Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2008
    #1

    Hochzeit - gewünschte und tatsächliche Gäste

    Wie viele Leute hattet ihr zu eurer Hochzeit eingeladen und wie viele sind tatsächlich erschienen?

    Haben besonders enge Verwandte abgesagt, falls es Absagen gab?

    Oder waren alle so begeistert von der Einladung, dass sie alle gekommen sind und alles andere abgesagt hatten? Koste es was es wolle.
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Single
    13 Juli 2008
    #2
    Zu meiner Hochzeit kamen alle, die wir eingeladen haben... Gut, viel. ein paar Gäste nicht.. Fiel nicht so auf, bei knapp 700 Gästen ..Enge Verwandte haben nicht abgesagt, waren alle da (die eingeladen waren :smile:
     
  • Klinchen
    Klinchen (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.155
    121
    1
    vergeben und glücklich
    14 Juli 2008
    #3
    Ich hab zwar noch nicht geheiratet, aber ich erzähl mal von der Hochzeit von meinem Bruder.

    Restlos alle, sowohl Verwandte, als auch Freunde, haben sich sehr über die Einladung gefreut.
    Es sind alle bekommen, bis auf 3.

    1. War geschäftlich im Ausland. (weitschichtiger Verwandter)
    2+3. (befreundetes Pärchen) Da war sie krank und er ist dann auch nicht gekommen (wohnen ca. 2,5 Std. entfernt)
     
  • LadyMetis
    LadyMetis (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.376
    123
    3
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #4
    Wir haben nur Leute aus der Familie eingeladen, sprich Geschwister, Eltern, Oma. Abgesagt hat meine Oma als auch die Schwester meines Mannes.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    14 Juli 2008
    #5
    Wir sind noch unverheiratet, aber so scharf wie jetzt schon alle auf die Planungen sind, rechne ich nicht mit allzuviele Absagen, jedenfalls nicht ohne wichtigen Grund und nicht von Leuten, die uns wirklich wichtig sind!
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.627
    168
    473
    nicht angegeben
    15 Juli 2008
    #6
    Off-Topic:
    Sorry fürs OT, aber wo bekommt man denn 700 Gäste her und vor allem wo bekommt man sie (bezahlbar) unter und satt? Ist grad eine völlig unvorstellbare Dimension für mich. So viele Leute kenn ich gar nicht... :ratlos_alt:
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #7
    Das geht schneller als man denkt. Wenn man zb die Oma nimmt, die meint den Trubel einfach nicht mehr verkraften zu können oder die Freundin meint, dass etwas anderes wichtiger wäre, obwohl Hochzeit schon länger geplant ist. ;-)

    Wie würdet ihr euch denn fühlen bzw. habt euch gefühlt, wenn wichtige Personen die Einladung ausschlagen?
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #8
    Um welchen Teil geht es denn genau? Standesamt, Kirche, Feier nach der Kirche/Standesamt?
     
  • User 22419
    Sehr bekannt hier
    4.627
    168
    473
    nicht angegeben
    15 Juli 2008
    #9
    Bei der Oma (wenn ich denn noch eine hätte), fände ich es womöglich zwar schade, dass sie nicht kommen möchte. Aber wenn sie wirklich gesundheitlich angeschlagen ist und ihr ein großes Fest einfach zu viel ist, dann passt das, ist verständlich und okay.
    Eine enge Freundin bräuchte schon eine sehr gute Ausrede. Aber grundsätzlich kann ich mir nur schwer vorstellen, dass mir meine Hochzeit mal so wichtig und bedeutend sein wird, dass ich Leuten, die keine Lust haben mitzufeiern, ernsthaft böse sein könnte.

    Soll doch Spaß machen und keine lästige Pflichtveranstaötung sein :smile:
     
  • User 37900
    User 37900 (34)
    Teammitglied im Ruhestand Themenstarter
    1.809
    148
    145
    vergeben und glücklich
    15 Juli 2008
    #10
    Och... das kommt drauf an, zu was ihr alles eingeladen habt.

    Wir haben zb alle Gäste zu Trauung im Standesamt und Feier danach eingeladen. Kirchliche Trauung gibt es bei uns nicht.
     
  • SottoVoce
    SottoVoce (35)
    Sehr bekannt hier
    6.497
    183
    27
    Verheiratet
    16 Juli 2008
    #11
    Wenn die Freundin absagt, weil was anderes wichtiger ist und das für mich nicht nachvollziehbar ist (würde jetzt ihr Vater lebensgefährlich verletzt im Krankenhaus liegen, würde ich NIE was sagen, aber wenn ihre Cousine zufällig am gleichen Tag Geburtstag feiern würde, wär ich sauer), würde ich das nicht verstehen und verletzt reagieren. Aber wie gesagt, wenn es was wichtiges wäre, würde ich das verstehen.

    Wenn es gesundheitliche Gründe sind, verstehe ich es sowieso. Bei meinen Großeltern ist es eh nicht sicher, ob sie kommen können, meine Großväter sind beide Pflegefälle, die von meinen Großmüttern versorgt werden. Rund um die Uhr. Gut möglich, dass keiner von ihnen zu meiner Hochzeit kommen kann. Ich wäre traurig, weil ich sie liebe und gern dabei hätte, aber ich würde das voll und ganz verstehen, und ihnen danach Filme und Fotos zeigen und alles haarklein erzählen, damit sie das Gefühl bekommen, doch irgendwie "dabei" gewesen zu sein.
     
  • IamAllAloneHere
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    Single
    16 Juli 2008
    #12
    In ein paar Wochen heiratet ein Freund kirchlich, werde aber nicht hingehen. Mag so Happy-Veranstaltungen nicht, wo sich die Leute selber feiern und freuen wie toll sie sind.
    Er wird zwar enttäuscht sein, aber er wird drüber hinwegkommen. Zudem es Schlimmeres gibt, da sollte man sich über das Nicht-Erscheinen einer (!) Person aufregen.
    Auf Einzelschicksale kann keine Rücksicht genommen werden.
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    18 Juli 2008
    #13
    Wir werden im September heiraten. Es wurde nur Familie und ein paar Freunde eingeladen. Von der Familie hat jetzt die Hälfte abgesagt. Seine Großeltern, die Geschwister, Nichte und Neffe samt Familien von meinem Stiefvater. Von insgesamt ca. 30 Gästen, die wir eingeladen haben, kommen letztendlich ca. 15......sehr traurig, aber leider wahr.
     
  • Levana
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    Single
    19 Juli 2008
    #14
    Naja, bei Türken sind so viele Gäste Normalität ... Mann kennt die Leute. ALlein die eig. Familie ist ja schon riesengroß. Es gibt in D türkische Hochzeitssäle mit All incl. Angeboten. WIr haben für unsere vor Ort 7500 euro ausgegeben, mit allen drum und dran ..
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2008
    #15
    das ist ja wirklich ganz schön traurig... und was sind die gründe dafür?
     
  • Deufelinsche
    Verbringt hier viel Zeit
    1.716
    123
    3
    Verheiratet
    19 Juli 2008
    #16
    Die meisten haben gesagt, da wir ja einem Freitag heiraten haben sie nicht frei bekommen. Zwei Leute erfahren es erst sehr kurzfristig, ob sie früher Feierabend machen können/dürfen (als hätten die nicht einfach nen Tag Urlaub nehmen können).
    Und die Großeltern von meinem Freund haben ausrichten lassen das sie zu der Zeit in Urlaub sind.

    Sehr traurig, dass die Familie nicht dabei sein kann, aber naja. Wer nicht will der hat schon.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten