• ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    21 Februar 2004
    #81
    Hab' ja auch geschrieben, dass ich es nicht unnormal finde.
    Es ist aber bei mir z. B. so, dass ich selbst recht zurückhaltend bin und nicht unbedingt den ersten Schritt machen würde. Und eine männlcihe Jungfrau mit über 20 wird mit großer Wahrscheinlichkeit auch nicht den ersten Schritt tun.
    Deswegen hätte ich große Bedenken, mit einem solchen "Exemplar" zusammenzukommen.
     
  • Blaine
    Blaine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Verheiratet
    21 Februar 2004
    #82
    Das würd ich nicht unbedingt so behaupten. Ich hab vor einiger Zeit mal in einem Forum für "Menschen ohne Beziehungserfahrung" mitgelesen, und dort gab es einige Kandidaten, die obwohl sie nicht schlecht aussahen (laut Leuten von dort die sie schon getroffen hatten) und auch immer wieder den 1. Schritt machten, doch immer nur Körbe von den Frauen bekamen (das soll jetzt kein Angriff gegen Frauen sein, wenn es nicht passt dann passt es halt nicht). Doch ich kann mir vorstellen dass wenn es einem immer so geht, dass es irgendwann einen psychischen Knacks hinterlässt (z.B. Resignation oder Frauenhass).

    Allerdings gab es auch über 30-jährige in diesem Forum die noch eine Partnerin fanden, meiner Meinung nach ist es für das erst zu spät, wenn man sich die Radieschen von unten anschaut :smile:.
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    21 Februar 2004
    #83
    Eben diese Resignationund aus den vielen Abfuhren stammende Schüchternheit würde mich persönlich abturnen...
     
  • Blaine
    Blaine (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    24
    86
    0
    Verheiratet
    21 Februar 2004
    #84
    Aber die Resignation kam ja erst aus den Abfuhren, und war vorher eventuell noch nicht da (und da war derjenige auch noch nie vergeben). Aber das ist wohl eher wie die Diskussion mit der Henne und dem Ei :grin:.

    Ausserdem kommt das natürlich auch auf die jeweilige Person an, ich glaub nicht dass jeder irgendwann resigniert. Ich kann es z.B. für mich kaum vorstellen (ok, vielleicht manchmal, aber schlechte Phasen hat doch jeder mal, egal ob Dauersingle, vergeben oder verheiratet), da ich mich eher als ausgeprägten Optimisten sehe.

    Ok, ich geb zu ich hab noch wenige Erfahrungen mit ersten Schritten, meine Erkenntnisse dass es kein Weltuntergang ist, sind noch relativ neu, genauso wie die Erkenntnis das ich nicht der einzige bin dem es so geht. Jedenfalls kann es sein dass ich auf solche Aussagen etwas allergisch reagiere, doch ich bin mir sicher dass es Frauen gibt denen die Unerfahrenheit nichts ausmacht (wie es auch einige Antworten hier zeigen), und ich hoffe einmal eine solche Partnerin zu bekommen. Und dabei ist es mir weniger wichtig, ob das jetzt morgen passiert oder erst in einem Jahr. Früher wäre zwar schöner, aber das Glück zwingen kann man schließlich nicht. :smile:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    21 Februar 2004
    #85
    Es gibt viele solche Frauen.

    Lass dich nicht von mir entmutigen, auf keinen Fall :smile:
    Wenn ich mehr Erfahrung habe, wird es mir wahrscheinlich auch nicht viel ausmachen.
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2004
    #86
    Es ist ja auch schön mit einem unerfahrenen Partner die Sexualität nochmal neu zu entdecken! Viele wünschen sich das, sind aber zu festgefahren um das durchzusetzen, aber wenn ein Partner noch wenig bis gar keine Erfahrung hat, is das anders. Das wäre mir lieber, als dass man so einen Typ kriegt, der glaubt, dass er der Hengst ist, weil er schon so viel Erfahrung hat und glaubt, alles über Frauen zu wissen und einfach nur drüberfährt und glaubt, die Frau damit befriedigen zu können...
     
  • DieDa
    DieDa (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.781
    121
    0
    vergeben und glücklich
    22 Februar 2004
    #87
    mir passt das mit dem heimlich auch nich, deswegen lass ichs
    ein weiteres prob dürfte wohl sein dass meine eltern gar nichts von meinem freund wissen
    das is auch eigentlich besser so, da er nicht gerade der traumschwiegersohn wäre und meine eltern da ja eh n bisschen verklemmt sind.. bei meinem ex durftich auch nie pennen, was aber vorher nie n prob war (als er einfach nurn kumpel war)

    ja sicher gibts kondome, ich fühle mich halbwegs aufgeklärt ^^ aber ich wollte hier eigentlich auch nich mein problem breitschlagen sondern was zum eigentlichen thema gesagt haben :zwinker:

    ich mache mir eigentlich, zumindest was den zeitpunkt anbelangt überhaupt keine gedanken, hab auch keine ideologischen probleme oder mach mirn kopp über schmerzen.. wird halt einfach so passieren, denn was nützt es mir, mir irgendwelche situationen auszumalen die dann eh nich zutreffend sind. und ma ganz nebenbei möchte ich der sache auch keine allzugroße bedeutung beimessen, denn was hab ich davon?
     
  • Honeybee
    kurz vor Sperre
    7.207
    0
    2
    nicht angegeben
    22 Februar 2004
    #88
    Wüßte nicht was daran schwachsinnig ist!
    1. Habe ich eingeschränkt und gesagt: in manchen Kreisen...
    2. Hat der Schütze sogar bestätigt, dass bei seinem Freundeskreis alle früh gevögelt haben!
    Also alles wahr!!
     
  • worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Februar 2004
    #89
    Schon schlimm... der Druck der Gesellschaft.
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #90
    So kannstes auch nicht sagen. Ansonsten wär alles schlimm.
    Schlimmer find ich z.B.das jeder dritte Thread um Schwanzlängen geht - Was soll das? Haben hier alle nen Minderwertigkeitskomplex? Dann gibt es hier duzend Threads mit "Hilfe ich bin noch Jungfrau"!
    Ich mein was ist heutzutage noch schlimm dran mit 16 Sex zu haben? Das ist längst kein Tabu-Thema mehr und so ziemlich das normalste auf der Welt. Es gehört nunmal zu unserem Alltag.
    Wenn jemand nicht will - OK, aber dann nicht über die leute das Maul zurreisen die wollen.
     
  • worthmuchmore
    Verbringt hier viel Zeit
    75
    91
    0
    nicht angegeben
    23 Februar 2004
    #91
    ...Genau so wenig wie mit 25 noch keinen gehabt zu haben.

    Dass man mit 16, 15 oder 14 schon Sex hat darüber regt sich doch gar niemand auf. (Oder hab ich was überlesen?)
    Vielmehr werden doch die die über 20 sind und noch keinen hatten von vielen als "unnormal" bezeichnet.
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #92
    Nö, warum auch? Ist doch jedermanns eigene sache.

    Sollen wirs nochmal durchdiskutieren? Les doch die Threads weiter oben.
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #93
    stimm dir zu!
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #94
    ich schon!
    1. und wie das schon klingt "in manchen Kreisen", die Außenseiter haben halt mit 18 noch keinen Sex gehabt... und die normalen hatten es schon mit 16...
    2. Gruppenzwang, was? Wär lässt sich von anderen schon vorschreiben, wann er Sex haben "darf"?
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #95
    1. Fass es halt auf wie du willst - Erbsenzähler. Muss man hier jeden Satz bis aufs kleinste Komma auseinandernehmen? Leg ihm nicht sachen in den Mund die nie gesagt wurden. Er hat nichts von normal/unnormal gesagt?

    2. Wer spricht denn hier auf einmal von Gruppenzwang??? Ich hab mir von niemand nix vorschreiben lassen. Es war halt einfach so. Sorry das mein Freundeskreis damals schon Sex hatte...
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #96
    Nein, aber das nennt sich DISKUTIEREN!!!

    Jo das tut mir leid, es klingt nur in meinen Ohren so...

    ad 2) Ich dachte, du hast dich selbst unter Druck gesetzt, weil alle in deinem Freundeskreis schon Sex hatten...
     
  • Schütze
    Schütze (37)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    367
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #97
    Nein, so leicht lass ich mich nicht beeinflussen. War damals am Strand in Italien und da war keiner aus meinem damals engeren Freundeskreis dabei. Ich geh auch nicht mit der Mode - nur weil etwas gerade in ist muss ich es nicht auch tragen. Und unter Diskussion versteh ich nicht anderen leuten sachen im Mund rumzudrehen oder dazu zu dichten. Das nennt man vieleicht in der Politik diskutieren aber nicht in meiner Welt der normalsterblichen.
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #98
    Ich kann doch wohl nachfragen und über bestimmte Kommentare diskutieren oder?

    Und was hältst du denn von dem Satz: "in manchen Kreisen ist es üblich erst später Sex zu haben" Das klingt so (ich sagte ES KLINGT SO, net dass sie das so gemeint hat!!!), als wären diese Kreise nicht normal, weil es sowieso net normal is mit 18+ das 1. Mal zu haben...
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    23 Februar 2004
    #99
    Was ist denn schon normal heutzutage?

    @Inad: normal = der Norm entsprechend, also nichts Aufwertendes. Und die meisten Leute haben nun mal vor ihrem 20. Geburtstag das 1. Mal.
     
  • Inad
    Inad (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    422
    101
    0
    vergeben und glücklich
    23 Februar 2004
    #100
    Ja das stimmt schon, ich auch, aber ich verurteile deswegen keinen, der es später erst hat... (von wegen bedenklich usw...)
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten