Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit
    1.959
    123
    2
    Single
    13 Juli 2005
    #1

    "ih pfui, wie eklig" <- ? o.O

    Tagchen,
    Ich hatte gestern ein kleines Nach-Essen mit einer Theatergruppe...
    Da da auch zwei Schulbekannte dabei waren, und an dem großen Tisch kein Platz mehr für uns war (*g*) haben wir uns an nen kleinen Tisch verzogen und bisschen geredet...

    Da kamen wir ins Gespräch über einen Freund von mir, der Schwul is.

    Und dann kamen diese tollen Statements... "Ich finds eklig wenn sich zwei Männer küssen, ich schau dann lieber weg", und dann div. Aussagen über Analsex, und wie "ekelhaft" das wäre, oder wie das den eigenen Sexuellen Gelüsten entgegenwirkt...

    Nun wollte ich mal wissen, was Menschen "ekliges" daran finden, wenn sich zwei Männer küssen? Also gut, das mit dem Analsex kann ich verstehen, aber wenigstens in puncto Homo-Pärchen sollte man doch mittlerweile etwas toleranter sein?!?

    Deshalb meine Frage: Was finden daran Menschen so eklig? Und warum?
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #2
    Also ich weiß es wirklich nicht...

    Ich hör so oft auch von Eltern den Spruch
    "Ich bin so enttäuscht...!" oder Ähnliches.

    "Das ist doch nicht Normaaaaal!"

    usw.

    Ich sag ganz ehrlich:
    Wäre mein Sohn schwul, könnte er jederzeit zu mir kommen.
    Ich fände das absolut nicht schlimm.
    Wieso sollte ich enttäuscht sein?
    Ich finds eher schlimm, wenn man so einen Druck aufbaut, dass diese Menschen ihr leben nicht leben können, wie sie wollen. Man versaut ihnen das Leben.

    Genauso oft höre ich "Die Dreckbären - das ist so doch nicht gedacht!".
    Nein, ist es nicht, das ist richtig.
    Aber es ist auch nicht so gedacht, dass Kinder behindert werden.
    Das sind Dinge, die einfach passieren, schon im Mutterleib.

    Ich finds auch net eklig. Genug Heteros stehen auch auf Analsex.
    Und? Wer findet das eklig?

    Und was ist am Speichel eines Mannes anders?
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.605
    248
    724
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #3
    kann ich auch nicht verstehen!kenne allerdings auch niemanden der so intolerant wäre,...

    am schlimmsten sind die die es bei frauen geil und bei männern eklig finden,die haben für mich wirklich ein rad ab!
     
  • slaughterer
    Verbringt hier viel Zeit
    252
    101
    0
    in einer Beziehung
    13 Juli 2005
    #4
    Manche Menschen sind in dieser Hinsicht eben sehr abweisend, weil sie vielleicht nicht zugeben wollen, dass es mittlerweile doch eigentlich ganz normal ist.
    Gruppenzwang eben; Einer sagt ''ihh das ist pervers'' und der Rest denkt dann genauso :what:

    Bzw. Mein Bruder ist auch schwul, und ich seh da keine Probleme.
     
  • User 12616
    User 12616 (29)
    Sehr bekannt hier
    5.457
    198
    140
    nicht angegeben
    13 Juli 2005
    #5
    Ich habe absolut nichts gegen Homosexuelle, ob Lesben oder Schwule.
    Ich finde es interessant und auch toll, wenn diese Leute sich so öffentlich zeigen.

    Und ich finde es schade.. nein traurig.. besser.. es ist en Artmutszeugnis für diese Menschen, die sich immer noch über sowas lustig machen oder es gar ekelhaft finden.
    Was in aller Welt ist ekelhaftes daran, wenn zwei Menschen, die sich lieben, sich küssen? Ist doch scheißegal ob das Mann und Frau, Mann und Mann oder Frau und Frau sind.
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    13 Juli 2005
    #6
    Ich bin da auch sehr tolerant was schwule Päärchen angeht, aber sonderlich erotisch oder schön finde ich es halt nicht. :rolleyes: Deswegen können die das gern machen und ihre Sexualität ausleben, aber ich muss es mir nicht unbedingt ansehen.

    Deine Freunde reagieren da sicher auch etwas übertrieben (aus meiner Sicht), aber wenn sie es nunmal eklig finden... solang sie Homosexuellen nicht grundsätzlich das Recht absprechen sowas tun zu dürfen.
     
  • Tiffi
    Tiffi (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.091
    121
    0
    vergeben und glücklich
    13 Juli 2005
    #7
    Eine Freundin von mir musste kämpfen um als Frau anerkannt zu werden. Das finde ich noch schlimmer. Homosexuelle habe ich auch schon kennengelernt. Das einzige, was ich über die denke, ist, dass die zickiger und weiblicher sind als Frauen (zumindest die, die den weiblichen Part übernehmen - aber da gibts natürlcih auch Unterschiede - es gibt auch Päarchen, wo beide ganz Mann sind usw.). Ich habe mich mit denen eigentlich gut unterhalten können. Ich fands nur eben dumm, dass die am Essentisch dann irgendwelche Befummelungsaktionen durchführen mussten. Ich mach das ja auch nicht und würde das auch bei anderen heterosexuellen Beziehungen scheiße finden. Aber da wirds sicher auch solche geben.

    Ich finds ganz normal.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.959
    123
    2
    Single
    13 Juli 2005
    #8
    beatsteak: das is was anderes... ihr habt ne andere Einstellung zum gleichen Geschlecht wie die werten herren..

    Und naja, is ja nich so das der spruch von einem total intolleranten Menschen kam... bis jetzt fand ich, war er sehr offen ... hm.

    Und naja, ich mein ich weiß, das vielen Menschen sachen wie Analsex nicht mögen, weils vom "normalen" abweicht. Aber warum kucken die sich dann auch mal nen Porno an, wo das doch wirklich in so gut wie jedem "standard" is? Da heists nich "ih eklig"...

    Genau DAS hat er auch gesagt. Und es is doch wohl was anderes, wenn man es toleriert (weils einem z.b. egal is), aber wenn man dann "wegschaut" - das zeugt doch dann wohl von ekel oder "unwohlsein" beim betrachten.

    Sie meinte ebenfalls, sie hätte daran nichts, also, vom sexuellen bzw. erotischen her - aber es is doch wohl ein großer unterschied, ob mans nur flüchtig mal betrachtet oder ob man weg schaut, weils einen ekelt ...
     
  • Ike
    Ike (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    13 Juli 2005
    #9
    Also, wegschauen tue ich selber auch nicht, mehr als flüchtig betrachten ist halt trotzdem nicht drin.

    Und was man eklig findet oder nicht kann man manchmal einfach nicht selber bestimmen, das kommt einfach "irgendwie". Ich klappe auch fast um wenn jemand eine Wunde hat, Blut läuft, oder ich von irgendwelchen "tollen" Verletzungen höre. Ich wills eigentlich aushalten, mir das anhören/ansehen können, aber ich kanns nunmal nicht. Und wenn jemand Männer die sich küssen oder Analverkehr haben eklig findet, dann soll er doch, vielleicht kann er genausowenig was für sein Empfinden dabei.
     
  • gwyneth
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #10
    ich guck mir, wenn ich unterwegs bin, das auch nicht an, wenn männlein und weiblein sich küssen, vor allem, sobald man angst haben muss, dass er sie gleich verschluckt.
    genausowenig bei männlein u männlein oder frauchen und frauchen. das hat aber nichts mit ekel zu tun, sondern mit schlichtem desinteresse. ich finde nichts daran.
    allerdings geb ich zu, dass mein blick an zwei knutschenden männern länger haften bleibt, als an mann u frau. aber einfach, weil es einen gewissen seltensheitwert hat.

    übrigens ist toleranz und respekt gegenüber der sexualität des gegenübers absolut angebracht, aber ekel empfindet man abseits der etikette und DAS steht jedem frei.
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    13 Juli 2005
    #11
    lol ich kenn da einen... :grin:
    Das ist der selbe wie der, der meine Haare noch zu kurz findet *G

    Ist mir auch egal.
    Ich hab nen schwulen Kumpel und naja...
    Es ist für uns alle völlig in Ordnung, wenn wir z.B. sagen "Wir 3 Mädels". Damit sind ich, meine beste Freundin und der Kumpel gemeint.

    Er steht einfach dazu.
     
  • dr.kasHa
    dr.kasHa (30)
    Verbringt hier viel Zeit
    277
    101
    0
    Single
    13 Juli 2005
    #12
    xxxx
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.959
    123
    2
    Single
    14 Juli 2005
    #13
    mit der reife?

    Hm... das könnt natürlich auch sein, 17-18 is ja noch nich so "erfahren".

    allerdings hab ich erfahrung = 0, und seh das auch anders...
     
  • mehlbombe
    Gast
    0
    14 Juli 2005
    #14
    es ist nun mal von natur aus "falsch" wenn man schwul ist. das is so nich vorgesehen und deshalb verhalten sich die meisten männer abweisend. ein mann findet 2 sich küssende frauen erregend, da er auf frauen fixiert ist und die sexuellen neigungen in einem solchen fall über der von der natur vorgesehene "pärchen-bildung". dass das im grunde nichts schädliches ist, wissen die (meisten) männer, nur es streubt sich in uns etwas dagegen.
     
  • ankchen
    Gast
    0
    14 Juli 2005
    #15
    Ich kann von mir auch sagen das ich diesem thema tolerant gegenüberstehe.
    allerdings ist es auffällig das man das ausdrücklich erwähnen muss, da dieses thema in der heutigen gesellschaft nun leider nicht als <alltäglich> bzw <normal>....naja jetzt kann man sich auch über den begriff normal streiten, aber nun gut.....angesehen wird.

    ich finde es schön wenn ich mit meinem freund auch in der öffentlichkeit zärtlichkeiten austausche ( natürlich hat alles seinen rahmen) und in diesem moment ist meine außenwelt mir auch relativ egal.
    warum sollten homosexuelle menschen dieses nicht auch machen?

    ich finde es schön zu sehen, dass sich zwei menschen gefunden haben und sich ihre zuneigung in der öffentlichkeit gegenseitig bekunden.....

    wen interessierts ob hetero oder homo ?!

    und im punkto sex kann ich nur sagen, diese vorschnellen verurteilungen oder die abwendung von diesem thema resultiert meiner meinung aus der unerfahrenheit heraus und aus dem typischen klischedenken.

    ich selbst bin hetero und kann auch nciht verstehen wie manche menschen so unakzeptabel mit diesem thema umgehenkönnen,
    aber vielleicht liegt das manchmal auch noch am generationskonflikt.
    denn ich glaube, dass dieses thema 2020 nicht mehr so eine große sache sein wird wie sie es jetzt noch ist.
     
  • sum.sum.sum
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    1.959
    123
    2
    Single
    14 Juli 2005
    #16
    das is ja das problem, das statement das das eklig wäre, kam auch von einer dame, die ich eigentl. als relativ reif hielt...
     
  • ankchen
    Gast
    0
    14 Juli 2005
    #17
    vielleicht liegt ja grad in der "reife" das problem
    wg generationskonflikt
     
  • Funky
    Funky (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    323
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2005
    #18
    Ich bin weder besonders tolerant, noch in irgendeiner Weise intolerant.

    Wenn sie wollen sollen sie rummachen wo sie wollen, ich wills halt einfach nicht sehen. Toll wenn sie Spass miteinandern haben, toll wenn sie das in aller öffentlichkeit zeigen, können sie von mir aus gerne, nur muss ich da doch nicht zugucken. (bezieht sich auch teilweise auf Hetero-pärchen). Ob ich jetzt "wegschaue" oder nur nicht "hinschaue" ist ansischtssache, find ich.
     
  • Quarry
    Quarry (48)
    Verbringt hier viel Zeit
    101
    101
    0
    nicht angegeben
    14 Juli 2005
    #19

    für diejenigen die schwul sind, ist es so vorgesehen, denn man wird nicht schwul, man ist es
     
  • Bär
    Bär (39)
    Verbringt hier viel Zeit
    229
    101
    0
    Single
    14 Juli 2005
    #20
    Also ich wills nicht unbedingt sehen oder mit denen zu tun haben, das hat aber wohl eher mit meinen Begegnungen mit Schwulen in der Vergangenheit zu tun. Ich hab mal in einem Betrieb gearbeitet, da waren u.a. 2 Männer und beide schwul. Und beide waren teilweise richtig widerlich. Eklig tuntig, wenn man mit denen telefonieren mußte, hamse einem irgendwelche teilweise harte perversen Sachen durchs Telefon gesagt usw. Es gab sogar mal eine minderjaehrige männliche Aushilfe die wegen dem einen gekündigt hat, weil er das ständge Aufgedränge nicht mehr ertragen hat...
    Jeder wie er will, aber bitte ausserhalb meines Sichtkreises... da bin ich intollerant, ehrlich zugegeben.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste