• darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    15 Juni 2005
    #21
    eins ist dabei noch wesentlich - diese rekonstruktion geht nicht unbegrenzt sondern muss möglichst schnell nach dem sex gemacht werden.
     
  • plums
    Gast
    0
    15 Juni 2005
    #22
    das wäre echt nett wenn du deine freundin danach fragen könntest, und wie teuer das wäre!!!. denn ist mir sehr wichtig, ich komme aus den arabischen Länder und wenn das rauskommt bin ich Tod, zumindest von meiner familie ausgestoßen, und das ist es was ich um jeden preis verhindern will.bevor das raus kommt will ich lieber sterben, und deswegen muss ich was ändern, denn so kann u will ich nicht weiter leben.
     
  • darksilvergirl
    Verbringt hier viel Zeit
    3.038
    121
    1
    nicht angegeben
    15 Juni 2005
    #23
    plums, wie lange ist es denn her? und wie oft?
    wie wärs du fragst einfach mal deinen FA dazu? das wäre sicher die beste lösung.
     
  • Jugger
    Jugger (41)
    Verbringt hier viel Zeit
    230
    101
    0
    nicht angegeben
    15 Juni 2005
    #24
  • birdie
    birdie (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.938
    121
    0
    vergeben und glücklich
    15 Juni 2005
    #25
    Sooo selten ist so eine Operation nicht, denk ich mal. Ich hab letztens ein Interview gelesen mit einem Chirurg der diese OP anbietet und er hat gemeint es kommen im Jahr ungefähr 40 Frauen/Mädchen zu ihm, um das machen zu lassen. Und in Österreich gibt es sicherlich mehr als einen einzigen Arzt, der das macht, und wenn man dann die Größe von Ö und D vergleicht kommt man schon auf ne anständige Zahl. Ich finde aber jede einzelne, die das machen muss, zu viel da ich der Meinung bin dass man selbst entscheiden soll, wann man sein erstes Mal haben will, und wenn das vor der Hochzeit ist dann eben vorher. Wenn man nicht will dann find ich auch, dass man bis nach der Hochzeitsnacht warten können soll, also die Sache mit dem blutigen Laken, das oft noch verlangt wird, ist total lächerlich.

    WEnn es dir so wichtig ist (bzw. für deine FAmilie) dann such dir doch die gynäkologischen Krankenhäuser bzw. Abteilungen aus dem Telefonbuch, ruf an und frag einfach, ob die Rekontruktion dort gemacht wird. Da musst du auch keinen Namen sagen, solange du dich nur informierst. Aber die Kosten wirst du selbst tragen müssen, ich denke nicht dass es irgendeine Kasse bezahlt, und du wirst wahrscheinlich noch bei deinen Eltern mitversichert sein, also würdest du wahrscheinlich gar nicht wollen dass es die Kasse übernimmt weil es dann deine Eltern erfahren würden....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten