• JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #101
    eben.

    außerdem hab ich mich ja getraut, es war mir nur nicht so angenehm und das geht ja wohl dem großteil der bis 25 jährigen (oder was weiß ich bis zu welchem alter) so.
     
  • kLIOpatra
    Gast
    0
    30 März 2004
    #102
    Also ich hätte damit aber auch Probs... und das heißt nicht zwangsläufig, dass man bzw. frau :zwinker: prüde ist - ebensowenig bedeutet es "nur" wiel man noch keinen Sex hatte, dass man dann zwangsläufig prüde ist...
    So'ne gewisse Hemmung (z.B. beim Kondomkaufen o.ä.) hat meiner Meinung nach vor allem was mit der Erziehung zu tun und bei mir @ home ist Sex ein absolutes Tabuthema, sowie alles was damit im Zusammenhang steht... ist halt einfach Privatsache und nichts für die Öffentlichkeit.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #103
    das mit der erziehung ist ein interessanter aspekt *vom.thema.abweich*

    bei mir wird offen über so was geredet, was mir seit beginn meiner pubertät peinlich war.
    ich wollte immer meine ruhe und mich NICHT mit meinem papa über meine erste periode unterhalten.

    kann sich also unterschiedlich auswirken anscheinend.

    :zwinker:
     
  • kLIOpatra
    Gast
    0
    30 März 2004
    #104
    Also ich kann mit meinen Eltern überhaupt nicht drüber reden... liegt aber auch daran, dass gerade mein Dad sehr fromm und konservativ ist - der hätte mich am liebsten in Kloser gesteckt und 'nen Freund käm dem nicht ins Haus.

    Bei meiner Ma ist das nicht so extrem... aberda ist halt trotzdem so'ne Hemmschwelle - sie spricht mich auf nichts an und ich sie nicht (auch wenn ich das prinzipiell könnte), fertig - punkt - aus!


    Und wo meine Eltern nichtmal erfahren sollten was sich in meinem Schlafzimmer abspielt, da haben andere Leute (mit wenigen Ausnahmen) da erstrecht nichts drüber zu erfahren. :zwinker:

    D.h. aber nicht, dass ich jetzt wer weiß wie verklemmt/prüde wäre oder so... das könnte man mir erst vorwerfen, wenn ich z.B. ein prob damit hätte mir 'nen Bett mit'nem Kerl zu teilen und gegen Sex vor der Ehe wär etc.
    Naja - kommt drauf an wie man prüde definiert.
     
  • satinka
    Verbringt hier viel Zeit
    608
    101
    0
    nicht angegeben
    30 März 2004
    #105
    also bei mir wird zuhause auch absolut ned über sex geredet,...dass kommt aber wahrscheinlich daher, das meine mutter in ihrer jugend ein ziemlich ausschweifendes sexleben gehabt haben muss(dadurch bin ich entstanden als sie mal ned aufgepasst hat, is ne lange und eigetnlich lustige geshcihte... *gg*) und meine großeltern sind da extrem prüde,... und jetz hab ich des auszubaden denk ich,... mein freund wird ne dwirklcih akzeptiert von denen,... und reden kann ich mit denen(ned mal mit meiner mutter, die hat wahrscheinlich slebst genug probleme mit ihren männern...)ned drüber, aufklärung un dalles andere kam sicher ned von meiner familie...
    ich würde von mir aber trotzdem absolut ned behaupten dass ich prüde wäre.. im gegenteil bin für alles offen.. will zwar überredet werden ganz lieb und nett (*gg*) aber probeir gern sachen aus... nur trotzdem geh ich auch ned gern in ein geshcäft und kauf sachen für mein sexleben.... wobei,... den leuten isses scheissegal.. dass is ihr job, und die seh ich nie wieder,.. und wenn doch dann können sie sich ned an mcih erinnern,.. ebi so vielen leuten die da täglich reinspazieren,....
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    30 März 2004
    #106
    hallo leute! hier mal einige kapitel aus einem gynäkologenbuch meiner freundin ihrer mutter (unterrrichtet an der uni). sehr aufschlüssig und klärt mal viele fragen, ausser die wie man die psyche wegmacht....

    lest und vergleicht mit euch...





    · Häufig gehen frauen zum arzt, weil sie schmerzen haben, es aber nicht so sagen können, dem mann aus dem weg gehen und die libido unterdrücken. Vom arzt liegt kein patholigischer (also er sieht nichts bei der untersuchung) befund vor, er erkennt aber anhand der andeutungen, dass die frau mit dem verkehr ein probleme haben muss…

    · Enger Introitus, mangelnde Gleitfähigkeit
    Bei jungen mändchen kann der I. sehr eng sein und es können schmerzen auftreten. Die schmerzen führen zu angst, angst lähmt unbewusst, das mädchen wird nicht feucht und wir haben so ne spirale…gleitfähiegkeit fehlt, es macht weh, man verkrampft sich, gleitfähigkeit fehlt, man verkrampft sich…usw.therapeutisch empfiehlt man eine gleitcreme

    · Vulvitis, Vaginitis
    Eine Entzündung. Der Ausfluss ist trüb und übelriechend Die schleimhautentzündung beginnt in der vagina und breitet sich dann aus. Man muss sone Fluor (=ausfluss) untersuchung machen, abstinenz und dann sind die beschwerden weg.

    · Organische veränderungen im kleinen becken
    Hierbei handelt es sich um schmerzen, die vom uterus (Gebärmutter) oder muttermund herführen, was aber nur bei tiefem endringen passieren kann.

    · Psychisch überlagerte beschwerden
    eine unbewusste oder bewusste ablehnung gegenüber dem Sex oder dem Partner. Erziehung, Elternhaus etc haben darauf einfluss gehabt. Beide partner sollten sich psychotherapeutisch behandeln lassen.


    · Parametropathia spastica
    Bei chronischen angstzuständen kann sich die uterus muskulatur verkrampfen = schmerzen. Therapie liegt in der beseitigung der abwehrhaltung der patientin, oder sitzbäder und ähnliches zur entpannung. Bei der Moorbadekultur wirkt therapeutisch die vorübergehende trennung beider partner besonders günstig.

    · Vaginismus
    Zusammenpressen der oberschenkel. Beckenmodenmuskulatur spannt sich an. (also es wird eng und so) Ein starker mann kann dies durchbrechen, macht aber der fraum damit schmerzen. Behandlung ist eine psychotherapie oder eine erweiterung des Introitus unter Narkose mit einem Phantom, welches die Patientin später selber herausziehen kann .

    · Kohabitationsverletzungen
    Gelegentlich kommt es zu blutenden verletzungen. Bei der Entjungferung (erste perforation des Hymen intactus um genau zu sein! Ah , was für ein buch :ashamed:))kommt es zu kleinen einrissen, die einen schmerz verursachen. Es entsteht eine kurze, nicht behandlungs dürftige blutung. Diese wunden können sich etwas entzünden, was die beschwerden bei erneutem sex verstärken, so dass die junge frau vermehrt schmerzen verspührt. Die ausbildung eines vaginismus ist damit nicht ausgeschlossen.Es sollte einige zeit auf sex verzichtet werden, bis eine heilung eingetreten ist, danach sollte eine gleitcreme verwendet werden.

    · Verletzungen bei der deflorierten frau
    Es handelt sich um seitliche scheidenrisse bis in die scheidengewölbe. Es muss dabei nicht einen gewaltakt gegeben habe (das sind so verletzungen nach vergelwaltigungen) denn beim organsmus tritt eine kurze schmerzunempfindlichkeit auf. Eine ruckartige bewegung kann dann eine verletzung machen, die man (also frau) gar nicht spührt am anfang.
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    31 März 2004
    #107
    interessant.
    was ist ein phantom in dem fall?

    aber ich denke, bei den meisten, die probleme haben ist es einfach nur unerfahrenheit und ich denke mit weiter probieren klappts schon irgendwie.

    is ganz gut, mal zu lesen, woran es noch liegen könnte, aber man darf sich jetzt nicht da reinsteigern und sich was einbilden, nur damit man "endlich" nen grund hat, woran es liegen könnte.

    danke trotzdem,. interessanter bericht.
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    31 März 2004
    #108
    ich denke jeder der meint es liegt am zu eng sein oder am häutchen sollte jetzt merken das es nicht an dem liegen kann... der doktor hat diese möglichkeiten (medizinisch gesehen) um ein befund zu erteilen...

    FA ist nicht wirklich aufschlussreich in den meisten fällen! behaupte ich jedenfalls!

    bin jetzt heftig am disskutiere mit meinem sonnenschein... sie sagt ich steigere mich da rein weil ich mich informiere und so... wo möglich hat sie ein bisschen recht. aber ich fidne jeder mann sollte auch wissen wie eine frau funktioniert und das er vor dem rumfingern oder vor dem "zu bett gehen" seine hände waschen sollte um unangenehme pilze oder sonstige infektionen zu verhindern... und so weiter! das geht nicht nur die frauen etwas an, auch jeder der da rumfingert sollte das wissen! und sie hast halt einfach mühe mit der schammlosigkeit im net, weil da die genitalien der frau wirklich ohne schamm einfach gezeigt wreden und so weiter! das mag ja sein, aber zB. die seite
    http://www.the-clitoris.com/german/html/g_index.htm
    gibt wirklich aufschluss reiche informationen... und ob ich jetzt im inet oder im gynäkologen buch lese macht für mich keinen unterschied!
    aber das ist wieder eine andere disskusion...! mal sehen!

    gruss und schönene frühlingstag
    gab
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    31 März 2004
    #109
    ich finds auch wirklich gut, dass du das so siehst und dich informierst, das ist leider nicht selbstverständlich.

    aber du solltest dich wirklich nicht reinsteigern (ich kann ja nicht beurteilen, OB du es machst, ist nur so n allgemeiner rat) , einfach weiterprobieren ist wohl in den meisten fällen die sinnvollste und erfolgversprechendste methode.

    ja, genießt alle die sonne! :kiss:
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    1 April 2004
    #110
    Hallo zusammen

    hatte gestern ein langes gespräch mit meinem sonnenschein... es ging um vergewaltigung und so. sie hatte in der 1 sekundarschule ein buch gelesen wo drin eine vergewaltigung vorkam und seit dann setzt sie sich recht stark mit diesem thema auseinander. sie selber machte noch nie solch eine schreckliche erfahrung, jedoch wird man halt doch jeden tag mit dem konfrontiert, in der zeitung, im fernsehen, in büchern und zeitschriften. sie meinte dann das sie sich vorstellen könne, das es mit dem GV bei uns auch ein bisschen aus dem grind nicht klappen könnte. sie meinte dass sie sich vor unserer beziehung eigentlich nie vorstellen konnte das sie mit einem mann schlafen könnte, weil sie das schlichtweg abschreckte...!
    was soll ich nun tun? ich meine ihre abneigung bekommen wir nicht einfach so weg?!
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    1 April 2004
    #111
    hmmm...
    mir is so was zum glück auch noch nicht passiert, aber ich hab auch schon mehrere bücher/erfahrungsberichte gelesen, die mich auch sehr mitgenommen haben.

    ich erzähl jetzt einfach mal von mir, vielleicht hilft dir das weiter, vielleicht auch nicht:
    ich fand bis ich ne weile mit meinem schatz zusammen war die vorstellung auch merkwürdig und nicht sehr anregend, dass da einer sein teil in mich reinsteckt.
    hat mich irgendwie gegrault, konnte mir nie vorstellen, dass das toll sein soll.
    aber das lag vielleicht auch daran, dass ich den penis an sich auch nie toll fand, eher merkwürdig (der penis, das unbekannte wesen :zwinker: )

    aber dann kam ich mir mit meinem freund eben immer näher, wir haben langsam angefangen mit streicheln, überall küssen, dem berühmt berüchtigten "aufeinanderliegen und aneinander reiben" und das hat sich einfach genial angefühlt.
    und seitdem mochte ich seinen penis und konnte/kann gar nicht genug davon bekommen :kiss:

    und durch diese langsame annäherung hab ich auch immer mehr interesse und erregung an der vorstellung gefunden, mit ihm zu schlafen.

    du hast geschrieben, dass deine freundin sich nie vorstellen konnte, mit einem mann zu schlafen, bevor sie mit dir zusammen kam
    -> jetzt kann sie es sich vorstellen und will es, oder ich hab ich das falsch verstanden?
    da brauchst du dir keine gedanken machen, da du ihr erster richtiger freund ist, is das relativ normal, dass sie sich das davor nicht vorstellen konnte.

    tja, wie sehr das mit der vergewaltigung deine freundin beeinflusst und sie abblocken lässt kann ich auch nicht sagen.
    schwierig...
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    1 April 2004
    #112
    wir wollen das beide, sie wollte es sogar vor mir und ich hab ihr dann gesagt das ich nicht so schnell machen möchte und so, also wir sind beide wirklich für das bereit, haben ja auch schon GV gehabt, alles perfekt ausser das sie mal schmerzen hat und mal nicht!
    bei uns gehts eigentlich "nur" noch um das!

    manchmal könnte ich die wände hinauf laufen...!
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    2 April 2004
    #113
    dann gönnt euch ein paar woc wo ihr es nicht probiert, miteinander zu schlafen und wo ihr auch nicht so viel drüber redet!
    mir hats unheimlich gut getan, danach konnten wir wieder entspannter an die sache rangehen. (also, keinen termin sagen "am 15.4. probieren wir es wieder", sondern einfach "lass uns doch ein paar wochen mal die anderen schönen dinge genießen, die man noch so machen kann")

    und wenn euch dann wirklich danach ist (nicht weil "ihr es mal wieder probieren müsstet") , dann versucht ihr es das nächste mal.

    sonst geht noch eure beziehung kaputt, wenns wirklich immer nur darum geht es endlich hinzubekommen, miteinander zu schlafen...

    so, ich bin bis ostermontag im urlaub, mit meinem schatz, drückt mir die daumen...

    bis denn.
     
  • 5 April 2004
    #114
    Ach Gott, was bin ich froh, auf dieses Forum gestossen zu sein. Mädels, ihr sprecht mir total aus dem Herzen. Muss leider morgen früh raus und hatte dehalb keine Zeit alles zu lesen, komme aber in jedem Falle wieder! :gluecklic
    Gute Nacht,
    Cinderella
     
  • Emulamu
    Gast
    0
    6 April 2004
    #115
    hmm.. meine Freundin wollts damals nicht versuchen weil sie meinte ich sei dann voll depri weils ja eh nicht klappt aber nach 5 Monaten...



    nun will Sie es immer probieren und ich bin immer voll depri weils nicht klappt .. ("ach klappt doch eh nicht".. "du oller pessimist das wird scho klappen")
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    6 April 2004
    #116
    mmmh... ist so ne sache

    @emulalu
    ich bin etwa in der gleichen situation... wir habens in den letzten 4 wochen vielleicht 8 mal versucht und es war einmal so ein kleiner teilerfolg, sie meinte die halbe zeit wäre es schön gewesen, die andere nicht...
    aber ich hatte auch keinen spass daran, ich kann mich nicht gehen lassen (hatte auch noch keine orgasmus) weil ich einfach weiss das sie es nicht als schön, geil, oder befriedigend empfinden kann.

    ich denke viele frauen unterschätzen es, das ein solches problem auch männer nicht kalt lässt, im gegenteil, das männer sogar intensiver nach fehlern oder ursachen suchen...!
     
  • Gab
    Gab
    Gast
    0
    14 April 2004
    #117
    hey leute die sich da mal gemeldet haben vor ein paar wochen, wie geht es euch? gibts neues? was macht ihr?

    gruss gab
     
  • JuliaB
    JuliaB (36)
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    7.142
    173
    5
    nicht angegeben
    14 April 2004
    #118
    hey!

    ich bin seit 2 tagen wieder ausm skiurlaub da.

    wir haben es nicht wieder versucht, miteinander zu schlafen, das war so ein aktiver urlaub, dass wir irgendwie gar nicht dazu kamen, das fiel mir erst auf dem heimweg auf :zwinker:
    find ich aber auch nicht so schlimm, waren halt andauernd bei verwandten, bekannten, feiern usw.
    und wenn wir dann nachts ins bett kamen waren wir zu betrunken oder zu müde oder beides.

    aber wir haben nochmal drüber geredet, ich hab ihm gesagt, dass ich es gern demnächst wieder probieren würde (hatten ja jetzt 2 monate keinen versuch mehr) aber angst hab, dass es wieder nicht klappt.

    er meinte darauf, dass er das nicht so schlimm findet, wenn es nicht klappt und dass ich mir nicht so viele gedanken darum machen soll, was ich jetzt auch versuche.
    er hat recht, je mehr ich über stellungen nachgrübele u.ä. , umso mehr setze ich mich unter druck.
    ich möchte es in den nächsten wochen nochmal probieren, aber ich überleg mir nicht vorher wann, sondern lasse es auf mich zukommen.

    wie gehts den anderen so?
     
  • seti
    Verbringt hier viel Zeit
    974
    103
    9
    vergeben und glücklich
    14 April 2004
    #119
    hallo!

    also ich hatte jetz nur die ersten 5 seiten teilweise gelesen unnd festgestellt, dass sich niemand zu wort gemeldet hat, der das problem überstanden hat, sondern sich nur immer mehr leute dem club angeschlossen haben.

    aaaaaalso: ICH hatte das problem auch. ich hab mich über ein jahr damit rumgeschlafen, habs mit 2 freunden versucht und nichts hat geklappt. ich hab schon bald nicht mehr dran geglaubt.
    mit meinem jetzigen schatz hats auch ein paar anläufe gebracht (nicht viele) und dann gings. in meinem fall lag es wohl daran, dass ich ihn schon ewig kannte und volles vertrauen hatte. war bei den anderen eigentlich auch so, aber vielleicht nicht genug.

    ich will damit nicht sagen, dass ihr eure freunde nicht genug liebt und ihnen nicht genug vertraut - um gottes willen. ich will nur zeigen, dass es geht, irgendwann. man darf nur nicht den mut verlieren, auch wenn das hart ist, ich weiß.

    ich glaube das wichtigste ist, dass der partner sehr verständnisvoll ist und einem das gefühl gibt, dass in diesem punkt passieren kann was will, und die liebe sich trotzdem nicht ändert. das hat mir sehr geholfen.

    warum und weshalb ich das problem hatte, weiß ich leider immer nocht nicht, und warum es aufhörte auch nicht, das sind bloß vermutungen.
    auch heute ist es noch etwas unangenehm, was auch nicht grad einfach ist, aber ich habe hoffnung, dasses sich irgendwann einpegelt..

    liebe grüße, seti
     
  • dama
    dama (35)
    Verbringt hier viel Zeit
    166
    101
    1
    Single
    14 April 2004
    #120
    Hallo erstmal,

    ich bin per zufall in dieses Forum gekommen und habe diesen Threadangelesen, aber aus zeitgründen habe ich nach der 5. seite aufgehört.

    Ich habe ein Ähnliches Problem, ich habe zur Zeit eine sehr gute Freundin, mit der ich auch sexuellen Erfahrungen sammle, sie und ich sind beides jungfräulich.

    Sie ist auch sehr eng und ich bin gut bestückt, also nur damit ihr ne grobe vorstellung habt, ich hatte probleme mit 2 fingern reinzukommen und meinem Freund ist Kondomgröße XXL zu eng, er wird teilweise davon stranguliert ...

    Aber wir sind noch sehr am Anfang, ich hab es letztens geschafft, ein klein wenig bei ihr einzudringen, aber es tat sofort weh, sodass wir aufgehört haben. Aber ich bin zuverlässig dass ich noch bei ihr eindringen werde :smile: solltet ihr also auch sein.

    Hier meine persönlichen Tipps, weiß nicht ob sie schon genannt wurden:

    Fingert sie mal des öfteren und versucht dabei auch mit den fingern weit in sie einzudringen, wenn es ihr wehtut, dann seid etwas sanfter, aber hört nicht sofort auf damit. Wenn es klappt benutzt ihr dann eben einen finger mehr.

    Versucht es weiter und lasst euch nicht den Spaß nehmen, wenn ihr zum schluss versucht einzudringen, und es klappt nicht, dann ist es nicht schlimm ... kuschelt miteinander und so, und auf keinen Fall solltet ihr euch drüber ärgern. Es ist wirklich nix dabei.

    Versucht mehrere Stellungen aus, ihr könnt mir da auch ratschläge geben, also bisher fand ich es am besten, wenn sie sich einfach sanft auf ihn drauf setzt, und ihn selbst positioniert, er ihn später in der richtigen position hällt, sie sich darauf konzentriert sanft auf ihn zu setzen und dabei sich zu entspannen.

    Entspannen ist auch ein wichtiger bestandteil: Versucht ihr wirklich den Stress zu nehmen, vielleicht solltet ihr erwarten dass es nicht klappt, und es euch als übung vorstellen, die Sie jedes mal ein klein wenig entweitet.

    Vergesst nicht, dass es auch andere arten des Sexes gibt, vielleicht schafft er es ja auch sie per zunge zum kommen zu bringen. Es ist nicht gut wenn man sich jetzt nur auf den Vaginal verkehr konzentriert.

    Und lasst euch ruhig Zeit :smile: es ist noch nie jemand geplatzt vor geilheit ^^ wirklich nicht, sonst würde ich schon längst ein problem haben ^^
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten