• LadyEttenna
    0
    5 Oktober 2004
    #21
    Du mußt ihm in einem wirklich wirklich guten Moment klar machen, das ihr um ein Gespräch nicht drumherum kommt. So nach der Art.....wir sind doch beide irgendwie nicht glücklich mit dem Zustand im Moment, laß uns bitte mal in Ruhe drüber reden.
    Das sowas tierisch schwer ist, weiß ich nur zu gut.Hatte mehr Angst als Vaterlandsliebe, aber es ging nicht anders. Ich hab ihm auch klar gemacht, vor dem Gespräch, das er meine Tränen nicht als Durckmittel sehen soll, das sind Emotionen die sich nicht kontrollieren lassen. Dann haben wir geredet, bei uns allerdings mit wenig Erfolg, er hatte sich bereits anderweitig entschieden, ich hatte null Chance.
    Bei euch können es aber, ich denke das immer mehr, vll. falsche Vorstellungen sein...mit Kind ist es eben total anders als nur zu zweit....unerfüllte Wünsche, da niemals angesprochen......von beiden Seiten. Ihr könnt da bestimmt was ändern, aber nur gemeinsam... zusammen.
    Fühl dich mal :knuddel: ..ihr packt das schon.
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #22
    Ich drück Euch auch alle Däumchen. ...mist dafür gibts keinen smily... ach dann nehm ich halt den: :winkwink:
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #23
    sdfasdfasfd
     
  • Soap
    Verbringt hier viel Zeit
    1.180
    123
    2
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #24
    Mit den eigenen Waffen schlagen? hmmm... man könnte meinen dass das auch funktionieren KÖNNTE. Aber ich glaube reden ist wirklich besser. Dann hat man es mal ausgesprochen und plagt sich nicht Monate lang damit herum. Das zehrt an der Seele und macht die Liebe auch nicht mehr frischer.
    Rede mit ihm und schau was dabei herauskommt. Was auch immer es ist. Es wird nach klarer Aussprache bestimmt das beste sein.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #25
    adsfasdfa
     
  • LadyEttenna
    0
    5 Oktober 2004
    #26
    Vielleicht weil ich dann wirklich schon ständig so depri bin und ständig denke er mag mich nicht mehr. Vielleicht nervt ihn das irgendwie auch?


    Ich bin mir nicht sicher, aber ich denke du steckst schon viel zu sehr in Selbstzweifeln als das eine Verhaltensänderung bei dir, die Lösung des Problems wäre.
    Wenn du dich aber stark genug fühlst, kannst du es sicher auch so versuchen, in dem du dich zurückhälst. Vll. mal einen neuen Bekanntenkreis aufbaust...evtl. monatl. Frühstückstreffen mit anderen Müttern aus ner Krabbelgruppe oder so....und du damit so auch andere Aktivitäten unternimmst als ständig nur Haushalt,Mutter und Ehefrau....wäre was für dein Ego und er würde vll. auch von profitieren.

    Beziehungen beinhalten mitunter ne Menge Arbeit.
     
  • glashaus
    Gast
    0
    5 Oktober 2004
    #27
    Vielleicht war er selber auch schlecht drauf und hat mal gehörig übertrieben??
    Das ist ja nunmal nicht wirklich eine klare Aussage. Wenn er konkrete Situationen anführen würde könntest du seinen Ärger ja auch nachvollziehen und etwas daran ändern. vVielleicht solltet ihr euch nochmal zusammen setzen und das, was euch wirklich stört zusammen besprechen. Und zwar in Ruhe und ohne solche Übertreibungen.
     
  • goccinella
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    231
    101
    0
    nicht angegeben
    5 Oktober 2004
    #28
    asdfasdfa
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten