Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #1

    Immer nur die Nummer 2?

    Könntet Ihr damit leben, für Euren Partner immer erst an zweiter Stelle zu kommen? Dass an erster Stelle eben die Arbeit stünde oder die Karriere oder ein Hobby oder sowas (keine andere Frau!)?

    Oder würdet ihr damit nicht umgehen können?

    Wenn Euch Euer Partner sagt, dass es so ist, dass ihr nur an zweiter Stelle kommt und daran sich auch nie etwas ändern wird - was würdet ihr dann tun?
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #2
    Ich würde damit nicht klarkommen. Für mich steht der Partner an erster Stelle und das soll auch umgekehrt so sein.

    Ich finde, sowas grundsätzliches klärt man vor der Beziehung.
     
  • Caotina_Noir
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    53
    91
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #3
    Mal angenommen, am Anfang sah das noch ganz anders aus. Man fühlte sich wie die Nummer 1 und war auch glücklich. Irgendwann im Laufe der Zeit hat sich dann herauskristallisiert, dass es doch nicht so ist und dass man wohl zumindest jetzt nicht mehr die Nummer 1 ist.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.591
    298
    1.168
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #4
    Ich kann mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, dass am Anfang alles anders ist und man irgendwann merkt, dass der Partner seinen Pc oder die Arbeit plötzlich wichtiger findet.

    Jedenfalls käme ich damit nicht klar.
     
  • anjep
    Verbringt hier viel Zeit
    213
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #5
    also entweder ändert er es oder ich würde schlussmachen.
    Hatte schon mal so ne situation das ihm seine arbeit und auch noch sein hobby wichtiger waren und das tue ich mir nie wieder an.
     
  • Schätzchen84
    Verbringt hier viel Zeit
    2.672
    123
    2
    Verlobt
    3 Februar 2007
    #6
    Bei uns ist das zur Zeit so. Da er viel Stress mit seinem Studium hat, muss ich zurückstecken...
    Wenn ich wüßte, dass das immer so bleiben würde und ich die ganze Zeit über nur an zweiter Stelle bei ihm käme, hätte die Beziehung keine Chance.

    Mir ist mein Freund sehr wichtig und ich möchte, dass es bei ihm genau so ist. Alles andere würde mich unglücklich machen.
     
  • DarkSeed
    DarkSeed (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    45
    91
    0
    Single
    3 Februar 2007
    #7
    Bei mir geht das Studium zur Zeit absolut vor.
     
  • strahlemann
    Verbringt hier viel Zeit
    217
    101
    0
    Single
    3 Februar 2007
    #8
    Studium, Arbeit.. natürlich gehen diese Sachen vor. Diese Dinge sind viel zu wichtig, als daß man sie wegen einer Beziehung zurückstellt.
    Beim Hobby sieht es meiner Meinung nach schon anders aus. Da sollte die Beziehung vorrangig sein.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    3 Februar 2007
    #9
    ich könnt damit gar nicht umgehn und wär total gefrustet, würd mir selbst die schuld geben etc. bin einfach nur froh, dass ich nicht an 2. stelle stehe.
     
  • Numina
    Numina (31)
    ...!
    8.812
    198
    96
    Verheiratet
    3 Februar 2007
    #10
    Danke, aber nein danke.
    Ich könnte es absolut verstehen, wenn Projekte auf seiner Arbeit für eine gewisse Zeit mal den Vorrang hätten, da käm ich auch prima mit zurecht. Aber sein ganzes Leben lang: Nein. Ich möchte einen Partner, der über so grundsätzliche Fragen ähnlich denkt wie ich. Vor allem, wenn man denn mal eine Familie plant. Die sollte immer vorgehen.

    Mein Freund arbeitet um (mit mir) zu leben und lebt nicht um zu arbeiten.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    3 Februar 2007
    #11
    Ich komme damit sehr gut klar, es ist bestens moeglich eine glueckliche Beziehung zu fuehren, wenn das ganze auf Gegenseitigkeit beruht. Ich bin in dem Sinne nicht seine Nummer eins und auch ich habe einen Traum der an erster Stelle kommt und dann "erst" er. Man muss sich eben Prioritaeten setzen.
     
  • User 37284
    User 37284 (33)
    Benutzer gesperrt
    12.818
    248
    474
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2007
    #12
    ich könnte nicht damit leben wenn ich wüsste, dass ich mich längerfristig immer hintenanstellen muss..
     
  • glashaus
    Gast
    0
    3 Februar 2007
    #13
    Nee auf Dauer hätte ich damit ein Problem. Allerdings eher noch mit dem Hobby als mit dem Job.
     
  • Kuri
    Kuri (28)
    Verbringt hier viel Zeit
    4.777
    123
    2
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2007
    #14
    Ich käme gar nicht damit klar, wenn etwas anderes an erster Stelle steht. Ich brauche sehr viel Aufmerksamkeit von meinem Partner und werde wütend, traurig oder quengelig, wenn ich die nicht bekomme. Ja, über einen bestimmten Zeitraum hinweg (wichtig ist dabei, dass ich weiß, auch der geht zu Ende!) kann man/ich damit leben. Es sollte aber wirklich absehbar sein. Wenn ich viel Schulstress habe, dann bin ich mit meinen Gedanken manchmal auch nicht da, wenn wir uns unterhalten. Das ist aber eben phasenweise so und da kann man nichts dran ändern. Wichtig ist, dass nicht etwas dauerhaft an erster Stelle steht. Denn so könnte ich keine Beziehung führen.
     
  • Dawn13
    Verbringt hier viel Zeit
    3.950
    121
    0
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #15
    Ja das triffts ungefähr.
     
  • klärchen
    klärchen (37)
    Meistens hier zu finden
    2.768
    133
    66
    nicht angegeben
    3 Februar 2007
    #16
    es kommt drauf an, was es ist. das ist natürlich auch auslegungssache, aber wenn es etwas ist, was auch ich für sehr wichtig erachte, könnte ich mich hinten anstellen. wenn er z.b. arzt ist und es ihm vorgeht kleine kinder zu retten etc. ist jetzt nur ein beispiel. aber wenn es irgendein beklopptes hobby ist oder es ihm nur um karriere, geld und ruhm geht, dann könnte ich mich nicht damit anfreunden.
     
  • User 67627
    User 67627 (47)
    Sehr bekannt hier
    3.265
    168
    466
    vergeben und glücklich
    3 Februar 2007
    #17
    Ich seh das jetzt eigentlich nicht so dramatisch.
    Jeder hat doch seine eigenen Bedürfnisse. Ich weiss auch nicht ob man soetwas nummerieren sollte.
    Wenn mein Partner jetzt ein Hobby hätte, was eben absolut seiner Persönlichkeit entspricht und er darin aufgehen würde, dann würde ich da schon zurückstecken. Ich könnte ja in der Zeit genausogut etwas anderes machen.
    Ich denke es lässt sich immer ein Kompromiss finden mit dem beide leben können. Man(n) muss ja nicht 7 Tage die Woche seinem Hobby nachgehen und einen total vernachlässigen. Das sollte natürlich auch nicht sein, aber man muss auch genausogut nicht immer aufeinanderhängen.
    Mein Mann ist jeden Abend laufen gewesen und dann kam noch 3x die Woche Fussball dazu.
    Aber das war an sich kein Problem.

    Allerdings würde ich seine Arbeit nicht unbedingt als Priorität betrachten :drool:
     
  • *Luna*
    *Luna* (35)
    Meistens hier zu finden
    2.692
    133
    14
    in einer Beziehung
    4 Februar 2007
    #18
    *unterschreib*
     
  • Sonata Arctica
    Beiträge füllen Bücher
    8.596
    248
    723
    vergeben und glücklich
    4 Februar 2007
    #19
    ja ne,für die stelle kann er sich dann ne andere suchen.ich vermute aber auch mal,dass es für jeden eine gibt die auf nummer 1 steht.die hat er dann in mi wohl noch nicht gefunden.
     
  • succubi
    Gast
    0
    4 Februar 2007
    #20
    ich käme damit auch nicht klar IMMER an 2. stelle (oder noch weiter hinten...) zu stehen. es gibt sicher situationen wo ich kein problem damit habe, mal eine zeitlang an 2. stelle zu stehen oder wo ich auch zurückstecke - solange ich weiß das es nur kurzfristig is. aber auf dauer: nein danke.

    natürlich: wenn es auf gegenseitigkeit beruht und beide damit zufrieden sind, is es ja kein problem.
    aber wenn das eine einseitige geschichte is, dann wird sicher einer von beiden unglücklich.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste