Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Chillerrin
    Gast
    0
    2 September 2002
    #1

    Ich werde von meinem Lehrer belästigt!

    Hallo. ich habe ein großes problem.
    ich habe schon öfters gemerkt das mein Mathe-Lehrer mir auffällig in den Ausschnitt guckt. (das haben auch schon Mitschüler von mir gemerkt!).
    Ausserdem macht er oft komische Bemerkungen wie z.B.: Du hast ja heut gar nicht deinen lila Tanga an.
    Ich weiss nicht ob das nur alles aus Spaß gemeint ist aber er sagt es immer so ernst und auch nur wenn er mich alleine irgendwo siehst. Das macht mir Angst. Deswegen gehe ich auch nicht mehr alleine rum.
    Zum Beratungslehrer kann ich nicht gehen, weil ER der Beratungslehrer ist!
    Und zu den Lehrern will ich nicht gehen, die würden mir das sowieso nicht glauben!
    HELFT MIR!!! Was soll ich machen?:cry: :flennen:
     
    • Danke (import) Danke (import) x 2
  • DocDebil
    DocDebil (43)
    im Ruhestand
    1.049
    248
    446
    nicht angegeben
    2 September 2002
    #2
    Wenn er wieder sowas von sich gibt:

    "Sie sind doch Pädagoge und sollten eine Vorbildfunktion sein - Wieso sagen sie sowas zu mir als Ihrer Schülerin?"

    "An welchen Lehrer muss ich mich wenden, wenn ich mich von diesem Satz belästigt fühle?"

    Das dürfte reichen um den Lehrer auf den Boden der Tatsachen zu holen - ansonsten nimm Dir soviel Unterstützung wie geht aus Deiner Schulklasse. Wenn diese auch seine Sätze als "Anmache" verstehen, könnte was unternommen werden.

    Weiter gilt: Sätze sind noch "harmlos" - doch wenn er mit grabschen & tapsen anfängt, dann unternimm was mit dem Klassensprecher als Stütze!

    Wir hatten bei uns einen Lehrer (und den gibt's dort noch immer) - der hat ziemlich viele Mädchen rumbekommen. Sie haben ihn aber nie angezeigt, da er sehr nett zu ihnen war (In meiner Schulzeit war er mit 5 Schülerinnen zusammen und von Zweien haben diese ihr 1. Mal mit ihm erlebt... - jetzt reden sie ganz offen drüber - in der Schulzeit wurde da echt geschwiegen ohne Ende!). Na ja, jetzt ist er schon über 50, hat wenig Haare und Bauch bekommen - jetzt ist die Attraktivität vorbei und er trinkt ziemlich viel Alkohol...
    Er wurde schon mal einer anderen Schule verwiesen und hierher versetzt. Doch hat er sich hier so engagiert (viele freiwillige zusätzliche Freizeitangebote der Schule organisiert..), dass trotz der Vorfälle kein Verfahren eingeleitet wurde...


    Es war aber so: Die Mädchen sind "freiwillig" drauf eingegangen, er hat eigentlich nie bedrängt - sondern immer die Mädchen nach Hause gefahren, ins Kino eingeladen, usw.
    In Deinem Falle muss der Lehrer merken, dass er auf Antipartie stösst und er mit Konsequenzen rechnen muss! Denn der Lehrer ist im Falle von pädagogischen Missbrauch schnell von der Schule!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • Die Kleine
    Gast
    0
    2 September 2002
    #3
    Gibt es nicht meist mehrere Vertraunslehrer an einer Schule? Vielleicht kannst du dich ja an den anderen wenden?
    Ansonsten kannst du ja mal mit dem Direktor darüber reden. Auch, wenn wahrscheinlich nicht leicht wird.
    Ansonsten denke ich, die Tipps von Doc Debil könnten auch ganz hilfreich sein.

    Wichtig ist jetzt vor allem, dass du dich stark zeigst und den Eindruck bei ihm hinterläßt, dass du dich dagegen wehren wirst! Und versuche mit einigen Mitschülern darüber zui reden.Wenn sie hinter dir stehen, dann könnte das auch sehr hilfreich sein.

    Die Kleine :engel:
     
  • Ak@sha
    Gast
    0
    2 September 2002
    #4
    Wenn er der Beratunglehrer ist dann geh doch zu nem Lehrer/in mit dem/der du dich gut verstehst und die dir glaubt. Ansonsten musst du zu deinen Eltern gehen.
     
    • Danke (import) Danke (import) x 5
  • User 505
    Planet-Liebe-Team
    Moderator
    4.751
    348
    2.815
    Verheiratet
    2 September 2002
    #5
    Hm, auch an die SV (Schülervertretung) kann man sich mit sowas wenden.. Es ist wahrscheinlich leichter sowas einer anderen Schülerin zu erzählen, statt einem Lehrer.. Gibts bei euch nur einen Beratungslehrer? Dann geh zu einem Lehrer, dem du vertraust..
    Verbünde dich doch mit einer Freundin und geht halt zusammen übern Schulhof, dann wird er sich schon zurückhalten müssen..

    Sowas ist ne absolute Schweinerei, wer weiß mit wem er das noch alles macht..
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • GiRL83
    Gast
    0
    2 September 2002
    #6
    Hallo!

    Als ich das gelesen habe, fühlte ich mich wirklich schrecklich. Ich konnte es nicht einfach lesen und dann nichts dazu schreiben. Also hier ist meine Meinung.

    Auch wie schon die anderen geschrieben haben, kann ich mich nur ihnen anschließen. Du musst es jemanden anvertrauen; auch wenn es noch so schwer ist. So kannst du es auf alle Fälle nicht lassen. Wer weiß, was passieren könnte, wenn deine Freundinnen nicht in deiner Nähe sind.
    Ich weiß zwar nicht, wie gebaut er ist, also ob er Muskeln und so besitzt. Wenn schon – also wenn du nicht in der Lage wärst, dich gegen ihn körperlich zu wehren, dann würde ich dir abraten, ihn mit Worte zu provozieren. Dann wende dich an deine Freunde, Eltern – besser gesagt an jemanden, den du wirklich absolut vertrauen kannst.
     
  • vip
    vip
    Gast
    0
    3 September 2002
    #7
    ja ich würde echt aufpassen, was du sagst.
    Entweder wird er vielleicht mal übergreifend, wenn ihr alleine seid oder aber er wird es nicht und ist so beleidigt, dass er dir nur schlechte noten gibt und das wäre ja auch nicht grade toll.
    red mal mit deinen eltern, freunden oder so!
    würde auch nicht zu einem lehrer gehen, die glauben dir bestimmt nicht, hab das bei anderen leuten mal mitbekommen.
    viel glück!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Molotow
    Gast
    0
    4 September 2002
    #8
    Also ich würd jetz mal noch warten....
    Solange er nicht grapscht oder so...
    Aber den Spruch von DocDebil find ich genial:

    "Sie sind doch Pädagoge und sollten eine Vorbildfunktion sein - Wieso sagen sie sowas zu mir als Ihrer Schülerin?"

    "An welchen Lehrer muss ich mich wenden, wenn ich mich von diesem Satz belästigt fühle?"


    Wobei ich mit dem 2ten satz (an welchen Lehrer muss ich mich wenden )
    noch etwas zurückhaltender sein würde....

    (sorry ich bin heut irgendwie zu müde gewesen , und hab ned alles gelesen...wenn jemand desselbe gesagt hat, dann sorry)

    Molotow
    f
    G
     
    • Danke (import) Danke (import) x 1
  • Ben21
    Verbringt hier viel Zeit
    401
    101
    0
    nicht angegeben
    5 September 2002
    #9
    unternimm was - evtl. schlechtere noten sollten da keine bedeutung haben. wo leben wir denn, wenn ein erwachsener mensch solche sätze von ich gibt, und das in der schule! wende dich an den vertrauenslehrer...noch besser, an eine vertrauenslehrerin. tu was, das ist das wichtigste.
     
  • DecoyFrost
    DecoyFrost (34)
    kaum hilfreiche Beiträge
    192
    101
    0
    nicht angegeben
    5 September 2002
    #10
    genial +g+ ... sorry aber sowas wird vertrauenslehrer geschimpft +lolly+
     
  • Molotow
    Gast
    0
    5 September 2002
    #11
    Ist schon heftig dass es sowas gibt...
    Kann man sich nur wundern was da abgeht bei uns!!!

    Molotow
    f
    G
     
    • Danke (import) Danke (import) x 6
  • Jule
    Gast
    0
    6 September 2002
    #12
    @DecoyFrost: Mir ist aufgefallen das du dich in letzter Zeit ziemlich oft über Probleme,etc. lustig machst, die gar nicht lustig sind.
    Finde ich echt unpassend!!!

    @Chillerin: So kann es nicht weitergehen. Geh zum Direktor oder deinen Eltern und erzähle ihnen das!!!!!
    Sowas ist echt unmöglich!
     
    • Danke (import) Danke (import) x 16

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste