• subsinthe
    Gast
    0
    30 September 2004
    #21
    Bei mir ist das extrem, ich träum die letzten Tage immerwieder Dinge und bin der festen Überzeugung dass sie real passiert sind, und bemerk manchmal erst Tage später dasses doch nur geträumt war.
    Das mit dem Zusammenzucken//Aufwachen kenn ich auch.
    Kann das an zu vielem Absinth liegen? xD
    Weil DANN träumt man echt WIRRE Sachen!!
     
  • ChrisK.
    ChrisK. (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    194
    101
    0
    Single
    30 September 2004
    #22
    Also ich habe von ähnlichen Fällen gehört. Allerdings waren das Astralwanderungen (die Seele vom Körper lösen...dabei hat man auch oft das Gefühl durch die Gegend zu fliegen.) Auch sie können ihren Körper nicht bewegen, sind allerdings wach. Durch die dadurch entstehende Angst wird dann in Bildern wiedergeben, sodass man z.b. meint eine Hose zu sehen die einen tritt. Die Schmerzen dabei können einem sehr real vorkommen - sind sie aber nicht. Hier ist eine sehr interessante Seite dazu http://astral.lichtnetz.eu.org/obe/unobeind.htm . Ob du allerdings an sowas glaubst weis ich nicht. Ich würde sowas halt spontan vermuten weil ich an sowas glaube und es auch irgendwie perfekt ins Bild passt.
     
  • Engelchen1985
    0
    30 September 2004
    #23
    Ja, kenn ich auch sowas - bin dann beim aufwachen ertsmal total verwirrt... und brauch n paar Min. bis ich realisiert hab, dass ich in meinem Bett bin und getraeumt hab. Alleridnsg verfolgt mich dann erstmal (z.t. tagelang) das Gefuehl, dass es eben doch nicht nur ein Traum war...
     
  • 1time2
    Gast
    0
    1 Oktober 2004
    #24
    Meine Rezept für alle Traum - Schlaf - Psyche Probleme,
    werdet :smile:OPTIMISTISCH!:smile:
    Das Leben ist 'ne große Party.
    Ich hatte seit mehr als 5 Jahren KEINEN Alptraum mehr.
    Also wenn ihr einen Alptraum habt, werdet euch bewusst das ihr träumt, dann sind euer Traum-Macht keine Grenzen mehr gesetzt! Wünscht euch z.B. einfach das Monster weg, und weg ist es! (Ich wünsche mir dann einfach immer 'ne große Waffe und bring es um! Macht irgendwie Spass obwohl ich sonst sehr pazifistisch bin!)
    Irgendwann kommen dann erst gar keine schlimmen Träume mehr.
    Naja, bei mir ist das vielleicht auch was anderes, ich bin extrem introvertiert und hatte schon von klein auf ein Talent für solche Sachen.

    Hab ich jetzt völlig an auch vorbeigeredet??

    P.S.: Wenn ich mir bewusst werde, dass ich träume dann fall ich manchmal über die Frauen her :smile:
    Allerdings wird der Traum, wenn ich selbst lenke, irgenwie 'unrealistisch'.:frown: Andere Personen bewegen sich nicht mehr von selbst sondern nur wenn und wie ich es will. Das macht dann auch keinen Spass mehr, weiss da einer nen Rat??
     
  • Nakoruru
    Nakoruru (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    327
    101
    0
    vergeben und glücklich
    2 Oktober 2004
    #25
    stell ich mir anfangs cool vor wenn ich meinen eigenen traum lenken könnte aber nach ner weile wirds doch sicher langweilig oder? ich hatte schon öfter dass wenn ich nen traum nicht mehr träumen will weil er langweilig ist *g* dass ich dann im traum gesagt hab ich will jetzt aufwachen und ich bin aufgewacht *g* naja ^^. Hab auch schon mal geträumt dass sich son vieh in meine rippen reinkrallt als der schmerz zu gross wurde bin ich aufgewacht und hab gemerkt dass ich mir grad voll in die rippen krall *g*. sowas kanns geben ^^.
     
  • Löckchen
    Löckchen (31)
    Verbringt hier viel Zeit
    174
    101
    0
    vergeben und glücklich
    3 Oktober 2004
    #26
    :eek: oh gott :eek:
    Sowas hab ich auch manchmal! und ich dachte schon ich bin bekloppt!!!!

    Aber es gibt doch leutz die sowas auch haben!!Weis auch net was es sis, habs auch nich oft aber wenn ich es habe, dann hab ich immer voll die panik und will ma liebsten zu mama *lach*!!

    vielleicht liegst auch dadran das ich einfach n bissel dusselig bin und das ein traum war!! das kann ich morgens nämlich net unterscheiden!! :smile2:
     
  • Galatea
    Gast
    0
    3 Oktober 2004
    #27
    Das nennt sich Wachschlaf oder so ähnlich. Dein Bewusstsein arbeitet bereits wieder, aber dein Gehirn hat die Schlafstarre noch nicht aufgehoben.
    Die brauchst du nämlich, wenn du die nicht hättest würdest du schlafwandeln.

    Ich hatte das früher ab und zu auch mal beim aufwachen, bin aber recht schnell zu der Einsicht gekommen, dass das einfach ein körperliches "Missverständnis" ist.
    Und nach ein paar Minuten kann man sich ja langsam wieder bewegen oder schläft ein.
    Also keine Panik, das ist völlig harmlos :smile:
    (aufgrund dieser körperlichen Fehlfunktion kommen übrigens zahlreiche "Alienentführungen" zustande)
     
  • 1time2
    Gast
    0
    3 Oktober 2004
    #28
    @Nakoruru
    Nee, das wird nicht langweilig.
    Bei mir kommt es auch eher selten vor, aber wenn's vorkommt
    dann freu ich mich immer.
    Dein echtes Leben wird doch auch nicht langweilig??
    Stell es dir einfach wie eine andere Welt vor, in der du einfach
    alles machen kannst was du schon immer machen wolltest.
    Ohne Rücksicht auf Verluste!!
    Nur, dass es halt nen bischen 'unrealistisch' wirkt, wie ich schon geschrieben habe.
     
  • Angel312
    Kurz vor Sperre
    752
    0
    0
    Verheiratet
    3 Oktober 2004
    #29
    das ist mir letztens auch passiert wie ich mit meinem freund bei meinen eltern zu besuch war. wir haben geschlafen und ich hab geträumt das jemand in meinem zimmer steht und bin im schlaf aufgewacht und hab nur jemand in meinem bett gesehen(dachte ich wär allein)vor lauter angst hab ich meinen freund richtig angeschrien als er mich dann auch noch angefasst hat und ich weiter gebrüllt hab hat er auch aus angst mit gebrüllt. meine mutter hat auch gleich im bett gesessen. aber früh haben wir dann drüber gelacht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten