• User 20345
    User 20345 (39)
    Meistens hier zu finden
    1.653
    133
    49
    nicht angegeben
    8 September 2006
    #1

    Immer mehr Eltern wollen Designer-Babies

    Befragte würden ihre Kinder genetisch "verbessern"

    Norwich - Immer mehr junge und werdende Eltern wünschen sich ein "Designer Baby". Dies geht aus einer britischen Studie der University of East Anglia http://www1.uea.ac.uk/ hervor, welche gestern, Dienstag, auf dem BA Festival of Science Link wurde entfernt von Simon Hampton präsentiert wurde. Laut dieser Studie würden die meisten werdenden Eltern in Großbritannien, wenn sie die Möglichkeit hätten, psychische und physische Eigenschaften ihres Kindern verändern - meist um ihnen ein besseres Leben zu bieten.

    Der Wunsch, sein Kind eigens "zu designen" kommt hauptsächlich von dem Wunsch der werdenden Eltern, ein gesundes Kind zu haben, "wobei Gesundheit oft verschiedene Bedeutungen hat", so Simon Hampton, Leiter der Studie.

    Die Studie zielte darauf ab, zu belegen, dass bestimmte soziale Schichten ihr Kind mit bestimmten Eigenschaften vor der Geburt ausstatten würden, wenn sie die Möglichkeit dazu hätten. Dabei ergaben sich einige Unterschiede bezüglich Geschlecht, Alter und sozioökonomischen Klassenunterschieden der Befragten.

    In der Untersuchung wurden 200 Befragungen durchgeführt, wobei festgestellt wurde, dass vor allem höher gebildete Eltern den IQ ihres Kindes verbessern würden. Weiters zeigt die Studie, dass es geschlechterspezifische Unterschiede gibt, wenn es um die Einschätzung der Wichtigkeit von physischen, sozialen und intellektuellen Eigenschaften des Nachwuchs geht. Abschließend verdeutlicht die Untersuchung, dass die meisten britischen Eltern Genmanipulation zu medizinischen Zwecken als akzeptabel erachten.



    Quelle: pressetext.austria
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31 August 2017
  • Wowbagger
    Verbringt hier viel Zeit
    446
    101
    0
    nicht angegeben
    8 September 2006
    #2
    Schade, dass nicht weiter aufgeschlüsselt ist, ob eher Mütter oder Väter ihren Nachwuchs manipulieren würden.
    Fänd ich in dem Zusammenhang eigentlich interessant.
     
  • m@fju
    m@fju (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    262
    103
    2
    Single
    8 September 2006
    #3
    ich kann mich mit dem gedanken von designer babys überhaupt nciht anfreunden:kopfschue
    klar, wenn es um die gesundheit geht, ist das in ordnung, aber was ich letztens von frozen angels gehört hab, war schon heftig: ein vollkommen potentes paar hat sich tatsächlich ndie spermien von nem beachboy und die eizelle von einer musikerin einpflanzen lassen, um ihr wunschkind zu bekommen und dafür n haufen geld hingelegt:eek:

    ich will mir garnicht ausmalen, zu was das noch hinführen wird, gattaca liefert ja schon mal ein gutes bild....
     
  • Packset
    Gast
    0
    8 September 2006
    #4
    ich kann dem ganzen auch nicht besonders viel abgewinnen.
    man greift zu sehr in die natur ein.
    aber wenn ich mir das baby von tom cruise und katie holmes angucken, denke ich das dieses baby künstlich aussieht. die haare sehen aus wie gefärbt und das ganze baby, so süß es auch ist sieht aus wie ein retortenbaby, wie gezüchtet.
     
  • simon1986
    simon1986 (33)
    Benutzer gesperrt
    6.895
    398
    2.201
    Verheiratet
    9 September 2006
    #5
    "Immer mehr Eltern wollen Designer-Babies"

    Wundert euch das?

    Wenn sogar hier im Forum Liebe (wo doch aufgeklärte humane Leute verkehren) immer wieder gefragt wird:

    - wie muss der po aussehen?
    - wie gross/klein muss der busen sein?

    usw.
     
  • Ike
    Ike (38)
    Verbringt hier viel Zeit
    559
    103
    3
    Single
    9 September 2006
    #6
    Man muss sicher irgendwo eine Grenze ziehen, wo die Behebung von Krankheiten/Benachteiligungen aufhört, und die genetische "Verbesserung" anfängt. Im Grunde sind wir mit unseren Möglichkeiten in der Gentechnik ja noch am Anfang, was in 50 Jahren vielleicht möglich sein wird...

    Insgesamt muss ich sagen, dass ich diese Möglichkeiten aber schon sehr faszinierend finde. Gattaca war für mich eine zu sterile, perfekte Welt, dass wir uns bei aller Gentechnik in so eine Richtung entwickeln glaube ich nicht. Und "Unterpriveligierte" gibt es auch in unserer Gesellschaft.

    Ansonsten kann ich simon1986 nur zustimmen, die Menschen wollen einfach besser aussehen/mehr leisten können. Und wenn das nunmal auch irgendwann erfüllt werden kann...
     
  • audiophil
    Verbringt hier viel Zeit
    254
    101
    0
    nicht angegeben
    9 September 2006
    #7
    Ist doch klasse! Bald kommt das erste Baby, dass nicht mehr schreit, nicht mehr in die Windeln kackt, nicht krank wird, mit 8 Jahren den ersten Doktortitel hat und mit 10 die Eltern finanziell alles ermöglichen kann. Super. Dann fällt auch endlich diese lästige, scheiß Erziehungsarbeit weg.
    :kopfschue

    Willkommen in der Zukunft. :wuerg:
     
  • Viriditas
    Verbringt hier viel Zeit
    4
    86
    0
    Single
    9 September 2006
    #8
    Hallo

    Ich finde diese Nachricht auch erschreckend. Abgesehen davon, dass man in die Natur zu sehr eingreift, was hier schon gesagt wurde, finde ich, sollte es immer noch die Sache der Eltern sein, was sie ihrem Kind mitgeben, nicht die der Gentechnicker und Mediziner. Ein Mensch wird stark von seinen Eltern in der Kindheit geprägt, seine Fähigkeiten werden entwickelt, seine Interessen gefördert. Diese Entwicklung und Erziehung ist letzendlich auch entscheidend. Was nützt es, wenn ein Kind mit achso tollen Genen in der Kindheit nicht gefördert und entsprechend aufgezogen wird? Wir wissen, wie das enden kann.

    LG Viriditas
     
  • _42
    _42 (27)
    Verbringt hier viel Zeit
    97
    91
    0
    Single
    10 September 2006
    #9
    Schöne neue Welt.

    Bald kommt der Cyborg, dann die Nanotechnologie …
     
  • User 41772
    User 41772 (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.578
    123
    2
    nicht angegeben
    10 September 2006
    #10
    wenn ich mein baby "designen" würde... dann nur, wenn es sonst schwere gesundheitliche schäden hätte. alles andre ist doch eigentl nebensache... außerdem isses doch eeeeeeeeeendsfad, wenn auf einmal nur noch models rumrennen und jeder nen IQ von 200 hat :ratlos:

    nene, auf was für ideen die leute kommen...

    lg, Kathi1987
     
  • wirbelsturm
    Ist noch neu hier
    730
    0
    0
    vergeben und glücklich
    10 September 2006
    #11
    ich kann solche leute einfach nicht verstehen.
    jedes wesen ist einzigartig,und ich finde es einfach nur egoistisch sein kind nach seinen vorstellungen und wünschen formen zu wollen.wenn man kein respekt vor dem leben hat,sollte man erst gar keine kinder zeugen!
     
  • zoom-zoom1083
    Verbringt hier viel Zeit
    18
    86
    0
    in einer Beziehung
    11 September 2006
    #12
    Wer hat sich das bloß ausgedacht mit den Retortenbabys?????:hmm: Bei einigen Leuten kann ich´s verstehen, wenn das dann auf künstlichem Weg gemacht wird. Aber bei kerngesunden Menschen........ das muss nicht sein.:geknickt:
     
  • -ArYa-
    Gast
    0
    18 September 2006
    #13
    Find ich einfach nur schrecklich!
    Warum muss man denn immer alles verändern?
    Kann man denn nicht wenigstens einmal die Natur entscheiden lassen wie ein Kind aussehen soll und ob es superklug ist oder nicht?
    es wird doch an allem was verändert, sei es die Ohrlänge von Kaninchen oder die Nacktheit von Katzen, das ist doch nicht natürlich !!:kopfschue

    -ArYa-
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten