Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Buu
    Buu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    20 Juli 2004
    #21
    Sag es ihr...sei nicht so feige! Es wird danach nichts mehr so sein wie es vorher war, aber wenn du dein Ding in deine Ex reinhauen kannst, dann solltest du auch dafür grade stehen....Bei mir war das damals der (fast) gleiche fall...

    Hab damals meinen Exfreund durch meine beste Freundin kennengelernt, was sie mir nicht sagte, war das sie Sex (regelmässig) mit ihm hat...also er war mit mir dann zusammen, hatte aber gleichzeitig Sex mit ihr. Ich habe es rausbekommen....er hatte nicht den Mut mir das zu sagen. Im Gegenteil, er hat es sogar erst abgestritten. Aber glaub mir das was du getan hast, ist das Schlimmste was man einer Frau antun kann, vorallem wenn dus ihr nicht sagst.

    Danach war meine Bezeihung auch im Arsch...wir waren zwar noch 2 Jahre zusammen, aberw enn er nur ne halbe Stunde zuspät kam, wurde ich traurigg und eifersüchtig...

    Ein wenig hab ich sorag von diesem Misstrauen mit in meine jetztige Bezeihnug genommen....da sieht man mal was sowas anrichten kann.

    Also sei kein schlappschwanz und sag es ihr! Und zeig ihr am besten was du hier geschrieben hast.

    Buu
     
  • Lallobas
    Gast
    0
    20 Juli 2004
    #22
    Danke an alle die ihr mir hier eure Meinung aufschreibt auch wenn es solche harten worte sind wie von Meli151, aber sie hat ja irgendwie auch recht. Ich bin ja hier, weil ich mir eben nicht sicher bin, ob ichs ihr sagen soll! Eure Meinung hilft mir aber ungemein. also schreibt mir ruhig weiter!

    Danke!

    Hi Buu!

    Was du schreibst ist schrecklich, aber sollte ich ihr vielleicht gerade wegen den Dingen die du schreibst, wie das Misstrauen, die Ängste und die Nachfolgen, die du sogar in deine Nächste Beziehung mitgenommen hast, erstrecht nichts sagen?

    Ich bin kein Feigling und wenn ich dumme Sachen gemacht habe in meinem Leben habe ich immer dazu gestanden und alle Folgen hingenommen, aber ich habe gerade vor solchen Folgen Angst, wie du sie beschreibst, nämlich das ich IHR Leben damit versaue.

    Ich habe aus dem Scheiß gelernt, sowas passiert mir nie wieder und ich werde nie wieder so viel trinken, das ich die Kontrolle über mich selbst verliere. Da stellt sich mir halt die Frage, ob ich ihr diesen einen Ausrutscher nicht besser verschweige, allein schon um sie zu schützen.

    Gruß und Danke für deinen Meinung!
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    20 Juli 2004
    #23
    @Buu: Was dui erzählst ist durchaus anders zu werten, als die Geschichte von Lallobas.
    Dein Ex hatte REGELMÄßIGEN Sex und zwar nicht mit irgendjemandem, sondern mit DEINER BESTEN FREUNDIN.
    Nach so eienr Geschichte würde ich weder mit ihm, noch mit ihr kein einziges Wort wechseln.
    Der Threadstarter jedoch hatet einen einmaligen Ausrutscher.
     
  • Buu
    Buu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    20 Juli 2004
    #24
    Vielleicht hast du recht ogelique...aber es war auch ehr darauf bezogen das sie es wohl rausbekommen könnte (wie ich) und das macht alles so schlimm!

    ich bin immer noch der Meinung das ers ihr sagen soll.

    Hab es damals, über sein Tagebuch (im PC) rausbekommen, im dem er GENAU beschrieben hat wie ers mit ihr getrieben hat. Wie sie gestöhnt hat und was er ihr alles ins Ohr geflüstert hat, wie scharf sie sei und was er alles mit ihr angestellt hat. Wort für Wort!
    Ich weiß das man das nicht vergleichen kann, aber es ist einfach nicht richtig es ihr nicht zu sagen....Wenn dus ihr nicht sagst, wirst du genauso wenig glücklich...du wirst es dir selber nachtragen. Denke ich.

    LG Buu
     
  • unsterblich
    Verbringt hier viel Zeit
    242
    101
    0
    nicht angegeben
    20 Juli 2004
    #25
    also es gibt argumente dafür, den mund zu halten und es gibt argumente dafür, es zu sagen. die sache ist halt die. wenn du ein schlechtes gewissen hast, dann wirst du selber die sache nicht so einfach wegstecken. daher wird deine freundin wahrscheinlich merken, dass irgendwas nicht stimmt. kann also sehr gut sein, dass sie selber auf den trichter kommt, dass da etwas nicht so gelaufen ist, wie es sollte. wenn sie allerdings selber drauf kommt, kannst du die beziehung auf jeden fall vergessen. wenn du es ihr davor sagst, kann es auch passieren. die chancen für eine versöhnung scheinen mir allerdings höher. tja. dumme situation. letzlich kannst du nicht viel tun. deine handlung hat so oder so eine konsequenz. der alkohol ist dabei keine entschuldigung. du hättest ja einfach nicht so viel trinken müssen. oder hättest weggehen können oder oder oder... ich würde dir einfach raten, dazu zu stehen, es ihr beichten und dann hoffen. den rest hast du dann nicht mehr in der hand....
     
  • 2Play
    2Play (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.040
    123
    28
    nicht angegeben
    20 Juli 2004
    #26
    man kann nicht so viel trinken, dass man die kontrolle über sich verliert ...

    ....und wenn..dann ist man nicht mehr fickfähig bzw. bewegungsfähig :>

    naja...wer immer meint den alkohol als ausrede nutzen zu können....der tut mir leid :bier:
     
  • ogelique
    Verbringt hier viel Zeit
    4.780
    123
    1
    Verheiratet
    21 Juli 2004
    #27
    @Buu: Dann ist dein Ex aber oberdämlich, sorry :rolleyes2
    Wie konntest du danach noch mit ihm zusammen bleiben!?!
     
  • DONMARTiNO
    Gast
    0
    21 Juli 2004
    #28
    Also hab jetzt nicht alles gelesen. Aber die meisten Mädels sagen du solls es ihr beichten und die meisten jungs sagen du solls die Klappe halten.
    Ich wüsste was ICH machen würde. Aber das solltest du entscheiden. VOn deinen Gefühlen her. Und nich was andere dir hier im Forum raten. Sie kennen deine Freundin kein Stück. Sie kennen dich kein bischen. Und sollen eine solche entscheidung dir raten was du tun solls.

    Gefährliches Spiel. Ich würds mit meinem BESTEN Freund belabbern. Aber nicht in einem Forum. :zwinker:
     
  • online17
    Gast
    0
    21 Juli 2004
    #29
    h

    hi


    also.. hier mal meine 50cent dazu...

    AUF KEINEN FALL SAGEN

    frauen checken sowas nicht. du kannst ihr nicht sagen, dass du betrunken warst. bzw du kannst es sagen so oft du willst. auch wenn sie selber schon im suff 10 mal fremd gegangen sind, sie werden es dir NIE auch als nur ganz leicht mildernden umstand zugestehen. dass alkohol fast willenlos machen kann, und man sachen macht die man sonst nie machen würde, und so.. das kennen sie in diesem fall garnicht. du hast das zu 100% zu verschulden, du hattest die totale kontrolle über deinen körper, du hast es absichtlich gemacht.......

    sags ihr auf kenien fall. die frauen dürfen garnicht immer die wahrheit wissen, sie wollen es teilweise auch garnicht, auch wenn sie das nicht immer zugeben. logo solltest du das nicht öfter tun, aber jeder macht mal kleine fehler, und wenn du dich wie n loch zusäufst ist das n kleiner fehler, wenn du dann im delirium einen solchen scheiss baust kannst du in meinen augen recht wenig dafür, deine ex hatte da sicher auch noch so einiges zu sagen. beherrsch dich in zukunft aber sag es ihr nicht. der beziehung zuliebe..

    viel glück

    andi

    hi

    sorry, aber dein exfreund ist nicht nur blöde (sowas in den pc zu schreiben wo du's finden kannst) sondern ein mega ARSCHLOCH. solchen typen sollte man kräftig eins auf die eier treten, denn genau wegen denen haben wir anderen, 'normalen' sag ich mal, es bei den netten mädchen immer so schwer, weil so ein arschloch sie verletzt hat, dann evtl ein 2. arschloch sie noch krasser verletzt hat, und dann ist aus, dann verschließen sie sich einfach viel stärker gegenüber männern. mann mann...

    andi
     
  • Buu
    Buu (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    395
    103
    1
    Verheiratet
    21 Juli 2004
    #30
    Ein Arsch nicht...ich weiß das er mich geliebt hat...Wobei er ja alle Frauen liebte. Er hatte ein Tick dafür und hat immer alles aufgeschrieben. Ich hab ihn sozusagen von den Weibergeschichten abgebracht. Er musste erst merken was er an mir hat, hat er gesagt. Ich weiß nicht warum ich noch solange mit ihm zusammen war. Vielleicht weil ich sonst ganz abgestürzt wäre? Ich meine es hat mich damals sehr arg Verletzt und ich denke allein hät ich das nicht hinbekommen. Männer können schon Fies sein da hast du recht.

    Und ich muss auch mal andeuten das man NIE so viel Alk trinken kann um nicht mehr zu wissen was man tun...Wenn aber doch, dann kann man keinen Finger mehr rühren...davor ist man zwar auch besoffen, aber man weiß was man tut...man wird nur Mutiger 0_o

    LG Buu
     
  • cagara
    cagara (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    258
    101
    0
    Single
    21 Juli 2004
    #31
    KEINES WEGS BEICHTEN!

    wo ist das risiko höher :
    BEICHTE oder es drauf ANKOMMEN lassen

    also ich würde es drauf ankommen lassen, notfalls FALLS es rauskommen sollte LEUGNEN!

    Ich meine es war sowieso nur SEX und lieben tust du ja deine Freundin. Frauen verstehen den ausrutscher immer ganz anders, Frauen gehen nämlich nur aus Gefühlen fremd, z.b unzufrieden mit beziehung oder liebe zu nem anderen, daher können sie es einfach nicht verstehen dass wir männer NUR SEX haben wollen manchmal!

    Wie gesagt, mach dir nichts kaputt und sag NICHTS! Da du deinen Gefühlen Bewusst bist gibts ja keine sorge wegen schlechtem Gewissen o.ä.
     
  • Lallobas
    Gast
    0
    21 Juli 2004
    #32
    Hallo ihr!

    Hier noch ein paar Anmerkungen:

    Also die meisten hier schreiben mir aus der Seele, genau das, worüber ich auch schon alles nachgedacht habe ob es nun dagegen spricht oder dafür. Ich habe mich hier in dieses Forum mit dem Thema eingelinkt, um andere Meinungen zu hören und Leute zu finden die damit schon Erfahrungen gemacht haben und deren Lösung und Folgen zu hören, um dann absehen zu können was das beste für mich und meine Freundin ist. Nicht aber, wie hier einige denken um mir eine Entscheidung vorschreiben zu lassen.

    Mit meinen Freunden möchte ich nicht reden, denn wenn ich es für mich behalten will, sind bereits 2 Leute (meine Ex + ich) schon ein genügend hohes risiko. Und meinem Besten Freund vertraue ich zwar fast alles an, aber er ist leider eine Labertasche und verplappert sich schnell. Außerdem ist mir das ganze auch peinlich und sollte ich es beichten, sollen trotzdem so wenig Leute wie möglich davon wissen.

    Und ein Alkoholrausch wird von jedem Menschen anders wahrgenommen und mit über sich die Kontrolle verlieren meine ich nicht das ich im Delierium in der Ecke rumliege und nichts mehr kann. Ich meine sowas, wie ich dann zum Beispiel dann die Kontrolle über meinen Mund verliere und Sachen sage, die ich sonst nur denken würde oder mein Körper und meine Gefühle mich plötzlich regieren und nicht mehr mein Verstand. Es ist bei mir als wenn man eine Lampe ausknippst, so schaltet sich bei mir der Verstand ab und werde ich nüchtern, wird sie wieder angeknippst.

    ABER, gaaaaaanz großes ABER: Ich bin auch betrunken ob nun mit oder ohne Verstand immernoch der gleiche Mensch und bin genauso für mein Handeln verantwortlich, wie nüchtern, deshalb würde ich nie auf die Idee kommen diese oder welche Sache auch immer mit einem Rausch entschuldigen. Ich muß immer zu meinen Fehlern stehen. Diesen Vorwurf möchte ich also aufs äußerste zurückweisen!!!

    Aber danke nochmal für eure Meldungen! Schreibt weiter!

    Bis dann
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste