Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #1

    hilfe! problem bei anrede in bewerbung!!! dringend!!!

    ich muss ne bewerbung schreiben und mein ansprechpartner heißt mit vornamen "friedgard". ist dieser name männlich oder weiblich? bitte hilfe, schnell, ich blamier mich! :flennen: :flennen:
     
  • Dr-Love
    Verbringt hier viel Zeit
    817
    103
    9
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #2
  • Lakritz34
    Verbringt hier viel Zeit
    19
    86
    0
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #3
    ich wäre für weiblich
    analog zu Hilde-gard
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.392
    898
    9.210
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2008
    #4
  • babyStylez
    babyStylez (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    513
    103
    6
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #5
    also ich hab so ein Namensbuch und da steht bei männlich nur Friedger

    und bei Weibern Friedburg :S


    Sorry :grin:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #6
    Ich würde in der Telefonzentrale des Unternehmens anrufen und fragen. Oder Sehr geehrte Damen und Herren schreiben.
    Das falsche Geschlecht wählen fände ich echt übel.

    PS: Aber wenn du es versuchen willst, ich würde zu weiblich tendieren.
     
  • Desperados-AC
    Verbringt hier viel Zeit
    157
    101
    0
    Single
    27 Februar 2008
    #7
    Hab den Namen bei Google eingegeben, und ein paar der Artikel gelesen. Der Name ist demnach sowohl männlich als auch weiblich.

    //edit: Ruf doch einfach bei der Firma an, dann hörst du ob die Person Mann oder Frau ist. Oder guck ob die ne Internetseite haben, da ist evtl. mehr über die/den zu erfahren. Allenfalls besser, als eine falsche Anrede zu benutzen.
     
  • User 37179
    User 37179 (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    470
    113
    65
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2008
    #8
    Ich vermute weiblich
    Off-Topic:
    Bei mir gibt`s ne Dozentin namnes Dietgard :ratlos:


    Aber am besten rufst du in der Firma an und fragst, dann kann nichts schief gehen.
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #9
    ich kann da nicht anrufen, das ist ne schule! wenn ich von der arbeit daheim bin, ist dort keiner mehr! :flennen:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #10
    Kannst du nicht von der Arbeit aus anrufen oder deine Mutter fragen, ob sie da al nachfragt?
     
  • _kaddü
    Gast
    0
    27 Februar 2008
    #11
    Haben die ne Internetseite? Vielleicht ist da ja irgendwo ein hinweis ^^
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt Themenstarter
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #12
    ich bin über die webseite überhaupt dahingekommen. von da hab ich die adresse und das alles. aber namen sind da nicht angegeben. nur der/die hat mir ne mail zurückgeschrieben und da stand der name drin.
     
  • User 64981
    User 64981 (30)
    Meistens hier zu finden
    611
    148
    260
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2008
    #13
    Sehr geehrte Damen und Herren, würd ich sagen...

    Kannst ja schlecht schreiben "Sehr geehrte/r Herr/Frau SoUndSo..."
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #14
    Hätte ich normalerweise auch gesagt, aber wenn sie von dem/ der schon ne Email bekommen hat wäre das äußerst unhöflich.
     
  • 2Moro
    2Moro (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #15
    Besser, als zu ner Frau zu schreiben "Sehr geehrter Herr..."
    Oder andersrum :zwinker:

    Würde auch bei sehr geehrte Damen und Herren bleiben
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #16
    Beim ersten Absatz gebe ich dir Recht. Ich versteh nur nicht, wo das Problem ist, das irgendwer da morgen früh anruft und einfach mal nachfragt. Problem innerhalb von 5 Minuten erledigt.
     
  • jenkins
    jenkins (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #17
    Also wenn ich google, finde ich dazu nur Frauen. Auch auf Seiten über Namen (z.B. Babynamen) habe ich immer "weiblich" gelesen.
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.606
    248
    730
    vergeben und glücklich
    27 Februar 2008
    #18
    und selbst wenn, sie/er wird das sicher nicht zum esten mal erleben :zwinker:.
     
  • 2Moro
    2Moro (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.145
    123
    15
    nicht angegeben
    27 Februar 2008
    #19
    Naja, im Prinzip ist es kein Problem! Allerdings kenn ich das von mir selber... Ich hasse es zu telefonieren! Ich ruf schon nicht gerne Freunde an... Und dann sowas :zwinker:
     
  • Schmusekatze05
    Meistens hier zu finden
    1.925
    133
    57
    Verheiratet
    27 Februar 2008
    #20
    Früher war ich auch so. Seit ich auf dem Amt arbeite habe ich damit Null Probleme mehr. Ich ruf überall an und frag "ganz doof nach" wenn ich was wissen will.
    Aber, früher wusste ich zumindest immer, wen ich vorschicken konnte, wenn ein solcher Anruf zu tätigen war *grins*
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten