Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #1

    Hochzeit verkündet und „Schwester Show gestohlen“

    Meine Familie wohnt in ganz Deutschland verteilt. Mein Freund und ich in München, meine Schwester in Hamburg, meine Eltern (dort haben wir gefeiert) in Berlin, mein Bruder in Leipzig, meine Großeltern in Magdeburg/ Frankfurt Oder. Die Freunde meiner Schwester in Hamburg, Hannover, Dresden und Köln.
    Am Samstag hatte meine Schwester ihren 26. Geburtstag und wir sind alle zu ihr gefahren. Ich habe das Wochenende und die Party(s) organisiert. Das mache ich seit Jahren und super gerne.
    Freitag nur mit unseren Eltern. Da haben wir sie in ein Erlebnisrestaurant eingeladen und danach eine Sternfahrt durch den Hafen.

    Samstag haben wir eine große Party auf einem Feld organisiert, mit allen Freunden und Familienmitgliedern. Wir haben ihr als Höhepunkt eine Ballonfahrt für sie und ihren Mann geschenkt (mein Freund und ich haben das geschenkt).
    Die meisten Leute wollten dieses Jahr nicht kommen, wegen Corona, aber da es meiner Schwester wichtig waren, habe ich dafür gekämpft. Sie liebt ihren Geburtstag.
    Weil wir uns so selten sehen, haben wir von vorne herein gesagt, dass mein Freund und ich unsere Familie Sonntagmittag zum Essen einladen wollen.
    Da wollte meine Schwester eigentlich schon zurück nach Hamburg fahren und nichts mehr mache..
    Wir haben den Garten meiner Eltern hergerichtet und fünf rosa Ballons aufgehängt und überall Einladungen hingelegt für meinen Geburtstag im Oktober, wo alle kommen. Doch in den Karten war das Wort Geburtstag durchgestrichen und dafür stand da Hochzeit und dann „laden euch ein *Name meines Freundes*, *Mein Name* und...“ dann musste man die Karte umdrehen und dort war ein Ultraschallbild.

    Wir haben meiner Familie damit gesagt, dass wir eine Tochter erwarten und die Chance an meinem Geburtstag, wo alle da sind, nutzen, um zu heiraten.

    Meine Schwester ist darauf richtig wütend geworden und hat ihre Einladung zerrissen und meinte, dass wir egoistisch sind und ihr „ihr Wochenende“ gestohlen haben. Ich fühle mich total mies. Wir haben extra den Sonntag gewählt, damit es eben nicht an ihrer Party ist. :/
    Später kündigte sie an, als ich mich entschuldigen wollte, dass sie kein Interesse an meiner Hochzeit und meinem Baby hat und zu meiner Hochzeit nicht kommen will.
    Ist sie zurecht sauer?
    Wir hätten es vielleicht per Post oder FaceTime verkünden sollen, aber wir wollten die Reaktion meiner Familie sehen und haben den Sonntag gewählt, weil da ja ihre Party vorbei war.
    Vor Oktober hätten wir uns aber nicht mehr gesehen.
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.420
    898
    9.557
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #2
    Also ich hätte das vorher mit ihr abgesprochen und hätte nicht einfach so die Geburtstagsparty meiner Schwester zur Babyparty umgewandelt.

    Ich an ihrer Stelle wäre da auch etwas irritiert.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 9
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • Mrs_Stark
    Ist noch neu hier
    54
    8
    14
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #3
    Nach dem du extra den Sonntag gewählt hast an dem sie doch eh wieder Heim fahren wollte und damit keine Geburtstags-Aktivitäten mehr geplant waren, kann ich nicht ganz nachvollziehen, wo ihr Problem liegt. Könnte es vielleicht sein, dass sie eifersüchtig auf deine tolle Beziehung ist und deine Schwangerschaft?
    Ich kann dich allerdings gut verstehen, ich würde so tolle Nachrichten auch viel lieber persönlich überbringen und meine Familie um mich haben, als per Facetime. Facetime ect. finde ich persönlich zu unpersönlich für so schöne Neuigkeiten und nachdem ihr alle schön versammelt war, wieso nicht?

    Sie in deine Pläne einzuweihen, wäre vielleicht noch ein schöner Zug gewesen, allerdings hätte sie es dann auch als erste gewusst und dir die Überraschung versauen können.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.743
    348
    2.343
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #4

    Na ja... es war eben nicht mehr Teil der Geburtstagsfeier, irgendwie verstehe ich ihre Aufregung da nicht. :confused:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 8
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #5
    Wir haben ja Freitag und Samstag mit ihr gefeiert. :/ Sonntag war eigentlich nur Abreise geplant und sie kann sonst leider nie was für sich behalten.
    Also sie erzählt immer alles voller Freude weiter und das stört mich nie. Ich wollte aber eben, dass es dieses Mal alle von mir erfahren.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • User 88035
    Sehr bekannt hier
    1.068
    168
    353
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #6
    Na ja, aber Geburtstagsfeier der Schwester war doch am Samstag?! :what:

    Hätte man das da alles verkündet, könnte ich die Reaktion ja sogar noch verstehen. Aber am nächsten Tag? Ich weiß nicht - mir ist das fremd.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 157013
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    502
    88
    490
    in einer Beziehung
    27 Juli 2020
    #7
    Wenn ich das richtig verstanden habe, war an dem Sonntag nur noch das Mittagessen mit der Familie. Die Feier war einen Abend vorher.
    Vielleicht hatte die Schwester aber trotzdem die Vorstellung, dass das ganze Wochenende nur für sie ist und es ist deswegen so quer geschossen.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • Max Power
    Max Power (27)
    Öfters im Forum
    182
    53
    35
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #8
    Ich seh das etwas anders. Ich verstehe schon, dass sie vielleicht etwas wütend ist, bzw würde ich es verstehen wenn sie es wäre.
    Aber solche großen Dinge verkündet man am besten wenn die Familie zusammen ist und es ist ja auch ein sehr freudiges Ereignis.
    Sprich noch einmal mit ihr darüber und sag ihr, dass du nichts böses im Sinn hattest. Eigentlich sollte sie sich ja für dich freuen.
    Auch die Wertigkeit eines Geburtstages und "ihres Wochenende" halte ich für etwas übertrieben, aber das ist wohl persönliches empfinden.
    Jedenfalls gratulation
     
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.420
    898
    9.557
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #9
    Na ja ob sie jetzt zurecht sauer ist oder übertreibt, ist ja letztlich egal.
    Du solltest zusehen, dass ihr das aus der Welt schafft. Und das sollte doch möglich sein.
    gib ihr mal eine Woche Zeit und dann ruf sie an.
     
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #10
    Ich wollte meine Schwester einweihen, aber dann hätten mich Freitag alle mit alkoholfreien Pralinen empfangen, weil sie es heisst hätten.
    Als ich letztes Jahr erzählt habe, dass ich eine Woche früher aus dem Ausland zurückkomme und alle überraschen will, wussten es alle.
    Als ich ihr gesteckt habe, dass ich meinen Vater zum Geburtstag eine Segeltour schenken wollte, hatte er eine wetterfeste Jacke NEU gekauft und wusste Bescheid.
    Mich stört das nie wirklich. Das ist ihre verpeilte liebe Art. Aber dieses Mal wollte ich es gerne zu erst erzählen.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • Carignan
    Carignan (37)
    Ist noch neu hier
    89
    8
    7
    in einer Beziehung
    27 Juli 2020
    #11
    Ich finde die Reaktion Deiner Schwester ziemlich heftig, aber wenn Du schon seit Jahren ihre Geburtstagsfeiern organisierst scheint ihr ein gutes Verhältnis zueinander zu haben. Warte ein paar Tage und suche das Gespräch mit ihr. Ich hoffe, ihr Vertrag euch bald wieder!
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 Juli 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.743
    348
    2.343
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #12
    Off-Topic:
    Nur eine kurze Frage zum Verständnis: Wie genau funktioniert das? Du bist 25 und hast im Oktober Geburtstag (wirst also 26) - deine Schwester hatte im Juli Geburtstag und wurde 26... seid ihr Halbgeschwister?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • User 157013
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    502
    88
    490
    in einer Beziehung
    27 Juli 2020
    #13
    NanaDu ich würde einfach mal ein paar Tage abwarten und dann nochmal auf deine Schwester zugehen. Da sind wohl Gefühle aufgekommen, die erstmal abkühlen müssen. Ich würde ihr das dann einfach nochmal sachlich erklären, warum ihr den Tag so gewählt habt. Vielleicht fragst du sie auch einfach mal, wie ihre Gefühle und Gedanken waren. Eventuell sitzt das Problem ja auch woanders?
     
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #14
    Ich wollte ihr eigentlich Sonntag als Hauptgeschenk sagen, dass sie meine Trauzeugin ist, so wie ich ihre. Das möchte sie aber nicht.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 27 Juli 2020 ---
    Ich bin adoptiert, aber das hat nie einen Unterschied gemacht. Wir lieben einander wie richtige Schwestern und haben das auch erst mit 16/17 erfahren.
     
    • Lieb Lieb x 1
  • krava
    krava (39)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    44.420
    898
    9.557
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #15
    Gib ihr ein bisschen Zeit, dann ruf sie an und entschuldige dich.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 3
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #16
    Habe ich. Darauf sagte sie, dass sie auf mein Baby und meine Hochzeit s*****. Und das hat mich ziemlich mitgenommen. Ich hatte null auf den Schirm, dass es sie so verletzen würde.
     
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.743
    348
    2.343
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #17
    Ich weiß ja nicht... ein klärendes Gespräch suchen ist gut und schön, aber entschuldigen und damit zu Kreuze kriechen würde ich nicht. :cautious:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 14
  • NanaDu
    NanaDu (25)
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    9
    1
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #18
    Ich weiß nicht, ob ich doof bin oder mir auf einmal mein Taktgefühl und meine Empathie abhanden gekommen ist, aber ich hätte nie gedacht, dass sie so abweisend und kalt reagiert und verstehe es ehrlich gesagt nicht.
    Ich erzähle ihr sonst immer alles und sie weiß, dass ich sie unglaublich liebe. Sie weiß auch, dass sie schöne Dinge und Überraschungen nie für sich behalten kann und ich habe ihr schon mal gesagt, dass sie so eine Neuigkeit nie als erstes erfahren wird und dass sie mir das nie böse nehmen darf. Ich finde das sonst auch nie schlimm, da es sonst ja echt harmlose Dinge sind, aber dieses Mal wollte ich eben die Reaktionen meiner Eltern sehen.
    Und ich hätte leider keinen anderen Zeitpunkt mehr gefunden.
     
  • User 169922
    Sorgt für Gesprächsstoff
    54
    33
    9
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #19
    Also, so ganz kann ich die Reaktion deiner Schwester nicht verstehen.
    Ihr habt den Tag der Bekanntgabe extra so gewählt, dass er nicht mit dem Tag der Geburtstagsfeier kollidiert.
    Ich habe so im Gefühl, dass bei ihr vielleicht gerade etwas nicht so läuft (Beziehung/ünerfüllter Babywunsch) und sie vielleicht erstmal "geschockt" ist und das verdauen muss. Kann das vielleicht sein?

    So wie du schreibst scheint das Verhältnis ja zwischen euch bis zu diesem Vorfall echt mega gut gewesen zu sein.
    Was sagen denn eure Eltern dazu?

    Ich würde vielleicht auch nochmal ein paar Tage vergehen lassen und sie dann nochmal anrufen.
    Aber entschuldigen, wofür? Dass du dein Glück auch mal mit der Familie teilen kannst?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 96053
    Planet-Liebe Berühmtheit
    1.743
    348
    2.343
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #20
    Lass doch ein paar weitere Tage ins Land ziehen - wenn ihr eine so starke Verbindung habt, wird sie auf dich zukommen. Dann könnt ihr darüber auch sprechen, wenn sie erst soweit ist, dass sie ihre Gefühle in vernünftige (!) Worte fassen kann. Du hast das Deine versucht, jetzt ist sie am Zug.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.