Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #1

    Hmm - Pille danach, oder nicht?

    Ich bin in Sachen Pilleneinnahme sehr aufgeklärt - jedoch heute ein wenig am verzweifeln...

    Wenn ihr mir bei meinem Problem helfen könntet, wäre ich sehr dankbar!

    Also...habe gestern die 9. Pille aus dem Pillenstreifen genommen. So weit diesen Zyklus immer regelmäßig - habe sehr darauf geachtet, pünktlich und ohne andere medikamente die Pille einzunehmen...
    pilleneinnahme um 21 uhr.

    heute morgen mit meinem freund geschlafen. ohne kondom - nur mit pille verhütet.

    seit heute nachmittag übergebe ich mich durchgehend, sobald ich was esse...mir ist schwindelig, weiß nicht, ob ich krank bin oder sonst was...

    nun hab ich heute vor, um 21 uhr die nächste pille zu nehmen und bin mir nicht sicher, ob die in mir drin bleibt - weil ich die meiste zeit überm klo häng...

    nun überlege ich, ob ich morgen die pille danach holen soll...mein problem ist eigentlich nur, dass ich mir einbilde, schwanger geworden zu sein...(im letzten zyklus eine pille vergessen und ab da zwischenblutungen gehabt - aber in diesem zyklus nicht)...
    wenn die heutige pille nicht wirkt, habe ich doch ein problem, oder?

    einerseits habe ich ja in diesem zyklus soweit keine einnahmefehler gehabt, aber trotzem mach ich mir wahnsinnige sorgen...

    ich hoffe, da ist jemand durchgestiegen :zwinker:

    viele grüße!
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. pille + pille danach = GEHT NICHT!
    2. Pille & Pille danach
    3. Pille danach unsicher
    4. Pille danach Sie will nicht
    5. Pille danach
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #2
    Falls die Pille heute abend keine 4 Stunden im Körper bleibt, nimm noch eine nach.

    Also falls du dich zwischen 21 und 1 Uhr übergibts oder Durchfall hast, eine nachnehmen, dann ist der Schutz weiterhin gegeben.
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    29 April 2007
    #3
    Pille danach ist nicht nötig.
    Zu Schwangerschaften durch vergangenen Sex kann es nur bei Einnahmefehlern in der ersten Woche kommen. Da du in der zweiten Woche bist, ist das also kein Problem.

    Wenn die Pille heute wieder rauskommt, nimm eine Pille nach. Klappt das auch nicht, werte die Pille als vergessen und geh vor, wie bei einer vergessenen Pille.

    Sollten deine Magenprobleme anhalten und sich zu einer Magendarmgrippe entwickel, verhüte ab jetzt auf jeden Fall zusätzlich, denn durch die Erkrankung kann die Wirkstoffaufnahme gestört sein.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #4
    Gehe ich eigentlich auch davon aus, man bildet sich nur bei krankheit die schlimmsten dinge ein :zwinker:

    schließlich ist so eine pille danach ja auch keine so einfache sache...
     
  • hatschii
    hatschii (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    750
    103
    2
    Verheiratet
    29 April 2007
    #5
    ja so sollte es funktionieren, vielleicht hast du nur was schlechtes gegessen und der spuk ist morgen wieder vorbei.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #6
    noch ne frage: wo kann man das eigentlich nachlesen, in welcher einnahmewoche es keine probleme bei einnahmefehlern gibt?
    In meiner Packungsbeilage steht das nicht und wenn ich im internet mit einem zyklusrechner rechne, kommt raus, dass genau jetzt die fruchtbarste zeit ist...oder gilt das nur für frauen, die keine pille nehmen?

    danke für eure schnelle antworten - ich zerbreche mir schon den kopf...
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    29 April 2007
    #7
    Hier: http://www.pillemitherz.de/alles_richtig_machen/pille_vergessen/index.php

    Das kannst du ganz schnell vergessen, da das nur für den natürlichen Zyklus (also ohne hormonelle Verhütung) gilt und nichtmal dann so sicher ist, dass es für die Verhütung geeignet wäre.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #8
    Nee nee...so verhüten wollte ich ja nicht - hab das grad nur beim verweifelten suchen im internet gefunden...


    ...ich hab mir den link nun durchgelesen...danke dafür :smile: - das wusste ich noch nicht und ich dachte, ich wüsste bescheid! also schnell ausgedruckt und gemerkt :smile:

    hab die pille nun genommen und werde hoffen, dass sie drinbleibt!
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    29 April 2007
    #9
    Wollte es nur erwähnen, damit hier keiner auf dumme Gedanken kommt :zwinker:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #10
    Auch wenn du mal eine Pille vergessen solltest kannst du die Rechnung mit den fruchtbare Tagen vergessen.
    Je nach Einnahmewoche, in der die Pille vergessen wurde, kann es zwar fruchtbare Tage geben, aber die kann man nicht berechnen.

    Bis sich der Zyklus soweit eingependelt hat, dass man fruchtbare Tage ausrechnen kann, dauert es mehr als einen pillenfreien Zyklus.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #11
    wenn wir schonmal dabei sind, stell ich noch ne frage :zwinker:

    hab ja eben geschrieben, dass ich letzen zyklus einmal die pille vergessen habe. danach hatte ich durchgehend (zwischen)blutungen, bis ich mit diesem streifen angefangen habe..

    könnte es ein zeichen sein, dass diese pille (belara) zu stark für mich ist?
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    29 April 2007
    #12
    Nein.
    Zwischenblutungen sind eher ein Zeichen für eine zu schwach dosierte Pille. Da die Belara aber nicht zu den niedrig dosierten Pillen zählt, würde ich sagen, die Zwischenblutungen rühren von dem Vergesser her.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #13
    danke, nubecula...du hilfst mir weiter! :zwinker: ich werde mich nun ein wenig mehr mit der pille auseinandersetzen...:zwinker:
     
  • User 52655
    Sehr bekannt hier
    8.545
    198
    117
    vergeben und glücklich
    29 April 2007
    #14
    Immer wieder gern :zwinker:
    Wenn noch Fragen sind, nur zu. Dazu ist das Forum ja da :smile:
     
  • User 69081
    User 69081 (32)
    Beiträge füllen Bücher
    5.780
    298
    1.102
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #15
    Zwischenblutungen hatte ich auch schonmal, als ich das eine einzige Mal die Pille vergessen hatte.
    In meiner Packungsbeilage stand damals nichts davon, dass man in bestimmten Wochen nachnehmen sollte, da stand nur, dass man sie keinesfalls nachnehmen soll.
    Der FA hatte mir dann nach einigen Tagen gesagt ich soll sie doch nachnehmen und schwupps, Zwischenblutung war weg.
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    29 April 2007
    #16
    Ja, so kenne ich das von der Packungsbeilage auch...
    und da ich die belara schon ewig nehme und vorher keine probleme damit hatte und vom demher auch beim FA das thema nicht angesprochen hatte, wusste ich das alles nicht...

    bleibt zu hoffen, dass ich die nacht gut überlebe :schuechte

    (meinem freund hab ich erstmal nichts gesagt, ich glaub, der würd sich noch mehr sorgen machen als ich...:geknickt: )
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #17
    so, nun war ich eben beim arzt und er hat eine magendarm-geschichte ausgeschlossen...

    spontan fiel mir aber das hier ein:

    gestern morgen vor dem gv habe ich für meine verhältnisse unzählige mengen starken kaffees getrunken und danach nichts gegessen und getrunken...kann also gut sein, dass mir dadurch schwindelig und übel wurde...

    wie ist denn das mit dem koffein und der pillenwirkung?
    beim googeln habe ich zwei verschiedene meinungen gefunden und meine FA will ich deshalb nicht anrufen und fragen...

    nach der pilleneinnahme gestern abend musste ich mich nicht übergeben, müsste doch trotz starken kaffeekonsums am morgen wirken, oder?

    vielen dank schonmal!
     
  • *lupus*
    *lupus* (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.816
    123
    5
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #18
    Das ist kein Problem.

    Meinst Du nicht, daß deine magen-darm problematik von deinem exzessiven kaffeekonsum kam?
     
  • Honeymaus
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    30 April 2007
    #19
    anders kann ich mir das schon gar nicht erklären...:ratlos:

    ich trinke nie kaffee...vermutlich sollte ich es in zukunft auch lassen :engel: :schuechte
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste