Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Galatea
    Gast
    0
    26 September 2004
    #21
    Das kann dir jeder Genetiker sagen. Jeder Mensch hat mindestens zwei semi-letale ("halb-tödliche") Gene; das heißt Gene, die ihn umbringen würden wären sie in doppelter Ausführung vorhanden (der Mensch hat ja alle Chromomen, außer den Geschlechtschromosomen 2x).
    Aber wenn sie in Einzahl vorkommen (das heißt das zweite Allel anders ist) machen sie garnichts.
    Da sich diese semi-letalen Gene bei fast allen Menschen unterscheiden (es sind einfach evolutionäre Zufallsprodukte) passiert normalerweise nichts.

    Wenn jetzt aber Geschwister miteinander Kinder machen, ist die Chance (da diese semi-letalen wie alle anderen Gene vererbt werden) recht hoch, dass eben doch beide semi-letalen ausführungen zusammenkommen und das Kind nicht lebensfähig ist. Und da Geschwister statistisch zu 50% dieselben Gene haben ist das garnicht mal so unwahrscheinlich.

    In diesem Fall würde entweder erst gar kein Kind entstehen, in "weniger schlimmem" (und weitaus häufigerem) Fall das Kind wahrscheinlich durch die Kombinationswirkung der beiden Genteile stark geschädigt werden.
    Natürlich kann das Kind auch kerngesund sein, aber die Chance für Schäden ist eben sehr hoch.


    Übrigens hat man herausgefunden, dass für gesunde Kinder eine Verbindung von Cousins/Cousinen 3.Grades am besten ist. Dann sind die Gensätze so unterschiedlich dass höchstwahrscheinlich keine letalen Gene mehr aufeinandertreffen, aber immernoch so ähnlich das eventuelle Kompatibiltätsprobleme ausgeschlossen sind. Aber das nurmal so am Rande.

    Und übrigens: Inzest wird in nahezu ALLEN Kulturen vermieden, eben gerade deswegen WEIL es ungesund für die Nachkommenschaft ist. Selbst im Tierreich ist das (bis auf einige Ausnahmen natürlich) so.
     
  • solero
    solero (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    39
    91
    0
    vergeben und glücklich
    27 September 2004
    #22
     
  • Galatea
    Gast
    0
    27 September 2004
    #23
    Jedes Gen besteht aus 2 Allelen, ist also zweimal vorhanden (da alle Chromosomen 2x vorhanden sind). Diese zwei Ausführungen können sich aber unterscheiden (wie gesagt bei semi-letalen Genen müssen sie es sogar, sonst wärst du ja tot).

    Daher wird immer nur eine der beiden Ausführungen vererbt (50%, also ein Chromosomensatz kommt von der Mutter, und die anderen 50% von Vater).

    Da jeder Mensch statistisch zwei semi-letale Gene besitzt und hat jeder Nachkomme statitisch auch zwei (eins von Mutter, eins von Vater, zwei von V/M oder wie auch immer).
    Wenn jetzt diese Geschwister wieder Kinder machen, hat das Kind wieder 50% vom Vater und 50% von der Mutter. Die Chance dass sich hier zwei GLEICHE Semiletale Gene begegnen sind also recht hoch.

    Normalerweise unterscheiden die sich bei allen Menschen, da sie eher Zufallsprodukte sind - sie werden ja nur wirksam wenn sie in doppelter Ausführung vorhanden sind, wobei sie dann den Nachkommen umbringen, also nicht weitervererbt werden.

    In einfacher Ausführung aber machen sie aber überhaupt nichts, das heißt sie werden quasi "unsichtbar" immer weiter vererbt (mit 50% Chance wie alle anderen Gene auch natürlich).
    Immerhin ist wohl ein sehr großer Teil der menschlichen DNA einfach Schrott, und dazu gehören die auch. Das sind quasi Gene, die "blinder Passagier" spielen und den Menschen als Vehikel zu benutzen um sich selbst fortzupflanzen (es gibt sogar - meist recht häßliche - Gene, die die 50/50 Zufallsquote bei der Vererbung zu ihren Gunsten beeinflussen können, wie sie das machen weiß aber noch niemand).

    Das sind übrigens auch die Teile der DNA, die für den genetischen Fingerabdruck wichtig sind, da die Teile mit Funktion ja alle (fast) identisch sein müssen um ihre Funktion zu erfüllen.

    Die menschliche DNA ist ohnehin nicht das was sie zu sein scheint, sie stammt wohl zu mindestens 20% von diversen anderen Artengruppen, inklusive so ferner Verwandten wie Pflanzen, Pilzen, Bakterien und Viren.
    Solche Bruchstücke sind im Laufe der Milljarden Jahre Evolution meist durch Retroviren (Viren die sich in die DNA ihrer Wirtszellen einbauen) oder bestimmte Bakterieninfektionen kreuz und quer zwischen den Arten hin- und hergeschoben worden.
    Soviel zur Behauptung gewisser religiösen Leute, das die Arten unüberwindbar getrennt sind.

    In dieser Kreuzevolution liegt auch ein Problem der Evolutionsbiologie - das ganze ist schlichtweg nicht mehr überschaubar, geschweige den nachvollziehbar.

    _________________________
    Wenn dich das Thema interessiert würde ich dir von Richard Dawkins "Das egoistische Gen" empfehlen, das ist sehr anschaulich erklärt (das verstehen auch Leute die von Genetik wirklich keine Ahnung haben).
    Als weiterführende Lektüre danach dann "Der Gipfel des Unwahrscheinlichen" ("Climbing Mount Imrobable" eines meiner Lieblingsbücher, toll geschreiben, tolle Bilder, sehr anschaulich), da geht es genau um solche evolutionsbiologischen Fragen, wie sich Formen und Farben, Symbiosen und Parasitismus entwickeln.
    Es geht (bildhaft ausgedrückt) darum wie Schritt für Schritt der Berg der Evolution ("Mount Improbable" = der Berg der Unwahrscheinlichkeit) erklettert wird und selbst Dinge, die man nie für möglich gehalten hätte, wahr und real werden können.
    Dafür benötigt man aber gewisse Vorkenntnisse, daher sollte man zuerst das egoistische Gen lesen.

    ______________________
    Achja, und falls jemandem die Botschaft dieser Bücher zu grausam und kalt erscheint, so soll er doch bitte noch "Der entzauberte Regenbogen" lesen, da geht es um die Kunst, Schönheit und Poesie der Wissenschaft.
    Denn das wunderbare ist nicht weniger wunderbar, wenn wir es erklären können, im Gegenteil - erst dann können wir seine volle Schönheit, Eleganz und Perfektion begreifen.

    "Science is a candle in the dark"
    Carl Sagan
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    27 September 2004
    #24
    Nochmal zum eigentlichen Thema:

    das du 16 bist steht ja geschrieben... aber wie alt ist deine schwester wenn ich fragen darf?
    ich denke das ist ein ziemlich heikles thema. wenn man einen menschen liebt kann man íhn nicht plötzlich wieder links liegen lassen - ihr werdet euch auch ein leben lang immer wieder sehen. andererseits denke ich, dass das verbotene vielleicht noch eine große rolle spielt. denn verbotene früchte schmecken nunmal ne ecke besser.

    ich hoffe sehr für euch, dass ihr weder in den knast wandert, noch ein kind bekommt. denn auch wenn es nicht behindert sein sollte oder durch eine fremdspende entstehen würde, hätte es ein schreckliches leben. stell dir mal vor, in der schule bekommen die anderen es mit. ich stell es mir schrecklich vor!
     
  • Lovefist
    Gast
    0
    27 September 2004
    #25
    Meine Schwester ist 14.
    Ich werde sie nicht links liegen lassen!Ich kenne sie schon lange genug und weiß daher auch,wie es sich mit ihr im Alltag leben lässt.Dasselbe weiß sie ja auch über mich.Außerdem bin ich wirklich ein sehr treuer Mensch!Und sie auch!Damit wären die beiden Hauptgründe für eine Trennung ausgeschlossen! :gluecklic

    Zum Thema Schule: Mach dir da mal keine Gedanken... :link:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    27 September 2004
    #26
    Also ich weiß echt nicht, was ich tun würde... puh... :eek4:
    Ist ja ne echt tolle Lage... suuuuuper!

    Und mit 14 und 16 zu sagen, dass man alle Trennungsgründe ausschließen kann... Hey Kleiner, setz mal die rosa Brille ab und schau mit beiden Beinen auf dem Boden die Realität an! Sonst guckst du vielleicht später mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

    Klar, so einfach "abschalten"kann man das nicht. Aber auf lange Sicht gesehen ist es das Gesündeste.

    Ich wollt dir grad raten, dass du deinen Spaß haben sollst usw. Aber bedenke: Es ist deine Schwester, das kann so wahnsinnig ins Auge gehen :flennen:
     
  • 27 September 2004
    #27
    ich würde gerne wissen was eure eltern dazu sagn


    die eltern leben doch noch zusammen, oder?
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    27 September 2004
    #28
    Wie sieht es denn mit dem Sex aus? Habt ihr schon welchen? Und bekommen eure Eltern denn wirklich überhaupt nichts mit???
     
  • Mauz
    Gast
    0
    27 September 2004
    #29
    also ich glaube ja das in eurem leben und in eurem köpfen etwas total schief gelaufen sein muss weil warum sonst sollte man sich in seine schwester /seinen bruder verlieben mit dem man zusammen aufwächst

    tut mir leid ich versteh das einfach nicht man verliebt sich doch nicht einfach so von heute auf morgen in seinen schwester/ senen bruder



    :engel:
     
  • Marla
    Marla (37)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.437
    123
    1
    nicht angegeben
    27 September 2004
    #30
    Ich glaub du machst dich doppelt strafbar wenn was laufen sollte... als 16 jähriger ist eine 14 jährige noch nicht legal... aber sowas is dir glaub cih eh egal.

    mit der schule keine sorgen machen... SOLLTE es tatsächlich so lang halten bei euch, und sollte es tatsächlich irgendwann ein kind geben, ist es egal wer sich sorgen macht und wert nicht. solche sachen kommen IMMER raus!

    .. und ich würde nicht mit dem gedanken aufwachsen wollen, dass meine eltern geschwister sind....
    dann wär der onkel der vater, und irgendwann wär euer vater euer schwiegersohn...
     
  • Galatea
    Gast
    0
    27 September 2004
    #31
    Von heute auf morgen kam das bestimmt ned.
    Und wenn sie´s wollen, dann lasst sie doch.

    Verliebte sind Argumenten sowieso nicht zugänglich, und da sie sich sehr genau kennen, würde ich behaupten dass die Sache gute Chancen hat die Zeit zu überdauern.
    Sie werden auf jeden Fall nicht feststellen, dass der Partner einem eigentlich garnicht gefällt, weil man ihn falsch eingeschätzt hat. Zumindest da kannst du dir sicher sein.

    Und dass sie sich (wie einige Leute) aus heiterem Himmel trennen, halt ich eigentlich auch für ausgeschlossen.

    Ach und übrigens: Wenn ich jemanden liebe ist mir scheißegal ob das "erlaubt" ist oder nicht. Es ist immer wieder faszinierend, wie manche Menschen meinen, sie könnten über den Lauf der Natur gebieten.
     
  • Marcel17
    Marcel17 (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    10
    86
    0
    Single
    27 September 2004
    #32
    Ich hab auf der ersten Seite gelesen, das man 3 Jahre oder so Haft bekommt, wenn man mit der Schwester oder so Sex hat.
    Was hat denn der eine da bekommen, der 3 Kinder (oder wieviele auch immer) hat?
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    29 September 2004
    #33
    @Marla: Nein, mit 16 ist eine 14jährige legal, die einzigen Einschränkungen sind, dass man nicht mit unter 14jährigen und als 21+ nicht mit unter 16jährigen Sex haben darf...
     
  • Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    29 September 2004
    #34
    @ Lovefist

    Ich kann das einfach nicht glauben.

    Da ist ein Geschwisterpaar: sie 14 - er 16 Jahre alt. Er hat sich in sie verliebt, ist richtig verwirrt über sein Gefühle (nehme ich mal einfach an). Sagt ihr dann irgendwann, dass er mehr als nur Geschwisterliebe für sie empfindet. Und sie erwidert seine Gefühle.
    Hört sich zu schön an, um wahr zu sein. Junge - wach mal aus deiner Traumwelt auf. Es kann doch nicht wirklich dein Wunsch sein, eine Beziehung mit deiner KLEINEN SCHWESTER zu haben.
     
  • Galatea
    Gast
    0
    29 September 2004
    #35
    Es scheint sein Wunsch zu sein, er hat es immerhin oft genug betont,
    so dass man wohl auch davon ausgehen kann, dass er es ernst meint.

    Wer lesen kann ist klar im Vorteil.
     
  • Tusse
    Verbringt hier viel Zeit
    303
    101
    0
    nicht angegeben
    29 September 2004
    #36
    Habe mir das alles durchgelesen - kann nämlich gut lesen und lese auch gerne :zwinker: - ich kann mir halt nur nicht vorstellen, dass ein sagen wir mal Mann wirklich seine Schwester flachlegen will.

    (Zwischen den Zeilen lesen können ist auch ne Kunst für sich :tongue: und abgesehen davon lag die Betonung auf KLEINE SCHWESTER und nicht auf Wunsch)
     
  • Weihnachtsmann
    Verbringt hier viel Zeit
    16
    86
    0
    vergeben und glücklich
    29 September 2004
    #37
    ich bin wirklich geschockt von vielen antworten hier!
    (aber ist auch an dich gerichtet lovefist!)

    einige wollen aufzählen das man sich beim sex mit einer 14 jährigen als 16 jähriger strafbar macht. ich meine hey, glaubt ihr wirklich das man darüber nach denkt, wenn man in so einer situation ist? ich hab es nicht und ihr mit sicherheit auch nicht! gesetze sind doch nicht die weisheit schlechthin, nehmt euch besser am schweizerischen ein vorbild (gegen öst. und deutschland zumindest).
    als nächstes erzählen hier noch mehr über die behinderten kinder, der genetik usw.. glaubt ihr nicht das sie selber noch drauf kommen werden?
    natürlich kann es sein das es dann zu spät ist, aber das ist wirklich mehr als gering. und wenn schon? sind behinderte kinder denn etwas schlechtes? die meisten haben mehr lebensfreude als nicht behinderte menschen (aber das driftet wohl in eine ethisch-moralische diskussion ab) und natürlich will jeder ein gesundes kind haben (aus egoistischen gründen?)

    und weiters glaube ich das ihr zwei dies momentan für aufregend und schön haltet. vielleicht geht es wieder, aber vielleicht auch nicht.

    und ich muss sagen lovefist hat recht, was das kinder kriegen betrifft. künstliche befruchtung von jemand anderem ist eine möglichkeit, für den fall der fälle in ~10 oder mehr jahren.

    aber ich denke es wird (leider?) daran scheitern, das andere menschen auch andere moralische und ethische auffassungen haben und die meisten nunmal noch sehr untolerant (für meinen geschmack) sind und daher den sex zwischen geschwister nicht akzeptieren (genausowenig wie das gesetz, was eben meist das denken der mehrheit der menschen wiederspiegelt - zumindest in dieser beziehung). ihr werdet euch bestimmt sehr viele vorwürfe anhören müssen, wenn ihr euch mal outen solltet. wie ihr damit umgehen werdet ist wohl eure sache (wieder mal: falls es überhaupt soweit kommt).
    ich denke das solltet ihr beide euch überlegen. aber vielleicht könnt ihr eure beziehung "nur" auf eine sexuelle ebene ausrichten (ich denke das ist das aufregende an eurer situation, da ihr doch auch zusammen wohnt und es damit recht unkompliziert ist), damit nicht zuviele gefühle im spiel sind, denn das macht es wie gesagt sicher sehr sehr schwer in unserer heutigen welt.
     
  • [MK]
    [MK] (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    178
    101
    0
    Single
    29 September 2004
    #38
    Geiles Thema...

    Ich denke,wer seine schwester liebt und ein leben lang mit ihr zusammensein will, warum nicht, zum Glück ist das hier ein freies Land und jeder kann seine meinung kund tun wie er will, aber natürlich geht es nicht, dass man mit seinen direkten Verwandten rumvögelt wie man will. weil sonst würden hier nur noch mehr total verpeilte Leuts rumlaufen.

    Abgesehen davon kenne ich deine schwester nciht, vielleicht ist sie ja voll die bombe und du willst halt nur mal drauf um zu sehen wies ist mit ner schwester zu vögeln.

    die pupertät spielt da halt auch mit, als ich 16 war, war ich auch auf alles rallig was weiblich war und titten hatte, aber nie auf meine schwester. meine cousine is ne geile schnitte, da würd ich auch mal gern dran rumbohren, nur das das sogar erlaubt ist....
     
  • Hermann
    Gast
    0
    29 September 2004
    #39
    @ Weihnachtsmann

    Erstklassig! Du drückst meine Meinung nocheinmal in anderen Worten aus.

    Ich empfehle dem einen oder anderen sich einmal den Spielfilm, den ich in meinem vorigen Beitrag erwähnte, anzuschauen. Die Geschwister dort waren zwar gut doppelt so alt wie lovefist und seine Schwester. Sie verstanden es aber, ihre Beziehung bis zu einem gewissen Punkt vor der (teilweise spießigen) Öffentlichkeit zu verbergen ...


    Das größte von allem ist die Liebe! (Zitat aus der Bibel)
    Verträgt sich Liebe mit Intoleranz und Blockwartsmentalität?
     
  • Galatea
    Gast
    0
    1 Oktober 2004
    #40
    Love is all there is.

    Wenn man etwas wirklich will, dann schafft man das auch - auf welche Art auch immer.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.