Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • David81
    David81 (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    5 Dezember 2011
    #1

    Ich liebe meine Freundin, aber hätte gerne Sex mit anderen...

    Hallo,

    irgendwie ist es schwer zu erklären! Ich bin 30 und seit über 5 Jahren mit meiner freundin zusammen!

    Einerseits liebe ich sie aber andereseits sehne ich mit nach Sex mit anderen. Der Sex mit meiner Freundin macht mir keinen Spass mehr. Es ist langweilig. Mir fehlt der Kick! Wir haben schon probiert etwas zu ändern, aber es bringt nickts.

    Ich will ihr auch nicht weh tun dafür liebe ich sie zu sehr! Ja trotzdem!

    Aber ich würde sogern sex mit anderen haben oder auch mal einen dreier! Aber sowas käme für sie nie in Frage! Sie macht immer das Licht beim Sex aus! Das kann ich nicht! Bin total unglücklich deswegen!

    Was kann ich nur tun? Schlußmachen geht auch nicht. Ich liebe sie und schlußmachen geht auch nicht wegen Famile, Freunde, arbeit usw.!

    Was tun?????

    David
     
  • Scaryon
    Scaryon (31)
    Öfters im Forum
    129
    53
    35
    Single
    5 Dezember 2011
    #2
    War das schon immer so? Oder hat sich das in letzter Zeit eingependelt?
    Inwiefern habt ihr versucht, etwas zu ändern?

    Ich meine, ich kann dich verstehen. Da muss von beiden Seiten aus was kommen, um das über Jahre hinweg prickelnd zu halten. Kann auch deine Gefühlslage verstehen. Ich denke, du musst da nochmal direkt und klar die Sache ansprechen und mit ihr gemeinsam nach Lösungen streben. Wenn sie dir, trotz aller Bemühungen, nicht das geben kann, was du brauchst - dann sprich auch deinen Wunsch nach sexueller Befriedigung außerhalb der Partnerschaft an. Sehr heikles Thema, behutsam vorgehen bitte. Aber drumrum kommen wirst du/werdet ihr nicht - dafür scheint mir die Situation vor allem von deiner Seite aus schon ziemlich eingefahren.
     
  • User 83901
    Planet-Liebe Berühmtheit
    3.938
    348
    2.505
    Verlobt
    5 Dezember 2011
    #3
    Mich würde auch interessieren, was ihr zu ändern versucht habt.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    5 Dezember 2011
    #4
    Ja, Du scheinst ziemlich eingefahren zu sein. Das erste was ihr machen müsst ist reden, sag ihr was du fühlst und hör Dir auch genau an was Sie dazu meint.
     
  • mondscheinsucht
    Sorgt für Gesprächsstoff
    25
    28
    1
    nicht angegeben
    5 Dezember 2011
    #5
    Wenn du sie liebst, betrügst du sie nicht.

    Aber andere vögeln zu wollen ist nicht unnormal. Deine Sinne schalten ja nicht auf Standby, nur weil du vergeben bist...
     
  • User 107115
    Verbringt hier viel Zeit
    394
    113
    90
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #6
    Auch wenn du schon versucht hast mit ihr zu reden, versuche es wieder. Ich meine, hey, es ist schon ein hammer und trifft sie bstimmt auch zu erfahren wie es bei dir aussieht. Lass ihr ein wenig zeit das sacken zu lassen und sich gedanken zu machen. Und dann guckt gemeinsam was geht.

    Ich verstehe dich das Sex im dunkeln viel Erotik schluckt, man will ja auch das äußere und sexuelle Erregung seines Partners geniessen. Wir sind da auch sehr visuell. Allerdings mögen wir auch nicht wirklich normales Licht, wir haben eine Schwarzlichtröhre über dem Bett. Aber meistens haben wir eine etwas größere Kerze brennen, das ist angenehmes Licht, nicht so kalt. Schlage ihr doch das mal vor, damit würde sie sich nicht so auf dem Präsentierteller fühlen.
    Oder noch besser, du machst einfach alles schön im Schlafzimmer und machst Kerzen an, und verwöhnst sie nach allen Regeln der Kunst, machst alles was sie mag, vielleicht weckt das bei ihr die Lust auch mal wieder etwas mehr offensiv an das ganze ranzu gehen.
     
  • David81
    David81 (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    2
    26
    0
    in einer Beziehung
    5 Dezember 2011
    #7
    Wir haben schon so viel geredet, aber es brachte nie was. Wir haben es dann mal an anderen Orten versucht, aber das war jetzt auch nicht toll.

    Irgendwie ist der Sex mit Ihr nicht so wie ich es mir vielleicht wünschte. Aber das kann ich Ihr niemals so sagen, weil sie dann so verletzt ist. Ich stelle vielleicht grosse andervorderungen? Ich weiss nicht.

    Auch sex zu dritt würde sie niemals machen, aber ich würde das so gerne mal machen. Andere machen das doch auch. Andere haben auch sex im Schwimmbad oder so? Das mag sie nihct!
     
  • User 96881
    User 96881 (37)
    Benutzer gesperrt
    867
    68
    192
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #8
    Sorry, wenn das jetzt Halb-OT ist, aber das ist ein Scheißargument!!! Werd Dir mit ihr klar, schau was sie will, schau was Du willst, zieh die Konsequenzen, wenn das nicht zusammenpasst, aber lass diese Vergleiche weg!!! Sie hat das Recht, andere Sachen zu wollen oder nicht zu wollen wie andere.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • User 107115
    Verbringt hier viel Zeit
    394
    113
    90
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #9
    Du Sorry, aber ganz erlich, Sex zu dritt ist für mich auch nichts. Dafür bin ich zu eifersüchtig, ich könnte niemals zu gucken wie er Sex mit einer anderen Frau hat, geschweigedenn das er zugucken könnte wie mich ein anderer Mann anfdasst...

    Ob andere das machen oder nicht, ist völlig irrelevant!

    Wir machen was uns Spass macht, da sind Sachen dabei die machen mit Sicherheit fast alle und dann gibt es Sachen die machen nur wenige und dann gibt es bestimmt auch Sachen die viele machen, uns aber nicht interessieren.

    Für mich klingt das eher so als wenn du generell andere Sexuelle Vorlieben hast als Sie, und das ist um es ganz klar zu sagen ein riesen Problem!

    Und weh tun wirst du ihr auf alle Fälle, entweder du redest klar text und verletzt sie damit, oder du unterdrückst alles bis es raus bricht und du warscheinlich fremd gehst... was wird sie mehr verletzen...
     
  • Kaya3
    Kaya3 (35)
    Sehr bekannt hier
    1.229
    168
    292
    nicht angegeben
    5 Dezember 2011
    #10
    Nun, genau genommen bleiben dir folgende Möglichkeiten:

    Dich damit abfinden, dass es nichts wird, Interessen und Bedürfnisse verlagern und mit ihr glücklich werden.
    Dich damit abfinden, dass es nichts wird, aber trotzdem weiter hoffen und wünschen und unglücklich werden.
    Mit ihr reden und sie bitten, mit dir ein paar mehr Sachen auszuprobieren und dich mit einem Kompromiss zufrieden geben
    Mit ihr reden und sie bitten die Beziehung zu öffen.
    Sie betrügen.
    Schlussmachen.

    Ich denke, du musst dir bewusst werden, was du willst, was dir wichtiger ist, und wie du dazu stehst. Wichtig und gut finde ich, dass du handelst, denn von nichts, kommt nichts. Aber manchmal muss man halt auch ein bisschen weiter gehen und auch Konsequenzen ziehen. Ich persönlich denke, du solltest erstmal alles versuchen, was dir deine Wünsche ermöglicht, aber die Beziehung erhält. Und das erfordert reden, den Mut muss man halt auch mal aufbringen, wenn man etwas will.
    Schlussmachen kannst du dann immer noch.
     
  • SchwarzeFee
    0
    5 Dezember 2011
    #11
    Da hilft nur eines: Werde dir darüber klar, wo deine Prioritäten liegen.

    Welche Rolle spielt Sex für dich?
    Kannst du Sex und Liebe trennen?
    Ist bei euch in der Beziehung allein der Sex problematisch oder rühren die sexuellen Probleme aus anderen - vllt. eher unbewussten - Schwierigkeiten einher?

    Fakt ist einfach, dass du nicht viele Möglichkeiten hast. Entweder entscheidest du dich für deine Freundin und wenn diese nunmal keinen Dreier will, musst du das akzeptieren. Punkt!
    (Nur weil andere Pärchen Dreier haben, muss das nicht zwangsläufig in jeder Beziehung so sein. Dieses Argument ist schwachsinnig. Sorry.)

    Was genau passiert denn, wenn ihr Sex habt? Wie sieht euer Sexleben aus? Was genau langweilt dich denn?

    Wichtig ist, dass du dir darüber bewusst wirst, wie wichtig dir Sex ist. Stellst du ihn über deine Freundin bzw. kannst du damit einfach nicht mehr leben, dass euer Sex schlecht ist und du andere Damen berühren willst, musst du dich trennen. Die Option "offene Beziehung" wird es ja für deine Freundin sicherlich auch nicht geben, oder?

    Was sagt sie denn eigentlich zu eurem Sexleben? Ist sie zufrieden, so wie es ist?
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.375
    898
    9.207
    Verliebt
    5 Dezember 2011
    #12
    Verstehe ich das richtig, dass ihr seit 5 Jahren Sex im Dunkeln habt?

    Beschreib doch mal konkreter, was du genau probieren möchtest bzw. was sie dir nicht bietet.
    Und dass du da so viel vermisst, das ist seit 5 Jahren so oder war sie früher "besser im Bett"? Oder war der Ablauf immer schon so wie jetzt und du hast einfach nur jahrelang gehofft, dass sie mal was verändert?

    Und eure GEspräche zu dem Thema, wie liefen die ab?
    Weiß deine Freundin, dass du quasi sexuell verhungerst und unglücklich bist? Das darfst du ihr durchaus offen sagen. Das musst du meines Erachtens sogar!! Und ihr sollte das nicht egal sein, wenn ihr Partner unglücklich ist.
     
  • User 3713
    User 3713 (39)
    Meistens hier zu finden
    523
    128
    255
    Es ist kompliziert
    5 Dezember 2011
    #13
    Also du musst wohl verstehen, dass deine Partnerin nicht deine Sexuellen wünsche teilt. Das heißt 2 Möglichkeiten für Dich.

    1) Du findest dich damit ab und fertig. Sie scheint dir ja sehr entgegen zu kommen, wenn sie Sex an anderen Ort mit dir hat, oder eben auch verschiedenes probiert. Viele Andere wären froh wenn sie eine solche Partnerin hätten.

    2) Du trennst Dich weil Sie deine Wünschen nicht erfüllen kann/will. Dann kannst eine Frau finden die eben einen 3er mit macht. Die sich von dir immer und überall bereitwillig bespringen lässt und die Beine für Dich immer breit macht. Viel Glück dabei.

    Soll ich ehrlich sein. Ich finde, dass Du dich trennen solltest, aber nicht wegen Dir, sondern wegen deiner Freundin, ich denke Sie hat jemanden verdient der Sie so nimmt wie sie ist.

    Der Satz: "Andere machen es doch auch" Da kann ich nur Kopf schütteln. Es gibt auch andere die Drogen nehmen oder die gewalttätig sind und ihren Partner schlagen. Machst Du das auch.
    Sorry, aber ich bin gerade echt geschockt von deiner Ansicht und deinen Aussagen.
     
  • User 107327
    Beiträge füllen Bücher
    2.563
    288
    2.239
    nicht angegeben
    5 Dezember 2011
    #14
    Sagmal kann es sein, dass dein Bild und deine Erwartungen von Sexualität durch Pornos gucken und lesen im Forum beeinflusst ist?
    Es ist ja nun nicht so, dass z.B. Dreier in der Beziehung die Regel wären. Und wärst du wirklich bereit, sie mit einem anderen Mann zu teilen?

    Ich glaube dir stehen zwei Dinge im Weg: Dein Anspruchsdenken und deine Resignation (bringt ja eh nichts, noch weiter mit ihr zu reden..).
     
  • normal_boy
    normal_boy (23)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    117
    43
    13
    Single
    5 Dezember 2011
    #15
    Also ich denke ich werde mal meine Meinung dazu preisgeben...

    Wenn du gerne sex mit anderen haben möchtest, dann kann ich dir irgendwie nicht glauben, dass du deine Freundin wirklich liebst... Liebe dreht sich nicht um Sex... wenn du sie wirklich liebst, dann würde dir der Sex auch nicht so wichtig sein... Liebe ist nicht miteinander Sex haben und es toll finden... Liebe ist etwas vollkommen anderes, das nichts mit Sex zutun hat... Wenn du sagst, dass du sie liebst aber dennoch Sex mit anderen haben möchtest, dann belügst du dich nur selbst mit der angeblichen Liebe zu ihr...
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #16
    Offene Beziehung.

    Du sagst ihr, dass du sie liebst, dass du aber mit dem Sexualleben unzufrieden bist und deswegen ab jetzt auch mit anderen Frauen Sex haben wirst. Diese stellen aber keine Gefahr für eure Beziehung dar, denn sie wird deine Königin sein und du wirst sie allen anderen - bei denen es dir nur um Sex geht - gegenüber bevorzugen.
     
  • fraeulein_soundso
    Benutzer gesperrt
    151
    0
    30
    Single
    5 Dezember 2011
    #17
    Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie zu einer offenen Beziehung bereit ist, wenn sie sowieso ein doch eher gestörtes Verhältnis zum Sex hat (Licht aus). Aber auch ich würde das Thema an deiner Stelle auf den Tisch bringen.

    Über kurz oder lang wirst du dir holen, was du willst. Je mehr Sehnsucht man nach etwas hat, desto schneller kommt man in Versuchung. Du musst wissen, ob du das dann mit deinem Gewissen vereinbaren kannst, oder ob du lieber vorher Schluss machen möchtest.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #18
    Ja, vermutlich wird sie Drama schieben und rumheulen und Sex blocken, aber darauf darf der TS dann nicht eingehen und daraufhin wird sich die Dame dann fangen. Sie hat nämlich leider ein so geringes Selbstwertgefühl, dass sie das mit sich machen lassen wird.
     
  • CrushedIce
    CrushedIce (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    808
    113
    53
    Single
    5 Dezember 2011
    #19
    Ist ja grandios. Nur weil sie ein geringes Selbstwertgefühl hat, soll er auf ihre Gefühle scheißen und sie total übergehen? Ganz nach dem Motto: Friss oder stirb?

    Na klar. Nur weil man mit manchen Leuten einiges machen kann, weil sie das brav über sich ergehen lassen, gibt es einem noch lange nicht das recht, dies auch auszunutzen.

    Ist ja toll, wenn das auch tatsächlich so funktionieren würde und der TS glücklich ist, weil er nun auch andere vögeln darf. Wenigstens einem geht´s dann ja gut. Und wie das dann bei der Freundin aussieht ist ja egal. Soll sie halt was an ihrem Selbstwertgefühl tun oder ein Vamp im Bett werden.

    Ehrlich, sonst mag ich Deine Beiträge ja, aber diesmal hast du ganz gewaltig daneben gegriffen. :ratlos:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    5 Dezember 2011
    #20
    Jeder ist für sich selbst verantwortlich. Er betrügt sie dann nicht, sondern spielt mit offenen Karten und sie hat die Chance aktiv zu handeln für sich zu entscheiden, was sie möchte. Wenn sie ihn so sehr liebt, dass sie ihn "nicht verlassen kann", dann ist das ihr Problem. Er ist nicht dafür zuständig, ihre Abhängigkeit zu lösen und ihr Selbstwertgefühl aufzupeppeln. Das muss sie selber wollen. Aber um zu dem Punkt zu kommen, müssen viele eben erstmal auf die Nase fallen.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste