• User 178507
    Ist noch neu hier
    2
    1
    0
    nicht angegeben
    18 April 2020
    #1

    Ich stehe auf meine Mitbewohnerin

    Hallo liebe Community,

    unsere WG besteht zur Zeit nur aus mir und meiner Mitbewohnerin. Sie lebt schon eine Zeit lang hier. Ich habe vor ca. einem Monat Gefühle für sie entwickelt. Das Problem: Ich traue mich einfach nicht ihr das zu beichten.

    Ich versuche durch kleine Gesten zu zeigen, dass ich sie mag. Wir lassen uns z.B. jede Woche einmal Essen von einem Restaurant mit Lieferservice nach Hause liefern. Seit einem Monat zahl ich ihr Essen und ihre Getränke mit, damit das Abendessen mehr einen Date-Vibe bekommt. Außerdem koche ich öfter ihr Lieblingsessen für sie und übernehme mehr im Haushalt (wenn sie mit Putzdienst dran wäre, sag ich, dass ich das mache und sie lieber Netflix schauen soll). Das kommt auch alles gut an, aber ich weiß nicht, ob sie merkt, dass ich auf sie stehe.

    Sie ist immer nett und freundlich. Ich weiß nie ob ihr Lächeln einfach nur Freundlichkeit oder Flirten ist und das macht mich verrückt. Wenn ich ihr beichte, dass ich auf sie stehe und sie erwidert es nicht, kann das derbe peinlich werden.

    Habt ihr Tipps, wie ich mit der Situation umgehen kann?
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.886
    248
    1.196
    nicht angegeben
    18 April 2020
    #2
    Wieso unternehmt ihr nichts außerhalb der Wohnung?
    Ihr Arbeit abzunehmen finde ich nicht so gut, ihr wohnt schließlich zusammen und jeder sollte seine Aufgaben haben.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • WomanInTheMirror
    Beiträge füllen Bücher
    2.229
    248
    1.109
    Verlobt
    18 April 2020
    #3
    Ich finde es schön, dass du ausgesprochen nett zu ihr bist :smile: Aber wie du schon selbst merkst, kommt da die eigentliche Botschaft nicht ganz rüber. Hast du schon mal versucht, sie mehr zu berühren und ihr näher zu kommen? Diese Signale wären ein wenig deutlicher :smile:
     
  • User 91500
    User 91500 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    113
    61
    nicht angegeben
    18 April 2020
    #4
    So bist du aber auf dem besten Weg gefriendzoned zu werden. Ein netter Mitbewohner, ein Kumpel würde diese Tätigkeiten machen. Was du bei ihr erzeugen willst, ist aber Anziehung. Warum hilfst du ihr dann nicht beim Putzdienst und ihr schaut dann gemeinsam was auf Netflix? :zwinker:


    Ihr Essen mitzubezahlen finde ich strange. Kannste machen, wenn ihr dann auch gemeinsam kocht, zum Beispiel.
    Entspannt kochen, mit Musik im Hintergrund während man zusammen lacht und bisschen sich näher kommt, wäre doch viel attraktiver.

    Du brauchst halt schon Momente, wo du eine Atmosphäre dafür schaffst eben. Warum gehst du dann nicht mal mit ihr in eine Bar und ihr trinkt was zusammen? Oder du schlägst mal vor, bei dir im Zimmer entspannten Abend was zu trinken auf der Couch. Dann hast du zumindest eine Atmosphäre erstmal geschaffen, wo du dann deine Intention offen legen kannst.

    Intention offen legen heisst hier nicht, ihr offen zu sagen, dass du dich schon in sie bisschen verguckt hast oder so.
    Interesse an ihrer Person zeigst du ja schon, davon gehe ich mal aus. Wenn du aber nie auch irgendwie sexuell anmachst wird es schwierig. Also, wenn ihr zusammen einen Abend verbringt, ihr redet und lacht...musst du irgendwann auch mal in einem Moment ihr sagen (z.B.) das du ihr Lächeln sehr süß findest oder mal über ihre Haare vorsichtig streicheln (z.B.)

    Natürlich sollte das passend geschehen zu eurem Gesprächsverlauf. Viel Erfolg und Spaß :smile:
     
    • Hilfreich Hilfreich x 4
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Wildgans
    Öfters im Forum
    159
    53
    38
    vergeben und glücklich
    18 April 2020
    #5
    Unternehmt etwas zusammen, auch kochen könntet ihr zusammen. Macht am besten etwas, bei dem ihr euch unterhalten könnt und interessiere dich für ihr Leben, ihre Hobbys, etc. Wenn sie dich um einen Gefallen bittet, hilf ihr, aber nimm ihr nicht einfach alles ab. Direkt ansprechen, was du für sie empfindest würde ich nicht. Das ist zu direkt und kann schnell peinlich enden, wie du selbst meinst.
    Wenn ihr euch gut versteht und ihr gemeinsame Themen habt, mache ihr Komplimente. Wenn du sie beiläufig berührst kannst du ihre Reaktion beobachten.
     
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.499
    348
    4.689
    nicht angegeben
    18 April 2020
    #6
    Wenn dein Ziel eine romantische, sexuelle Beziehung auf Augenhöhe ist, solltest du Schritte unternehmen, die zu diesem Ziel führen.

    Wenn dein Ziel ist, ihr Geldgeber und Haushaltsgehilfe zu sein, mach weiter wie bisher. :thumbsup:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Witzig Witzig x 3
  • User 178507
    Ist noch neu hier Themenstarter
    2
    1
    0
    nicht angegeben
    18 April 2020
    #7
    Das ist momentan schwierig. Wir joggen zusammen aber sonst lässt sich nicht viel unternehmen.

    Aufgaben sind momentan eher 40% sie, 60% ich. Und sie ist sehr fleißig. Es war auch schon mal umgekehrt. Ich nehme ihr nicht alles ab. Das kam eventuell etwas missverständlich rüber.

    Wenn sie einen Geldgeber sucht, wird sie enttäuscht sein, bei mir ist nicht viel zu holen. :grin: Ich wünsche mir eine Beziehung auf Augenhöhe, aber bei den ersten Dates für ihr Essen zu zahlen finde ich doch selbstverständlich. Das ist natürlich altmodisch, aber wenn ich sie ins Restaurant oder Kino einladen könnte, würde ich ja auch zahlen. Das Problem ist aber, dass sie wahrscheinlich nicht realisiert, dass es Dates sind. :tongue:

    Das klingt einfach, erfodert aber Überwindung. Dabei bin ich vorsichtig. Wenn ich zu früh meine Gefühle offenbare und sie erwidert sie nicht, wird das weitere WG-Leben ziemlich peinlich werden. Ich warte noch auf ein Zeichen von ihr. Wie das aussehen könnte weiß ich aber auch nicht.

    Sie ist von ihrer Persönlichkeit ein sehr offener und gutgelaunter Typ. Wenn sie mich damals mit einem fetten Grinsen begrüßte, habe ich mich gefreut aber mir dabei wenig gedacht. Jetzt schwirren nur verwirrte Gedanken in meinem Kopf. :grin:
     
  • Wildgans
    Öfters im Forum
    159
    53
    38
    vergeben und glücklich
    18 April 2020
    #8
    Gemeinsam Joggen ist doch schonmal was.
    Wenn ihr beide nur auf ein Zeichen des anderen wartet, wird das nichts. Einer muss den ersten Schritt machen. Wenn sie bei einer kleinen Berührung in geselliger Atmosphäre einen Rückzieher macht, ist noch nichts groß passiert. Darüber kann man einfach hinweggehen, ohne dass es jemandem peinlich seien muss,
     
    • Zustimmung Zustimmung x 3
  • sweet-jacob
    Sorgt für Gesprächsstoff
    133
    28
    28
    vergeben und glücklich
    18 April 2020
    #9
    Ich wohne aktuell noch in einer Vierer-WG, zwei J / zwei M.
    Durch die Krise machen wir viel zusammen, aber eben auch sehr freundschaftlich ... ich glaube ich fände es auch gerade schwierig, einer da zu vermitteln. Vieles schickt einen halt schnell in friendzone, was null hilft.
    Was ich gerade noch überlege ist halt, ob das nicht auch riskant sein kann, weil für den Fall, dass sie das nicht so empfinden sollte, macht das euer Zusammenleben etwas holprig in nächster Zeit ... so ein Gedanke.
     
  • User 91500
    User 91500 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    113
    61
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #10
    Nun lieber cenan, das ist nun mal das Spiel. Du kannst abgelehnt werden. Mach doch dein Selbstwert nicht abhängig von einer Absage eines anderen Menschen.

    Ausserdem hat dir hier keiner geraten sie gleich volle Kanone anzumachen. Bei einer entspannten Runde beim trinken, kannste locker dich eben mal rantasten, zu mehr hat dir hier auch keiner geraten. So wie du sie beschreibst, wird sie dir schon zu erkennen geben, was sie davon hält.

    Dann wird sie eben vielleicht nicht darauf eingehen und (so wie du sie beschreibst) dich lieb korben. Dann weisst du Bescheid und bringst den Abend mit einem guten Gespräch mit ihr zu Ende und fertig. Mach auf keinen Fall eine Szene.

    Du hast dann deine Antwort und lässt es dann eben komplett bleiben. Weisst auch dann woran du bist.

    Wenn du keine große Szene machst wird sich das nicht aufbarschen und zwischen euch stehen. Dann kann das WG Leben auch wieder weiter gehen. Reite dann halt nicht groß darauf rum und die Sache wird in Vergessenheit geraten.

    Glaub mir, all das ist besser als den Hampelmann zu machen und von ihr irgendwann auf ein Zeichen zu hoffen.
     
  • User 136760
    Beiträge füllen Bücher
    2.886
    248
    1.196
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #11
    Aktuell degradierst du dich aber zum Geldgeber, denn es sind keine Dates, die ihr habt.
    So wird das nichts mit einer Beziehung, erst recht mit einer auf Augenhöhe.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19 April 2020
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • sprotte
    sprotte (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    103
    12
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #12
    Wein, aus Erfahrung kann ich sagen: Abfüllen. Und dann langsam das Thema dahin führen. Klar denkt man in einer WG an den Mitwohni, das bleibt nicht aus.
     
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • User 91500
    User 91500 (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    534
    113
    61
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #13

    Sorry aber finde ich gerade mega ekelhaft!
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 116134
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.499
    348
    4.689
    nicht angegeben
    19 April 2020
    #14
    Und würde sie sich dafür nicht revanchieren und dich zurück einladen?
    Tut sie das gerade?
    Wenn ich nach Norden möchte, fange ich auch nicht damit an, nach Süden zu laufen. Wieso sollte man eine Beziehung auf Augenhöhe also mit einem Ungleichgewicht beginnen?
    Das Problem ist, dass du auch gar nichts dafür tust, dass es Dates sind. :zwinker:

    Die Mitbewohnerin anflirten finde ich aber auch ein schwieriges Szenario.

    Wie ist denn euer Umgang miteinander?
    Lebt ihr nur nebeneinander oder macht ihr manchmal aktiv etwas zusammen?
    Redet ihr nur über WG-Orga oder gibt es auch tiefere Gespräche?
    Gibt es gegenseitige Komplimente, manchmal flirtige Stimmung?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • sprotte
    sprotte (46)
    Verbringt hier viel Zeit
    315
    103
    12
    nicht angegeben
    20 April 2020
    #15
    Das kann sein, aber damit ist nicht Komasaufen gemeint, sondern in vino veritas.
    Ich habe ja geschrieben das ich das aus Erfahrung kenne. Ich habe in einer WG mit 6 Frauen gelebt, es war immer klar das Sex ein Tabu ist, sonst würde diese Konstellation zerbrechen, eine sehr gute Freundschaft, kaputt gehen.

    Dennoch gab es Abende, wo es nach einigen Bierdöschen im Gespräch lockerer wurde und man
    hätte über die Grenze gehen können.
    Jedenfalls sprach Frau und Mann schon darüber dass man mal dran gedacht das mehr sein könnte....
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten