
     
  • sasi
    sasi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    66
    91
    0
    nicht angegeben
    21 Juli 2006
    #39
    wow, dein Freund hat ja eine enorme Geduld, er hat meinen RESPEKT verdient, wirklich.

    Was ich sehr traurig finde ist, dass du dich vor ihm ekelst nach dieser Nacht, echt krass. Du bist mit deinem Freund 4 Monate zusammen, ob du ihn liebst, das hast du nicht erwähnt, dann machst du ihn heiss, fummelst an seinem "besten Stück" rum, machst ihn scharf und rattig und dann hörst du auf (so nach fünf Minuten wie du beschrieben hast, schaust du da auf die Uhr?) und was erwartest du dann von ihm? Weisst du, wie weh das tut, wenn man so bockig ist und dann nicht zu Ende bringen kann? Ich verstehe ihn, dass er es sich selber besorgt hat und Respekt, dass er dich vorher noch gefragt hat. Ich kenne kein Mann, der so verständnisvoll wäre und so viel Geduld hätte.

    Aber du tust mir auch leid, ist bestimmt ein hartes Leben, wenn man so viele Probleme und Ängste hat.
     
  • Sandsturm
    Gast
    0
    21 Juli 2006
    #40
    Dein Freund muss dich WIRKLICH mehr lieben als er sich selbst.....ich bin mir sicher das geht noch mal richtig ins Auge....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten