• jacki 1997
    jacki 1997 (23)
    Ist noch neu hier
    29
    3
    3
    in einer Beziehung
    18 Mai 2013
    #1

    Ich kann mich nicht überwinden meinen Freund oral zu befriedigen

    Hey,
    ich bin 16 Jahre alt und mein Freund hat mich schon oft gefragt, ob ich ihn mal oral befriedigen möchte, da er es ja schon oft bei mir gemacht hat. Ich bin bisher drum rum gekommen, aber vor ein paar Tagen meinte er ich könnte es doch einfach mal ausprobieren. Ich habe es auch gemacht aber als ich sein Speermer im Mund hatte, hat es mich nur angewiedert. Ich weiß das ich ihn sehr glücklich mache, wenn ich ihn oral befriedige aber ich kann mich nicht überwinden es noch einmal zu tun. Er würde es auch akzeptieren wenn ich es nicht möcht, aber ich möchte ihn einfach glücklich machen, wenn ich ihn oral befriedige so wie er mich glücklich macht, wenn er mich oral befriedigt. Kann mir einer sagen wie ich dieses Problem lösen kann??

    Danke schon mal für eure Hilfe :smile:
     
  • erdweibchen
    Planet-Liebe Berühmtheit
    6.905
    338
    2.365
    nicht angegeben
    18 Mai 2013
    #2
    Speermer? :what:

    Du musst es ja nicht bis zum Ende machen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Leanna
    Gast
    0
    18 Mai 2013
    #3
    Tue nichts, was du nicht möchtest. Und benutz mal die Suchfunktion. :zwinker: Es gab erst vor kurzem eine ähnliche Fragestellung.
     
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.528
    548
    5.913
    nicht angegeben
    18 Mai 2013
    #4
    was genau hat dich denn daran angewidert? geschmack, konsistenz?

    grundsätzlich denke ich aber, das es daran nicht viel zu rütteln gibt. wenn du dich ekelst ist das nun mal so, und es macht nicht viel sinn dich dazu zu zwingen um ihn glücklich zu machen, da die meisten männer es auch nicht so prickelnd finden, wenn frau sich dabei einen abwürgt :tongue: (zumal es gaaanz viele andere möglichkeiten dazu gibt :zwinker:).
    manchmal ist es eine frage der zeit und die lust darauf kommt mit dem alter.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • simon1986
    simon1986 (34)
    Benutzer gesperrt
    6.893
    398
    2.202
    Verheiratet
    18 Mai 2013
    #5
    Dann lass es sein. Niemand kann im Ernst behaupten dass "oral" beim Sex obligatorisch ist.

    Im Sex ist nur etwas obligatorisch, nämlich Vaginalsex, und auch nur dann wenn man ein Kind zeugen will.....
    Meine ganz persönlich Meinung: Ich würde nie etwas von meiner Partnerin verlangen, was sie ekelt. So etwas macht man vielleicht beruflich, aber nicht in der Liebe!

    Vielleicht ekelt dir später mal nicht mehr vor Oralsex, das kann sich ändern. Aber zwingen dazu würde ich mich nicht.
     
  • DieNetteKieselsteinin
    Klickt sich gerne rein
    64
    18
    31
    nicht angegeben
    18 Mai 2013
    #6
    Dann lass es einfach sein. Wenn dich dein Freund wirklich liebt, dann ist er auch ohne glücklich. Was soll den der Zwang? Ich mache das auch nicht gerne, mache es also auch nicht und mein Freund läuft auch nicht mit fallenden Mundwinkeln durch sein Leben, weil er trotzdem glücklich mit mir ist.

    Und, wenn er dich wirklich liebt und wüsste wie sehr du dich dabei ekelst und wie unangenehm dir das ist, dann würde er auch ganz sicher nicht wollen, dass du das überhaupt machst.
     
  • Nevery
    Planet-Liebe ist Startseite
    10.643
    598
    10.724
    in einer Beziehung
    18 Mai 2013
    #7
    na da gibts verschiedene möglichkeiten. die sicherlich einfachste: dann mach halt nicht bis zum schluss. oralsex kann ja auch durchaus ein teil des vorspiels sein, welches dann mit sex weitergeführt wird. oder du machst mit der hand weiter. oder er macht selber weiter.
    andere möglichkeit: mit gummi. das ist aber nicht jedermanns sache, einerseits weil er weniger fühlt, und andererseits, weil du dann gummigeschmack im mund hast. die einzigen gummis, mit denen das nicht eklig ist, sind meiner meinung nach die mit pfefferminzgeschmack - falls es die noch gibt.
    die letzte möglichkeit, zu der ich dir an diesem stand aber noch nicht raten würde, wäre, dass er so tief in deinem hals abspritzt, dass du eh nichts davon schmeckt - aber das geht dann eher richtung deepthroat, und ist für dich wahrscheinlich (noch?) nicht so geeignet.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 130914
    Beiträge füllen Bücher
    1.055
    248
    1.173
    Single
    18 Mai 2013
    #8
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.959
    598
    8.085
    in einer Beziehung
    18 Mai 2013
    #9
    du musst ihn ja nicht im mund kommen lassen. man kann auch mit der hand weitermachen etc, oder blasen einfach ins vorspiel einbauen,, ohne, dass er dabei kommt.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Stecher66
    Stecher66 (25)
    Ist noch neu hier
    6
    3
    2
    Single
    18 Mai 2013
    #10
    Du kannst ihm ja sagen (so machs ich mit meiner auch) er soll kurz bevor er kommt bescheid sagen und dann kannst du mit der hand weiter machen
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 130914
    Beiträge füllen Bücher
    1.055
    248
    1.173
    Single
    18 Mai 2013
    #11
    Alleine zwischen Kopf und Hüfte fallen mir spontan 3-4 Möglichkeiten ein wie du ihn beglücken kannst :sneaky:
    Der weibliche Körper bietet ungeahnte Möglichkeiten :jaa: :anbeten:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 122781
    Planet-Liebe ist Startseite
    3.528
    548
    5.913
    nicht angegeben
    18 Mai 2013
    #12
    Off-Topic:
    ich nehme mal an, dass nicht bis zum ende blasen nicht wirklich eine option darstellt, insofern als dass die ts sich nun mal vor sperma ekelt und dieses ja in form von lusttropfen bereits vorm höhepunkt zu schmecken ist. die ts darf mich aber gerne berichtigen, falls ich das falsch auffasse :tongue:
     
  • User 63857
    User 63857 (56)
    Sehr bekannt hier
    797
    178
    562
    Single
    18 Mai 2013
    #13
    Selbstverständlich mußt du deinen Freund nicht oral befriedigen. Das muß dein Freund dann auch einfach akzeptieren. Die oberste Grundregel ist, daß du alleine entscheidest was du beim Sex machen möchtest oder machen läßt. Und wenn dir die eine oder andere Sexpraktik nicht gefällt oder noch nicht gefällt, dann mußt du die auch nicht machen. Und bitte lasse dich auch nicht von deinem Recht der sexuellen Selbstbestimmung abbringen. Es macht keinen Sinn eine Sexpraktik gegen deinen Willen zu praktizieren. Nur um es deinem Freund recht zu machen. Auf Dauer wirkt sich diese Abneigung nämlich auf alles rund um Sex aus. Mit anderen Worten, es kann dir auf Dauer die Lust auf Sex im allgemeinen vermiesen. Wenn mich eine Frau nicht oral berfriedigen wollte, dann würde mir zwar schon etwas fehlen aber letzlich soll sich meine Partnerin ja beim Sex mit mir wohlfühlen und ihn nicht wiederwillig ertragen. Tatsächlich hätte ich ein größeres Problem damit, wenn meine Sexpartnerin eine Abneigung dagegen hätte, daß sie oral befriedigt würde. Mit dem Problem hätte ich dann echt böse zu kämpfen.

    Aber falls du dennoch deinen Freund oral befriedigen möchtest aber eben sein Sperma nicht im Mund haben möchtest, dann probier es doch mal mit einem Kondom aus. Das ist, zugegeben nicht unbedingt das gleiche aber es währe eine echte Alternative. Und Kondome gibts ja auch mit diversen Geschmacksrichtungen. Mit der Variante könntet ihr beide das auch durchaus sehr genießen. Du könntest deinen Freund oral befriedigen und müsstest dich nicht vor dem Geschmack des Spermas fürchten. Somit könntest du dich auch ganz auf die orale Befriedigung deines Freundes konzentrieren. Du kannst dich ganz darauf konzentrieren seine Reaktionnen auf deine Stimulation zu registrieren und so herausfinden, wie es ihm am besten gefällt. Oder auch herausfinden, wie du es auch mal hinauszögern kannst und ihn so richtig in den Wahnsinn treiben. Dein Freund hingegen braucht sich keine Gedanken darüber machen, daß es dir hinterher vielleicht mies geht und dich nicht so wohl fühlst. Damit kann er sich dann auch ganz deinem Handeln hingeben und die orale Befriedung ebenfalls deutlich mehr genießen.

    Und wer weis es zu sagen aber vielleicht, eines Tages, findest du doch noch daran gefallen das Sperma eines Mannes im Mund zu haben und es vielleicht auch zu schlucken. Aber wie ich es schon eingangs sagte, es besteht für dich kein muß dazu. Nur du alleine bestimmst was du an Sexpraktiken zuläßt und was nicht. Bitte verinnerliche das und beherzige es auch. :smile:
     
  • jacki 1997
    jacki 1997 (23)
    Ist noch neu hier Themenstarter
    29
    3
    3
    in einer Beziehung
    18 Mai 2013
    #14
    Danke an alle ihr habt mir wirklich geholfen und ich denke ich werde mit meinem Freund noch mal sprechen und ne andere Lösung finden. Danke an alle :zwinker:
     
  • Cobra576987
    Sorgt für Gesprächsstoff
    28
    28
    4
    Single
    19 Mai 2013
    #15
    Warum finden Frauen eigentlich immer alles so ekelig? OMG ich meine wir Männer finden Vaginalflüssigkeit doch auch nicht Ekelig.

    Analsex= Tabu
    Fetische= Tabu
    Oralverkehr= Tabu



    Ich meine, du musst das nicht machen, aber ich als Mann würd's total abturnend finden, wenn Meine Freundin das Ekelig finden würde.(hab keine freundin) Das ist doch nicht weiblich. Also das ist meine Persönliche Einstellung. :tongue:
     
  • User 12529
    Echt Schaf
    12.959
    598
    8.085
    in einer Beziehung
    19 Mai 2013
    #16
    Off-Topic:
    die schmeckt meines wissens auch insgesamt nur salzig, und nicht so wirklich bitter wie sperma es meist tut. und wer mag schon wirklich gern bittere sachen...?

    die bisher schlimmste "geschmacksrichtung", die ich im mund hatte, hat in etwa so geschmeckt, wie wenn man eine aspirintablette in den mund nimmt, aber nicht schnell ans getränk-runterspülen kommt, so dass die tablette sich auflöst.... absolut ekelig.
    das ergebnis meines ersten beendeten blowjob hat mit geschmacklich sogar zum kotzen gebracht, hatte zwar mit vielen unschönen gerechnet an geschmack von den beschreibungen her, aber nicht mit dem, wie es wirklich schmeckte. hatte aber auch schon ein oder zwei männer, bei denen es vergleichsweise lecker war^^

    im übrigen gibt es auch männer, die absolut hetero sind, aber den geschmack von pussysaft nicht mögen :zwinker:.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Piccolino
    Meistens hier zu finden
    1.301
    138
    594
    in einer Beziehung
    19 Mai 2013
    #17
    Off-Topic:
    Ich würde nicht so sehr salzig sagen. Viel eher säuerlich ...
     
  • Michi04
    Michi04 (38)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    5.255
    398
    3.976
    Verheiratet
    19 Mai 2013
    #18
    Off-Topic:
    Also ich habe ja immer mein zwölfteiliges Gewürzregal dabei. :cool: ... ansonsten würde das bestimmt nicht salzig schmecken. :what:
     
  • User 63857
    User 63857 (56)
    Sehr bekannt hier
    797
    178
    562
    Single
    19 Mai 2013
    #19
    Off-Topic:
    Das ist eine der Einstellungen wegen der sich psychisch (noch) nicht gefestigte (junge) Frauen fragen, ob sie denn unnormal währen wenn sie solche Sexpraktiken nicht praktizieren würden. Natürlich ist ein unerfülltes Sexleben in einer Beziehung durchaus auch ein Beziehungskiller. Aber gerade bei den ersten Beziehungen überwiegt doch meist die Verlustangst und so werden Sexpraktiken eben doch praktiziert, die der Sexpartner eigentlich gar nicht praktizieren möchte. Erst mit der psychischen Reife kommt dann die Erkenntnis, daß dies nicht richtig war/ist. Doch ist bis dahin ein doch nennenwerter Schaden entstanden. Denn auch in reiferen Jahren verfällt man ganz fix wieder in das Verhalten jüngerer Jahren, wenn es um den Erhalt einer Beziehung geht. Das ist zwar alles kein reines Frauending aber bei Frauen ist dies doch erheblich ausgeprägter als bei Männern.

    Auch wenn es gut tut, daß solche Dinge mehr und mehr von der Jugend hinterfragt werden und sich Rat eingeholt wird aber ich wünschte es würde noch deutlich mehr sein. Doch noch viel viel wichtiger wäre es, wenn auch entsprechend konsequent danach gehandelt würde.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • Fretzen
    Fretzen (34)
    Ist noch neu hier
    45
    8
    3
    in einer Beziehung
    19 Mai 2013
    #20
    einfach ganz offen mit dein freund reden er würd es schon verstehen , man kann keinen zwingen es zur machen . man soll nur das machen was man will
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 19 Mai 2013 ---
    lasse dich auch nicht von ihn unter druck stehlen
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten