• Favorite93
    Favorite93 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #1

    Ich weiß nicht mehr weiter..

    Hallo alle beisammen, ich weiß aktuell nicht mehr weiter... ich war bis Freitag, 3 Jahre mit meiner damaligen Freundin zusammen. Wir hatten viele Höhen und Tiefen, haben uns aber immer zusammen gerauft. Nun hat sie am Freitag die Beziehung beendet, mit der Begründung, sie will und kann einfach nicht mehr. Sie hat mir all meine Probleme mit mir genannt und gesagt das sie sich keine Zukunft vorstellen kann. Weiterhin meinte sie, das sie nicht mehr weiß ob sich mich noch So lieben würde. Vor 2 Wochen, war sie sogar von sich auch noch Wohnungen für uns anschauen, sie hat mir auch vor ein paar Tagen erst gesagt wie sehr sie mich liebt und das sie ihre Zukunft mit mir aufbauen will. Das passt einfach nicht zusammen! Es ist kein Streit oder Ähnliches entstanden was zur Trennung geführt hat, auch ein anderer Junge ist es zu 100% nicht. Sie meinte sie will einiges in ihrem Leben verändern und erstmal für sich sein. Wenn ich sie frage, warum sie vor ein paar Tagen noch in eine Wohnung ziehen wollte mit mir, meint sie, sie hätte sich das alles nur eingeredet.. ich versteh das einfach nicht mehr. Sie lässt meine Worte nicht einmal an sich ran, ich sagte ich würde alles ändern und würde alles versuchen, und wenn’s nicht klappt, könnte sie danach immer noch Schluss machen... aber sie meint einfach nur sie will nicht mehr... habt ihr einen Rat für mich? Wenn die Gefühle über Jahre verschwinden, versteh ich das ja, aber letzte Woche noch sowas sagen und ne Wohnung suchen? Sowas redet man sich doch nicht ein :frown:
     
  • User 169922
    Sorgt für Gesprächsstoff
    52
    33
    9
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #2
    Erst mal tut es mir leid für eure Trennung.

    Vielleicht hatte sie schon "Bedenken", als sie sich die Wohnung angeschaut hat?
    Eventuell wollte sie das ja gar nicht, hat aber innerlich gehofft, dass sich ihre Gefühle ändern, wenn ihr zusammen wohnt.

    Letztlich kann nur sie dir die Antworten geben.
    Aber von jetzt auf gleich ganz anders ggü einem Menschen stehen, ist schon komisch.
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Mrs_Stark
    Ist noch neu hier
    54
    8
    14
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #3
    Könnte es einen Grund für diesen inneren Umschwung geben? Also Stress im Job oder ist jemand der ihr nahe stand verstorben? (Also könnte es was sein, das einen inneren Umbruch in ihr ausgelöst hat, es muss auch nichts unbedingt mit dir zu tun haben?) Hat sie vorher schon irgendwann mal Bedenken geäußert?

    Wenn ich jetzt mal von mir ausgehe, muss schon einiges passieren, dass Ich auf einmal die Beziehung beenden möchte oder schnell einen Rückzieher machen. Sollte sie sich das wirklich nur eingeredet haben, was hat ihr dann plötzlich die Augen geöffnet? Normalerweise wirft man seine langjährige Beziehung nicht einfach von heute auf morgen weg.

    Wenn du eindeutige Antworten haben möchtest, solltest du vielleicht nochmal das ruhige Gespräch (vielleicht sogar an einem unparteiischen Ort, dann könnt ihr beide gehen) suchen.

    Es tut mir leid für dich, dass eure Beziehung zu Ende ist.
     
  • Max Power
    Max Power (27)
    Öfters im Forum
    182
    53
    35
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #4
    Höhen und Tiefen gehören zu einer Beziehung dazu, können aber wenns in Richtung On-Off geht oder zu viel verletzen auch der Beziehung schaden. Da kenn ich den Verlauf nicht also ists schwer zu beurteilen.
    Man kann auch noch Wohnungen zusammen anschauen, weil mans einfach nicht schafft schon einen Schlussstrich zu ziehen. Es gibt auch genug Leute die noch zusammenziehen obwohl eine Seite nicht mehr kann eigentlich. Es braucht auch keinen Streit damits auseinander geht. Manchmal lebt man sich ein bisschen auseinander. Gerade in unserem Alter steht noch nichts in Stein gemeißelt.

    Denk dir ihre Begründungen durch. Reflektiere, respektiere und versuche es zu verarbeiten. Versuch sie zu verstehen. Vielleicht gabs Dinge , die dir nicht aufgefallen sind. Das leben geht weiter, einen richtigen Rat geben ist da nicht so leicht, weil sowas einfach immer schmerzhaft ist
     
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 106548
    Team-Alumni
    5.715
    598
    6.858
    Single
    27 Juli 2020
    #5
    Ja. Abhaken. Ablenken, nach vorne schauen. All das, was man am Besten tut, wenn man Liebeskummer hat.

    Sie liebt Dich nicht mehr, sie hat es Dir deutlich gesagt. Vielleicht ist ihr das erst so richtig klar geworden, als sie nach Wohnungen geguckt hat. Vielleicht war ihr "Ich liebe Dich" auch nur so ein Gewohnheitsspruch. Es gibt viele Vielleichts, aber nur eine Gewissheit: es ist zu Ende. Sie möchte nicht mehr, aus welchen Gründen auch immer.


    Warum? Es macht keinen Sinn, sich für eine Beziehung zu verbiegen. Man sollte immer man selbst bleiben. Und wenn es dann mit einer Partnerin nicht (mehr) klappt, dann tut das u.U. weh, ist aber die Realität. Es würde auch nicht funktionieren, wenn Du Dich jetzt zum Horst machst und alles tust, was sie Dir sagt. Abgesehen davon, dass das Deine Ex ja auch gar nicht möchte.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Sun-Fun
    Sun-Fun (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    657
    88
    255
    nicht angegeben
    27 Juli 2020
    #6
    Manchmal versuchen Leute, mit Aktivismus etwas zu ändern (Wohnung anschauen), weil sie merken, dass es so nicht passt. Deine Freundin scheint gemerkt zu haben, das vieles nicht passt..... Und eine Wohnung, das nicht richten kann.

    Ich würde nach vorne schauen und sie und ihren Willen ernst nehmen.

    Viel Glück
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Favorite93
    Favorite93 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #7
    Naja wir haben sehr oft gestritten. Ziemlich am Anfang der Beziehung, hatten wir einen 5 wöchigen cut, und letztes Jahr im November auch mal eine Woche wo sie es beendet hatte. Sie hat mir dann aber eine zweite Chance gegeben. Mag ja alles sein was ihr sagt, ich bin mir aber ziemlich sicher, dass sie mich vor 2 Wochen noch anders angeschaut hat und auch noch wirklich geliebt hat. Ich habe mit ihr gestern geredet, sie hat ja gesagt, sie hat sich das alles eingeredet und ihre Flamme für mich wäre fast erloschen, egal wäre ich ihr aber auch nicht. Trotzdem, diese Art und Weise, es gab gar keinen Weg an sie ran zu kommen, sie hat alles und jedes abgeblockt, sie ist wirklich auf nichts eingegangen. Nur das sie nicht mehr kann und will... ich versteh das nicht, wenn sie sich über Monate von mir entfernt hätte, gut, aber vor 2 Wochen hat sie mich noch geliebt, da bin ich mir 10000 Prozent sicher!
     
  • Marius84
    Marius84 (36)
    Ist noch neu hier
    10
    3
    3
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #8
    Kann es auch die Angst vor dem Zusammenziehen sein? Dass ihr das zu viel und zu "endgültig" (was es natürlich eigentlich nicht ist) wäre, wenn ihr ein Zusammenwohnen plant? Und vielleicht ist ihr das erst klar geworden, als es konkret wurde und sie sich Wohnungen angeschaut hat...

    Ich würde auch nochmal das Gespräch suchen, allerdings nicht sofort. Gib ihr ein paar Tage Zeit und etwas Raum und nutze diese Zeit auch für dich, verkriech dich nicht, sondern versuche nach vorne zu schauen.
     
  • Favorite93
    Favorite93 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #9
    Wir haben quasi schon zusammen gewohnt, ich bei ihr also. Sie hat zur Zeit mega Stress auf Arbeit und allgemein war sie immer sehr schlecht drauf. Ich versteh es trotzdem nicht, wie kann man so kalt zu einer Person sein, mit der man 3 Jahre zusammen war? Selbst wenn es endgültig von ihrer Seite war, hätte man das doch normalerweise vernünftig formuliert und nicht so als ob einem alles egal ist
     
  • Fessler
    Meistens hier zu finden
    530
    128
    181
    Verheiratet
    27 Juli 2020
    #10
    Ich vermute, sie hat kalte Füsse bekommen. Zusammenziehen und zwei Haushalte zusammenlegen ist ein entscheidender Schritt, der gut überlegt sein will. Die Beziehung wird dadurch verbindlicher. Wenn man dann Wohnungen besichtigt, fragt man sich plötzlich, ob man das wirklich will und ob der Partner dafür tatsächlich der richtige ist. Manchmal laufen Leute sogar am Vorabend ihrer Hochzeit davon.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Schweinebacke
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    5.405
    598
    5.459
    Single
    27 Juli 2020
    #11
    Scheint mir ja doch eher eine emotional etwas "wildere" Beziehung zwischen euch gewesen zu sein. Da ist leider die Chance für so einen überraschenden Schnitt nicht gering.
    War sie bzw. ihr bei vorherigen Streits denn immer konstruktiv und fair zueinander? Deine Beschreibung liest sich ehrlich gesagt eher nach viel Drama.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • ohyeahyeah
    Sorgt für Gesprächsstoff
    226
    43
    15
    vergeben und glücklich
    27 Juli 2020
    #12
    Sieht fast aus, als hätte sie kalte Füße bekommen, wie man so schön sagt. Der Umzug in ein gemeinsames Zuhause, neu gewonnener Optimismus und dann die Zweifel, und Befürchtungen daß es doch wieder Hochs und Tiefs gibt.
    Es liest sich so als ob du sie einfach so liebst wie sie ist und dabei versuchst ihr immer gerecht zu werden. Vielleicht warst du auch zu nachgiebig?
    Man kann nur spekulieren... worum gings in euren Streits?
     
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.643
    148
    212
    Single
    28 Juli 2020
    #13
    kann nicht erkennen, dass Sie das ist. :confused:
     
  • Sonnenblumensalat
    Öfters im Forum
    268
    53
    47
    nicht angegeben
    28 Juli 2020
    #14
    Off-Topic:
    Das ist aber schon extrem kurz. Da kann man alles hineininterprätieren. Magst du das vllt noch was erläutern?
     
  • Favorite93
    Favorite93 (26)
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    4
    26
    0
    vergeben und glücklich
    28 Juli 2020
    #15
    Wir haben ziemlich oft gestritten weil sie der Meinung war, dass sie mehr liebe gibt, als sie zurück bekommen würde. Mit kalt meine ich einfach, dass sie komplett anders zu mir ist, als ob ich ihr nichts mehr bedeute. Ich hab ihr so viele Lösungsvorschläge gegeben, sie ist bei der Meinung geblieben dass sie sich trennen will, dass sie einen Neustart für sich selber will. Ich kann das auch nachvollziehen, aber doch nicht innerhalb von 2 Wochen, dass glaub ich einfach nicht
     
  • xylo25
    xylo25 (36)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    225
    28
    37
    in einer Beziehung
    28 Juli 2020
    #16
    So schmerzhaft das auch ist, vor 2 Wochen hat sie dich "nicht noch geliebt". Beziehungen und ganz generell Menschen funktionieren nicht nach rationellen Mustern. Du versuchst das alles logisch zu hinterfragen, Problem ist, es ist NICHT logisch. Ihre Gefühle sind nicht innerhalb von ein paar Wochen verschwunden, sondern mit jedem Streit ein bisschen mehr. Gefühle verschwinden nie einfach so, man entwickelt sich weiter, man erlebt gemeinsam Situationen, man merkt das man sich das so nicht vorgestellt hat oder vorstellen kann.

    Ich habe ähnliches Szenario durch, manchmal macht und tut man in der Hoffnung es würde Dinge ändern (Gemeinsame Wohnung) bspw. aber man merkt, dass es eben doch nichts ändert.

    Sei froh, dass sie es dir jetzt gesagt hat und nicht erst wenn ihr eine neue Wohnung bezogen hättet. So wärs bei mir und das war ein Albtraum kann ich dir sagen!

    Jetzt mach dich vor ihr aber nicht klein. Dafür gibt es keinen Grund. Alles reden bringt nichts, denn das will sie nicht und zwingen kannst du sie nicht. Ihre emotionale Entscheidung steht fest, daran ändert auch kein rationales Gespräch etwas.

    Du kannst das nur akzeptieren, dieses Hollywood Bild von wegen "Ich Kämpfe um dich bis ich sterbe" ist nicht real und darüber hinaus maximal peinlich.

    Kein Kontakt zu ihr ist das Beste für dich!
     
    • Hilfreich Hilfreich x 2
  • Souvereign
    Souvereign (42)
    Meistens hier zu finden
    1.643
    148
    212
    Single
    28 Juli 2020
    #17
    Ich kann nicht erkennen, wo SIE zu ihm total kalt gewesen sein soll. Jedenfalls ist es für mich nicht so, dass man das Betteln von ihm unbedingt an sich ran lassen muss, um "nicht kalt" zu sein. Klar ... ER war bei den Gesprächen dabei und denkt das jetzt. Ob Sie aber wirklich so kalt war, oder er das aus der Verletzung heraus nur so empfindet ... keine Ahnung.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten