Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • User 9402
    Meistens hier zu finden
    1.390
    133
    63
    vergeben und glücklich
    12 September 2004
    #41
    Ich mache das jetzt schon seit meiner Geburt und kann nichts
    erfüllendes an der Einsamkeit entdecken. Nur Fruß und Depri :cry:
     
  • DaYDreaM
    Verbringt hier viel Zeit
    64
    91
    0
    nicht angegeben
    14 September 2004
    #42
    Kirby, ich muss jetzt auch einfach mal was schreiben:

    Dein einziges Problem ist, dass du - so komisch es auch klingt - den Weg des geringsten Widerstandes gehst (ich leider auch, aber aich arbeite auch grad dran). Wieso? Ganz einfach:

    Du bist mit dir unzufrieden und glaubst, dass du, so wie du im Moment bist (dick, schüchtern, etc.) nie eine Freundin finden wirst. Ok! Damit hast du doch schon das Problem erkannt!
    Aber was machst du? Nichts! Du sagst dir, naja ich kann eh nichts ändern, ich versinke in Selbstmitleid.
    So geht es mir leider auch viel zu oft, dass ich einfach resigniere, und zwar nicht, weil ich nichts ändern will, sondern weil es einfacher ist zu sagen: Ich kann an meiner Situation nichts ändern, ich bin nur das Opfer. Selbstmitleid find ich manchmal ein angenehmes Gefühl, weil man einfach zu sich sagen kann: Och du armer Tropf bist so gebeutelt von der bösen Welt und dabei bist du doch ein ganz lieber.
    Aber im Endeffekt belügt man sich nur selbst!

    Geh hin und ändere das, was dir an dir selbst nicht gefällt. Du KANNST abnehmen, du musst nur wollen.
    Ok, das Problem mit der Schüchternheit (welches ich leider auch sehr stark habe) ist schon um einiges schwerer, aber du darfst nicht aufgeben.

    Ich weiß, wie schwer das alles ist, vo allem auch die probs mit deiner Familie und so, aber Selbstmord is ja wohl........ Ich meine ich wär viel zu neugierig auf mein Leben, auf meine Zukunft, als dass ich mich umbringen wollte, egal wie schlecht es grad läuft.
    Lass den Kopf nicht hängen.
     
  • Galatea
    Gast
    0
    15 September 2004
    #43
    Das ist auch zu lösen.
    Ich hab dafür über drei Jahre gebraucht, und der Prozess ist noch immer nicht abgeschlossen (was er auch nie sein wird :smile: )
    Bin heute aber schon ziemlich ungehemmt (manchmal fast etwas zu hemmunglos :rolleyes: )
     
  • cryes
    cryes (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    15 September 2004
    #44
    Versuch die Einstellung zu ändern und denke nicht vorher, was später passieren könnte. Wenn es dir wirklich dreckig geht und dir alles egal ist, dann fahr geh in die Stadt oder in eine fremde Stadt und rede mal paar Mädchen/ Frauen an, einfach schaun, wenn welche alleine unterwegs sind. Kümmer dich nicht, was sie denken. Sei in dem Zeitpunkt egoist. Denk nur an dich. Wirkt vielleicht etwas gezwungen, aber so kann auch ein Erfolgserlebnis dabei sein!

    Was Chat angeht. z.b. bei ICQ kannst du bei der Suche einfach mal auf "weiblich" klicken und den Städtenamen eingeben. Falls du angst hast, daß du zufällig welche triffst, die dich kennen bzw. daß du nicht willst, das es jemand mitbekommt, hol dir einfach eine andere ICQ Nummer.

    Ach noch was, das Gewicht ist meist die leichteste Ausrede. Versuch damit umzugehen und aktzeptiere deinen derzeitigen Stand.
     
  • slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    30 Oktober 2004
    #45
    Hmm, wie sieht es jetzt bei dir aus Kirby?
     
  • scorp123
    Gast
    0
    30 Oktober 2004
    #46
    Hi Kirby,

    ich bin 1.96cm und habe einen BMI von 30 :grin: Bin also nicht grad ein Schwarzenegger sondern gehe eher so in Richtung Bud Spencer.

    Und verheiratet bin ich trotzdem seit einem Jahr!

    Mein erstes mal hatte ich mit 13 (mit einer verdammt heissen rothaarigen "Raubkatze" welche um einiges älter war ... Hi hi hi hi :grin: )! War damals auch nicht gerade schlanker als jetzt.

    Was ich Dir sagen will:

    Es kommt nicht darauf an, wie Du aussiehst; auch wenn all die vielen Muskel-bepackten Macker und braungebrannten Schönlinge und ihre Miezen uns das glauben machen wollen. Es kommt zu einem nicht unwesentlichen Teil auch darauf an was Du austrahlst, wie Du dich darstellst, wie locker und schlagfertig Du bist, wie gewitzt, wortgewandt und intelligent. Frauen, zumindest die intelligenten Exemplare mit Tiefgang, bemerken sowas auch und wenn eine wirklich alles andere als oberflächlich ist, wird sie Dich auch wahrnehmen und jenseits Deines "Speck-Bäuchleins" Dein schönes Inneres erblicken. Das soll kein dummer Spruch sein; das ist meine persönliche Erfahrung!

    Ich selber habe meine "Schwabbeligkeit" nie bereut; es war ein 1A Filter um zu unterscheiden wer oberflächlich ist oder wer wirklich Tiefgang hat.

    Menschen mit Tiefgang wird Dein BMI sowas von egal sein, denen wird wichtiger sein was Du sagst oder denkst.

    Ein paar Dinge welche Du trotzdem an Dir ändern solltest (weil Du Dich im Leben halt nicht nur auf "innere Werte" verlassen kannst ... Das Auge isst trotzdem mit!):

    1.) Sport

    Als Informatiker weiss ich wie verdammt faul unsereins ist!!! Also bitte keine Ausreden: Seien wir ehrlich! Wer von uns treibt Sport? Fast keiner. Warum? Weil unsere Ausrede immer dieselbe ist: "Keine Zeit!".

    Das ist, wenn wir ehrlich sind, dummes Zeugs.

    Wir müssten uns nur die Zeit dazu nehmen; anstatt noch einen Linux-Kernel hier zu kompilieren, einen Download dort zu starten, eine Game-Session hier anzufangen ...

    Was ich Dir sagen will: *TREIB SPORT!* Auch wenn ich bekennen muss dass ich selber so ein fauler Sünder bin welcher auf diesem Gebiet viel zu wenig unternimmt. Das Ziel soll aber nicht lauten, dass Du jetzt nach 1-2 Monaten aussehen musst wie Brad Pitt oder so; Hauptsache Du bewegst Dich!

    Empfohlene Sportarten:

    - Schwimmen ==> gut für die Muskulatur

    - Joggen (wenigstens ein bisschen) ==> gut für die Kondition und lässt die Pfunde purzeln

    - Kampfsport ==> gut um Deine Aggressionen und Frustration in gelenkten Bahnen loszuwerden; ausserdem lernst Du da andere Leute kennen welche hoffentlich NICHTS aber GAR NICHTS mit Computern zu tun haben! Empfohlene Sportarten: Aikido, Bujutsu, Yoseikan Budo .... weil diese recht abwechslungsreich und interessant sind; ausserdem hoher Frauen-Anteil (v.a. Aikido, wie ich finde ...); Karate usw. sind monoton und langweilig; gerade Karate dünkt mich tw. sehr realitätsfremd; Sportarten wie Thai-Boxen, Kick-Boxing sind sehr sehr schweisstreibend aber voll mit irgendwelchen Schlägertypen aus sonst irgendwo, also nicht gerade toll wie ich finde.


    2.) Ernährung!

    Ich bin auch in dieser Kategorie ein Sünder ... aber ich denke gerade das qualifiziert mich?

    Um mich kurz zu fassen, egal wie hungrig Du bist oder wie "wenig Zeit" (immer wieder dieser dumme Satz von uns Computer-Freaks!) Du hast, ich rate Dir dringend von diesen Nahrungsmitteln ABSTAND ZU NEHMEN:

    - Fastfood: McDonald's, Burger King, Döners, Pizzas ...
    - süsse Getränke: alles von "Coca Cola" (also der Firma), also Coke, Fanta, Sprite ...

    ==> für Dich ab sofort VERBOTEN!

    Warum? Ich merkes an mir selber wie verdammt extrem ich zunehme wenn ich mich auch nur ein paar Tage lang von McDonal's oder so ernähre!

    Stattdessen rate ich Dir selber zu kochen!!! Es gibt so viel feines und gesundes Zeugs dass man selber kochen kann. Ausserdem kriegt man dadurch ein anderes Verhältnis zum essen; ich z.B. habe aufgehört es einfach so in mich hineinzuschlingen; was man selber gekocht hat geniesst man auch viel eher.

    Ausserdem kannst Du mit der Zeit irgendein feines Gericht besonders gut? Dann lade doch mal ein paar Freunde (oder eine potentielle zukünftige Freundin?) ein, das macht ziemlichen Eindruck und kommt gut an!


    Ich selber bin immer noch ein "Pummelchen" aber wie gesagt, wenn man ein paar einfache Dinge an sich selbst ändert, dann ändert sich auch die Umwelt um einen herum!

    Was Du auf gar keinen Fall tun darfst: Dich aufgeben. Auch wenn's dauert. Aber hey, Rom wurde ja auch nicht an einem Tag erbaut, oder?

    Kopf hoch!


    - Scorp123
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    30 Oktober 2005
    #47
    Dieser Thread ist 365 Tage alt! :eek:

    Naja, stimmt nicht so ganz - der ist schon fast 3 Jahre halt.
    Bald 36 Monate, in denen sich doch das eine oder andere geändert hat (und im Grunde genommen dann doch gleich geblieben ist).
    Um alle die es interessiert (und alle anderen auch :grin:) auf den aktuellen Stand zu bringen, hier mal ein kleines Update:

    Mit dem Studium bin ich gescheitert, Prüfungsfirst für das Vordiplom ist mit dem Sommersemester 2005 abgelaufen ohne dass es mir gelungen ist dieses zu bestehen: 1 Klausur bestanden, 3 jeweils 1x nicht (+2x nicht als Freiversuch), 1 gar nicht erst versucht.
    Habe somit keine wohl keine allzuguten Aussichten für die Zukunft, da ich keine abgeschlossene Ausbildung aufweisen kann.

    Den Job welchen ich momentan noch habe werde ich in gut 1/2 Jahr wohl auch verlieren, denn dann gibt es das Unternehmen so nicht mehr.

    Auf vielfaches Anraten hin habe ich mir vor ca. 1 1/2 Jahren eine eigene "Wohnung" (falls man ein winziges 1-Zimmer-Appartement so nennnen darf :zwinker:) gemietet obwohl ich mir das finanziell nicht so wirklich leisten konnte.
    Dies auch uch und insbesondere deshalb um aus der Isolation zu Hause bei meinen Eltern herauszukommen, mehr mit anderen etwas unternehmen zu können.
    Dieser Versuch scheint jedoch eher missglückt zu sein: Bisher war ich dort insgesamt vielleicht 6-7 Wochen, und wenn dann habe ich die Wohnung ausschließlich zum einkaufen verlassen.
    Aber auch das nur wenn ich starken Hunger bzw. seit Tagen nichts mehr zu trinken hatte.
    Immerhin bin ich ein guter Mieter; habe beim Einzug frisch gestrichen, diverse Kleinigkeiten, für die eigentlich der Vermieter zuständig wäre, in Ordnung gebracht und zahle die Miete immer pünktlich.

    Positiv ist aber zu bemerkten dass ich dadurch etwas abgenommen habe, wenn auch nicht so viel wie ich mir wünschen würde.

    Mein soziales Umfeld ist großteils ganz zusammengebrochen; Kontakte außerhalb der Schule hatte ich ohnehin nie welche, und mit denjenigen die nach dem ABI mit mir zusammen angefangen haben zu studieren habe ich praktisch keinen Kontakt mehr, da mittlerweile am Ende des Hauptstudiums sind bzw. einige haben das Studium auch bereits abgeschlossen und sind mit dem Berufseinstig beshäftigt.
    Neue Kontakte an der Uni haben sich nie wirklich welche ergeben, auch wenn es immer heißt es sie nirgends leichter neue Leute kennenzulernen.

    Ah ja, und Single bin ich auch immer noch.
    Es hat sich in der Zwischenzeit nichts auch nur annähernd in der Richtung ergeben.

    Sicherlich bin ich mit der Situation nicht glücklich, aber es wäre wohl gelogen wenn ich behaupten würden dass ich damit total unzufrieden bin.
    Denn auch wenn ich es mir des öfteren ganz anders wünschen würde und angst davor habe dass dieser Zustand "auf ewig" so bleibt, so habe ich auch Angst vor Veränderung jedweder Art und bemühe mich wohl (unbewusst) nach Kräften, eben dieses zu verhindern.

    Ich akzeptiere das alles so wie es ist, denn ich weiß dass sich nichts zum positiven ändern kann solange ich nicht bereit bin dafür auch etwas zu tun.
     
  • VooDooSlider
    Verbringt hier viel Zeit
    35
    91
    0
    Single
    30 Oktober 2005
    #48
    @Kirby
    Größtenteils erkenn ich mich in deiner beschreibung wieder (früher zumindest)
    nie großartig weggewesen, höchstens mal im kino, ansonsten drehten sich 99% der gespräche um computer oder irgendwelche games. Großartig freunde hat ich auch nicht, 2-3 gute, aber wenn ich mit denen mal was gemacht hab, dann meistens bei mir rumgesessen --> Freundin = 0, nichmal annähernd. Irgendwann hab ich dann ma angefangen mit chatten, und dadurch auch einige leute kennengelernt (war son regionenchat, also hauptsächlich leute aus meiner gegend) des ganze ging dann bis vor etwa 3 Jahren so.
    Da hab ich dann meine ex, auch im chat, kennengelernt. Bissl über icq gelabert und uns dann auch recht schnell getroffen. Nie im leben hät ich damals dran gedacht das da mal was laufen könnte zw uns ^^. Wärs wohl auch nicht wenn sie nich so "agressiv" rangegangen wär ^^ Waren dann 1,5 Jahre zusammen.
    Seid schluss is hat sich dann einiges geändert, bin fast jedes we unterwegs, meine schüchternheit legt sich auch langsam (zu langsam :grin:). Ab und zu läuft mal bisschen was mit einer, aber ne feste freundin hat ich seither nichmehr (leg ich momentan aber auch nich sooo großen wert drauf).
    Richtig gute Freunde hab ich inzwischen 6 (m und w, u.a. meine ex) aber, im gegensatz zu früher, ziemlich viele die ich jetzt nich als feste freunde bezeichnen würd, aber halt als gute bekannte, mit denen mans ich ab und zu mal trifft (meistens am we wenn ich unterwegs bin).

    Wie du aber schon richtig gesagt hast, solang du nich bereit bist was dafür zu tun wirds schwer. Früher kam das meiste bei mir von freunden aus (grad mim treffen von irgendwelchen leuten ausm chat), mittlerweile leg ichs selbst drauf an (ohne hintergedanke beid en mädels *g*), denn schaden kanns nich, im gegenteil, man wird einfach sicherer im umgang mit anderen :smile:
    Also, einfach mal n paar bekannten anschliessen und was unternehmen (notfalls frag ob du bei jmd. übernachten kannst wenn kein bus/zug mehr nach hause fährt), da lernt man automatisch neue leute kennen und wird meiner meinung nach auch offener für bekanntschaften :smile:

    Ich hoff mal ich konnt dir n bissl helfen / paar tipps geben :smile:
    gruß VooDoo
     
  • Amélie_23
    Amélie_23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    vergeben und glücklich
    1 November 2005
    #49
    Warum rufst Du diesen Thread in's Leben, wenn Du Dir gar nicht helfen lassen willst?

    Ich habe mir soeben alles durchgelesen und ich finde, dass sich eine Menge Leute richtig viel Muehe damit gegeben haben, Dir zu helfen...
    Alles, was Du allerdings beisteuerst, sind Deine neuen 'Fortschritte' und weitere Klagen ueber Dein Leben!

    Ich weiss nicht, ob es Dir bewusst ist, aber hier wollen Dich Menschen aufmuntern und mit ihren Beitraegen erfreuen - auch ich kenne Dich nicht und widme Dir gerade meine Zeit, obwohl ich wirklich schon sehr muede bin...

    Also ein bisschen mehr Freude, wenn ich bitten darf - Du laesst es ja nicht einmal zu, ein wenig gluecklich zu sein, obwohl Dir diese vielen Postings Kraft und Mut geben sollten!
    Ich studiere uebrigens auch Informatik und kenne die Problematik, in der Du Dich befindest...
    Auch viele meiner Komolitonen um mich herum begeistern sich ausschliesslich fuer ihren Rechner und alle bisher erschienenen Star Trek - Folgen!
    Im Besonderen spreche ich von einem Jungen, der sich in meinem Studiengang Praktische Informatik befindet, in Deinem Alter ist, ebenfalls noch nie eine Freundin hatte, unter starkem Uebergewicht leidet und jedesmal ablehnt, wenn ich ihn frage, ob er beispielsweise Lust hat, einen Cocktail trinken zu gehen! Jedesmal, wenn ich versuche, ihn in unseren kleinen Freundeskreis, der im Laufe des Jahres entstanden ist, zu integrieren, faellt ihm irgendeine daemliche Ausrede ein!

    Am Anfang hat er mir ehrlich Leid getan und ich hatte das dringende Beduerfnis, ihm zu helfen - mittlerweile aber habe ich eingesehen, dass er es vorzieht, im Selbstmitleid zu versinken und lieber traurig ist!
    Auch er macht den ganzen Tag nichts anderes als vor seinen Rechnern zu sitzen, wobei uebrigens auch das ganze Studium den Bach runtergeht...

    Es liegt nun in seiner Hand, etwas mit seinem Leben anzufangen und zu verstehen, dass wir alle nur dieses eine Leben haben und es auch durchaus lebenswert sein kann, wenn man etwas investiert!

    Mein Freund hatte vor mir auch keine Freundin und ist ebenfalls bekennender Informatiker - im Gegensatz zu Dir ist er aber auch einmal allein in's Kino gegangen und hat sich einen schoenen Abend gemacht! Warum versuchst Du das nicht einmal?

    Und wie es ein Mitglied des Forums so schoen gepostet hat:
    Das Leben ist ein luzider Traum, bei dem manche vergessen haben, dass sie selbst eingreifen koennen...

    Wach endlich auf, Kirby und verschwende nicht weiter Deine Zeit mit diesem 'Dahingeduempel'!
     
  • smithers
    Verbringt hier viel Zeit
    1.350
    121
    0
    nicht angegeben
    1 November 2005
    #50
    Hey Kirby,

    es ist schön mal wieder etwas von Dir zu hören bzw. zu lesen. Die Lage ist zwar nicht gerade rosig, aber wie Du selbst gesagt hast – sie hätte auch schlimmer sein können. Schade, dass Du das Vordiplom gerissen hast – aber es gibt schlimmeres! Du weist was Du am besten kannst, also verkaufe nun dein Wissen. Und denke stets daran – es ist niemals zu spät einen anderen Weg einzuschlagen. Ich wünsche Dir viel Erfolg auf deinem weiteren Weg – und achja – lass mal wieder von Dir hören.
     
  • president
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    1 November 2005
    #51
    ...und die einladung an den bodensee steht immer noch!
     
  • joy87
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    nicht angegeben
    1 November 2005
    #52
    Hey kirby, sei nicht traurig jeder kann mal total fertig sein dass er nicht mehr weiter leben will, aber glaub mir niemand ist immer der Unglücksrabe! Mach Sport (auch wenn du am Anfang keinen Fortschritt siehst zahlt sich nach einiger zeit aus und du wirst seelisch ausgeglichen und zufrieden.) Und geh raus an die frische Luft, atme tief ein und schau dir die Schönheit von Blumen, vom Himmel, der Wolken und sonstwas an und du wirst sehen dass sich immer was entdecken lässt dass dich in seinen Bann ziehen kann. Wenn du in der Stadt wohnst fahr mal aufs Land die gute luft wird dir guttun. Und ganz wichtig auch wenn du denkst du kannst es nicht zwinge dich zu lächeln! hilft wirklich. Tu dir öfter mal was gutes. Was ich auch manchmal mache wenn es mir nich so toll geht ich schnapp mir ne Bibel und lese darin, gibt wunderschöne Verse in den psalmen. Vielleicht wird dir dann einiges klarer! Viel Spass und Glück
    greez joy
     
  • davinci
    davinci (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #53
    Hey, Kirby!

    Das ist also "der Thread mit dem alles anfing". Und wie geht es nun weiter?
    Stimmt diese automatische Meldung?

    Gruß,
    dv
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    6 April 2006
    #54
    Ja, das ist der Thread mit dem quasi meine aktive Teilnahme bei PL angefangen hat :smile:

    Im Grunde genommen keine signifikante Veränderung zu der im ersten Beitrag geschilderten Situation: mein Freundeskreis ist deutlich geschrumpft, außer Haus bin ich noch seltener, Studium ist gescheitert - ansonsten alles beim alten.

    Die Meldung stimmt, der letzte Beitrag vo deinem Beitrag war am 01.11.
     
  • davinci
    davinci (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    248
    103
    3
    nicht angegeben
    6 April 2006
    #55
    Meine Frage bezog sich eher darauf, ob es wirklich keiner Diskussion mehr bedarf.

    Was machst du eigentlich nun? Was ist mit deiner Arbeit?

    Hast du versucht etwas an dir zu ändern?
     
  • Mr. Poldi
    Meistens hier zu finden Themenstarter
    3.795
    148
    228
    vergeben und glücklich
    6 April 2006
    #56
    Also von meiner Seite aus gibt es keinen Diskussionsbedarf, wüsste nicht was noch nicht in epischer Breite auseinandergenommen worden wäre :smile:

    > Was machst du eigentlich nun?
    Eigentlich nichts, Zeit totschlagen halt (entweder vorm Rechner oder vielfach auch einfach im Bett -> schlafen).

    > Was ist mit deiner Arbeit?
    Den Job habe ich noch bis Juni. Danach - kA
    Hab aber zwischenzeitlich noch nen anderen.

    > Hast du versucht etwas an dir zu ändern?
    Vorgenommen ja, getan - nein.
     
  • Barbie
    Barbie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 April 2006
    #57
    also .. mal für dumme was ist BMI ? :ratlos_alt:

    Also .. ja kaum zu glauben .. ich finde mich auch nicht schön und ich war auch beim psychologen und nichts hat sich geändert .. ich esse nicht viel .. es gibt auch tage wo ich nichts esse und ich bin trotzdem dick (78 kilo ) ... das ist ganz schön viel .. für meine größe (156 cm) .. ja vielleicht sind die Kilos ein bissel verteilt bei mir .. aber ich hab auch nicht viele chancen bei männern / kerle / jungen .. ich bin auch sehr schüchtern .. leider .. würde es auch gerne ändern .. ich tu einerseits auch vieles falsch machen .. naja bin halt kein modepüppi .. aber mir ist es auch egal .. klar fehlt mir das .. jemanden bei mir zu haben .. erst recht in meiner situation grad. mir wurde schon oft gesagt , ich sei zu dick und das war immer wie ein schlag ins gesicht .. mich stören viele dinge an mir .. dazu schäme ich mich auch für mein körper .. :geknickt: ich geh nicht in schwimmbädern .. und sogar in sommer lauf ich mit einer jacke rum .. nur um mich nicht zuzeigen .. meinen körper und so .. hab auch probleme damit , meinen partner mich zuzeigen .. klar sex beim dunkeln ist okay .. aber sobald er mich im hellen sieht , bekomm ich panik .. ich bin erst 17 und denke schon , ich hab hänge brüste .. ich halt sie immer hoch .. wenn mein partner mich nackt sieht .. dafür hab ich ja auch noch eine körpchengröße von (90D) und das ist auch nicht wenig.
    tut mir leid , das ich so viel über mich geschrieben habe ..
    aber ich will dir sagen , das du nicht alleine bist und das du garantiert jemanden findest .. ich hab auch noch nicht den richtigen gefunden , ich bin jung ich weiss .. aber in meinen alter hab ich noch nicht das wort "geliebt" erfahren .. allein sex oder befummeln .. ist keine liebe .. es gehört mehr dazu und das dürfte ich bis jetzt leider noch nicht erleben.

    kirby .. du brauchst einfach selbstvertrauen .. wenn du nicht selber zu dir stehst , wird nichts passieren .. das kenn ich durch mich .. manchmal hab ich gute tage und finde mich sogar "sexy" .. viele freunde hab ich schon .. es gibt auch welche die was von mir wollen .. aber wozu ich auch denke .. das ich ihnen eine chance gegeben hatte .. ich lass keinen irgentwie fallen .. nur sie nehmen die chance nicht.

    ich werde mal weiter lesen .. was hier noch geschrieben wird ..
    tut mir leid wegen den langen post :/
    naja .. wenn ihr fotos sehen wollt , geht auf meine page.

    mfg. Barbie
     
  • Divi
    Divi (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    80
    91
    0
    Single
    6 April 2006
    #58
    BMI = Body Mass Index = gewicht(in kg)/(größe*größe (in m))

    Bsp.: 70kg/1.8kg^2 = 21,6

    <19 Untergewicht
    19-24/25 normal (Frauen 24 und Männer 25)
    24/25 - 30 Übergewicht
    >30 starkes Übergewicht (auch adiposita genannt)

    Is aber nur n richtwert, weil der Fettgehalt vom Körper nicht beachtet wird.
    Wenn man sehr muskulös ist läuft das auf Übergewicht raus,
    aus meiner sicht verkraftet aber ein trainierter Körper mehr
    Gewicht als ein untrainierter.
     
  • Barbie
    Barbie (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    73
    91
    0
    vergeben und glücklich
    6 April 2006
    #59
    dann hab ich wohl starkesübergewicht :eek:
     
  • dr.dom
    dr.dom (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    420
    101
    0
    Single
    6 April 2006
    #60
    Wieviel Theards diesbezüglich willst du eigentlich noch aufmachen ?
    Hey man ich will dich ja jetzt nicht dumm anmachen oder so aber hab einfach Eier in der Hose und komm klar mit der Situation. Es ist hald Fakt das du keine Freundin hast versteifen bringt und lohnt sich echt nicht glaub mir.

    Was glaubst du wie es mir und sicherlich tausenden anderen Singels ergeht, hätte auch mal gerne wieder ne Freundin mit der ich super klar komme in allen Bereichen aber die Realität sieht hald zur Zeit anderst aus aber scheiss drauf das gibts hald man muss hald das beste draus machen. Es gibt ja soviele andere Dinge die man machen kann versteif dich nicht immer so :zwinker:

    Und dann noch was steh zu dir egal wie du Aussiehst scheiss auf die Leute die scheisse über dich reden solche Leute sind sehr beschränkt und Geistig meistens nicht die hellsten du brauchst echt mal ein arschtritt hab mehr Selbstvertrauen, Vertrauen in dich selbst, lerne dich zu akzeptieren und dich zu lieben das ist ganz wichtig dann kommt der rest von ganz alleine glaub mir.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.