• NiceGirl84
    NiceGirl84 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #81
    Jetzt bin ja doch wieder ICh die Angeklagte !!:angryfire
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #82
    Ich würde meine Sachen packen und verschwinden. Mal ehrlich, du hast es so oft versucht, hast ihm immer wieder neue Chancen gegeben und er verletzt dich immer wieder aufs neue. :geknickt: Ob er kontrolliert wird oder nicht tut überhaupt nichts zur Sache! Er weiß dass es sie verletzt und macht es einfach trotzdem, eine derart schäbige Behandlung hat niemand verdient. :kopfschue
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.354
    123
    4
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #83
    Genau das meine ich auch. Aber leider ist NieGilr nicht darauf eingegangen.

    Trennung Hin oder Her, er sollte Zeit finden, um über alles nachzudenken und du solltest mal zur Ruhe kommen. Vom lauter Kontrollieren wird man doch auch beziehungsmüde.

    Wenn du erstmal weg bist, dann sieht er, dass er nicht mehr mit dir so umspringen kann. Ja, es wird dir sicherlich nicht leicht fallen, aber das ist der einzige Weg, um dass du siehst, ob ihm das mit dir überhaupt was bedeutet und er bereit ist zu ändern.

    Es scheint ja so als könne man sowieso nicht wirklich mit ihm reden, bzw. ihr scheint auf dieser Ebene nicht zu hamonieren. Deswegen sieh zu, dass du die Wohnung verlässt, bevor er nach Hause kommt!

    LG
     
  • concept
    Benutzer gesperrt
    721
    0
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #84
    Eben, so meinte ich das auch. Es muss ja nicht unbedingt auf eine Trennung hinauslaufen, er muss nur merken dass er nicht so mit dir umgehen kann und dass ihm was fehlt. Außerdem brauchst du mal ne Auszeit, das macht einen ja sonst kaputt :kopfschue
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #85
    Ne, also ohne jetzt näher drauf einzugehen, wäre das jetzt nicht die Quelle die ich für ideal halte.

    Wie hast Du denn gesucht, dass Du nichts findest? Gib doch einfach mal einen kombinierte Suchanfrage bei google ein also z.B.

    onlinesucht+sexsucht

    eingeben.

    Da müsste doch was sinnvolles kommen.
     
  • Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    848
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #86
    das is aber eine Blöde aussage
    Wenn du mich liebst darf ich in einen puff usw unsinn.
    Liebe hat ja was mit sex zu tun.
    Jedenfalls für mich (Das heißt wenn mein freund auf blasen steht es braucht wie wasser, und ich es nicht ab kann darf er sich das halt wenigstens wo anders holn oder ich SOLL ES tun auch wenn ich es nicht mag oder sonst was naja sehr gute aussage.)
    An alle anderen:
    ähm verstehn einige das nicht?
    Er hat kein interesse auf zu hören!
    Warum auch?
    Das hat mit liebe lang nichts mehr zu tun.
    Nachdenken gibt es da nimmer. Sie sollte endlich checken das er zuerst mal Alleine sein muss! Das heoßt ES BEENDEN. Und wenn er klüger wurde wieder kommen kann falls es nicht dann schon zu spät is.
    Aber so mit den "reden" das bringt nix auser"ja und armen ok schatzi nie wieder - hinterm rücken tut ers dann wieder doch"
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #87
    Ich hab keinen, zu dem ich vorrübergehend gehen kann. Ausserdem wäre mir das auch unangenehm, fremde Leute gewissermassen in meine Beziehungsprobleme zu involvieren.Ich müsste denen ja doch erklären, wie und warum.
    Ich habe beschlossen, ihn jetzt erst mal links liegen zu lassen. Dann wird er wahrscheinlich wieder ankommen und versuchen, mir "behutsam" zu erklären, dass es keinen ersichtlichen Grund für sein dummes Verhalten gäbe. Dann werde ich sagen, dass es für mich sehr wichtig ist, dass ich weiss, warum und werde ihm die Trennung anbieten, vielleicht lauert er ja nur drauf und macht diese dumme Scheisse deswegen:geknickt:
    Vielleicht habe ich ihn irgendwann soweit, dass er seine verdammte Fresse aufbekommt, ich bin es leid, die Verarschte zu sein:angryfire
     
  • Mausebär
    Verbringt hier viel Zeit
    709
    103
    1
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #88

    Neeee, hier ist doch keiner ein Angeklagter.
    Also, wenn Du dich trennen willst, dann tue es doch. Nur immer aufregen und über Trennung nachdenken bringt doch nichts.

    Ziehe einen Schlussstrich, wenn Du das alles nicht mehr ertragen kannst. Das kann doch jeder nachvollziehen und er wahrscheinlich auch.

    Aber mein Tipp ist und bleibt erstmal Abstand gewinnen. Kannst du nicht eine Weile zu einer Freundin auswandern?

    Edit: gut, wenn Du keinen hast, dann hilft vielleicht links liegen lassen.
    Was mir aber ehrlich gesagt schleierhaft ist, wie du von Fresse sprechen kannst, die Du doch dann auch schonmal geküsst hast und die Dich auch geküsst hat?

    Mach doch endlich Schluss!!!
     
  • Lysanne
    Verbringt hier viel Zeit
    3.354
    123
    4
    Verheiratet
    19 Juli 2006
    #89
    Hast du keine Freundin oder Familie zu denen du gehen kannst? das kann ich mir fast nicht orstellen. Und heee, du musst niemanden mit reinziehen, wenn es dir schlecht geht und du zu Menschen gehst, die dir wichtig sind, dann ist das ganz gewiss keine Schande.

    na dann bin ich mal gespannt, also ich schaffe es meistens nicht, stur zu bleiben. Ich ärgere mich dann selbst ein bissel. Nun gut, wenn du denkst, dass das Beste wäre-versuch's einfach.... Ich drück dir die Daumen...

    Auch wenn ich glaube, dass er weniger davon beeindruckt ist. Du scheinst du inkonsequent zu sein, und das scheint er auszunutzen.

    Du sagst die ganze Zeit, dass du verarscht wirst, dass du ständig von ihm enttäuscht wirst, aber so wirklich nimmst du die Ratschläge auch nicht an-das finde ich schade. Mehr als dir hier beistehen und dir einen Rat zu geben, können wir auch nicht. Aber weder reden (in Ruhe) noch gehen, scheint dir unmöglich zu sein.

    _______

    Ich habe gerade ein bissel nachgedacht und 1 und 1 zusammen gezählt.

    Hatte ich weiter oben vielleicht doch recht damit, dass du nicht schlussmachst, weil du Angst hast, allein zu stehen? Du schreibst selbst, dass du niemanden hast, der zu dir steht, zu niemanden kannst du gehen. Sprich, wenn du die Beziehung beenden würdest, hättest du niemanden, an den du dich "klammern" kannst?!

    Wenn dem so ist, ich möchte dir das ja nicht unterstellen, dann lässt du dich lieber aushalten? Willst du das lieber alles mit dir machen lassen, damit du nicht allein bist? Du hast weiter oben geschrieben, dass du dein Selbstwertgefühl noch hast, aber leider denke ich, dass dem nicht so ist, jedenfalls nicht in Bezug auf Schlussmachen.

    Was ist mit deiner Familie? Steht sie nicht hinter dir?

    Also mal ganz im Ernst, bevor ich mich so weiterbehandeln lassen würde, würde ich lieber allein dastehen. Lieber lebe ich in Ruhe allein, als mich ständig so behandeln zu lassen.

    Du schreibst die ganze Zeit von Liebe, jedoch siehst du doch, wohin das alles führt. Ohne dich böse angreifen zu wollen (ich freue mich, wenn ich dir nur irgendwie helfen kann), aber wieviele Threads willst du noch eröffnen? Wie oft muss man dir noch sagen, dass dich dein Freund nicht vernünftig behandelt?

    Kannst du mir mal bitte ganz ehrlich beantworten: Was wäre, wenn ihr nicht zusammen wohnen würdet? Wärst du schon lange weg?

    Es klingt so für mich, als wärst du abhängig von dieser Beziehung. Dein Leben würde trotzdem weiter gehen, halte dir das mal vor Augen. Wie weit muss er denn noch gehen. Er belügt (und "betrügt") dich und du siehst keine Konsequenzen daraus. :frown:

    LG :knuddel:
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #90
    Ich bin ein gottverdammter Optimist und glaube immer noch, dass sich Menschen ändern können.:angryfire
     
  • Tansul
    Tansul (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    305
    101
    0
    nicht angegeben
    19 Juli 2006
    #91
    Richtig, Menschen können sich ändern.
    Aber: Dass Menschen sich grundlegend verändern ist selten und wenn sie sich wirklich verändern, ist es in der Regel nicht so, dass sie sich schlagartig ändern, sondern es ist ein Prozess, der viel Zeit in Anspruch nimmt und in dem es auch einmal Rückschläge geben kann.
    Wenn du also willst, das dein Partner sich ändert, muss er das zuerst einmal selbst wollen (wonach es momentan nicht aussieht). Und selbst, wenn er sich selbst ändern will ist es eben noch ein weiter Weg. Wenn er es dir wirklich wert ist, geh diesen Weg mit ihm gemeinsam, nur stell dich darauf ein, dass es nicht einfach wird...
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #92
    Menschen können sich nur selbst ändern. Und auch das nur, wenn sie es selbst wollen.

    Ich denke mal, es passt eben nicht zwischen euch beiden.
    (Wobei ich meine charakterlichen Einschätzungen von euch beiden, soweit ich sie aus deinen Beiträgen entnehmen konnte, lieber bleiben lasse ...)

    Es funktioniert nicht und wird auch weiterhin nicht funktionieren. So einfach bzw. so schwer ist das.

    Entweder du ziehst die nötigen Konsequenzen und du wirst die daraus resultierenden Nachteile ertragen müssen. Oder lasse es bleiben und jammer weiter.

    Du hast die Wahl ...
     
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    19 Juli 2006
    #93
    Ich will nicht jammern, ich will nur den GRUND wissen. Und ausserdem bin ich nicht einer von den Menschen (leider nicht, vielleicht), die beim Geringsten alles hinwerfen. Ich bin jemand, der probiert und probiert und erst aufgibt, wenn gar nichts mehr geht.
    Manche mögen diese Einstellung lobenswert halten, andere würden eher auf Naivität tippen.


    So hatte ich zum Beispiel lange Zeit Probleme mit jemandem,der mir sehr nahestand. Und diese Person hat mir auch teilweise übel mitgespielt. Jedoch habe ich mich gefragt, was sie selbst so mitnimmt, dass sie keinen anderen Ausweg findet, als ihre aufgestaute Wut an mir auszulassen ? Ich bin also etwas auf Distanz gegangen, da kam sie von selbst auf mich zu. Ich habe ihr aber auch meine Grenzen aufgezeigt und jedesmal, wenn sie wieder dumm kam, bin ich aufgestanden und einfach gegangen.
    Heute haben wir ein viel entspannteres Verhältnis zueinander.

    Ob die Psycho-Tour auch bei meinem Freund hilft, weiss ich nicht, aber ich bin der grundlegenden Meinung, dass man es sich nicht immer bequem machen sollte im Leben. Ich hatte nie "Na schauen wir mal" - Beziehungen, ich wollte (fast) immer denjenigen, der mir auf Anhieb wie der Richtige erschien und der auch nur mich wollte und keinen Lückenfüller bis zur "Grossen Liebe"
    Mein Freund dagegen gestand mir schon freimütig, früher jemand gewesen zu sein, der sich nie an die gutaussehenden Frauen "rangetraut" hat und deswegen die nahm, die sich ihm anboten. Und da sah man denjenigen auch an. Das ist zum Beispiel auch etwas, das ich an ihm bemängel.

    Ich finde, man sollte sich nicht mit dem zufrieden geben, was kommt, sondern auf seine Wünsche pochen. Ich kann doch nicht im Leben nur die hässlichen Partner nehmen, weil mein Selbstbewusstsein nicht für die Hübschen reicht, die ich lieber hätte !!:angryfire



    Hey, ganz ausgeflippter Tipp am Rande : Wenn du findest, dass ich jammere : Nicht lesen !! Ganz schön frech, was ?:tongue:
     
  • Playbunny06
    Kurz vor Sperre
    848
    0
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #94
    ER ändert SICH nicht da kannst du tun was du willst schrein heuln schimpfen das bringt nichts.
    Der Grund, wird er dir nicht sagen.
    Er wird nicht die Welt auf den kopf stellen und aufhören.
    er wird dir nur ja und amen sagen.
    Versteh doch Menschen ändern sich nur dann wenn sie es zu lassen sich zu ändern.

    Mein Ex hat sich bezüglich der Beziehung verändert er beschimpfte mich liess mich jeden Tag allein er kümmerte sich nicht mehr darum ob er nach wien kommt und es interessierte ihm nicht ob es mir schlecht ging.
    Das war seine änderung die kam recht schnell hervor dagegen konnte ich nichts mehr tun auser mich demütigen lassen der nicht mal sein eigenes lebn in der hand hat.

    Mein neuer Freund veränderte sich und er kann sich auch jederzeit wieder um ändern das is der lauf der Dinge
    du veränderst dich jeder hier verändert sich (nur einige wissen es nicht das sie sich verändern)
    Du solltest ihn vergessen.
    Ich bin auch keine die augibt. Denoch wenn ich sehe es hat echt kein sinn mehr muss ich aufhören denn ich mache mich kaputt. Und DU solltest auch aufhören und verstehen das es aus ist und das schon längst(wenn er sich nicht ändert bezüglich dem Telefon) ist es vorbei.
     
  • zaubermausi15
    Verbringt hier viel Zeit
    17
    86
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #95
    Hallo NiceGirl,

    ich finde, dass das Schlimme nicht unbedingt der Anruf bei diesen Damen ist, sondern dass er dich belügt, sagt er hört auf und es trotzdem weiter tut. Das lässt entweder darauf schließen, dass er so ignorant ist und es ihm egal ist, dass du das nicht gut findest oder er hat wirklich ein Problem (Sucht?).
    Ich würde ihm in einem ruhigen Gespräch sagen, dass die Sache verzeihbar ist, aber auch er auf dich zukommen muss, dir erklären muss WARUM, damit du wenigstens wieder etwas Vertrauen zu ihm bekommst. Lügt er dann trotzdem weiter oder stellt sich stur, kann man ihm wohl nicht wirklich helfen...
    Aber ihn zu kontrollieren und sein Handy zu behalten löst das Problem nicht.
    Ich bin in einer ganz ähnlichen Situation wie du, mein Freund schickt sich mit einer Bekannten heimlich Nackfotos :wuerg: , obwohl ich es vor einem Jahr schon gemerkt habe und wir darüber gesprochen haben, dass das nicht geht. Er gelobte Besserung und was war? Er hat in diesem Jahr den Kontakt zu ihr nie abgebrochen :geknickt: . Bei uns sehe ich absolut keine Chance mehr, da man bei ihm wohl nicht davon ausgehen kann, dass es eine Sucht o.ä. ist, sondern er es mit vollem Bewusstsein tut und so gut es geht, zu vertuschen (2.Handy etc.).
    Aber bei euch sehe ich da schon noch eine Chance, wenn ihr bitte vernünftig darüber sprecht (vllt. an einem öffentlichen Ort) und gemeinsam eine Lösung sucht.

    Viel Glück! :knuddel:
     
  • 20 Juli 2006
    #96
    ---
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17 März 2017
  • NiceGirl84
    NiceGirl84 (35)
    kurz vor Sperre Themenstarter
    233
    0
    0
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #97

    Also das finde ich heftig. Weisst du, im Endeffekt weiss ich immer noch, dass es Frauen sind, die dafür bezahlt werden, was in die Leitung zu stöhnen oder vor der Kamera rumzufi*** und dass er nie mit irgendeiner Bekannten oder einem Flirt anbändeln würde. Er würde mich in dem Sinne nicht körperlich betrügen, er ist nie einer seiner Ex-Freundinnen fremdgegangen, für ihn gehört Treue zu den Prinzipien:herz: .
    Was die Sache angeht, würde ich ihm ja auch sagen "Wenn du dich mir nicht öffnen kannst, rede mit einem Freund drüber!"
    Nur leider hat er nur entfernte Bekannte, niemanden, mit dem er über alles reden könnte.
    Es gab mal so eine Vertrauensperson, mit der haben wir beide geredet und sie hat auch oft als Vermittler zwischen uns hergehalten, wenn es Streit gab. Aber die Person ist schon länger weggezogen.
    Ich kann immer noch mit meiner Mutter oder Freundin reden, aber er hat im Grunde keinen, dem er von sich aus ein Problem erzählen würde.

    Aber scheinbar läuft mittlerweile vieles auf den Punkt Sucht hin zu.
    Er weiss auch nach dem 100. Mal fragen nicht, warum er immer wieder anruft.
    Er ist bereit, sich ein Kartenhandy zuzulegen, damit er seine Kosten im Überblick hat, woraus ein bewussteres Telefonieren resultieren würde.
    Er sagt, ich soll mit ihm einen Psychologen in unserer Umgebung finden und er geht ohne Murren hin.
    Ausserdem würde er sich doch auch anders benehmen, wenn er beabsichtigen würde, mich bewusst zu verletzen. Aber er ist wie immer, er kümmert sich um mich, wenn er sieht, dass es mir schlecht geht. Er schmiedet Pläne für die Zukunft, er hat immer noch gerne Sex mit mir. Klingt alles etwas blöd, aber ich denke, wenn er ein echtes Charakterschwein wäre, würde er es mir auch ohne die Anruferei zeigen....

    Ich bin hin- und hergerissen....:ratlos:
     
  • metamorphosen
    Sehr bekannt hier
    3.425
    168
    227
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #98
    "Ich bin hin- und hergerissen..."

    Das merkt man und Du kannst da wahrscheinlich auch nicht so viel dafür. Für Außenstehende sind diese dauernden 180 Grad Wendungen etwas schwer nachzuvollziehen. Du bist offenbar ein sehr impulsiver Mensch und ich würde Dir den Rat geben, Dich etwas zu zügeln. Wie willst Du denn weiterkommen, wenn Du dauernd etwas gegenteiliges fühlst/denkst/handelst.

    Du solltest bald mal eine, zumindest vorläufige Entscheidung fällen, was Du tun willst.

    "Er sagt, ich soll mit ihm einen Psychologen in unserer Umgebung finden und er geht ohne Murren hin."

    Das klingt ja recht gut, aber er muss vorher selber wissen und sich eingestehen, dass er in einer Situaion ist, die er selber nicht mehr im Griff hat und deswegen Hilfe braucht.

    Wie ist denn seine sonstige Situation? Ist er mit seinem Leben zufrieden oder gibt es auch sonst Schwierigkeiten? Redet Ihr eigentlich über die Dinge die Euch so bewegen oder eher nicht?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    20 Juli 2006
    #99
    Nein nicht frech, sondern sinnfrei. Wer keine kontären Meinungen hören will, sollte keine Fragen stellen ... :zwinker:

    Aber zum Thema zurück:
    Glaubst du wirklich, dass es auf Dauer passt ?
    Ich meine, wenn er auch zukünftig seine "schlechten Angewohnheiten" (oder was du dafür hälst) immer nur auf Druck deinerseits ablegt, bzw. unterdrückt ?
     
  • elly
    elly (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    349
    103
    2
    in einer Beziehung
    20 Juli 2006
    #100
    Du, mal eine ganz blöde Frage, wenn du hier nur hören möchtest, das du diejenige bist, die ja so arm ist etc. und dein böser Freund und und und, also da frage ich mich dann doch, ob er nicht wirklich mit einer anderen besser dran wäre! Ich geb dir noch einen Tip um Ihn vielleicht mal zu "überraschen" und dann kommt gleich sowas. Machts doch was Ihr wollt, aber dieses rumgeheule und geflenne geb ich mir dann nicht mehr! An jedem Problem sind 2 Menschen schuld! Aber du scheinst ja unantastbar zu sein! Naja! Um dir wirklich helfen zu können und nicht um dich zu bemitleiden, musst du dich mal ein wenig öffnen und vielleicht auch mal einen Fehler einsehen! Nur dann wirst du diese Probleme vom Tisch kriegen, aber wenn du durch die Welt rennst und schreist, mein Freund ist böse und ich bin die Beste, wirst du mit KEINEM mann dein Glück finden! Kompromissbereitschaft heist das Zauberwort!
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten