• Isa87
    Verbringt hier viel Zeit
    396
    103
    5
    Single
    1 September 2010
    #1

    Ich muss ihn vergessen...

    Hey,
    das hier ist jetzt auf diesen Thread bezogen: Verunsichert von seinem Verhalten

    Leider habe ich es nicht sein gelassen... Ich konnte und wollte es nicht... Ich dachte ich kann das schon irgendwie... einfach noch ein paar mal treffen und genießen und dann verläuft sich das eh im Sande, weil er ja eh nichts von mir will...
    Tja, daraus sind jetzt 6 Monate geworden... 6 Monate in denen es mir oft schlecht ging, aber es gab auch wundervolle Tage...
    Wir haben viel unternommen, immer alleine, seine Freunde hat er mir nie vorgestellt... Nur seinen Bruder+Freundin hb ich einmal getroffen und er hat 3 meiner Freunde kennengelernt...
    Am Anfang gab es mehr Sex, ich war vollkommen zufrieden, es wurde nur immer weniger, so ca. alle 2 Woche... Er meinte dazu nur, er braucht es nicht so oft, er wär ja schließlich schon alt :ratlos:
    Naja, das hat mir sehr zu schaffen gemacht, haben oft drüber geredet... aber es hat nichts gebracht...

    Tja, seit heute bin ich in Helsinki, für 4 Monate. Die letzten Wochen ging es mir einfach nur schlecht, weil ich mir sicher war es würde ein Abschied für immer sein... gestern war es dann so weit, wir mussten uns verabschieden, aber das einzige was von ihm kam war, viel Spass :cry:
    Wirklich super, kein Wort drüber, wie es weitergehen soll, nichts...
    Ich habe damit gerechnet, aber es tut trotzdem furchtbar weh. Ich habe ihm einen Brief dagelassen und ihm meine Gefühle offengelegt, dass ich mit ihm zusammen sein möchte und er die die nächsten Tage darüber nachdenken soll, ob wir uns nächstes Jahr wieder sehen... Von ihm kam nichts bisher... ihn interessiert es noch nichtmal ob ich gut angekommen bin...

    Jetzt sitz ich gerade hier und mir geht es scheiße! Dabei hab ich mich auf Helsinki gefreut... ich wolllte ihn hier vergessen... aber ich weiß nicht wie ich das schaffen soll...
    Ich weiß das mir keine andere Wahl hab, aber im Moment kann ich nur heulen...und wütend bin ich... ich würde ihm so gerne einiges sagen, was ich mich nicht getraut habe, weil ich es nicht kaputt machen wollte... aber jetzt ist es eh kaputt...

    Bitte keine Moralapredigten, das ich es schon vor Monaten hätte beenden sollen! Das weiß ich und ich kann es jetzt nicht mehr ändern...
    Ich bin echt erleichert das jetzt mal runtergeschrieben zu haben...
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    1 September 2010
    #2
    Wieso ist es denn kaputt? Denkst Du denn daß er sauer auf Dich ist?
    Du bist nur 4 Monate weg.

    Wenn Du ihn vergessen willst, wird die Zeit vielleicht reichen, wenn Du die entsprechende Ablenkung hast.

    Aber wenn Du weiterhin an ihn denken willst... so weit ist Helsinki nun auch nicht weg,
    und es gibt unterschiedlichste Kommunikationsmöglichkeiten...

    :engel:
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    2 September 2010
    #3
    Na, so wie es jetzt ist will ich es nicht mehr weiterführen...Das hab ich ihm auch geschrieben... entweder ganz oder garnicht...

    und da er sich nicht melden, ist die Antwort wohl klar...

    sauer ist er denke ich nicht... eher genervt, aber das ist er immer wenn ich Geühlsausbrüche habe...
     
  • Jordynn
    Jordynn (25)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    41
    33
    1
    Single
    2 September 2010
    #4
    hmm..naaa, sieh das alles doch mal positiv.
    du bist ihn los. jetzt kannst du wieder anfangen dein leben zu leben.
    geh raus, hab mit andern etwas spaß, lass dir komplimente machen, etc.
    was machst du dort eig?
    wenn du dort freunde hast, dann kannst du auch mit denen rausgehen.
    glaub mir sobald du mit andern unterwegs bist, denkst du nicht mehr an ihn!
    und die dinge die du ihm noch gerne sagen möchtest, dass tust du auch!
    du schreibst ihm eine e-mail mit deiner meinung und das würde ihn wieder ziemlich nerven und du bist erleichtert weil du alles raus hast!:smile:
    dann hast du nur noch spaß !!! :grin:
    immerhin haben auch anderen mütter schöne (+ tollen charakter) söhne ;D
    tu keinen 2.fehler in dem du ihm die möglichkeit gibst dir diese zeit zu stehlen, am ende bereust du es vllt wieder.

    LG
    jordynn
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    2 September 2010
    #5
    Hallo,

    du weißt ja im Prinzip selber, dass sich dieser Mann nie wirklich zu dir bekannt hat...er hat es dir nicht nur immer wieder gesagt, dass er mit dir keine Beziehung führen möchte, sondern es dir auch auf andere Weise fühlen und spüren lassen, auch wenn er dich nicht wie den "letzten Dreck" behandelt hat.

    Warum du die Finger nicht von ihm gelassen hast, wirst du wohl besser wissen als wir alle zusammen...klar, du liebst ihn und hattest immer die Hoffnung, dass sich alles zum Guten wendet, aber ein Mann, der zwar ein halbes Jahr immer wieder etwas mit einer Frau unternimmt, dennoch nie wirklich Feuer und Flamme für sie war, ändert sich nicht mehr...der Zug ist schon längst abgefahren.
    Du warst einfach eine nette, unverbindliche Ergänzung in seinem Leben, eine schöne und praktische Gewohnheit, die man je nach Lust und Laune ganz unverbindlich genießt.

    Zähle doch einmal die Tage zusammen, die du wirklich glücklich mit ihm warst...auf die Handvoll hättest du auch getrost verzichten und dir viel Unglücklichsein ersparen können.
    Du wolltest die Reißleine nicht ziehen - und nun stehst du da und bist wütend, enttäuschend und verzweifelt in einem, weil dieser Mann dir seit der Abreise deutlicher als je zuvor zeigt, wie unwichtig du ihm bist.
    Nicht nur als Frau, sondern auch als Mensch, den man zumindest einen gewissen Respekt und Anstand entgegenbringt...und so etwas schmerzt ungemein, weil man ja doch eine gewisse Zeit mit dem Menschen verbracht hat, viele Dinge mit ihm teilte, sein Inneres nach Außen kehrte, Intimitäten austauschte und dachte, zumindest befreundet zu sein...
    Und jetzt fühlt man sich nur noch wertlos, aber vielleicht auch klein und unbedeutend, weil man es nicht geschafft hat, diesen Mann an sich zu binden.
    Das Selbstwertgefühl ist im Keller, das Ego angeknackst und so kämpft man verbissen und unverdrossen weiter, weil man einfach nicht wahrhaben will, dass dieser Mann einen verkennt...dabei hätte man ja so viel Tolles zu bieten - wenn er es nur zuließe.


    Und dann kommt noch eines hinzu: Dieser Mann wollte ja nicht einmal großartig Sex von und mit dir und sprühte nur so vor Leidenschaftslosigkeit...
    Wenn wenigstens die Geilheit und das Lustausleben gepasst hätte, so dass man zumindest von einer Fickbeziehung sprechen könnte und du den Grund parat hättest, was er tatsächlich von dir will...
    Aber selbst dazu hat es nicht gereicht (und da soll man sich als Frau nicht völlig "nutzlos" vorkommen) und es ist nahezu lächerlich bzw. grenzt an Verarschung, dass er sich mit 25 Jahren zu alt für eine regelmäßige Vögelei fühlt.

    Überlege doch einmal: Alles musstest du von ihm einfordern, sogar den Sex...kann man(n) einer Frau noch deutlicher zu verstehen geben, dass sie in seinem Leben nur eine untergeordnete Rolle spielt.
    Es gab auch ständig Diskussionen darüber, Gespräche, weil du unzufrieden mit der Gesamtsituation warst, Tränen, Zoff und Streitereien...
    Was würdest du denn tun, wenn ein Mensch, der für dich im Prinzip egal ist, dann immer wieder ankommt, fordert und klagt...genau: Du stellst deine Ohren auf Abzug oder zeigst ihm mit Abwehrhandlungen noch deutlicher, dass du nichts von ihm möchtest bzw. nicht das, was er von dir erwartet.
    Was am Anfang noch eher ungezwungen war, wurde im Laufe der Zeit immer erzwungener...vielleicht ist er jetzt sogar froh und befreit, dass er sich das Ganze nicht mehr antun muss, weil du außer Lande bist und ihn somit nicht mehr "belästigen" kannst.


    Du hast doch mit deinem Brief alles auf eine Karte gesetzt und ihm klar gemacht, dass es dich entweder ganz oder gar nicht gibt.
    Was willst du jetzt noch mehr tun außer abwarten?
    Ich fände es außerordentlich kindisch und schwach, wenn du -nachdem deine Gefühle nochmals eindringlich von dir geschildert wurden- sofort nachzutreten und ihm all deine Wut und Verachtung verbal entgegenzuschleudern.
    Das ist doch lächerlich und unglaubwürdig...er hat dir nie etwas versprochen, er kann auch prima ohne dich leben - du hast die Finger nicht von ihm gelassen, obwohl dieser Mann nie das war, was du dir so vorstelltest.


    Nein, ich habe leider kein Patentrezept, wie du ihn vergessen könntest.
    Vielleicht ist Helsinki zumindest eine Chance, dass du endlich einen klaren Verstand erhältst und zur Vernunft kommst.
    Lass dir in Ruhe und mit Abstand diese 6 Monate deines Lebens durch den Kopf gehen und ziehe Bilanz...auch was den Charakter dieses Mannes betrifft.
    Gönne dir auch die einzelnen Trauer- und Bewältigungsphasen - ohne dich dafür als schwach zu bezeichnen.
    Lerne das Land und die Leute kennen - das Leben kann so schön sein - auch ohne Mann, der einen sowieso nicht will.
    Vielleicht macht es eines Tages tatsächlich Klick und du bist frei - ich würde es mir so sehr für dich wünschen.

    Alles Gute.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    2 September 2010
    #6
    @Jordynn:
    ich machen hier ein Auslandssemester.
    Ich kenne hier schon einige Leute und heute abend ist auch eine Party, aber wirklich in Stimmung dazu bin ich nicht...

    @munich-lion:
    danke für deinen Beitrag! Ich bin zwar gerade total am Heulen, aber du hast mit allem so verdammt recht.Er hat sich immer noch nicht gemeldet und ich muss mich verdammt zusammenreißen im nicht zu schreiben. Aber es ist noch soviel was ich auf dem Herzen haben, was ich nicht geschrieben habe und ihm noch sagen möchte. Aber ich weiß auch das das nichts bringen wird... wahrscheinlich gehts mir dann noch nicht mal besser.
    Samstag fliegt er in den Urlaub und wenn er sich bis dahin noch nicht gemeldet hat, wird ers wohl auch nicht mehr tun... ich will einfach nicht wahrhaben das ich ihm wirklich so egal bin :-( aber ich werde jetzt anfangen mich damit abzufinden...
    Obwohl ich den ganzen Tag unter Leuten bin, ist das leider nicht so einfach. Manchmal muss ich mich echt zusammenreißen, nicht loszuheulen. Ich hoffe das geht vorbei...
     
  • SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    2 September 2010
    #7
    Wie gut ich mich in dich hinein versetzen kann. Ab Mitte Oktober bin ich für ein halbes Jahr in Australien und hier geht im Moment in meinem Leben alles drunter und drüber. Ich hab' auch viele Enttäuschungen mit einem bestimmten Kerl erlebt und ich versuche auch so oft einfach stark zu sein, dabei möchte ich eigentlich manchmal vor Wut und Enttäuschung einfach nur laut schreien und weinen. Ihn gegen die Wand schubsen und ihm ins Gesicht brüllen, was er da eigentlich mit mir gemacht hat - er in mir ausgelöst hat.

    Ich weiß wie du dich fühlst, so alleine und total unwichtig - für eine Personen, die dir doch so verdammt viel bedeutet, die dein Leben hätte verändern können, die dir den Schlaf raubt und für die Person, welcher du dein Herz geschenkt hast. Mach' dir eins klar, du warst seine Bettgefährtin und nie mehr - wirst auch nie mehr sein. Es tut weh das zu akzeptieren und vorallem zu verstehen. Alles in einem sträubt sich dagegen, will es nicht wahrhaben, wie das sein kann. Das da keine Gefühle seinerseits sind - absolut nichts. Du kannst nicht anderes tun, als zu versuchen mit ihm abzuschließen. Dein Aufenthalt in Helsinki bietet dir genau zum richtigen Zeitpunkt diese Möglichkeit. Beginn' einen neuen Lebensabschnitt - ohne einen Kerl in deinem Leben, der dich nur immer wieder runtergezogen und dir das Gefühl gegegebn hat, absolut nichts wert zu sein.
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    2 September 2010
    #8
    Ach Schokokeks, es tut mir leid das es dir auch nicht besser geht...

    Wenn ich doch bloss nur seine Bettgefährtin gewesen wäre... aber selbst das war ich ja nicht, dafür hatten wir einfach zu wenig Sex... und die letzten Wochen war er auch noch richtig grottig :-( und Sex zum Abschied war auch nicht drin... wir hatten ja schließlich erst 5 Tage vorher, da wollte er lieber nur kuscheln :-(

    Ist es denn zu viel verlangt das er sich nochmal bei mir meldet???
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    2 September 2010
    #9
    Ist es nicht wenn Du ihm egal bist...
    Finde Dich endlich damit ab und dann wird es Dir auch besser gehen :zwinker:

    Vielleicht will er Dich auch nur hinhalten und Dich ein Bischen ärgern.

    Nur laufe ihm nicht hinterher, lenk Dich ab, ich weiß wie schwer das ist,
    und versuch Dein Leben erstmal prinzipiell auf Dich selber und nicht auf ihn auszurichten.

    P.S. Ach, ihr wart eben noch erst zusammen im Bett?
    Das passt doch so gar nicht zur Vorgeschichte...
    Oder denkst Du er hat Dich bisher nur als "Lustobjekt" genutzt und nun quasi fallen gelassen?
    Daß er einmal kein Sex haben wollte muß doch noch nichts bedeuten, vielleicht war er nicht bei Laune?

    Oder geht es Dir vielleicht nur um Sex?

    Denk dran, es gibt etliche die noch nicht einmal so weit waren,
    daß überhaupt gekuschelt wird... :ashamed:

    :engel:
     
  • SCH0K0KEKS
    Gast
    0
    3 September 2010
    #10
    Ich kenn das. Man denkt: "Eine verdammte, scheiß SMS hätte er ja wohl noch schreiben können" - es kommt aber nichts. Mittlerweile bin ich so weit, dass ich mir denke, dass er mich einfach mal an meinem Allerwertesten lecken kann. Und ich hoffe, dass du an diesen Punkt auch noch in der nächsten Zeit kommst. Wie einsamerEngel schon geschrieben hat, knick jetzt du nicht ein und lauf ihm hinterher - bleib stark, für dich selbst. Du tust dir nur selbst unnnötig weh und mal im Ernst, was würde eine SMS denn jetzt ändern? Dass du dir wieder unnötig Hoffnungen machst und stundenlang über seine Worte grübelst - nicht mehr und nicht weniger. Deshalb akzeptier' die Situation, so bedrückend sie auch für dich sein mag und lass dir bitte, bitte nicht deinen Aufenthalt in Helsinki von diesem Kerl kaputt machen. Das ist es wirklich nicht wert. Das ist dein Auslandsaufenthalt, dass machst du für dich alleine.
     
  • munich-lion
    Planet-Liebe ist Startseite
    12.982
    598
    10.512
    nicht angegeben
    3 September 2010
    #11

    Abschiedssex? Warum auch...du bist ja schließlich nur für 6 Monate weg. Das wäre viel zu viel und nahezu obszön gewesen.
    Außerdem muss sich ein lustloser, für Sex zu alt fühlender junger Mann ohne Saft und Kraft schließlich wieder
    erholen. :zwinker:

    Mal im Ernst: Du bestätigst mit dem Sex genau das, was ich dir ja bereits geschrieben habe, denn du hattest irgendwie überhaupt keinen "Status" bei ihm, so dass du dich als Mensch, aber auch als Frau total wertlos vorkamst.
    Und dass er die letzten Wochen auch noch grottenschlecht war, dürfte wohl daran liegen, dass er ihn nur noch irgendwie als Pflichterfüllung angesehen hat.
    Bemühen war sicherlich auch nicht mehr drin...warum auch, wenn einem die Person, mit der man poppt sowieso egal ist und die quasi auch noch für das Wenige "dankbar" ist.

    Nein, es wäre nicht zuviel verlangt, wenn er sich melden würde, aber dazu scheint er nach dem Brief zu feig zu sein.
    Vielleicht will er dir ja nicht weh tun und schweigt deshalb.
    Ich würde mich unter diesen Umständen sicherlich nicht melden - irgendwann muss man seinen Stolz ja auch wiederfinden.
    Oder was bringt es, wenn du den Kontakt suchst und sei es, dass du schreibst "ich bin gut in Helsinki angekommen, aber das scheint dich nicht die Bohne zu interessieren."?

    Ich weiß...du wartest auf ein Zeichen von ihm, auf eine Mitteilung, dass es mit euch nach deiner Rückkehr weitergeht, weil er dich vermisst.
    Aber mal ehrlich: Glaubst du nicht, dass du dich in der Ferne auch wieder nur grün und blau über ihn ärgern würdest, weil er sich entweder nur sporadisch meldet und dir nie die benötigte Sicherheit gibt, dass du ihm wichtig bist.

    Weine ruhig und wenn es sein muss, so lange und viel bis nichts mehr rauskommt...aber weine nicht nur um einen Mann, der dich nie wollte, sondern auch bisschen über die eigene "Dummheit".
    Das kann in der Tat besser helfen als sich immer noch eine wunderschöne Zukunft mit ihm auszumalen.
     
  • traeumsuess
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    43
    8
    vergeben und glücklich
    3 September 2010
    #12
    klingt vll böse, aber sei froh, dass du jetzt weg bist. mit jedem tag wird es besser und ich wünsche dir,dass du es schaffst, von ihm wegzukommen. ich kenne solche geschichten, hab das selbst erlebt und der typ hat mich von vorne bis hinten verarscht. bin nicht von ihm weggekommen, bis ich erfahren hab, welches spiel er spielte. muss nun nicht das gleiche bei dir sein, aber wenn er sich nicht zu dir bekennt,ist er es nicht wert. du hast was besseren verdient!!!
    wie alt ist er denn überhaupt?
    kopf hoch und alles gute, das leben geht weiter und wird auch wieder schön, glaub mir!

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 04:43 -----------

    ah ok, hab grad noch bissl gelesen, er ist 25. tu dir selbst den gefallen, vergiss ihn! laufe ihm NICHT hinterher... wenn du noch so viel sagen willst, schreib alles auf und verbrenne es anschließend oder spül es im klo herunter. gib dir nicht die blöße, ihm hinterher zu dackeln, du bereust es früher oder später....viel glück!
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    3 September 2010
    #13
    @Einsamer Engel:
    nein, es geht mir nicht nur um Sex. Und ich fühle mich auch nicht benutzt von ihm. Ich meinte nur, dass man das was wir hatten noch nicht mal als Sexbeziehung bezeichnen kann, weil er wir dafür einfach viel zu selten welchen hatten...

    Ehrlich gesagt bin ich ganz froh das ich erstmal im Ausland bin. Hier hab ich wenigstens die Chance ihn zu vergessen!
    Und ich weiß auch das es endlich vorbei sein muss, weil es so nicht weitergehen kann! Denn damit werde ich nicht glücklich... ich denke wenn der Brief nicht wäre hätte er sich so 2 mal die Woche gemeldet und wär wahrscheinlich davon ausgegangen das es danach so weiter geht... aber so gehts einfach nicht...
    Trotzdem, sein Verhalten ist einfach nur mies. Er macht es sich verdammt einfach... Letzens meinte er noch zu mir, er wär nicht so ein Arsch der per SMS oder Telefon Schluss macht... aber waren ja nicht zusammen, da kann ers sich ja einfach machen...

    Ich bin langsam wirklich einfach nur nach wütend...
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    3 September 2010
    #14
    Ach wieso wütend? Du bist doch jetzt weg.
    Wahrscheinlich wollte er jetzt nicht mehr mit Dir machen weil er sich die lange Zeit Deines Aufenthalts alle Optionen offen lassen wollte...
    Aber wenn das wirklich so ist, dann weisst Du ja was Du sowieso von ihm halten kannst...
    Und daher lohnt es sich eh nicht sich aufzuregen :zwinker:

    Versuch die Zeit zu genießen und denke einfach nicht mehr an ihn.
    Das macht Dich nur fertig und er hat dann doch gewonnen, weil Du ihm hinterhertrauerst usw. :zwinker:

    :engel:
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    4 September 2010
    #15
    Er hat sich gemeldet...
    Und zwar das er mir auf meinen Brief noch antwortert...
    Super...
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    4 September 2010
    #16
    von alleine, oder musstest Du nachhelfen, bzw. war das auf eine frühere Frage von Dir ob er den Brief denn schon gelesen hätte?

    :engel:
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    5 September 2010
    #17
    Ne, von alleine. Hatte nur im dem Brief geschrieben, dass er sich bitte melden soll. Hat er sich aber ganz schön mit Zeit gelassen...
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    5 September 2010
    #18
    vielleicht hat er den Brief erst jetzt gelesen :zwinker:

    Naja, Du wirst ja dann schon sehen was er antwortet.

    :engel:
     
  • Isa87
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    396
    103
    5
    Single
    8 September 2010
    #19
    Er hat geschrieben. Und jetzt wo ich endlich Gewissheit hatte, tut es nur um so mehr weh. Ich wusste es die ganze Zeit, aber ich wollte es nicht wahrhaben.
    Hier mal ein paar Ausschnitte:
    Du möchtest eine Erklärung haben warum ich Zeit mit dir verbringen möchte aber keine feste Beziehung... Es ist ja nicht so, dass ich keine feste Beziehung haben möchte. Eigentlich ist dass das Einziege was mir in meinem Leben grade nicht gefällt. Mir gehts ja wirklich gut, nur leider muss ich sagen, dass ich eins noch nie erlebt habe. Ich war noch nie so richtig verliebt. Du hast mich letztens gefragt ob ich meine vorigen Beziehungen immer beendet habe. Bei den meisten war es leider so. Mir hat auch bis jetzt erst eine Trennung so richtig was ausgemacht. Weil ich halt nie das Gefühl hatte "Ja, das ist die Frau mit der ich alt werden möchte". Leider hat mir bei dir das Gefühl auch von Anfang an gefehlt. Wir haben in vielen Sachen einfach verschiedene Vorstellungen vom Leben. Eigentlich so ziemlich in allen Dingen......
    Gestern auf der Hochzeit habe ich wieder gemerkt, dass es mir wirklich fehlt so richtig glücklich mit jemandem zu sein. Deshalb ist es wohl besser, wenn wir ab jetzt unsere eigenen Wege gehen. Du findest jemanden, der nicht so launisch, arbeitswütig und liebevoller ist als ich es bin.
    Ich hoffe du verstehst mich wenigstens ein bisschen und bist jetzt nicht total sauer auf mich...


    Ich frag mich einfach nur warum??? was hab ich falsch gemacht? was ist an mir so schrecklich?
    Ich weiß das ich daran nichts ändern kann und ich muss damit irgendwie klarkommen, nur wie? Am liebsten würde ich mich einfach nur ins Bett legen und nie wieder aufstehen...
    Warum tut es bloss so weh???
     
  • User 35148
    Beiträge füllen Bücher
    6.597
    218
    447
    Verheiratet
    8 September 2010
    #20
    Schade, tut mir Leid :knuddel:
    Auch wenn er den Brief wohl aus einer Laune heraus geschrieben hat.
    Aber wie Du schriebst, Du hast es schon eine Weile vorher gemerkt daß er nicht mehr so richtig will.
    Keine Ahnung was er wirklich für Motive oder Wünsche hatte, aber das ist nun egal.

    Mach Dir bitte keine Vorwürfe.
    Immerhin hast Du Dich entschieden, für eine Weile fort zu gehen, also nutze die Gelegenheit und entdecke die Welt :zwinker:

    :engel:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten