• shabba
    Gast
    0
    19 Oktober 2003
    #101
    nur im verzicht leben wird auf dauer sicherlich nicht klappen. wie schon gesagt wurde: du kannst sicher alles essen, nur muss man mal das essverhalten als solches ueberpruefen: wieviel isst du? bis du nicht mehr kannst, oder nur soviel du glaubst, dass es gut ist......oder......

    man muss auch ausnahmen (wie beschrieben) machen koennen, man sollte evtl. versuchen, anderweitig zu kompensieren. ich denke, dass sport hier ne gute loesung ist: mehr gegessen => mehr sport machen :smile:

    viel erfolg wuensch ich dir :smile:
     
  • Heartache_Radio
    Verbringt hier viel Zeit
    47
    91
    0
    vergeben und glücklich
    19 Oktober 2003
    #102
    Liebe Hexe25, nun mach Dir mal keinen Kopf. Natuerlich kommt frueher oder spaeter mal der Zweifel auf. Das ist ganz normal. Das wichtigste ist, dann etwas Sturheit an den Tag zu legen und nicht dem inneren Schweinehund nachzugeben. Ich mag auch mein Essen viel zu gerne, aber es gibt eine Menge Tricks, mit denen man beides haben kann: Genuss und Abnehmen.
    Ein paar kleine Tricks:

    - Magen vorfuellen. Vor dem Essen 1 oder 2 Glas Wasser trinken
    - Langsam essen. Je langsamer Du isst, desto eher bist Du satt.
    - Kleine Portionen. Ich hab mir inzwischen z.B. angewoehnt, Suppen aus einer etwas groesseren Tasse statt von einem Teller zu essen. Die Portionen sind dadurch schonmal etwas kleiner als frueher.
    - Nicht ablenken waehrend des Essens. Wenn Du beim Essen noch die Zeitung liest, bemerkst Du gar nicht, wieviel Du isst, und Saettigung setzt sehr viel spaeter ein.
    - Leichte Abendmahlzeit. Ich bin inzwischen dazu uebergegangen, abends nur noch ein Schaelchen Bruehe oder soetwas zu essen, schoen heiss in eine Tasse und genussvoll schluerfen, das macht sogar satt und schoen warm im Bauch :zwinker:

    Wichtig ist es auch, Geduld zu haben. Gewichtsabnahme ist kein linearer Prozess, und die Sport-Einheiten muessen auch immer wieder der Leistungsfaehigkeit angepasst werden. Schon innerhalb weniger Wochen kann sich Deine Leistungsfaehigkeit deutlich steigern, wenn Du Dich regelmaessig bewegst etc. Ich mach z.B. seit kurzem in der Mittagspause einen kleinen Spaziergang auf einer Strecke mit einigen Steigungen drin, wieder ein Quentchen mehr Training :smile:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    20 Oktober 2003
    #103
    Hallo ihr Lieben,

    ich danke euch, dass ihr mir wieder Mut macht!
    Ich habe mir fest vorgenommen, ab heute wieder anzufangen mit dem konsequent gesundem Essen :hman:

    Ich werd euch weiterhin berichten ob es nun endlich klappt oder nicht.
    Drei Wochen hab ich ja ganz streng durchgehalten. Warum soll es nicht wieder klappen´?

    Liebe Grüße Hexe
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    20 Oktober 2003
    #104
    mein ich dass nun nur, oder höre ich aus deinem Posting, Hexe25, schon fast einen Zwang heraus abzunehmen ?

    Wie oberhalb bereits geschrieben, habe ich mit Sport & Essen auch 50 Kilo abgenommen. Und weisst du was der Clou am ganzen ist ? Solange du meinst du müssest abnehmen wirst du immer Probleme dabei haben
    Eine andere Ernährung ist ein guter erster Schritt. Iss aber nicht nur was du denkst was gut ist sondern was du gerne hast. z.B. Salat ist nicht gleich Salat. Vor meiner Ernährungsumstellung (Diät) war Salat ebenso tabu wie ne Waage. Nachdem ich davon überzeugt war abnehmen zu wollen, habe ich mir einfach mal etliche gesunde Esswaren gekauft und habe begonnen sie nach meinem Gutdünken zusammen zu würfeln. Und ich hatte das ganze dann sogar noch gerne. :smile: Und genau an dem Punkt bemerkst du, dass Du eigentlich auf gar nichts verzichten musst

    Schlendere also am besten mal ein bisschen durch'n Supermarkt, und kauf dir kalorienbewusst Essen ein. Und zuhause zauberst du dir dann ein feines Essen. Und weils gut war, wirst dus wieder gerne machen weils ja gut und gesund ist

    Viel Glück
    Sascha
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    20 Oktober 2003
    #105
    Hi Sascha,

    jetzt wo du das ansprichst.... also jemand anderes macht mir keinen Stress. Ich mach mir wahrscheinlich selber stress mit dem Abnehmen, weil ich es gerne möchte. Wenn ich dann mal einen Tag oder so nachlasse fühl ich mich gleich als Versager und habe das Gefühl, ich würd es nie schaffen.......

    Wahrscheinlich wäre es gut, wenn mich jemand noch zusätzlich motivieren würde. Aber momentan sitze ich mir selber nur im Nacken. Und heute bis jetzt hab ich mich schon an das gesunde Essen gehalten. Darauf bin ich schon mal Stolz!

    Alles Gute Hexe
     
  • User 505
    Team-Alumni
    4.745
    348
    2.824
    Verheiratet
    20 Oktober 2003
    #106
    Was auch immer hilft ist ein Esstagebuch führen. Dann hast du einen besseren Überblick. Kannst du ja auch in der Stammkneipe machen oder so, da gibts gleich noch ne Portion Motivation oben drauf :zwinker:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    20 Oktober 2003
    #107
    Hallo Serenity,

    ja, das mach ich ja schon jeden Tag auf meinem Pc meine Points ausrechnen :rolleyes2
    Aber es hilft wirklich!

    Gruß Hexe
     
  • Sascha_CH
    Sascha_CH (40)
    Verbringt hier viel Zeit
    127
    101
    0
    vergeben und glücklich
    22 Oktober 2003
    #108
    Eines Vorweg Hexe25 : Hinkriegen tust du dass auf jeden Fall. Und sollte es nicht klappen, bist du selber noch nicht genug davon überzeugt es wirklich zu wollen :zwinker:

    Vielleicht kann ich dir ja mit ein paar Tips und Erfahrungen helfen. Da ich nicht die ganzen 8 Seiten Beiträge gelesen habe, kanns halt vorkommen dass was davon schon genannt wurde.

    Zu erst habe ich dass ganze mit Mediakamenten (Regenon) versucht. Eigentlich wars ja ne feine Sache, weil der Appetit wirklich komplett weg war. Eine Tablette pro Tag, und ich hätte bis zum Körperlichen Kolaps fasten können :rolleyes2 . Dann kam der JoJo Effekt. Die knapp 15 Kilo die ich abgenommen habe, kamen innerhalb kürzester Zeit wieder zurück. Und noch ein paar obendrauf. Hier hat ganz klar mein Essverhalten versagt

    Ich habe dann meinen Kühlschrank von allem "befreit", was meine Diät gefährden könnte. Dann hab ich ihn mit gesundem Essen wieder "gefüllt". Wenn Du mal Heisshunger hast, kannt du zumindest mit gutem Gewissen den Kühlschrank "plündern". Weiter gings mit der Toronto Hospital Diät. Dass ist ne Gemüse Suppe mit 0-Kalorien, die, wenn man sie gut zubereitet, eigentlich nicht mal schlecht ist. Obwohl diese Suppen-Diät eigentlich für längere Zeit gedacht ist, hab ich die nur nebenbei genommen (wenn ich mal wieder was anderes Essen wollte)

    Wusstest du, dass ne Diät ebenfalls im Kopf stattfindet ? Wenn du dir nach nem leckeren Cheesburger Royal Menue denkst, dass es schlecht war und du nun dafür wieder schwerer bist, dann wirst du es auch sein. -> Plazebo Effekt. Bereue nichts... schaus als Abwechslung oder "Belohnung" an. Wenn du nicht gleich jeden Tag sondern einmal die Woche McDonalds besuchst, ist dass auch nicht schlimm.

    Treibst du Sport ? Wenn nicht, fang doch damit an. Fitnessstudio, Velofahren, Schwimmen, usw. Glaub mir: Sowas wirkt Wunder. Und wenn dir Sport nicht so zusagt, pick dir zu Beginn mal die Rosinen raus und dann erst den Rest. Z.B. beim Velofahren: Nimm dir zu Beginn nicht gleich ne "Tour de France" vor, sondern ne kleine 30 Minuten Tour. Und wenns dir gefällt, dann wirst du automatisch länger unterwegs sein.

    Zu Beginn wär ich am liebsten nach jedem "sündigen" gleich zur Toilette gesprungen um dass ganze wieder "auszukotzen". Heute kann ich mit ruhigem Gewissen an nen Döner Stand ein oder zwei Kebaps essen gehen ohne mih anschliessend mies zu füllen. Und dass tolle ist: Wenn Du sonst diszipliniert isst, hast du mit deiner Waage anschliessend ebenfalls keinen Streit. :zwinker:

    Ist irgendwie noch schwer zu erklären :smile: Aber ich hoffe, du weisst wie ich es meine. Wenn ich dir mit Tips helfen kann, frag einfach.

    ciao
    sascha
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    22 Oktober 2003
    #109
    Hi Sascha,

    es ist sehr interessant, deine Erfahrungsberichte zu lesen. Vieles deckt sich mit meinen Erfahrungen. Ich habe nie eine spezielle Diät gemacht, sondern lediglich meine Ernährung umgestellt. Also abnehmen ohne Verzicht. Das dauert länger, ist aber effektiv. Als "Nebenwirkung" fühlt man sich auch allgemein besser, da eine gesunde Ernährung auch für die Gesundheit von großem Vorteil ist.

    Was ich nicht auf die Reihe bekomme, ist der Sport. Klar, keine Zeit ist nur eine Ausrede, aber bei mir trifft das voll zu. Meine Hobbies sind zeitraubend und so gut wie ohne (körperliche) Bewegung. Die drei Wochen Urlaub im Jahr können den Bewegungsmangel natürlich nicht wett machen. Trotzdem habe ich eigentlich kein Problem, mein Gewicht zu reduzieren. Ich brauche auch nur ein Minus von 8kg bis zu meinem Wohlfühlgewicht. Das aber nur deshalb, weil ich bereits vor Jahren mal 25kg reduziert hatte.

    Du hast recht, die Diät findet vor allem im Kopf statt. Die Erfahrung habe ich auch gemacht. Aber um mich geht es ja hier im Thread nicht. Da werden wir mal zusammen Hexe den Rücken stärken :zwinker:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    23 Oktober 2003
    #110
    Hallo Sasche,danke für deine ausführliche Erklärung. Ich habe mich in vielen Sachen wiedergefunden. Auch habe ich vor Jahren mal fast 20 Kilo abgenommen. Und nur durch meine Dummheit sind über 30 wieder draufgekommen.
    Ich weiss, dass ich es schaffen kann, bin aber zu schwach dafür. Nun bin ich ja schon 3 Tage wieder streng dabei. Ich hoffe doch, dass ich es hinbekomm. ´

    Mit Sport hab ich auch so meine Probleme.... bzw. keine Zeit. Da kann ich dir nur voll und ganz zustimmer, Fabian!

    Danke nochmal, dass ihr mich hier so toll unterstützt!
    Da kann ja nichts schiefgehen
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Dezember 2003
    #111
    Ich wollte euch nur mitteilen, dass ich bis jetzt 5 Kilo abgenommen habe...... Ganz ohne Stress oder mich unter Druch zu setzen....
    Ging wie von selbst. Ich freu mich echt total und hoffe, dass es so bleibt mit dem Erfolg!
     
  • schokokiss
    schokokiss (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    65
    91
    0
    vergeben und glücklich
    1 Dezember 2003
    #112
    ich habe es mittlerweile aufgegeben abzunehmen, weil ich mich langsam in meiner haut wohlfühle.... aber versuch net zwanghaft abzunehmen... das bringt nix... :eek:
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Dezember 2003
    #113
    Ich muss ja unbedingt abnehmen!
    Aber als ich mich selber unter Druck gesetzt habe wurd das gar nichts! Nun habe ich locker und ohne Zwang 5 Kilo abgenommen. Für mich ist das gut, weil ich einen Anfang habe und hoffe, dadurch durchhalten zu können!
     
  • emotion
    Verbringt hier viel Zeit
    930
    101
    0
    Single
    1 Dezember 2003
    #114
    Ich hatte nach meinem Liebeskummer vor ~ 3 Jahren mit dem regelmäßigen Laufen aufgehört (und mit vielem anderen ).
    Da bewegte ich mich seit dem sehr wenig, hatte überhaubt keine Motivation.
    Die Ernährung änderte ich aber nicht, meist deutsche Küche, mal Griechisch, mal China man, ab und zu MC Doof, und naschen muß auch sein *g*
    Aber genauso gerne esse ich ne riesen Schüssel Salat (Kann man ohne schlechtes Gewissen ja tun) .
    Also bunt gemischt, und nicht überwiegend gesund/vernünftig, aber dennoch von der Menge her im Rahmen.

    Nun nahm ich doch einige kg zu, in den letzten 2 1/2 Jahren.
    Aber ich wußte, es lag am Bewegungsmangel !
    Seit einigen Wochen laufe ich wieder regelmäßig, und siehe da, die Kilos schwinden auch ohne jegliche Umstellung der Ernährung (Momentan 3 Kg), und laufen tu ich nur höchstens 3 mal die Woche .
    Wäre man etwas fleißiger, vielleicht mit ergänzenden anderen Sportarten (Kraft Training ? ), würde es bedeutend effektiver sein, aber rein vom Gewicht her muß ich dies nicht haben, liege schon im Ideal Gewicht ...
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    1 Dezember 2003
    #115
    Glückwunsch!

    Bei mir waren die ersten 5kg auch nicht das Problem. Jetzt rückt es allerdings seit Wochen kein Gramm weiter nach unten. Na ja, ich tue zur Zeit auch nicht wirklich etwas dafür. Außerdem geht schon wieder die Plätzchensaison los...

    Ich wünsche dir weiter schöne Erfolge beim Abspecken.

    Ich will ja eigentlich auch nur noch 5-8kg runter und das sollte ich trotz des bevorstehenden Weihnachtsfestes irgendwie schaffen. Ich mache mir auf jeden Fall keinen Stress. Wenn es jetzt eben nicht klappt, dann wird es später.

    Wenn du dich wohl fühlst, musst du ja auch nicht abnehmen.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Dezember 2003
    #116
    Ja genau, das ist der richtige Weg! Ohne Zwang!

    Und Plätzchen oder McDoof kann man ja trotzdem mal zwischendurch essen.......... Dann aber kein schlechtes Gewissen!
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    1 Dezember 2003
    #117
    Ein schlechtes Gewissen habe ich bestimmt nicht. Meine Frau hat das ganze Wochenende Plätzchen gemacht.

    Da muss ich doch schon mal prüfen und eine Gütekontrolle machen, oder? :grin:

    Wenn es nur nach mir ginge, müsste ich eigentlich nicht wirklich abnehmen. Gesund ernähren möchte ich mich aber trotzdem. Es bekommt mir gut und ich fühle mich besser.

    Mein Gewicht soll ich reduzieren, da ich mit Bluthochdruck in Behandlung bin. Wenn ich dann bei der Gewichtsreduktion nichts aufzuweisen habe, macht mich meine sonst sehr nette Internistin wieder rund.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Dezember 2003
    #118

    Das ist aber gar nicht so einfach....... Jetzt weiss ich auch wieder warum ich keine Plätzchen backe........ ich ess die nämlich auch voll gerne!

    Es sind ja meistens diese kleinen Sünden, die man sich so gönnt, die dann auch dick machen.......
     
  • Fabian45
    Gast
    0
    1 Dezember 2003
    #119
    Stimmt, aber man lebt nur einmal und Weihnachten ist auch nur einmal im Jahr.

    Ich glaube, wenn du 2 Tage Plätzchen backen würdest, hättest du bestimmt keinen Appetit mehr drauf.
     
  • Hexe25
    Hexe25 (42)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    3.115
    121
    1
    in einer Beziehung
    1 Dezember 2003
    #120
    Hähä, da kennst du mich aber schlecht!

    Und wenn man sagt: einmal im Jahr ist Weihnachten, kann man auch sagen:
    einmal im Jahr ist Ostern, Geburtstag und vor allem einmal die Woche ist Sonntag........usw. Lach
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten