• Recardo
    Recardo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #21
    Und das schlimmer daran, irgendwie bin ich auch noch Stolz drauf und hab Erfolg damit. Mein Style halt: der Spaß zählt nicht die Trauer


    Du hast es erkannt - man kann halt nicht immer schreiben was man denkt sondern nur das was morlisch verträglich ist und die masse bereit ist zu akzeptieren.

    Hab ich einen Tip gegeben wie man Frauen ausnutzt oder wie man sie unglücklich macht? Ich hab Tipps gegeben wie er am besten zum Sex kommt und nicht wie er am besten zum Sex kommt und danach Schluss zu machen hat oder sie unglücklich zu machen hat. Also nicht irgendwas hinein interpretieren !!!
    Dann noch was: Woher willst du wissen ob ich schon jemals eine Frau unglücklich gemacht habe ?
    Und ich war lang genug der der ausgenutzt wurde - was ist daran verkehrt mal den Spieß umzudrehen.

    Kennst du den Unterschied zwischen illegal und legal ??? Also komme hier nicht von Himbeeren auf Hitler !!!

    @ALLE
    Es sollten echt hier ein paar Leute mal aufwachen und mitbekommen wie der Hase läuft - vielleicht würden sich auch einige viel weniger verarscht vorkommen.
     
  • Mauselinchen
    0
    18 Februar 2004
    #22
    du kannst einem echt leid tun-scheinst alles andere als reif zu sein!

    mehr kann man dazu nicht sagen...
     
  • Bunnichen
    Gast
    0
    18 Februar 2004
    #23
    boa ich stimme den anderen zu wenn ich sowas nur hören dann könnte ich :wuerg: jungs wenn ihr es so nötig habt dann geht in ne puff oder sonstwas !!!! da bekommt ihr soviel sex wie ihr wollt..ich kann sie voll und ganz verstehen wenn sie warten will shcließlich will man sein erstes mal nicht mit jedesm x beliebigen haben! wenns dich interressiert..wir haben 3 Monate gewartet und das war völlig richtig!!!
    also....sie wird es bestimtm nicht anders machen sie muss dich doch erstmal kennenlernen??? ahhhhh
     
  • Recardo
    Recardo (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    173
    103
    1
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #24
    Erkennt noch jemand ausser mir die ironie bei Bunnichen ???

    (Wenn nicht einfach mal in Bunnichen Signatur schauen !!!)
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #25
    Soviel dazu!
    So nötig hab ichs auch nicht das ich in Puff muss. Und wenn ich s so nötig hätte würd ich einfach die nächstbeste abschleppen.

    @Recardo: lol Sehr aufmerksam von dir :zwinker:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #26
    Dann solltest du auch so fair sein und erkennen, dass dir hier nicht jeder sofort irgendwas unterstellt hat. Durch das Posting von Recardo, das klar in die Richtung dessen läuft, was dir der eine oder andere ohnehin unterstellt hat, wurde natürlich die Stimmung aufgeheizt.

    Korrekt. Aber wenn es was längeres sein soll, dann kannst du auch warten, oder? Und wenn du guten Sex willst, dann solltest du warten, bis SIE es auch will und keinen Druck ausüben, und sei er auch noch so sanft.

    Der Tipp mit "Warten - ist wahrscheinlich moralisch das beste" gefiel mir am besten :grin: Den ersten halte ich für relativ undurchführbar, solange sie zu ihren Freundinnen einen besseren Draht hat als du, der zweite ist der Grund, warum Männern immer vorgeworfen wird, sie meinen mit "du siehts gut aus" - "ich will ficken" und "ich liebe dich auch" - "Okay, ich habe es gesagt, können wir jetzt endlich ficken?" und der dritte ist eine Binsenweisheit: Wenn sie dich liebt, wird sie alles für dich tun. Wenn du sie liebst, solltest du aber auch umgekehrt alles für sie tun, also warten. :zwinker:

    Wie Waschbär bereits gesagt hat: Ich seh keinen großen Unterschied darin, jemandem etwas vorzulügen ("ich will ein Kind mit dir") oder ihn/sie unter moralischen Druck zu setzen ("wenn du mich nicht liebst..."), um Sex zu haben, und jemanden tatsächlich körperlich zu Sex zu zwingen.

    Nicht alles was erlaubt ist, ist auch gut.

    Müll.
    Das hat hier nichts mit Massengeschmack zu tun.

    Schon mal überlegt, wozu Moral "erfunden" wurde? Weil irgend welche Menschen in Fellen irgendwann auf die Idee kamen, wenn jeder dem anderen auf die Rübe haut, wann er will, kommt die Menschheit nicht weiter. Wie du ja selbst schreibst: Du warst der, der ausgenutzt wurde, und deshalb siehst du dich jetzt im Recht, mit anderen dasselbe zu machen. Der Stärkere gewinnt ja bekanntlich. Willkommen in der Steinzeit.

    Genau, wir verarschen uns jetzt alle gegenseitig und denken von unseren Partnern immer nur das schlechteste, es könnte nämlich sein, dass die armen Schweine die ganze Zeit ausgenutzt wurden, und deswegen gar nicht uns wollen, sondern nur jemanden suchen, den sie ebenfalls ausnutzen können. Aber wenn wir kapiert haben, dass der Hase so läuft und stattdessen SIE ausnutzen, dann haben wir alle viel Spaß.

    ... und DU sagst UNS wir sollen aufwachen??

    edit@Schütze: Sorry, falsch zugeordnet von mir :smile:
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #27
    Das letzte Zitat kam nicht von mir!
     
  • Kuschelbaer
    0
    18 Februar 2004
    #28
    Erstmal @ Schütze ich persönlich stempel dich nicht als das ab was du denkst. Du willst eine beziehung schön glaub ich dir auch aber wenn eine JF erst 2 Wochen mit dir zusammen is, is es verständlich das sie die beine nicht breit macht.
    In eine beziehung gehört Sex ja sag ich nicht nein aber wann der Sex in die Beziehung einfließt kann dauern einige gehen nach ner Woche dazu über andere nach 3 oder mehr monaten.
    Kurzum, WARTE ab bis SIE es von ALLEINE MÖCHTE.

    @ Recardo bei dir muss man sich schämen das man ein Mann ist.
    Deine einstellung geht mir nähmlich zu 1000 % gegen den strich da kriege ich schon nen anfall wenn ich es nur lese.
    Du solltest deine triebe an ner gummipuppe ausleben die hat wenigstens keine gefühle. An fühlende objekte (mensch und tier) kann man dich ja nicht ranlassen, weil dir deren gefühle am ar*** vorbei gehen und du nur deine triebe befriedigen willst. Und in dem von Bunnichen ist keine Ironie sondern tatsache.
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #29
    Irgendwie erschreckend wieviele hier in ihrer rosaroten Luftblase leben und das erste Mal als einen Heiligtum ansehen... der erste Sex ist nun mal der erste Sex, ist genauso wie das erste Mal Billiard spielen oder das erste Mal alleine verreisen, das erste Mal Auto fahren... entweder man macht Fehler und lernt aus ihnen oder man hat einfach Anfängerglück.


    Ich verstehe wirklich nicht, wieso Schütze gleich als Stecher abgestempelt wird. Vorzugsweise ja von denen, die Sex immer noch tabuisieren (anders kann man euer Verhalten nicht deuten. Mr. oder Mrs. Right? Sich für den richtigen aufsparen? Richtiger Zeit, richtiger Ort, wahrscheinlich noch mit Kuschelmusik und Duftkerzen? Nur wenn man sich seiner Liebe sicher ist? Vergesst es).
    Wie man in American Pie treffend beschieben hat: Der erste Sex ist kein Raketenstart.

    Gut, ob "schon 2 Wochen" die lange Zeit ist, darüber lässt sich streiten und in diesem Fall habe ich auch keinen wirklichen Tipp parat.

    Aber diese ganzen Moralaposteln hier... wirklich zum Kotzen.

    Und was zu Recardo zu sagen ist... mein Gott, der Erfolg gibt ihm wohl Recht.
    So dumm er selber auch sein mag, so dumm sind auch seine "Opfer". Und um die tut es mir dann auch nimmer leid :zwinker:
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #30
    @QuendaX

    Das hier:

    klingt für mich nicht nach "Erfolg". Aber vielleicht definierst du Erfolg anders. Das klingt nach jemandem, der ausgenutzt wurde und nun eben andere ausnutzt, und das dann "Genieße den Tag" nennt (und hier muss ich dann Recardo in der Tat zustimmen, Posting und Signatur von Bunnichen entbehren bei diesem Thema nicht ganz einer gewissen Ironie). Möglicherweise lebst auch du in einer "Luftblase" in der du davon ausgehst, dass Leute, die viele andere ins Bett bekommen haben, automatisch glücklicher und erfolgreicher sind. Ich kann mich über die Anzahl der Frauen mit denen ich geschlafen habe, nicht beklagen, aber sie ist mir völlig Wurst. Was für mich zählt ist, dass der Sex jedes Mal (okay: fast immer :grin:) gut war.

    Meinetwegen können zwei 14jährige gleich am ersten Tag in die Kiste steigen, mir ist das völlig schnuppe, aber wenn jemand nach "Tipps" sucht, wie er seine Freundin schneller rumkriegt, dann muss er eben mit Kritik rechnen, weil sein Ansinnen missverstanden werden kann. Hätte Schütze den Eingangspost anders formuliert, wären die Reaktionen möglicherweise auch anders ausgefallen.

    Es geht hier auch nicht um das "Heiligtum Erstes Mal", da stimme ich dir nämlich komplett zu, dass das Erste Mal zu einer Bedeutung aufgebauscht wird, die es nicht hat.

    Es geht schlicht und einfach darum, ob man seine Freundin mit Tricks zum Sex bewegen sollte, wenn sie vorher noch keinen hatte. Und ich sage schlicht und einfach: Das ist eine miese Methode, und ich kann mir nicht vorstellen, dass beide danach glücklicher sind. Meine Meinung.
     
  • User 9364
    Verbringt hier viel Zeit
    941
    103
    7
    Verheiratet
    18 Februar 2004
    #31
    ohne auf die anderen Posts einzugehen, möchte ich auch mal was dazu sagen.
    Es gibt eine Zeit, in der man sich die Hörner abstößt und dann kommt eine Zeit, in der man einen Partner fürs Leben sucht. Bei jedem sind diese Zeiten verschieden lang und bei manchen Leuten existieren sie gar nicht erst.

    Wenn du noch in der ersten Phase bist, solltest du keine Beziehung mit einem Mädel eingehen, die das nicht genauso sieht. Bist du in der zweiten Phase, sollte die Beziehung wichtiger sein, als sofort auf sie draufspringen zu müssen.

    Letztlich musst du wissen, was du machst. Aber versuch in deinem Alter solltest du vielleicht mal an eine feste Beziehung denken, die auf Liebe basiert und nicht auf Sex.
     
  • Miezerl
    Gast
    0
    18 Februar 2004
    #32
    der erste Sex, ist genauso wie das erste Mal Billiard spielen oder das erste Mal alleine verreisen,
    das ist schwachsinn..eine billard kugel anzustoßen, und mit jemanden sex zu haben sind verschiedene dinge..
    1 es ist für den der noch nie sex hatte neuland dementsprechend ist er unerfahren unsicher, wenns eine frau ist hat beim 1mal schmerzen..
    2. wenn jemand angst davor hat hilft drängen wohl gar nichts..und wer es nicht fertig bringt 2 monate warten zu können ist armselig..
    3.ein spiel ist ein spiel..2 menschen die sich lieben verschmelzen beim sex mit einander..und wer dazu noch nicht bereit ist denn sollte man nicht mit aller gewalt drängen..
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    18 Februar 2004
    #33
    Ich hoffe nur, dass das Mädchen nicht umsonst für jemanden aufgehoben hat und dann enttäuscht wird!

    Und was sind schon 2 Wochen? Wenn es etwas längeres sein sollte, dann lässt man sich auch Zeit....
    Wie sagt man so schön: Die Vorfreude ist die schönste Freude.

    In dem Sinne :bier:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    18 Februar 2004
    #34
    Meine Herrn!
    Seh´s doch mal positiv!
    Sie ist nicht leicht zu haben... Ist doch auch was.
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #35
    Nein, ich will sie nicht mit Tricks rumkriegen.
    Wir liegen zusammen im Bett, machen rum, streicheln uns, usw und irgendwann steht sie auf. Das nervt halt irgendwie. Ich will ja was festes @krylin2000. Und ich hatte wie gesagt auch bis Dez ne 2 1/2 jährige Beziehung. Das ist nicht das Problem. Ich denke mir halt das sie das irgendwo auch will weil sost würde sie bestimmt nicht soweit gehn. Nur irgendwas scheint ja zu sein das sie stört oder ihr Angst macht.
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #36
    Ja, wollte ich noch dazuschreiben... habs irgendwie vergessen :zwinker:

    Mit der Erfolgssache: Da hast Du mir die Worte im Munde umgedreht.

    ...denn beim besten Willen kann ich mir nicht vorstellen, wie man mich so missverstehen kann :zwinker:
    Es gab ein Mädchen in meinem Bekanntenkreis, die sieht super aus, ist sehr nett und kann sich jeden aussuchen, den sie will. Dennoch hat sie mir oft gesagt, dass sie sich im Inneren ziemlich einsam fühlt, weil sie keinen gefunden hat, der sie wirklich "versteht".
    Also, das Sex nicht unbedingt mit Glücklichsein verbunden ist, ist mir durchaus bewusst.

    Ob Schütze jetzt wirklich seine Freundin dazu drängen will oder nicht stand in meinem Post eigentlich an zweiter Stelle, aber dieses "Das erste Mal ist etwas sooo~ besonderes"-Gerattere geht mir einfach aufn Keks... um nichts anderes ging es mir dabei :zwinker:

    bla
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #37
    @Miezerl:
    1. beim Billiard spielen nie unsicher gewesen zu Anfang? Also ich war schon nervös und hab gebetet, dass ich die Kugel gescheit treffe :grin:
    Und Schmerzen müssen nicht sein!
    2. er bringt es doch fertig! aber mit 21 ist man sowas nicht mehr so gewohnt und daher seine Frage...
    3. ihr seht das alles viel zu romantisch!

    @Dreamerin: Ich definiere "leicht zu haben" anders! Und wenn eine auch schon nach dem ersten Abend mit in die Kiste geht kann sie auch "hard to crack" sein!
     
  • QuendaX
    QuendaX (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    295
    101
    0
    nicht angegeben
    18 Februar 2004
    #38
    Jaja, war ja ein blödes Beispiel, jetzt hört doch auf mich daran festzunageln :grin:
     
  • Meisje
    Gast
    0
    18 Februar 2004
    #39
    Mh, da möchte ich auch mal was schreiben:

    erstens war ich jungfrau bis ich 21 warn und das hatte nichts mit meinem aussehen zu tun sondern mehr mit meienr einstellung das ich wollte das es was besonderes ist und mir dann nicht irgndwelche vorwürfe mache oder mir usnicher bin weil ich dem typen nciht vertraue (ist anders gekommen aber egal). zweitens ist angst ein grosser faktor.

    wenn ich eine jungfrau wäre würde ich von meinem partner ein wenig verständnis erwarten - es ist nun mal ein grosser schritt und was vollkommen neues, dazu muss man vertrauen aufbauen und drüber reden und es muss sich entwickeln

    nach 2 wochen sex mit ner jungfrau zu erwarten ist utopisch und das ist auch richtig, jeder sollte sich zeit nehmen für das erste mal und wenn du mit ihr zusammen bist hoffe icgh doch mal das du was für sie empfindest .. dann dürfte das absolut kein problem für dich sein.

    mein freund hatte auch viele sexbeziehungen und beziheungen vor mir und auch für mich ist das ein grosses problem ... da musst du verständnis für zeigen, üebrleg mal wies andersrum wäre .. bitte tu dir und ihr und vielleicht auch ein wenig mir den gefallen und lass ihr zeit, es ist ein unterscheid ob frauen sich entjungfern lassen oder männer, find cih zumindest .. geh mehr auf sie ein,s ei zärtlich und nimm ihr so mehr und mehr mit deiner zuneigung die angst vorm ersten mal...

    liebe grüsse, das meisje
     
  • LouisKL
    Beiträge füllen Bücher
    1.441
    248
    1.454
    vergeben und glücklich
    18 Februar 2004
    #40
    Also Schütze, dann bekommst du jetzt von mir noch einen Tipp, der ernst gemeint ist und hoffentlich nicht nach Moralisieren klingt:

    Genieß was du hast! Ich meinte das vorhin sehr ernst mit der Vor-Sex-Erotik.

    Du schreibst jetzt nicht, ab welchem Punkt sie "aufsteht und abbricht", aber wenn sie das tut, dann zieh sie wieder zurück und versprech ihr, dass deine Hand das, was sie gerade kurz zuvor getan hat, eben nicht mehr machen wird und mach weiter und genieß das Streicheln. (Und halt dich logischerweise auch an das, was du versprochen hast.)

    Lach mit ihr. Genieß es. Kurz: Sei zärtlich. Gib ihr das Gefühl, dass du das, was du mit ihr tust, genießt, und zwar nicht, weil du "nur das eine willst" (und um das richtig tun zu können, musst du eben auch erst mal selbst den Gedanken loswerden, dass am Ende der Sex stehen MUSS).

    Wie gesagt: Vorspiel kann sehr schön sein.

    Aber mach dich locker von "sie will es doch bestimmt auch". Sex ist nicht alles. Um genau zu sein, ist es sogar bloß schnödes Rein-Raus, wenn man es auf einen Nenner bringt. Was sie will ist kuscheln, und gemeinsam Spaß haben und sich gemeinsam erregen. Und erst wenn du ihr das Gefühl gibst, dass dir genau das auch Spaß macht und sie keine Angst haben muss, dass du sie hier gerade nur ausnutzt, dann wird sie auch zu etwas mehr bereit sein.

    Und so weit solltest du einfach auf sie eingehen und es stattdessen einfach genießen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten