• Omnia85
    Omnia85 (34)
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    Es ist kompliziert
    30 März 2020
    #1

    Ich habe es verbockt! Hilfe! :-(

    Hallo zusammen,

    Ich bin momentan etwas am Ende mit meinem Latein.
    Ich hatte einen super tollen Mann kennengelernt und alle Zeichen standen auf Beziehung.
    Dann hat er über Whatsapp einen ziemlich dummen Spruch losgelassen, den ich hier auch nicht wiederholen möchte.
    Der Spruch war wirklich daneben und ich hab gefragt, wie ich das verstehen soll. Eine wirkliche Erklärung kam nicht, ich hatte eher das Gefühl er ist sauer, weil ich nachfrage. Nächster Tag Funkstille und dann bin ich etwas eskaliert. Er hat es versucht so zu drehen, dass ich die Böse bin. Ende vom Lied, ich hab es in meiner Wut beendet, ihm alles Gute gewünscht und das war's.
    Ich vermute, er hat nicht wirklich verstanden, worum es mir ging und ich hab ihn dann angemotzt und es ist eskaliert. Ich denke, es ist im Grunde ein Missverständnis, Whatsapp halt...
    Er hatte mich dann blockiert und seit Freitag wieder entblockt.
    Gestern hab ich all meinen Mut zusammen genommen und ihm geschrieben (also eine Woche keinen Kontakt gehabt), ganz unverfänglich ohne auf den Ärger einzugehen. Er hat mir auch geantwortet, wir haben ein paar Mal hin und her geschrieben, auch heute morgen. Er hat zwar geantwortet, aber nicht mal gefragt, wie es mir geht oder irgendwas... also ziemlich kalt. Dann hab ich ihm nen schönen Tag gewünscht, weil ich das Gespräch nicht künstlich in die Länge ziehen wollte, da von ihm nichts Brauchbares kam. Seit dem kommt nichts mehr.
    Ich würde das so gerne wieder gerade rücken, ich weiß sein Verhalten nicht zu deuten. Wollte er mich jetzt nur auflaufen lassen? Oder erwartet er vielleicht, dass ich mich entschuldige und auf den Streit eingehe (was ich eigentlich nicht per Whatsapp machen wollte)? Was geht da in Männern vor? Ich glaube schon, dass ich ihn mit meinem Verhalten sehr gekränkt habe. Er mich aber auch mit seinem. Wir sind beide nicht unschuldig.
    Soll ich ihn einfach direkt fragen, ob er es klären möchte? Bin ich ihm egal?
    Ich will's nicht noch schlimmer machen, vor allem möchte ich meine Würde behalten und nicht hinterher rennen. Letztendlich gehören ja 2 dazu. Vielleicht kann mir hier jemand helfen :-(

    LG
    Omnia
     
  • wild_rose
    Sehr bekannt hier
    2.840
    188
    1.096
    in einer Beziehung
    30 März 2020
    #2
    Ich würde ihm ein Treffen vorschlagen und das dann nutzen, das ganze zu klären. Wenn er nicht will kann er das treffen ablehnen. Momentan vielleicht auch ein Telefonat oder Videochat.
    Versuche auf keinen Fall, das irgendwie noch weiter über WA zu klären.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 11
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.503
    598
    6.647
    Single
    30 März 2020
    #3
    Tja, dann vergiss es.
    Oder kapiere, dass eher der den Arsch in der Hose hat, der eine vernünftige beiderseitige Kommunikation zu führen in der Lage ist :zwinker:

    Ehrlich, ich habe 3 Mal geguckt, ob ich mich bei Deiner Altersangabe verguckt habe. Ü30 und Kinderspielchen per WhatsApp? Ruf ihn an und kläre das. Etwas Schlimmeres, als dass er sich wirklich als Idiot darstellt, kann Dir nicht passieren. Aber dann weißt Du wenigstens Bescheid.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • Omnia85
    Omnia85 (34)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    2
    1
    0
    Es ist kompliziert
    30 März 2020
    #4
    Na ja, was heißt Kinderspielchen? Manchmal verhält man sich eben dumm, wenn die Emotionen hochkochen, ich glaube kaum, dass sich da jemand von freisprechen kann, nicht schon mal blöd reagiert zu haben.

    Wichtiger ist wohl, was man Ende draus macht und lernt...
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 30 März 2020 ---

    Möchte ich auch nicht bei Whatsapp klären, deswegen habe ich es auch nicht angesprochen, sondern erst mal nur gefragt, wie es ihm geht, um zu schauen, ob er mir überhaupt antwortet.
     
  • User 172046
    Verbringt hier viel Zeit
    669
    118
    592
    Single
    30 März 2020
    #5
    Erfahrungsgemäß ist das einzige, das sowas bringt, den Elefant in den Raum zu zerren und durchgehend drauf zu starren, ohne auf ihn zuzugehen.

    Der Elefant, der da zwischen euch steht, verschwindet nicht, solange ihr ihn nicht angehen könnt.
    Und schriftliche Kommunikation ist da immer gaaanz böse, solche Elefanten zu schaffen, in den Raum zu schleifen und dort festzuketten.

    Vielleicht fragst du vorher, ob du ihn deswegen anrufen darfst, weil du das klären willst, anstatt ihn einfach zu überfallen, aber jegliche Kommunikation sollte so klar wie möglich ablaufen und nicht um den heißen Brei herumstolpern.
    Wenn er darauf nicht eingeht... nicht dein Problem.
    Deine Würde verlierst du nicht, wenn du ihm hinterherrennst, sondern wenn du nicht erwachsen genug bist, das Ganze sachlich(!) aus der Welt zu schaffen. Ob es danach vorbei ist oder nicht, liegt an euch, aber das jetzt so stehen zu lassen ist eklig.

    Für die Zukunft: Insbesondere beim Schreiben hast du die Zeit, zu überlegen, was du sagst. Wenn die Emotionen hochkochen: einatmen, ausatmen, nachdenken, senden. Nicht andersherum.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • daniela17
    daniela17 (25)
    Sehr bekannt hier
    1.740
    168
    332
    in einer Beziehung
    31 März 2020
    #6
    Aus Erfahrung weiß ich, dass es schwer ist mit etwas abzuschließen wenn eine Sache ungeklärt bleibt. Deshalb rate ich dir, dich mit ihm auszusprechen - sofern er das auch möchte. Mach ihm den Vorschlag ob ihr telefonieren könnt (besser als Whatsapp), denn ein Treffen jetzt wegen Corona wäre wohl auch nicht so ratsam. Und dann redet vernünftig darüber und erkläre ihm, was und warum es dich so verletzt hat.
    Wenn alles nur ein großes Missverständnis war gibt es ja womöglich noch eine Chance für euch.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Jenni_39
    Jenni_39 (39)
    Ist noch neu hier
    6
    3
    1
    2 April 2020
    #7
    Wenn er dir wichtig ist, dann sprich nit ihm. Ruf an und frag was los ist. Erst dann kannst du dir sicher sein.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • ferdl
    ferdl (65)
    Öfters im Forum
    501
    53
    85
    in einer Beziehung
    8 April 2020
    #8
    Wie schon angeraten, eine persönliche Aussprache führen, die Beweggründe nennen, eventuell entschuldigen und dann seht ihr, wie es weitergeht.
    Ohne die Gestik und Körpersprache des Gesprächspartners beobachten zu können, sind derartig klärend Gespräche nicht sinnvoll und aufschlussreich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten