• *nulpi*
    *nulpi* (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    719
    101
    0
    Single
    1 Juli 2004
    #21
    Och du Arme :cry: Tut mir voll leid.

    Erinnert mich alles an meine eigene Leidensgeschichte... Letztendlich musst du ja selber wissen, ob du ihm verzeihst, aber dir sollte klar sein, dass es wahrscheinlich nie wieder genauso wie vorher sein wird. Bei mir ist es nie wieder so geworden, weil einfach immer dieser Vertrauensbruch im Hinterkopf war.
    Als mein Ex mich betrogen hat, konnte ich meine Gefühle auch nicht einfach abstellen und Schluss machen. Ich hab ihn geliebt und wollte ihm verzeihen. Gleichzeitig wollte ich natürlich wissen, ob er mich noch liebt und hab ihn direkt gefragt. Klar hat er gesagt, dass er mich noch liebt, aber ob ers wirklich getan hat?! Heute bin ich mir nicht mehr sicher. Was hätte er schließlich sagen sollen, als ich heulend und bettelnd vor ihm stand?
    Naja gut, kann ja sein, dass das bei dir und deinem Freund alles anders ist... Ich hoffe es für dich :zwinker: Vor allen Dingen, dass es anders läuft als bei mir
     
  • DocMike
    Verbringt hier viel Zeit
    120
    101
    0
    Verheiratet
    1 Juli 2004
    #22
    Wenn Du ihm verzeihen kannst und ihm irgendwann auch wieder vertrauen kannst und glaubst, dass Du trotz allem die Beziehung weiter führen kannst - wieso nicht.
    Ich wünsche Dir jedenfalls die nötige Kraft und viel Glück. :herz:
     
  • *Anrina*
    *Anrina* (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    2.366
    123
    3
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #23
    Hmmm ich weiß nicht, aber ich habe nen komisches Gefühl bei deinen Threads.
    Ich meine du tust so als würdest du jetzt unheimlich dran zu knabbern haben, ist auch bestimmt so, ist ja ganz normal.

    Aber ich meine du hast ihn schon mehrmals betrogen und da bewahrheitet sich der Spruch wieder, dass alles im Leben sich rächt und nur weil er nichts davon weiß ändert das nichts an der Tatsache das du diesen Mist gebaut hast.

    Sorry aber ich kann sowas nicht verstehen du schreibst du hast sehr viel investiert, aber wenn du deinen Freund auch gleichzeitig betrügst, dann investierst du doch nicht in diese Beziehung.

    Naja ich konnte Dich schon in deinem alten Thread nicht verstehen und in diesem auch wieder nicht, aber naja jeder hat ja andere Ansichten.
     
  • Puppe2000
    Gast
    0
    1 Juli 2004
    #24
    Sorry aber den anderen Thread habe ich nicht verfasst das war meine beste Freundin die mal ne ganze Nacht am PC hing. Aber das ist eine andere Geschichte.
    ich habe ihn nie betrogen...


    Ich merk jetzt schon wie schwer die ganze Sache wird aber ich werd mir Mühe geben und danke allen die mir hier beigestanden habe. Es hat mir echt sehr geholfen mit Leuten darüber zu sprechen die ich nicht kenne die aber möglicherweise ähnlich oder gleiche geschichten erlebt haben. Danke nochmals...

    Das vertrauen ist echt die schwierigste Sache... Jetzt zum Beispiel ist er wieder beim Fussball und ich weiß nicht was ich denken soll??? Ist sie auch wieder da??? Werden Sie miteinander reden??? Ich weiß nicht aber ich muss da jetzt durch und vielleicht habe ich schon einen Weg gefunden ihm klar zu machen das sein eigener Fehler und seine Schwächen auch über mich herfallen können und er wohl jetzt etwas intensiver auf mich aufpassen sollte.... Ich werd ihm nicht fremd gehen aber er soll wissen das ich es jederzeit könnte... Er meinte er würde dann schluss machen, das hab ich auch immer gesagt nur jetzt wo es soweit ist hab ich den Schwanz eingezogen.
     
  • Angelina
    Gast
    0
    2 Juli 2004
    #25
    Hi,

    genau das ist das was letzendlich die Beziehung zerstöhrt.
    So lange er bei dir ist
    und du ihn siehst und weisst was er tut,
    ist alles in Ordnung und du kannst verzeihen.
    Du liebst ihn eben!

    Aber wenn er dann woanders ist
    kommen wieder die vielen Gedanken hoch.
    Betrügt er mich wieder? ist sie auch da? Redet er mit ihr?
    Was macht er gerade und das zerreisst dich.

    Ich hab nach 3 Fremdgängen von meinem Ex endlich geschnallt,
    dass es nichts bringt und ihn noch nicht einmal so sehr geliebt,
    wie ich dachte. Denn es war im Nachhinein so einfach von ihm los zu kommen,
    weil ich gemerkt habe, wie es mich verletzt hat
    und das hat mir all die Gefühle genommen,
    die ich für ihn hatte.

    Die Hand ins Feuer würde ich heut zu Tage für niemanden mehr.
    Damals da war ich naiv
    und dachte das mein Freund mir nie fremdgehen könnte.
    Und dann hat er mich wegen seiner Affäre verlassen, einfach so.

    Nun hab ich einen Mann, dem ich das nicht zutrauen würde...
    aber die Hand ins Feuer dafür legen würd ich nicht mehr.
    Ich bin vorsichtiger geworden
    und achte mehr auf sowas, weil ich das was du zur Zeit erlebst,
    schon viel zu oft erlebt habe. Und gerade bei denen,
    denen man es nicht zutraut, tut es am meisten weh!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten