• XhoShamaN
    XhoShamaN (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #1

    Hohe Handyrechnung - und keine Ahnung woher!

    Halli hallo!

    Ja, mir stehen grad die Haare zu Berg. Ich hab vor circa drei Wochen mein Handy verloren und hab's sofort sperren lassen, von daher kann's nicht kommen. Ich hab heut meine Handyrechnung gekriegt. Normalerweise hat ich vielleicht 20-30 € / Monat (umgerechnet, bin Schweizer). Diese Rechnung : ganze 400€ ! - und ich hab keine Ahnung woher. Ich hab sofort der Hotline angerufen und die haben mir gesagt, da sei nen SMS-Dienst benutzt worden. Ich selber hab den aber niemals benutzt. Jetzt steh ich da, weiss nich wie ich diese Rechnung bezahlen soll - und wie sie entstanden ist.

    Was kann ich tun ? Hat da jemand Ahnung ?
     
  • hary101
    Kurz vor Sperre
    170
    0
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #2
    du kannst mal um eine ratenzahlung anfragen die sie dir schätze ich auch mal gewähren werden und danach auch noch evtl wegen der sms fragen wann sie gesendet worden sind weil die können das alles im server nachkontrollieren! ob du aber nicht den ganzen betrag bezahlen musst bezweifel ich! aber die ratenzahlung ist normalerweiser kein problem
     
  • krava
    krava (38)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.745
    898
    9.302
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #3
    Was heißt denn SMS Dienst? Und woher? Einer aus dem Netz oder von einem Anbieter?
     
  • ich bin sam
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Verliebt
    20 Juli 2006
    #4
    Es gibt solche SMS-Services jetzt auch im Internet, da die allermeisten Dialer Programme nicht mehr bei den Kunden ansprechen oder von DSL Kunden sowieso nicht benutzt werden können (zum Glück auch). Dabei wird man aufgefordert, seine Handynr. in ein Feld einzutragen, was auch auf vielen Hausaufgaben Seiten gemacht wird. Der Trick: mit der Eingabe schließt man automatisch ein Abo ab, bei dem täglich Geldsummen im Umfang von vll 5-10€ von der Handyrechnung abgebucht werden.

    Vielleicht ist das so ein Service gewesen, oder der Dieb hat einfach übertrieben viele Jamba Angebote wahrgenommen.

    Ich würd auf jeden Fall mit deinem Anbieter nochmal drüber reden und auf jeden Fall einen Verbindungsnachweis anfordern. Möglicherweise liegt die Schuld auf der Seite des Anbieters, die die Nr nicht sofort haben sperren lassen. Ein solcher Sprung kommt mir einfach zu gewaltig vor (20€->400€), und es besteht die Möglichkeit, dass du glimpflich davon kommst. Aber nicht einfach sofort die Summe zahlen!
     
  • DannyMirow
    DannyMirow (32)
    Meistens hier zu finden
    268
    128
    134
    Verheiratet
    20 Juli 2006
    #5
    Es wäre gut zu wissen, wann genau die Kosten entstanden sind: bevor oder nachdem Du das Handy hast sperren lassen. Soviel ich weiß haftest Du nur bis zum Zeitpunkt der Sperrmeldung.
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #6
    So, ich hab mich jetzt mal drum getan : Ihr werdets nicht glauben !

    Ich war letzte Woche zelten. Musikfestival und alles. Da wir auf dem Zeltplatz keinen Strom hatten, musste man die elektronischen Geräte an der Reception zum aufladen abgeben. Natürlich hab ich's immer abgestellt. Ich hab ein sehr altes Handy, da mir mein vorheriges ins Wasser gefallen ist ( :schuechte )

    Die Zeit, in welcher die SMSen geschrieben wurden, passen ziemlich genau auf diese Dauer, wo ich mein Handy dort abgegeben habe. Die Dame sagte mir, dass man bei alten Telefonen den PUK-Code noch umgehen konnte, in dem man die Serien-Nummer des Handys eintippt (mehr als 4 Stellen, ging aber!). Wahrscheinlich hat das einer von denen gewusst und sich an nen Swinger-Chat-Service (Eingetragen in Belgrad, Serbia - kein Telefon, nichts) gewandt, 581.70 lautet die Rechnung.

    Ich kann weder beweisen, dass ich das Handy zu der und der Zeit abgegeben habe, noch dass ich's abgestellt habe, noch dass wer etwas gemacht hat. Ich beiss in den sauren Apfel, Leute.

    Wie Menschen nur so scheisse sein können ! - Ich werde mich trotzdem mit dem Chef da in Verbindung setzen und ihm sagen, dass er seine Spacken da im Auge halten soll.
     
  • DannyMirow
    DannyMirow (32)
    Meistens hier zu finden
    268
    128
    134
    Verheiratet
    20 Juli 2006
    #7
    Oh Mann, was für ne scheiß Situation! Aber ich würde auch auf jeden Fall mit dem Chef dort sprechen. Würde mich auch wundern, wenn Du das einzige Opfer wärst.
     
  • User 4590
    User 4590 (35)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.102
    598
    9.731
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #8
    Gibt es wirklich gar keine Zeugen, z.B. Freunde von dir, die dabei waren, als du das Handy abgegeben hast?

    Mann, das ist ja wirklich mal eine echte Scheißsituation. Kannst du nicht Anzeige gegen Unbekannt stellen? Also zumindest würde ich dem Chef von dieser Saubande da sowas von die Hölle heiß machen, wenn ich schon die Rechnung blechen muss...
     
  • Kingi
    Verbringt hier viel Zeit
    393
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #9
    klingt hart, aber du hattest noch riesen glück


    ich hatte mein handy mal verloren, zwar sofort sperren lassen, aber letztendlich hatte ich ne Rechnung von 1500€ !!! da hatte so einer Penner Sex-SMS dienste benützt!

    ich musste dank eines anwalts nichts bezahlen.... dank der protokolle die beim server der anbieter alles aufzeichnen konnte man sagen dass ich das nicht war.... da konnte der anwalt irgendwie was hindrehen!
    kA wie, aber ich war froh!
     
  • hillbilly
    Verbringt hier viel Zeit
    164
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #10
    Also bevor ich eine Rechnung von 400€ zahlte würde ich mich mal ganz, ganz schnell mit meinem Anwalt in Verbindung setzen. Vielleicht findet der da eine Klausel, die missachtet wurde und zack bist du es los! :smile: Nicht gleich bezahlen.

    Gruß,
    Fabian
     
  • Tinkerbellw
    Meistens hier zu finden
    3.012
    148
    94
    nicht angegeben
    20 Juli 2006
    #11
    ich würde die anzeige machen, nen anwalt fragen und vorher nichts bezahlen.
     
  • einTil
    einTil (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.889
    123
    2
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #12
    ja, das hört sich nach ner guten option an
     
  • ich bin sam
    Verbringt hier viel Zeit
    96
    91
    0
    Verliebt
    21 Juli 2006
    #13
    ICh bin mir aber nicht sicher, ob ein Anwalt da noch was reißen könnte. Denn wenn sie nicht beweisen kann, dass sie das Handy abgegeben hat und dass es dabei ausgeschaltet war...
    Außerdem hatte sie das Handy zu dem Zeitpunkt ja noch nicht verloren...

    Am besten du setzt dich mit dem Leiter des Zeltplatzes in Verbindung, und wenn du Glück hast erkennst du ja auch die PErson, die dir das Handy aufgeladen hat wieder.
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #14
    Ja, Anwalt werd ich vergessen können, da ich keine stichfesten Beweise habe. Ich kann nichts, aber auch gar nichts beweisen. Es arbeiten 4 verschiedene Leute dort.

    Der Onkel eines Freundes ist Anwalt und Supervisor bei meinem Anbieter, der hat gesagt ich hätte nicht den Hauch einer Chance. Ich werd jetzt heut mal den Assi raushängen in ihrem Shop, nach dem Motto "Ich hatte jetzt seit 6 Jahren Rechnungen von 20-40€ - wieso sollte ich jetzt plötzlich innerhalb von so kurzer Zeit 400€ verdödeln?" - Ich könne nicht bezahlen und bezahle nicht für Leistungen, die ich nicht in Anspruch genommen habe. Dann mal schauen, was passiert.
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.354
    168
    281
    in einer Beziehung
    21 Juli 2006
    #15
    Ich kann dir höchstens sagen was passieren würde wenn du bei mir so reinkommen würdest: nämlich gar nix... wozu auch ? Nur das man die ganze Zeit Rechnungen unter 50€ hatte heißt ja nicht das man jetzt dochmal mehr zugeschlagen hat... zumal die Leute im Shop da sowieso (meist) nicht viel machen können.
     
  • User 50283
    Sehr bekannt hier
    3.103
    168
    441
    nicht angegeben
    21 Juli 2006
    #16
    Ach du Scheiße, das ist wirklich übel. Hoffentlich kannst du da noch was drehen... sowas Beschissenes!:wuerg:
     
  • XhoShamaN
    XhoShamaN (33)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.084
    123
    1
    vergeben und glücklich
    21 Juli 2006
    #17
    @ Chabibi - Das bin ich mir bewusst! Ich rechne mir auch keine allzu grossen Erfolgschancen aus. Das einzige was ich tun kann ist, mich zu bemühen. :geknickt:
     
  • Chabibi
    Sehr bekannt hier
    2.354
    168
    281
    in einer Beziehung
    21 Juli 2006
    #18
    Versuch macht klug ! :zwinker:

    Und ich weiß ja nicht wie die Betreiber bei euch so drauf sind, aber hier kann man sich i.d.R. mit denen einig werden das man das ggf. in Raten abbezahlen kann.

    Toi, toi, toi !
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten