• Miezerl
    Gast
    0
    21 Oktober 2003
    #21
    hmm..es ist nur die Frage ob eine 14 mit sex nit überfordert ist und damit klarkommt..auch wenn sie sich wie 17 gibt heißt es noch lange nit das man deshalb die reife einer 17 haben muss.Es ist ein leichtes sich älter zu stylen und vorzugeben.
     
  • cranberry
    Verbringt hier viel Zeit
    1.606
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #22
    Aber gerade deswegen hat er sie doch für älter gehalten. Nicht, weil sie nur so aussieht, sondern weil sie sich auch so verhält, d.h. die Reife anscheinend wohl hat.
    In meinen auch.
    Ich denke zwar, dass meine Eltern auch ein Problem damit hätten, würde ich mitmal einen 21-Jährigen anschleppen und ich wüsste auch nicht wie ich das aus dem Weg räumen könnte... Außer mit ganz viel Überzeugungskraft halt.
    Dann ist da noch die Sache mit dem Sex. Ich denke, dass du nicht deswegen mit ihr zusammen sein willst, oder?

    Was mich allgemein ein bissel nervt, ist die Tatsache, dass hier 14jährige immer als Kleinkinder hingestellt werden. Vll ist das ja bei manchen so, vll sogar bei der Mehrheit, vll sogar bei mir, aber doch nicht bei ALLEN...
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #23
    Es geht doch nicht darum, dass 14jährige wie Kleinkinder hingestellt werden, aber Tatsache ist nunmal, dass sie gerade mal knapp aus dem Kindesalter entwachsen sind. Mag sein, dass "heutige" Jugendliche dem Alter etwas voraus sind, aber imho ist es ein ganz winziger Prozentsatz, der WIRKLICH reifer ist. Man kann niemals beurteilen, wie weit jemand ist, wenn man ihn gerade ein paar Mal gesehen und mit ihm gesprochen hat. Sich reif geben kann jeder, reif sein ist davon jedoch imho weit entfernt.

    Ich glaube schlicht und einfach, dass viele der heutigen 12-, 13-, 14-jährigen aufgestylt wie 20-jährige rumlaufen. Das heisst aber noch lange nicht, dass sie geistig genauso weit sind. Für mich sind das eher Kinder, die in Erwachsenenklamotten gesteckt werden. Und zugegebenermassen, ich kann heute die wenigsten "Erwachsenen" von "Teenagern" unterscheiden, rein vom Aussehen her, aber ich finde das eher sehr bedenklich.
     
  • nixangel
    Gast
    0
    21 Oktober 2003
    #24
    Ich finde den Altersunterschied schon epochal. Du bist ein erwachsener Mann sie ist in der Pubertät egal wie sie aussieht. Da liegen Welten zwischen.
    Ich hab mich da auch schon drastischer ausgedrückt.
    http://www.liebes-forum.net/showthread.php?t=20201
    Sei ehrlich und beende die Sache es gibt Gesetze, es gibt ihre Eltern und es gibt Freunde.
    Das Jugendschutzgesetz kannste dir selber durchlesen. Da du 21 bist machste dich meiner Meinung strafbar.
    Die wenigsten Eltern werden eine Beziehung iher vierzehnjährigen Tochter zu einem sieben Jahre älteren Mann dulden.
    Deine Freunde werden sich mit Sicherheit über dich lustig machen und über sie wohl auch.

    Das solltest du werder ihr noch dir antun
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 Oktober 2003
    #25
    Ich muß mich Dawn absolut anschließen... außerdem hat er sie gerade erst kennengelernt - da sieht man an sich net wirklich viel von Reife oder Unreife, sowas wird die Zeit zeigen. Jeder kann sich mal für ein paar Stunden zusammenreißen und halbwegs erwachsen benehmen, selbst 12jährige *g*. Hier liegt nämlich auch der wesentliche Unterschied: erwachsen sein oder erwachsen sein spielen.

    Obs im Endeffekt nen Versuch wert ist oder net sollt jeder für sich selbst entscheiden. Man sollt sich halt bewußt sein, dass so eine Person noch viel "Persönlichkeitsbildung" vor sich hat bzw bald durchleben wird, abgesehen von den zig anderen Höhen, Tiefen und Tücken der Pubertät. Schon alleine das kann Probleme bringen.
     
  • weibchen
    Gast
    0
    21 Oktober 2003
    #26
    ich war auch 14 und mein freund 21 als wir zusammengekommen sind. jetzt bin ich 17. wir sind immernoch glücklich.
    mit den freunden gabs keine probleme, und auch meine eltern hatten nichts dagegen. gib dich einfach vernünftig.
    aber deine freunde anlügen solltest du wirklich nicht. wenn sie dich deswegen auslachen benehmen sie sich selbst wie 14 jährige..
    schiefgehn kanns immer, auch mit ner gleichaltrigen.
    lass dir von anderen nich die chance auf die liebe deines lebens nehmen :zwinker:
    wenn dus nicht ausprobierst fragst dud ich nachher nur immer was wäre wenn.......
    und leute lasst doch mal den scheiss mit illegal. das ist es einfach nicht.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #27
    Oh doch, Sex in dieser Konstellation IST illegal!
     
  • weibchen
    Gast
    0
    21 Oktober 2003
    #28
    oh nein, IST er NICHT.
    warst du schon in dieser situatio und hast dich GANZ genau damit beschäftigt?
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #29
    Ja, war ich. Hier ist es verboten. Aber vielleicht gelten in D ja andere Regeln.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 Oktober 2003
    #30
    Is mir schon klar - wenn man mittendrin statt nur dabei ist und sich mit Rechtslage auseinandersetzt isses gut möglich, dass man einige Dinge gerne net ganz so sieht (bzw gar net sehen will). Tatsache is aber, dass man sich strafbar macht, im Sinne davon, dass einer Anzeige nachgegangen wird, sollte eine erfolgen. Und daran is eben net zu rütteln.
     
  • weibchen
    Gast
    0
    21 Oktober 2003
    #31
    nur das mädchen selbst kann wirklich anzeige erstatten.....
    wenns jemand anderes tut muss sie nur aussagen das sie es wollte und wusste was sie getan hat und das thema is gegessen
     
  • president
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #32
    ich kann mir irgendwie kaum vorstellen, dass da in der praxis auch tatsächlich nach dem gesetz gehandelt wird. klar, wenn die eltern dagegen sind, dann haben sie dadurch eine möglichkeit, die beziehung "von gesetzes wegen" zu verbieten. aber sonst sehe ich da eher ein kleines risiko.

    oder täusche ich mich?
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #33
    Vielleicht ja, aber ich würd jetzt mal behaupten, dass nicht alle Eltern ihre helle Freude daran haben, wenn die 14jährige Tochter mit nem erwachsenen Mann vor der Türe steht. Muss nicht sein, dass sie deswegen gerade zur Polizei rennen, aber es geht hier wohl doch eher um die Theorie und in der Theorie ist es nun mal illegal, was sich nicht abstreiten lässt.
    Alles darüber hinaus sei mal offen.
    Viele Gesetze gelten auf dem Papier und es ist nicht alltäglich, dass sie "einfach so" angewendet werden. Aber halt nicht ausgeschlossen.
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #34
    § 182 Abs. 2 StGB (Sexueller Mißbrauch von Jugendlichen):

    Eine Person über 21 Jahre, die eine Person unter 16 Jahren dadurch mißbraucht, dass sie sexuelle Ahandlungen an ihr vornimmt oder an sich von ihr vornehmen läßt und dabei die fehlende Fähigkeit des Opfers zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Abs. 3
    In den Fällen des Absatz 2 wird die Tat nur auf Antrag verfolgt (...).

    Abs. 4
    In den Fällen des Absatzes 1 und 2 kann das Gericht von Strafe nach diesen Vorschriften absehen, wenn bei Berücksichtigung des Verhaltens der Person, gegen die sich die Tat richtet, das Unrecht der Tat gering ist.

    Das ist der rechtliche Aspekt.
    Moralisch gesehen finde ich eine solche Beziehung sehr verwerflich. Es sei denn die ältere Person -also du- gehst an die Sache mit einem sehr sehr hohen Verantwortungsbewußtsein ran.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #35
    Ich frage mich gerade, wie einfach bzw. schwierig es im realen Fall sein dürfte, einen Beweis dafür zu erbringen, der Sex hätte freiwillig (oder eben nicht) stattgefunden...
     
  • president
    Verbringt hier viel Zeit
    694
    101
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #36
    da fällt mir ein, wie ich das erste mal bei den eltern meiner exfreundin war. na ja, der altersunterschied zwischen ihr und mir waren 9 jahre. sie hatte vor mir immer etwa gleichaltrige beziehungen.

    jedenfalls haben die mich bei der begrüssung geduzt und waren völlig perplex, als ich sie auch gleich geduzt habe. na ja, als 30jähriger kann man von mir nicht erwarten, dass ich sie sieze, wenn sie mich duzen.

    die geschichte ist immer wieder eine lachnummer, wenn wir darauf zu sprechen kommen... :grin: :grin: :grin:

    sorry, das war jetzt OT....
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #37
    Es muss gar nicht nachgewiesen werden, dass es nicht freiwillig war, sondern nur, dass der Ältere die fehlende Fähigkeit zur sexuellen Selbstbestimmung ausnutzt. Ansonsten wäre es ja eine Vergewaltigung, aber die ist in diesem Fall ja nicht ersichtlich.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.949
    121
    0
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #38
    Hmm... Aber das ist doch irgendwie genauso schwer zu beweisen?!?! Bei ner Vergewaltigung gibt es ja doch meistens körperliche Anzeichen, aber in so einem Fall?
     
  • User 7157
    Sehr bekannt hier
    7.753
    198
    168
    nicht angegeben
    21 Oktober 2003
    #39
    @ Dawn13
    Wie das jetzt genau in der Praxis aussieht, kann ich dir auch nicht sagen. Ich denke mal, dass da Psychologen, vielleicht Lehrer herbeigezogen werden, die Auskunft über die Reife ect. geben können.
     
  • Teufelsbraut
    teuflisch gute Beiträge
    4.748
    121
    1
    vergeben und glücklich
    21 Oktober 2003
    #40
    Wird dann wahrscheinlich auf eine psychologische Einschätzung bzw ein Gutachten rauslaufen - in der Theorie. Wo eben überprüft wird, inwiefern betroffenes "Opfer" überhaupt eine Ahnung hat, von den Dingen, die es da mitgemacht hat, etc pp
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten