• Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #21
    wenn du meinst, es sei kaum ein unterschied zwischen liebe und verliebt sein, dann weißt du nich was liebe is.. is nu ma so, echt mal

    und is schrecklich doll verliebt sein (oder auch einfach nur verliebt sein) denn gar nix?? traurig wenn du das so siehst, echt mal..

    verliebt sein is ein ganz wunderbares gefühl.. so wunderbar, dass es mancheiner vermisst, wenn er mit seinem partner schon lange zusammen is und liebt

    aber es ist nicht liebe und es ist damit auch nich zu vergleichen

    und den rest meines posting liest du vll noch mal, und bitte bis zum ende.. echt mal..
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.601
    248
    780
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #22

    tja,besser man lernts spät als nie ....
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #23
    ich hab noch mal ein bischen rumgesucht...

    teilweise sind da noch antworten von mir dabei, aber auch von anderen hier ausm forum, die ich mir jetz einfach mal zu eigen gemacht hab *g*

     
  • Schoko-bunny
    0
    30 Juni 2004
    #24
    Sicher find ich es auch total bekloppt wenn irgendwer nach ner woche oder so 'ich liebe dich' sagt, aber wenn man's braucht ^^
    Nach einigen Monaten und wenn man sich seiner Gefühle sicher ist, d.h. es nicht nur schwärmerei oder sonst was war, ist nichts dagegen einzuwenden. Ich habe es zu meinem Freund das ertste mal nach etwas über 3 Monaten gesagt, wobei dazu zu sagen ist dass ich bevor wir zusammen kamen scho über ein Jahr mit ihm befreundet war usw.. also schon sehr gut kannte...
     
  • Schoko-bunny
    0
    30 Juni 2004
    #25
    *vergessen hab*

    Das seh ich genauso... wenn ich, auch hier, manchmal nach irgendwelchen Threads lese 'HEL' bLa bLa.. könnt ich mich aufregen... das ist so dermaßen sinnlos... Sicher kann man seine Freunde lieb haben oder auch auf eine bestimmte art und weiße lieben... aber ich schreib doch nicht am Ende eines Threads, den zig Leute lesen, die ich überhaupt nicht kenn 'Hab euch alle lieb'
    Naja.. andres Thema ^^
     
  • tilazed
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #26
    ich versteh echt nich warum alle son tamtam da drum machen. is ja wohl nich genau festgelegt dass man "ich liebe dich" erst sagen darf, wenn man schon 4 monate oderso zusammen ist.
    im übrigen is das doch auch nich ganz logisch, was ihr sagt: ihr seid "noch" verliebt in euren partner, sagt "noch" "ich hab doch lieb" oderso statt "ich liebe dich".
    1. versteh ich nich wieso man mit jemandem zusammen is den man "nur" lieb hat und
    2. was sagt ihr denn zu euern besten freunden/freundinnen oder sonst irgendwelchen freunden? wenn ihr sagt "ich hab dich lieb" dann kommt ja das gleiche bei raus wenn nen mädel zu ihrem besten freund sagt ich hab dich lieb wie wenn es zu ihrem festen freund sagt ich hab dich lieb.

    lol bisschen klugscheißerisch, aber manche beiträge klingen hier echt als wärn sie vom gott der liebe (der sich erst nach 20 jahren getraut hat seinem partner zu sagen dass er ihn liebt und sich in dem gebiet ja ach so super auskennt) höchstpersönlich verfasst worden.

    ich bin wie gesagt mit meinem freund fast 3 monate zusammen und ich hab ihm schon in der ersten stunde gesgat dass ich ihn lieb.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #27
    tilazed: ich hab dir ja schon mal was dazu gesagt, wie albern ich es in deiner situation finde zu sagen, ich liebe dich.. ich dachte echt, du hättest es verstanden.. aber naja...


    so und was ich vll noch dazu sagen sollte.. ich bin nich der meinung, dass man erst eine bestimmte zeit mit jemandem zusammen sein muss, um ild zu sagen...aber wer des nach zwei wochen oder beim ersten kuss sagt und sich vorher nich kannte.. sorry, der weiß nich was liebe is...

    ob man es aber nun nach vier monaten oder vier jahren das erste mal sagt.. bis dahin sollte man eigentlich schon so weit sein, dass man den unterschied erkennt...

    und nochwas: ich denke schon, dass man nach ein paar wochen schon sagen kann, ob man sich vorstellen kann, mit der person ''ein leben lang'' zusammen zusein.. ob das nach ein paar monaten dann immer noch so is.. wird man sehen
     
  • tilazed
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #28
    ich kannte meinen freund, bevor wir zusammenkamen bereits 2 jahre. gut, wir waren nich die dicksten freunde, aber ich kannte ihn halt.
    ich denk ich kenn schon den unterschied zwischen verliebt sein und richtiger liebe. ich würd auch nich sagen, dass zwischen meinem freund und mir schon richtige liebe ist. ich find es muss noch gar nich richtige liebe sein um "ich liebe dich" zu sagen, das kann man auch sagen wenn man "nur" verliebt ist.
    und ob man nachn paar wochen schon weiß ob man mit dem partner für immer zusammen bleiben könnte oder nich weiß ich nich genau. dass viele das sagen ist ja klar. und wenn man dann nach ein paar monaten merkt, dass das eigentlich gar nicht stimmt, heißt das nich dass die beziehung nix mehr bringt, find ich. ich sag ganz ehrlich dass ich kaum glaub dass ich mit meinem freund ewig zusammen bleiben werd, wir irgendwann heiraten werden oderso. ich bin ja noch jung, ich hab ja noch viele erfahrungen mit anderen männern zu sammeln :cool1: aber jetz im moment kann ich mir nur vorstelln dass ich total am boden wär wenn mein freund schlussmachen würd, weil er mir einfach so viel wert is.
    denn es muss nich die liebe herrschen die entsteht wenn man mehrere monate zusammen ist und man muss auch nich sagen können dass man mit der person bis an sein lebensende zusammen bleiben könnt, um sagen zu können dass einer einem so viel wert is, dass man ihm tausendmal ild sagen könnt und tausend tränen heulen könnt wenn er einen verlässt.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #29
    tilazed: hast du nich erzählt, du bist mit deinem freund zwei monate zusammen, fernbeziehung und ihr habt euch erst drei mal gesehen??? wenn das nich so is, dann nehm ich zurück was ich oben gesagt hab...


    doch, um ich liebe dich zusagen, muss es mehr sein als verliebt zu sein.. wenn jemand zu mir sagt, dass er mich liebt und er is nur in mich verliebt, dann lügt er mich an... außerdem: welche steigerung gibt es noch,w ennman ich liebe dich schon sagt, wenn man 'nur' verliebt is???

    wieso bist du eigentlich mit deinem freund zusammen, wenn du jetz schon weißt, das irendwann schluss is?? was hat das für einen zweck?? sag ihm dass doch mal.. mal sehen, wie er reagiert...
     
  • tilazed
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #30
    nein, wir sind bald 3 monate zusammen und haben uns bis jetzt jedes we gesehn.
    das mit dem zusammenbleiben... er ist mein zweiter fester freund und ich hab noch nich wirklich lust mich bis an mein lebensende an jemanden zu binden. ich hab ja noch zeit, muss noch anderes ausprobieren. das heißt aber nich dass ich ihn nich mehr will und dass ich schon jetz ein ende befürchte. das heißt dass irgendwann, solang ich noch jung bin schluss sein wird. je nachdem wie es sich ergibt, wer weiß denn ob wir uns in einem jahr noch so wichtig sind wie jetz? ob es jetz in ein paar jahren oder in wein paar monaten ist, kann ich ja nich sagen weil ichs nich wirklich jetz schon plan. aber ich weiß dass es so kommen wird, weil man sich in dem alter noch nich fest binden kann :zwinker: naja im moment is er so ziemlich der wichtigste mensch überhaupt für mich *träum*
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #31
    wie alt seid ihr denn??

    sag das doch trotzdem mal deinem freund, ich bin echt gespannt, wie er reagiert.. oder traust du nich?? und wenn du dich nich traust, wieso traust du dich nich?? is doch eigentlich nix schlimmes, was du da sagst... behauptest du jedenfalls..
     
  • tilazed
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #32
    ich bin 15, er 20. er weiß doch sicher auch dass ich nochma nen anderen freund haben will und dass das leben für mich erst richtig anfängt. ich bin in die zeit gekommen wo man abends weggeht und leute kennenlernt. aber in der zeit bin ich mit 20 auch noch also von daher... ich will ja auch nich irgendwann schlussmachen und sagen "wir warn jetz zu lang zusammen ich brauch jetz nen neuen sonst verpass ich mein ganzes schönes junges leben in dem ich so viel ausprobien kann", ich mein, wenn mal schluss is (egal aus welchem grund) weiß ich dass jetz nich alles vorbei is, sondern dass es auch weitergeht, dass man die fast erste (meine erste beziehung hat nur nen monat gehalten) große liebe auch mit irgendenem guten gefühl neben mehreren shclechten abschließen kann. ach das is schwer zu erklären. ich sags ihm aber nich, er könnts falsch verstehn weils wirklich nich ganz einfach zu raffen is
     
  • steffi_
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #33
    Also ich kannst meinen ex auch erst 3 wochen bevor "wir zusammen waren "
    Und ich habe ihn geliebt , ich denke mal es kommt drauf an wie man sich versteht , wenn du dich bei nem menschen verstanden fühlst und sowas können die gefühle auch schon nach paar wochen /monaten am Rad drehen
    ich finde das ist nichts ungewöhnliches , und meistens sogar noch aufregender , als wenn du die art des anderen schon zu 100% kennst
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #34
    tilazed: er wird es nich falsch verstehen, weil es nur eine art gibt, das zu verstehen.. und ich würde darauf reagieren, in dem ich schluss mache...

    es is zweierlei maß realistisch zu denken oder eine beziehung einzugehen mit dem hintergedanken, dass das sowieso nix wird...

    ich versteh schon wie du das meinst und es is in deinem alter natürlich realistisch zu sagen, dass das wagrscheinlich nich für immer halten wird, aber es is ein unding eine beziehung einzugehen, seinem partner weis zu machen, dass man mit ihm zusammenbleiben will und eigentlich zu denken: in ein paar jahren is eh schluss... was mich so stört in deinen worten is, dass du anscheinend eurer beziehung nich mal die chance gibst, nie zu enden.. verstehst??

    steffie: es sagt ja auch keiner, dass da keine gefühle sind nach so kurzer zeit.. oder is verliebt sein kein gefühl??
     
  • Clairexxy
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #35
    @ beastie. Sorry mal, aber bist du jetzt hier die vertreterin der einzigen richtigen definition von LIEBE? Gibts neuerdings auf den Begriff n patent oder n copyright? muss mir entgangen sein.

    du schreibst hier deine komische defintion rein, in der solche behauptungen stehen wie das es keine liebe auf den ersten blick gibt, und behauptest, das sei die Liebe.

    ok, du bist älter als ich und hattest warscheinlich auch mehr beziehungen als ich, aber ich denke nicht das du die weisheit mit löffeln gefressen hast, wo es propheten gibt, die jahrhundertelang versuchen herauszufinden was liebe ist.

    du klingst wie eine alte verbitterte vom leben enttäuschte oma.

    nimm dich mit deinen intoleranten bemerkungen mal bischen zurück... du darfst gerne deine meinung vertreten aber du musst die der anderen nicht runtermachen.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #36
    zu dem letzten: das hab ich geschrieben, weil du nich zu ende gelesen hast, sonst hättest du gelesen, dass es nich nur von der rosaroten brille abhängt.. das hat nix mit intolerant zu tun, sondern es war die aufforderung mein post noch mal zu lesen

    und wer hier wen beleidigt steht wohl auch außer frage....

    und ich steh auch weiterhin dazu, dass du mit deiner seltamen ansicht von wegen kaum unterschied zwischen liebe und verliebt sein keine ahnung haben kannst... kann ich ja nix für *schulterzuck*

    im übgen: ich versuche zu begründen und gehe darauf ein was die anderen geschrieben haben.. da das nich meiner meinung entspricht, bleibt mir wohl nix anderes über, als was dagegen zusetzen.. falls es dir entgangen is, wir sind hier in einem diskussionsforum

    das es keine liebe auf den ersten blick gibt is nich von mir.. aber ich stimme dem mal zu, denn es geht ja nich nach meiner definition von liebe...

    des weiteren habe ich diesen satz nich verstanden
    vll könntest du das noch mal ausführen??

    *lol* ich glaub, da hab ich keinen grund für, im gegenteil..
    und ich glaube ebenfalls, dass du das geschrieben hast, weil du irgendwie versuchen musstest noch irgendwas (in deinen augen) beleidigendes einzubringen *lachwech*.. klappt aber dummerweise nich
     
  • Clairexxy
    Gast
    0
    30 Juni 2004
    #37
    gut das dus sagst, da fällt mir glatt zu ein: ein diskusionsforum beinhaltet, das man diskutiert, nicht aber, das man anderen leuten sagt, sie hätten keine ahnung oder ihre meinung sei einfach nicht ernstzunehmen. logisch, oder?
    diskutieren = argumentieren.


    öhm...ehrlich gesagt...nö. kein bock. weißt du, ich hatte Deutsch LK in der Schule, ich glaub, der Satz ist gut verständlich. lies ihn halt nochmal durch.


    oooch, machen wir jetzt auf: "ha, egal was du sagst, du kannst mich nicht verletzen?" das ist lächerlich, ich hab nicht die absicht dich beleidigen zu wollen.
    ich versuche lediglich dich davon zu überzeugen, das deine defintion von liebe nicht die einzig ware ist.

    denn das behauptest du ja, indem du mir sagst, ICH wüsste nicht was liebe ist
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    30 Juni 2004
    #38
    dann nenn mir doch mal dein argument, warum liebe und verliebt sein kaum ein unterschied ist.. bin gespannt *ehrlich*


    nein, du hast schon recht, meine definition is nich die einzig wahre definition.. aber komischerweise entspricht sie auch der der großen philosophen..

    wie kindisch.. wir du mir so ich dir oder was?? lies du dir noch mal meine definition durch.. dann weißt du auch, wie das mit dem liebe auf dem ersten blick darein passt

    auch da solltest du vll doch noch mal lesen...
    denn ich hab auch begründet, warum du in meinen augen keine ahnung haben kannst (dass du mit deiner seltamen ansicht von wegen kaum unterschied zwischen liebe und verliebt sein)

    so.. und nun warte ich gespannt auf deine argumente

    (und natürlich kannst du mich nich verletzten.. dafür bist du mir nich wichtig genug - und das soll jetz keine beleidigung sein, sondern fakt..)
     
  • Clairexxy
    Gast
    0
    1 Juli 2004
    #39
    wo ist der unterschied zwischen : jemandem vertrauen, jemanden so zu mögen das man ihn ständig bei sich haben will, jemanden sexuell anziehend finden, jemanden akzeptieren wie er ist, jemanden schrecklich vermissen sobald er weg ist...

    das alles sind dinge die man verspürt wenn man verliebt ist und wenn man liebt. oder irr ich mich da?






    hm... "du hast keine ahung" ist n ziemlich armes argument, oder? nämlich ein vermeintliches argument, das man eigentlich in jedem streit einsetzen kann um oberhand zu gewinnen.

    da hast DU falsch gelesen.. ich schrieb das ich nicht versuchte dich zu verletzen... ich hoffe das ich nicht in der lage bin übers internet jemanden zu verletzen... schließlich kenn ich dich nicht... und wenn ich hier kritisiere, dann nicht DICH als mensch, sondern lediglich deine meinung zu einer bestimmten Sache.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.825
    218
    272
    vergeben und glücklich
    1 Juli 2004
    #40
    jau find ich auch.. deswegen is das ja auch nich das argument, sondern die schlussfolgerung aus dem von dir gesagtem...:rolleyes2

    nein, is schon richtig.. nur mit dem vertrauen..naja ich weiß nich... ansonsten sind das alles dinge, die man in beiden sachen spürt...

    außer: jemanden akzeptieren wie er is
    du kennst diese person nicht nach drei wochen.. du kannst sie nich kennen.. du kennst nur den teil, den du in drei wochen erlebt hast.. und das is nich viel, auch wenn man sich jeden tag gesehen hat...
    du akzeptierst das, was du ihn drei wochen (sorry, wenn ich jetz immer die drei wochen nehm.. is nur ein beispiel) kennengelernt hast.. nur das is eben fast nix im gegensatz zu mehreren monaten... du hast noch gar nich genug mit dieser person zusammen erlebt um sagen zu können: ich kenne dich!!

    liebe geht viel tiefer...liebe akzeptiert auch die schlechten seiten.. und ich denke, wenn du die schelchten seiten .. also die schlechten charaktereigenschaften schon in den ersten drei wochen erlebt hast, kann es nur noch schlimmer werden.. dann sind da nur wenige gute....

    liebe heißt auch, jemanden gehen zu lassen.. sein leben für den anderen zumindest teilweise aufzugeben...zb mit dem anderen zu gehen...

    lieben heißt auch, sich einzuschränken, ohne ein opfer dafür zu verlangen...

    ach mensch, ich weiß doch auch nich, wie ich es noch erklären soll..

    liebe is auf jedenfall ein viel tieferes empfinden, als verliebt sein...

    liebe übersteht den alltag...
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten