Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Peti
    Peti (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    61
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #1

    Hygiene auf öffentlichen Toiletten

    Guten Abend ! :grin:

    zum Thema Aids/HPV etc. habe ich mich schon häufiger mehr oder minder umfassend informiert und komme im Endeffekt zum Endschluss, dass ich nicht gefährdet war und bin. Dennoch habe ich gelegentlich regelrechte Panikattacken und möchte mir hier einfach mal konkret rückfragen um ggf. endlich mal Klarheit zu erhalten.

    Also zum Thema, ich wohne hier in einem Studentenwohnheim mit sozusagen öffentlicher Toilette, auf der Uni nutze ich logischerweise auch eben solche usw. und ich habe immer ein unangenehmes Gefühl dabei, nicht nur weil ich es einfach eklig finde, sondern weil ich auch Angst habe mich mit irgendwelchen Geschlechtskrankheiten anzustecken.

    Nun man liest, diese Gefahr bestünde nicht, da Erreger von Aids oder HPV durch Blut, Sperma oder Scheidenflüssigkeit übertragen würden, ... nur was ist nun, wenn man zum beispiel den Türgriff, die Toilette erst ansfasst und dann sich selbst, beim Pinkeln oder wenn man beim Hinsetzen auf die Klobrille ausversehen dagegenstösst mit dem Feuerwehrmann (Penis)... nunja, Fragen über Fragen :cry: :cry:

    kann da echt nichts passieren ? sterben erreger ab, wenn sie z.b auf der Brille kleben ? wenn dem nicht so wäre könnte man sich ja rein theoretisch doch anstecken oder nicht ?

    ich wäre echt sehr dankbar, wenn mir da einer klipp und klar sagen könnte was sache ist, spekulationen bringen mich nicht wirklich weiter, da bin ich selbst Meister drinne.

    vielen dank fürs lesen und im Vorraus für Antworten :grin:

    Viele Grüße,

    Peti
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Hygiene
    2. Hygiene
    3. Hygiene beim AV
    4. Blasen und Hygiene
    5. sex vor öffentlichen kameras
  • sad silence
    Verbringt hier viel Zeit
    307
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #2
    du solltest dich nicht so verrückt machen...aber man kann sich selbst bei einer harmlosen eröffnung vom berliner hauptbahnhof mit aids infizieren...es muß nur ein messerstechender irrer rumlaufen...wenn ich daran denke, wird mir ganz anders...ich stand ein paar hundert meter entfernt...

    ich werde an dieser stelle nicht spekulieren aber versuch nicht über alles nachzudenken, man kann sich auch selber das leben schwer machen wenn man sich vor jeder gefahr schützen will...
    du könntest ja desinfektionstücher für die klobrillen benutzen...und nicht vergessen Kondome!

    gruß silence
     
  • funkybunny
    Gast
    0
    23 Juli 2006
    #3
    Da musst du dir wirklich keine Sorgen machen! Das HIVirus kann nur über direkten Blutkontakt oder eben Sperma oder Scheidenflüssigkeit übertragen werden! Eine Türklinke macht da nichts aus! Wenn man einen infizierten Menschen küsst, also richtig mit Zunge, dann müsste man sogar mehrere Liter Speichel austauschen um sich selbst in Gefahr zu bringen, hab ich jedenfalls so gehört. Und auch sonst kann man ja infizierte Menschen auch bedenkenlos umarmen, und da weiß man ja auch nicht, wo die ihre Hände schon überall hatten. Und auch so, hast du schon einmal von einem Fall gehört, bei dem sich jemand auf dem Klo mit AIDS infiziert hat? Ich glaube, du solltest dir von dieser Angst nicht das Leben schwerer machen, als es eh schon ist.
     
  • minzblatt
    minzblatt (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    286
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Juli 2006
    #4
    mach dir keine sorgen, grad der HI-Virus ist sehr empfindlich und stirbt an der luft ziemlich schnell ab. wenn also durch irgend einen seltsamen zufall ein kleiner virus wo an der toilette klebt, und du durch einen noch größeren zufall genau dort ankommst, kannst dir sicher sein dass der kleine virus schon tot ist.

    sonst wäre die prozentzahl der erkrankten wohl um einiges höher als sie (ohnehin schon) ist.
     
  • Girlie23
    Girlie23 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    778
    101
    0
    nicht angegeben
    23 Juli 2006
    #5
    Also ich kann mich den anderen nur anschließen.. allerdings wollte ich noch hinzufügen, dass ich mich auf "öffentliche" Toiletten grundsätzlich nicht setze, es sei denn, ich habe ein Desinfektionsspray/-tuch dabei. Ich habe keine Angst davor mich dort mit einer Geschlechtskrankheit anzustecken, aber es gibt auch genügend andere Sachen, die ich nicht wirklich gerne bekommen möchte (Pilze, Magendarmviren oder ähnliches). Das muss man sich ja nicht antun.
     
  • Ambergray
    Ambergray (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.931
    123
    6
    nicht angegeben
    24 Juli 2006
    #6
    Also so groß wird die Gefahr da nicht sein, vermute ich mal.

    Aber ich habe selbst bei öffentlichen Toiletten, beispielsweise in Bahnhöfen, immer ein schlechtes Gefühl.

    Es gibt aber von Sakrotan so desinfizierte Tücher, die habe ich bei größeren Touren eigentlich immer im Handgepäck, damit ich zumindest die wichtigsten Sachen mal ein bisschen abwischen kann.
     
  • Phoebemg
    Phoebemg (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    172
    101
    0
    Verheiratet
    24 Juli 2006
    #7
    wenn du so panik hast hol dir doch so kleine Sprayflaschen Sagrotan die gibt es auich in Tücher Form einzeln verpackt. hab ich auhc immer dabei
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste