• User 135918
    Sehr bekannt hier
    3.346
    198
    972
    Es ist kompliziert
    27 März 2016
    #1

    Kondom Ideenspiel Flüssigkondom

    Hallo zusammen, ich möchte mal eure Meinung zu meinem Ideenspiel hören:

    Ich habe zuletzt bei dne Latexfetisch von jemanden mal anchgeschlagen und bin dabei auf flüssiglatex zum auftragen gestoßen, dabei fragte ich mich:

    Wieso gibt es sowas nicht als Kondom ! Eine Latex, bzw ähnliche Substanz die man quasi auf dne Harten Penis aufgießt und die ihn elastisch abdichtet und die funktion eines Kondoms übernimmt.

    Wenn man sowas erfinden würde wäre das Bahnbrechen, weil somit Konfektions bzw Übergrößen überflüssig sind, Kondomaufziehn wird wesentlich weniegr Fuddelarbeit.


    Ich weiß halt nicht ob sowas wirklich machbar ist oder jemand schon auf die idee kam. Ich fänds sicher interresant.
     
  • Nicht die richtige Frage? Hier gibt es ähnliche Themen:
    1. Kondom Welches Kondom
    2. Ich brauche Aufklärung
    3. Kondom Große Gummis
    4. Kondom Die Größe
    5. Kondom Sonderbare Verhütungsvariante
  • FireJonas
    FireJonas (25)
    Benutzer gesperrt
    12
    28
    2
    Single
    27 März 2016
    #2
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • User 135918
    Sehr bekannt hier Themenstarter
    3.346
    198
    972
    Es ist kompliziert
    27 März 2016
    #3
    Geil danke dir, das sit irre interresant , dachte mir doch Gleich, dass sowas mal kommen muss. . Frage mich nur wann es dann auf den Markt kommt .

    @Mikiyo das wäre doch was für den Sateliten diese Entwicklung. vieleicht kann @Florian_PL ja irgendwie über Kontakte mal eine Prototypen testen und dann einen Bericht verfassen .

    Okay habe mal weiter nachgeforscht es scheitert an den Reservoire, wenn man da vieleicht ein vorgefertigtes Reservoir einbringen könnte wäre das schon besser.
     
    Zuletzt bearbeitet: 27 März 2016
    • Interessant Interessant x 1
  • User 160181
    Öfters im Forum
    346
    53
    45
    nicht angegeben
    28 März 2016
    #4
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2016
    • Interessant Interessant x 1
  • ganode
    Sorgt für Gesprächsstoff
    22
    28
    17
    Es ist kompliziert
    28 März 2016
    #5
    Nettes Gedankenspiel!

    Leider ist Latexmilch nur unter gewissen Bedingungen länger haltbar. Nach dem ersten Eintauchen scheint sie auch kondomartig zu sein, ist aber viel brüchiger und auf Dauer nicht so stabil wie Kondome, die präpariert sind und in der Packung feucht gehalten werden.
    Ich hab's nicht genau untersucht, aber wer immer versuchen möchte, kurz vor dem Ficken in die Speisekammer zu laufen, seinen Schwanz in eine entsprechend schmale Flasche zu halten, dann die Erektion auf dem Rückweg aufrecht und in eben der gleichen Postion zu erhalten, damit die Form erhalten bleibt — bitteschön. Ich würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen!
    (Nur wenn ihr es euch leisten könnt! Diesen selbstgebastelten Kondomen würde ich kein Stück über den Weg trauen. Gibt nur »Verstopfungen«, im schlimmsten Fall Allergien oder Trombosen im Beckenbereich.)
    Kondome (die herkömmlichen) sind nervig, aber immer auch die besten Alternativen. Bitte haltet euch dran.
     
  • User 156506
    Öfters im Forum
    100
    68
    199
    Single
    28 März 2016
    #6
    Richtiges Flüssiglatex stell ich mir ausgesprochen unangenehm vor. Erstens riecht das meiner Erfahrung nach recht stark nach Ammoniak, zweitens braucht das ne ganze Weile bis es getrocknet und stabil ist, und drittens sollte man wirklich verdammt gut rasiert sein.

    Auch kann ich mir grad nicht vorstellen, wie man da ein Reservoir hinbekommt. Aber vielleicht gehts ja auch ohne.
     
  • User 160181
    Öfters im Forum
    346
    53
    45
    nicht angegeben
    28 März 2016
    #7
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 24 April 2016
    • Witzig Witzig x 2
  • User 152150
    Sehr bekannt hier
    1.023
    168
    480
    offene Beziehung
    28 März 2016
    #8
    Wer schon mal mit Flüssiglatex den Körper bemalt bekommen hat, weiß.....das Zeug hält nicht wirklich mechanischen Belastungen stand.....selbst nach der fünften Schicht.

    Woran liegts? An der fehlenden Vulkanisation.
    Die sorgt bei Lümmeltüten dazu, das die Dinger auch dem eifrigsten Rammler standhalten...so lange sie korrekt angewendet worden sind.
    Ich bezweifle, daß jemand seinen frisch mit Latex eingesprühten Pröngel noch mit Schwefel behandeln würde und für ein paar Minuten in den Backofen halten möchte.

    Was habt ihr Männer eigentlich mit der "komplizierten" Anwendung der Kondome????
    Habt ihr schon mal ein Korsett angelegt und selbst geschnürt?
    Oder jeden Morgen Make-up aufgetragen und abends wieder entfernt?
    Die fünf Sekunden fürs Kondom auspacken und abrollen sind doch nun wirklich nicht zu viel verlangt....oder ihr macht eure Yoga-Übungen, dann könnt ihr euch das selber mit dem Mund überziehen...dann klappts auch mit der Standfestigkeit.
     
    • Witzig Witzig x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • Darwinist
    Darwinist (28)
    Meistens hier zu finden
    487
    128
    174
    Single
    28 März 2016
    #9
    Jap, die Idee gab es vor Jahren mal. An sich auch eine interessante Sache, denn solche Kondome würden eben passen "wie angegossen". In der Umsetzung ist es jedoch schwierig. Es gibt zum Beispiel keine Möglichkeit, ein Reservoir aufzusprühen und das ist für ein funktionierendes Kondom nun mal essentiell.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten