Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Fritte85
    Gast
    0
    4 Januar 2004
    #1

    HILFE! Glückstropfen

    Nocheinmal:

    Weiss jemand die Prozentuale Chance auf Schwangerschaft bei dem Glückstropfen?
    Oder
    Ist diese denn auf jeden Fall kleiner als beim normalen Samenerguss?
    Hilfe es ist wichtig...

    Dennis
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #2
    Du meinst wohl den sog. Lusttropfen?

    Die Gefahr einer Schwangerschaft besteht auf jeden Fall, so hoch wie beim eigentlichen Samenerguss ist sie aber wohl nicht, da weniger Spermien enthalten sind.
    Genaureres kann ich dir auch nicht sagen.
     
  • gose22
    Verbringt hier viel Zeit
    74
    91
    0
    Single
    4 Januar 2004
    #3
    Der "Lusttropfen" wird auch "Wollusttropfen" oder "Bonjour-Tropfen" (bonjour: französisch für "guten Tag") oder aber Glückstropfen genannt.

    Im Zustand höchster sexueller Erregung (vor der eigentlichen Ejakulation) tritt eine klare Flüssigkeit aus dem Penis aus. Das Sekret wird von Drüsen abgesondert und soll die Harnröhre auf den Orgasmus vorbereiten. Bereits in diesem Sekret können vereinzelt Spermien enthalten sein, so dass Vorsicht geboten ist. Zum Beispiel beim so genannten "Rückzieher", dem "coitus interruptus", der von einigen naiven Menschen tatsächlich zum Zwecke der Verhütung praktiziert wird. Denn eine Schwangerschaft kann bereits über den kleinen Tropfen Flüssigkeit ausgelöst werden, der biologisch zur Befeuchtung und damit zur leichteren Einführung des Penis in die Frau gedacht war.


    .... also das wird dir wahrscheinlich nicht wirklich weiterhelfen und ich denke auch nicht, das es da eine studie gibt, die genaue prozentangaben über eine mögliche schwangerschaft gibt! aber wie gesagt, sie kann auf jeden fall vorkommen!
     
  • MooonLight
    Sehr bekannt hier
    5.120
    173
    2
    nicht angegeben
    4 Januar 2004
    #4
    Wie vor mir schon gesagt - der vorzeitig austretende Tropfen von Samenflüssigkeit kann durchaus schon Spermien enthalten und damit ist natürlich (kommt dieser in Vagina) die Gefahr einer Befruchtung gegeben. Sie ist aber definitiv niedriger als beim richtigen Samenerguss.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.118
    121
    1
    in einer Beziehung
    4 Januar 2004
    #5
    Klar ist eine Chance auf Schwangerschaft genauso groß wie bei einem richtigem Samenerguß.
    Es sind nicht umsonst so viele durch das vorherige herausziehen schwanger geworden. Wurde früher nämlich als "Verhütungsmethode" betrieben!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten