• Gentleman
    Gentleman (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    117
    101
    0
    vergeben und glücklich
    13 April 2004
    #21
    Hi!

    Irgendwie kommt es mir vor als ob ich den Thread gestartet hätte. Bloss bin ich schon 25 und immer noch Jungmann... Naja ich sag dir mal eins: Versuche es nicht zu erzwingen, sei du selbst und hab Spass am Leben. Geh aus und mach was mit deinen Freunden. Früher oder später passiert was... So wars bei mir auch. Ich hab 24 Jahre nichts gehabt...auch keinen Kuss geschweige denn ne Bez. Und bin jetzt glücklich mit einer wunderbaren Frau zusammen. Wir haben es zwar noch nicht gemacht...aber mit ist es nicht eilig damit :smile: nach 25 Jahren kann ich auch noch warten. Ich finde es eher schön in ihrer Nähe zu sein und das zu geniessen was mir so lange verwehrt gewesen ist: Liebe und Zuneigung.
    Ich mach übrigens Karate hab aber noch keinen Tanzkurs absolviert. Hab mir auch ma überlegt zu ner Professionellen zu gehen war dann aber so klug es zu lassen. Denn diesen speziellen Augenblick den man sein leben lang nicht vergisst möchte ich auch mit einer besonderen Person verbringen die ich nie vergessen werde. (und diese Erinnerung sollte sich lohnen)
    Deswegen mein Tip: Bleib locker das wird schon kommen. (und es sind nicht wirklich so wenige Leute Jungfrau in unsrem alter...siehe Umfrageforum)

    Gruss vom Leidensgenossen :smile:
     
  • Mayo16
    Gast
    0
    13 April 2004
    #22
    Also ehrlich gesagt, Fortuna liebt die Dummen!
    Denn die grenze zwischen Mutig, Tollkühn und Dumm ist doch sehr diffus.


    Was mir aufgefallen ist, die, die sich am wenigsten gedanken und sorgen machen sind auch die, die sich zuerst nen Mädel anlachen. Ich könnte mir ja jetzt überlegen ne gleichung aufzustellen an der man anhand des Zeitpunkts an dem er sein Erstes Mal hatte ablesen kann wie Intelligent er ist, aber das würde vorraussetzen das sich Intelligente nicht das Hirn versaufen und für gewisse Zeitspannen so vorrausschauend denken wie ein Backstein, aus diesem und noch aus vielen anderen gründen, wäre diese gleichung eine Milchmädchen Rechnung.
    Nun wieder mal raus aus meinem Gedankenklamauk.

    Manche sagen, lebt euer leben, dann findet ihr sie schon. Was ist wenn das Leben leben bei vielen gerade zu umgekehrten erfolg führt. Bei vielen besteht das Leben nicht aus wochenendlichen Party gängen oder Kneipen besuchen. Viele, oder zumindest einige, dürfen keine Sportart oder eine andere Massenbeschäftigung als teil ihres lebens deklarieren. Ist es nicht falsch diesen Menschen zusagen(und ja, so kommt es an): Legt die Hände in die Schoß, irgendwann kommt sie schon. Sollte diese gewisse Zielgruppe nun den ratschlag annehmen wären wir zumindest das Problem der überbevölkerung angegangen und hätten einen Schritt in richtung der Lösung gemacht. Denn wenn die angesprochene Zielgruppe gesagt bekommt sie solle weiterhin niemanden treffen führt das unweigerlich zu punkt a, das sich die Zielgruppe nicht weiter vermehrt, und punkt b das wir bei vollem erfolg das vorzeitige ableben der Zielgruppe angestrebt haben. Also verbitte ich mir doch diese Kommentare in die Richtung, Lebt euer Leben, vergesst nicht das es nicht eurer Leben ist, und das der anderen vielleicht "etwas" anders verläuft!
     
  • Cordesh
    Gast
    0
    13 April 2004
    #23
    Jo ich kann auch nur sagen... lass den Kopf nicht hängen. Ich bin zwar noch nicht ganz so alt wie du, aber bin auch noch komplett ohne sexuelle Erfahrungen...
    Hatte zwar schon mal kurzzeitig (3 Monate) ne Freundin, allerdings lief das nicht so, wie ich mir das vorgestellt hatte...

    Ich würde dir allerdings auch mal die Variante Mädels übers Netz kennen zu lernen empfehnen. Ich versuche es jetzt schon seit ein paar Monaten über ICQ. Ich suche da gezielt Leute aus meiner Umgebung (so im Umkreis von 25km.. schließlich bin ich auch ein Geldscheisser und die Spritpreise sind ja derzeit der Hammer :zwinker:) und labere sie einfach an. Habe es mit ca. 10 Mädels probiert... mit dreien habe ich mich auch schon RL einfach mal getroffen. Die erste war leider nicht mein Type und bei den anderen beiden war es umgekehrt. Mit der dritten Pflege ich jedoch eine sehr gute Freundschaft und kann mit ihr eigentlich über alles reden. Sowas kann einem auch ziemlich helfen.
    Übers Internet hat man einfach viel mehr Möglichkeiten.. es zählen zunächst erstmal andere Werte als nur das Aussehen (was bei mir wohl ein kleines Problem darstellt). Außerdem kann man, zumindest ich :zwinker:, viel offener im Netz reden.. in RL bin ich doch eher der schüchterne Type.

    MfG
    Cordesh
     
  • winter
    Gast
    0
    13 April 2004
    #24
    life sucks...bis 23 bleib ich nicht allein...vorher beende ich den shit
     
  • Bettbär3
    Verbringt hier viel Zeit
    7
    86
    0
    vergeben und glücklich
    13 April 2004
    #25
    Hai spätzünder,
    ich war in deinem Alter in genau der selben Lage. Hatte mir auch schon Gedanken gemacht ob ich mich nun damit abfinden müßte ohne Partnerin alt und schrullig zu werden....wo doch "alle" irgendwelche Beziehungen am Laufen hatten und mir gelegentlich, taktlos, von irgendwelchen Poppgeschichten berichtet haben....naja.
    Irgendwann hab' ich im net jemanden kennengelernt und durfte ein paar Monate Beziehung genießen.....hat leider nicht sehr lange gehalten(was aber nix mit Kennenlernen per net zu tun hatte). Ein guter Freund, der übrigens heute noch mit 28 seine erste Beziehung ersehnt, hat mich damals gefragt wie ich das "hingekriegt" habe.....hingekriegt habe ich, glaube ich, garnichts. Beziehungen ergeben sich oder auch nicht, darum sind Tips im Sinne von:"wenn du ne Frau klarmachen willst mußt du.........." sinnfrei. Kennenlern-Tips gibt's tausend gute, z.B. Blinde dates aus Kontaktanzeigen etc, alles funktionert besser als zuhause vor den Büchern zu versauern....hmm, stimmt auch nich: irgendwann saß ich total gelangweilt am Schreibtisch und hatte keinen Bock mehr auf Lernen....hab' dann icq angemacht und wahllos irgendjemanden angequatscht. Aus irgendjemand wurde recht schnell die liebste Person in meinem Leben mit der ich gerade eine gemeinsame Wohung suche :smile:
    Mein Tip: Tips ignorieren, mit offenen Augen durch's Leben gehen, aktiv sein und der Dinge ihren Lauf lassen. Gaaaanz wichtig dabei: sich selber nicht unter Druck setzen.

    Kopf hoch,
    Bettbär3
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    13 April 2004
    #26
    Das hab ich mir auchmal gedacht ... mittlerweile bin ich 24 1/2 :zwinker:
     
  • Sevcop
    Verbringt hier viel Zeit
    34
    91
    0
    vergeben und glücklich
    13 April 2004
    #27
    Also so eine Diskussion sollte es gar nicht geben!! Ich finde das ganz normal das man mit 23 noch Jungfrau sein kann. Du bist halt nicht so ein Vollidiot der mit jeder dahergelaufenen einfach mal in die Kiste springt. Ich hab das auch so gemacht : ich hab solange gewartet bis ich mir bei meiner Partnerin zu 100 % sicher war, dass ich sie liebe und sie mich. Und des kann halt auch bis 23 dauern. Wo ist jetzt dass Problem? Lass einfach die anderen Leute labern, die dich dazu drängen endlich zu poppen. Zu mir haben sie sogar gesagt, ich soll doch endlich eine Nutte ficken, weil sie nicht verstanden haben, dass ich das erste Mal mit einer Frau haben will, die ich Liebe!

    Also mach dir keinen Kopf, entscheide du das ganz allein, wann für dich die richtige zeit gekommen ist! Weil ein erstes Mal, kannst du nunmal nicht rückgängig machen.
     
  • spätzünder
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    1.338
    0
    95
    Single
    13 April 2004
    #28
    Was heisst hier auf die Richtige warten? Na ich wäre ja froh, wenn es überhaupt mal eine gäbe, die mit mir zusammen sein will. :-(
     
  • Ace
    Ace
    Gast
    0
    14 April 2004
    #29
    Hi erstmal,
    ich hab zwar nicht so ein Problem wie du oder hatte es mal, aber ich wüsste was du machen könntest !!! :link: :link: :link:
    1. verkriech dich nicht hinter deinen Büchern !!!(du bist nur einmal Jung, und lesen kannst als alter opi noch genug)
    2. geh raus aus deiner Bude, kauf dir ein schickes Outfit, und geh raus, schau die Sonne an !!!
    3. geh vorallem am Abend mal weg, in Kneipen Discos,....(nicht alleine gehen, is langweilig :zwinker: :zwinker: :zwinker: )
    4. da du ja schüchtern bist, eine perfekte Lösung :bier: :bier: :bier: *ggg*(Hilft manchmal wunder)
    5. stell keine Ansprüche, is dumm so lernst nie wenn kennen
    6. Hab Spaß, dann bist net verkrampft und vorallem setz dich nicht selber unter Druck
    7. wenns an einem Abend nix wird, dann gib nicht die Hoffnung auf anderer Tag neues Glück
    8. und nun zu dem Teil mit den Arschlöchern, die so tolle Frauen haben, es gibt manche Frauen(so isses) die wollen wie dreck behandelt werden(ob dus glaubst oder nicht), und auf sollche ist meiner Meinung nach eh geschissen(wenn ich des etz mal so ausdrücken darf), wieviel ich von dir gelesen hab, bist du aber keiner (meiner Meinung nach) der für so eine Frau geeignet ist !!!
    Also sei Gentleman, und dein leben ist perfekt !!!

    Und an diese Chat Liebe Sache glaub ich persönlich nicht !!!

    MFG

    Ace
     
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #30
    Na Applaus, du hast ja ne tolle Lösung dich davor zu drücken... *kopfschüttel* :grrr:

    Ich glaube das einzige woran man erbeiten muss, ist wirklich sein persönliches Erscheinen und die Beschäftigung. Wer raus geht und immerwieder nette Menschen kennenlernt, der lernt auch irgendwann Freunde kennen.
    Wer mti Freunden unterwegs ist, hat auch die chance Mädels kennenzulernen.
    So eine art Kreislauf - denk ich.

    Fehlt was in dem Kreislauf, dann funkitoniert das nichtmehr und wir werden unglücklich, weil uns die sozialen Bindungen fehlen - und fangen an zu resignieren oder trotzreaktionen aufzustellen.

    Ich habs auch noch net richtig getan, aber hatte zumindestens schon meinen ersten Kuss mit Ende 18. Der Rest wird sich auch noch ergeben, was soll man schon anderes denken? Alles andere ist Resignieren und völlig die falsche Richtung :!:

    Soll man sein erstes Mal mit einer Frau, die man "liebt" verbringen? Eigentlich ist doch das erste Mal nie so berauschend und eher was, was man als Erfahrung abtun kann. Da kann man doch auch sein erstes Mal mit einer Frau haben, die man nicht unbedingt liebt oder?
    Schreibt mal dazu ne Meinung, aber kommt mir nicht mit son "Bravo-Märchen-Erstes Mal-erzählungen" die sowieso fern der Realität sind :zwinker:
     
  • Reliant
    Reliant (38)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #31
    geh und spring vielleich begreifst du in dem moment, wo du auf ner brücke stehst und die wahl hast, feige davonzulaufen, das du nichts zu verlieren hast, wenn du etwas an dir änderst und mal dein leben in angriff nimmst. Mann, das unbekannte kann ja so beängstigend sein, das man lieber aufgibt bevor man darauf zugeht.
    Aber ändern wird das nichts, dur wirst nur eine weitere Schlagzeile, die ich lese und morgen vergesse.
    Nicht das leben gibt dir keine chance, sondern du dem leben nicht, wenn du meinst, das du alles wegwerfen musst, weil du alleine bist.
    Aus depressionen entstehen keine kontakte zu gesunden menschen, sondern man zieht nur menschen an, denen es genauso schlecht geht wie einem selbst, und darauf lässt sich nichts aufbaun.
    Es ist alles nur ne sache der einstellung, wenn du glücklich bist alleine, kannst du dein glück mit jemanden teilen, und dann findest du auch jemanden, der es mit dir teilen will, wenn du nur unglücklich bist, und denkst du musst dein leben teilen um glücklich zu werden, verpeilst du etwas, nämlich das du nichts hast, was du anbieten kannst. nur dein unglück und wer will das teilen ohne nen hang zum masochismus?


    Jaaaaa besauf dich, macht sinn. Damit bewirkst du sicher was positives an dir.
    Wieso versuchst du nicht angstbewältigung zu machen? (mind power bücher, selbstbewusstsein entwickeln, persönlichkeit entfalten, usw)
    sehr oft geht schüchternheit auf angstprobleme zurück aus meiner erfahrung (bis selbst schüchtern, viel zu sehr, also schlaue worte von wem ders nicht besser macht, nur darum weiß)

    Und ansprüche, nimm halt ne Frau, die deinen ansprüchen nicht genügt, und schau ob du damit glücklich sein wirst, immer die führung zu halten, über jemanden der dir nicht das wasser reichen kann, und in ner beziehung nie auf der selben ebene wie du stehen wirst.
    Ich kritisier das mal nicht, ist jeder mans eigene entscheidung, aber ich hatte ne beziehung mit nem mädel, das mir immer recht gegeben hat und die fehler immer bei sich gesucht hat, nnd das war absolut stressig, erstens konnte sie mir in nix helfen, weil ich in jeden punkt selbst entscheiden musste für beide, zweitens hab ich mich auch nie wie in ner gleichberechtigten partnerschaft gefühlt. pArtner sind 2 menschen, die auf einer stufe stehen und keiner höher oder tiefer als der andere.

    Und mach dir keine gedanken darüber mit 23 noch jungmann zu sein, das sollte nun wirklich keine stören, die dich liebt, ganz im gegenteil ;-) ausserdem kommts gar nicht auf die vergangenheit an, sondern auf die gemeinsame zukunft wenn man das möchte.
    Und ne prostituierte würd ich an deiner stelle nicht aufsuchen, weil du dann mal sowieso viel zu nervös für alles bist. gehs lieber ruhig ohne zeitdruck an.
    Oh und sei ehrlich zu dem mädchen bevor ihr im bett landet, weil es ist recht verwirrend wenn mitten während es zur sache geht das komentar kommt "ich bin noch jungfrau" vorallem wenn das ganze nur ein ons ist.

    und wie krigst du eine? vergiss mal chats oder so, das ist nur selbstbelügen, virtuelles leben ist nun ja, virtuell und nicht real. wenn man sich verliebt, dann in das bild der person, und nicht in die person, liebe ist bedingungslos mit allen fehlern, schwächen ticks und problemen, entweder man mag jemanden so wie er ist oder nicht. aber in nem chat sieht man immer nur das positive an einem menschen.
    Geh einfach raus um den tag zu genießen und mach dir keine gedanken, was passiert, sondern sei einfach glücklich über die sonne, die auf dein gesicht scheint, oder den regen der über deinen kopf perlt (? kein besseres wort eingefallen ;-))

    soo just my 2 cent ;-)

    lg
    rel
     
  • Matzakane
    Verbringt hier viel Zeit
    497
    101
    0
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #32
    *I'm singing in the rain*
    Wer kennt die Werbung nicht mit dem Mann, der mit Regenschrim fröhlich durch die Pfützen Tapst und sich seines Lebens erfreut. Mal ein bisschen die Seele bestrahlen oder den Kummer runter waschen lassen... super Idee :jaa:

    Jeder bekommt gute Laune wenn er sich draußen aufhält bei Sonnenschein - das weckt unsere tiefsten Sehnsüchte der Vergangenheit :clown: :zwinker:
     
  • 14 April 2004
    #33
    100% agree!

    Wer sich auf dem "Partnermarkt" nicht anbietet, brauch sich nicht zu wundern wenn er niemand findet bzw ihn niemand findet.

    Desillusionier die Jungfrauen/-männer mal nicht so :zwinker:

    Also ich denke es spricht nichts dagegen sein erstes Mal mit einer Frau zu haben, bei der es nicht die "große Liebe" ist. Schließlich ist Sex längst nicht so toll wie man es sich als Jungfrau vorstellt. Da kann es schon besser sein, wenn man mit jmd sein erstes Erlebnis hat, der schon viel Erfahrung hat, Sympathie reicht imo dafür.
    Ich oute mich mal: Ich hatte mein erstes Mal mit nem Callgirl (Prostituierte hört sich so schmuddelig und negativ an). Ich hatte allerdings Riesenglück (wenn man es so nennen will), denn ich habe keinen Cent dafür bezahlt. Ich war zu meinem 18ten in meiner Clique der einzigste, der noch nie mit ner Frau in der Kiste war, meine Kumpels haben mir da ein Callgirl zum Geburtstag geschenkt. Erst wollten sie mich ja verhöhnen und mir ne Gummipuppe schenken (tolle Freunde), aber mein bester Freund hat sie damals umstimmen können und so haben sie mir ein Callgirl spendiert. Einzelheiten erspar ich mir jetzt, ABER: Wenn man als männliche Jungfrau vor solch einer Frau steht, dann schmeißt man seine Ideale von wegen "Erstes mal nur mit Großer Liebe" ganz schnell über den Haufen und ich möchte den Mann sehen, der dann sagt: "Ist ja eine nette Idee von Euch, Leute, aber ich kann das nicht mit meinen Überzeugungen / Idealen vereinbaren", o.ä.
    Wenn ich mein Erstes Mal im Vergleich zu dem ersten Mal von Freunden betrachte, die ihr Erstes Mal auf konventionellen Weg hatten, dann bin ich sogar echt froh, daß es so gelaufen ist. Ausserdem hat mir diese Erfahrung auch genutzt in Bezug auf meine erste "richtige" Freundin. Denn es ist m.E. schon ein Vorteil statt absolut unerfahren das Erste Mal mit einer Frau zu haben, die man über alles liebt.
    Aber ich will jetzt keineswegs alle "Jungmänner" zu Callgirls treiben, zumal, wenn ich es hätte selber zahlen müssen, ich damals kaum das Geld dafür gehabt hätte bzw mir das Verhältnis Kosten/Nutzen nicht gepaßt hätte. Aber wenn ich hier von Jungfrauen mit Mittezwanzig lese, dann sollte Mann ja eigentlich schon relativ locker ein bissle Schotter über haben - wenn man nicht grad armer Student ist:zwinker:
    Aber das ist nur meine Meinung. Ihr könnt natürlich auch gerne weiterhin dem Ideal "Erstes Mal nur mit erster großer Liebe" hinterherrennen. Ich hätte nicht solch eine "Engelsgeduld".
     
  • sputty
    sputty (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    23
    86
    0
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #34
    lösch
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #35
    > 5. stell keine Ansprüche, is dumm so lernst nie wenn kennen
    Das finde ich etwas sinnfrei. Was habe ich denn davon wenn ich jemanden kennenlerne der nicht meinen Ansprüchen entspricht?
     
  • Ace
    Ace
    Gast
    0
    14 April 2004
    #36
    @Kirby:
    Er will ja in erster Linie, von der Jungmännlichkeit befreit werden, und dann is es für ihn viel lockerer, weil dieser innere Zwang weg is, und DANN kann er auch mal überlegen, welche ihm etz zusagt für was längeres, und welche nicht !!!
    Ich hab früher auch immer gesagt: "Boah Blondienen, sind viel geiler !!!"
    Aber hab ich mich dann beschwert weil ich mein erstes mal mit ner Brünetten hatte ??? Nööööö !!!

    Und das erste mal wird eh so auf die goldwage gehängt, als ich mein erstes mal hatte , hab ich mir danach gedacht, das meine rechte Hand um einiges besser ist !!!

    So what ???

    MFG
     
  • Randall Flagg
    0
    14 April 2004
    #37
    Tanzkurs ist prinzipiell eine gute Idee, umso besser, dass du dem selbst nicht abgeneigt bist. Und es gibt auch Single-Tanzkurse. Da herrscht gewöhnlich sogar Frauen-Überschuss, weil Männer tanzfauler sind ... manchmal :smile:

    Ich habe meine Frau des Lebens in nem Chat-Raum kennengelernt, also vielleicht solltest du da doch ab und zu mal reinschauen. Aber dann nicht zu verkramft "Hi, ich bin ... und willst du meine Freundin werden?" Ok, ist überzogen, aber ich denke, du weiß, was ich meine.

    Übrigens weiß ich, wie du dich fühlst, denn ich hab meine 1. Freundin auch erst mit 26 kennengelernt, und hatte auch die Angst und Verzweiflung, ewig einsam zu bleiben. Also gib die Hoffnung nicht auf! :smile:
     
  • Reliant
    Reliant (38)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #38
    Tanzkurse hab ich jetzt 2 gemacht und naja hab ein paar nette mädels kennengelernt und schon wieder abgeschreckt

    Reliants tip für gutes zusammenleben, fangt nie laut an zu lachen wenn euch jemand fragt ob ihr mit ihr schlafen wollt, das schreckt sie ab, und verwechselt sie nie.

    nun gut aber da ich sowieso in jemand anderen verliebt bin, macht mir das nix aus muss ich weniger körbe verteilen ;-)
     
  • winter
    Gast
    0
    15 April 2004
    #39
     
  • Reliant
    Reliant (38)
    Sehr bekannt hier
    2.697
    198
    604
    vergeben und glücklich
    15 April 2004
    #40
    na was erwartest du dir? mitleid? oder das dir jemand auf die schulter klopft und sagt das wird schon alles ok, ich lös deine probleme.

    Mensch hör mal auf dich selbst zu bemitleiden, das bringt dich keinen schritt weiter
    Hast du den rest meines postings auch verstanden oder nur den teil der dich mal etwas wecken sollte? Wobei von verstanden kann man ja da auch nicht reden.
    Mach was du willst, und glaub mir das ist sicher jeden der dich nicht kennt egal. Dem einzigen, dem es nicht egal sein sollte bist du!
    Wenn du sagst dein leben ist soo scheiße dann ändere es anstatt rumzuheulen wie schlimm doch alles ist, ich mein, mein gott, was soll das? Glaubst du damit machst dus besser? wohl offensichtlich nicht, denn sonst würdest du ja jetzt himmelhochjauchzend durch die gegend springen.
    Oder bist du jemand der sich selbst gern bemittleidet und sich davor fürchtet etwas zu ändern, weil er dann keine entschuldigung mehr hat im sinne von der ist schuld, das leben ist schuld, aber ich kann gar nix dafür.

    Echt sorry aber soche aussagen lösen bei mir nen brechreiz aus.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten