Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Riot
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #1

    Impfungen

    Hallo,

    der andere Thread ist ja eher für Babies, daher hier nochmal einer.

    Ich habe gestern beim Aufräumen meinen alten Impfpass gefunden und musste feststellen (obwohl ich es ja eigentlich eh schon wusste), dass ich seit Ewigkeiten nicht mehr geimpft wurde und mir vermutlich fast jeglicher Impfschutz fehlt.:ratlos:

    Ist das nun schlimm? Sind irgendwelche Impfungen total wichtig? Seid ihr gegen alles geimpft? Muss man als Erwachsener eigentlich überhaupt zwangsläufig geimpft sein?

    Ihr seht, ich kenne mich bei dem Thema null aus - also erleuchtet mich! :grin:
     
  • User 42876
    User 42876 (40)
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    10 Oktober 2010
    #2
    Naja Tetanus sollte man mMn auf jeden Fall haben.
    Ansonsten bieten doch die Krankenkassen dazu jede Menge Infos. Guck doch mal auf die Webseite deiner Kasse :zwinker:
     
  • Riot
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #3
    Ich bin Privatpatient, ich soll mich sicher gegen alles gleich 3x impfen lassen... :rolleyes:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:42 -----------

    Außerdem will ich ja auch wissen, wogegen ihr geimpft seid! Also? :tongue:
     
  • KleineJuliii
    Verbringt hier viel Zeit
    500
    103
    5
    nicht angegeben
    10 Oktober 2010
    #4
    Also ich würd mich gegen Tetanus ,Polio,Diphtherie auf jeden Fall impfen. ( Ist ne 3xfach Impfung,also zum Glück auch nur eine Spritze :grin: )

    Sonst jetzt grad um die Jahreszeit vll.noch gegen Grippe. Und ich find die Zeckenimpfung für mich auch immer recht wichtig :smile:

    Hoffe ich konnte dir bissl helfen :smile:
     
  • User 42876
    User 42876 (40)
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    10 Oktober 2010
    #5
    war ich als Studi auch :zwinker: aber du kannst ja einfach auf AOK.de nachsehen, die drehen dir bestimmt nix überflüssiges an :tongue:
    da ich auch Fernreisen in Gebiete mit schlechterer medizinischer Versorgung und größerem Ansteckungsrisiko ernster Erkrankungen unternehme, bin ich gegen ziemlich viel geimpft. Müsste nachsehen um alles aufzählen zu können.
    Schutz gegen Masern, Diphterie, Zecken, Hepatitis, Tollwut, Cholera, Polio dürfte u.a. dabei sein

    Wie man sieht, bin ich ein Impfbefürworter :grin:
     
  • Tigerli
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #6
    ....
     
  • User 15352
    User 15352 (33)
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.732
    Verheiratet
    10 Oktober 2010
    #7
    Meine Impfungen wurden letztes Jahr aufgefrischt, weil die auch seit Jahren fällig waren :ashamed:. Ich glaub, da wurde Tetanus, Keuchhusten und Diphtherie gemacht. Ansonsten finde ich FSME ganz sinnvoll, wenn man in einem entsprechenden Gebiet wohnt.
     
  • Riot
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #8
    Und wir oft muss man sowas auffrischen? Ich will damit nicht einfach ahnunsglos zum Arzt, der will einen bestimmt gleich gegen alles impfen, v.a. wenn er es bei mir auch noch 2,3fach berechnen kann.

    Also, ich wurde 2004 zuletzt gegen Polio/Diphtherie/Tetanus und Hepatitis A und B geimpft - wann muss das denn erneuert werden?

    Ansonsten steht noch drin:
    Masern/Mumps/Röteln von 1996 - ist das nur ne Kinderimpfung?

    Zecken (also halt FSME) war zuletzt 1996.

    Ich weiß, sowas kann man auch nachlesen, aber irgendwie weiß ich nicht, was seriös ist und was nicht. :hmm:

    ---------- Beitrag hinzugefügt um 22:59 -----------

    Hm, irgendwie scheine ich trotzdem gegen alles geimpft zu sein, wenn ich mir das so durchlese (bei der AOK jedenfalls), nur FSME hält nur 5 Jahre, der Rest offenbar 10. :hmm:
    Und Tollwut ist auch verjährt, aber da steht:
    , also scheine ich sie nicht zu benötigen. :grin:

    Aber so viel älter als ich bist du ja nun auch nicht?:confused:
     
  • User 15352
    User 15352 (33)
    Beiträge füllen Bücher
    4.130
    248
    1.732
    Verheiratet
    10 Oktober 2010
    #9
    Soweit ich weiß, alle 10 Jahre (obwohl der Impfschutz sogar noch ein paar Jährchen länger besteht). Bei mir war die letzte Impfung 1995 oder so und die Ärztin meine, als ich mich 2009 hab impfen lassen (also vier Jahre nach der "Frist"), dass das noch gerade so im Rahmen wäre.

    Erst in frühestens 4 Jahren.


    Ich glaube, ja. Röteln soll man (soweit ich weiß) nur kurz vor ner Schwangerschaft auffrischen lassen.

    Ich glaub, da musst du auffrischen.

    Aber geh doch einfach mal zu nem seriösen Arzt, ich glaub nicht, dass der Dich mit allem zudröhnen wird, obwohl es gar nicht nötig wäre, das wär ja unsinnig...
     
  • Riot
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #10
    Naja, wie finde ich raus, ob einer seriös ist oder nicht? :grin: Aber anscheinend steht es ja doch nicht so schlecht um meinen Impfschutz, wie ich dachte, daher belasse ich es jetzt einfach mal dabei.

    Achja, wegen FSME: Muss man das im Frühjahr oder im Winter machen lassen, damit es zur richtigen Zeit dann wirkt? (wenn es sofort wirkt, brauch ich mich ja jetzt nicht mehr impfen lassen, sondern erst nächstes Jahr)
     
  • User 42876
    User 42876 (40)
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    10 Oktober 2010
    #11
    WENN ich mich recht erinnere entfaltet der FSME Impfstoff seine volle Wirkung nach ca. 14 Tagen?!
     
  • Riot
    Gast
    0
    10 Oktober 2010
    #12
    Ah okay, dann mach ich das erst nächstes Jahr. Wobei..jetzt wo ich keine Hunde mehr hab, ist es eigentlich nicht so notwendig, oder? Ich hatte noch nie im Leben eine Zecke.
     
  • User 42876
    User 42876 (40)
    Meistens hier zu finden
    391
    148
    368
    nicht angegeben
    10 Oktober 2010
    #13
    :hmm: den Satz hätte ich von Dir nicht erwartet :zwinker: Nur weil es bisher gut ging gibt das Leben doch keine Garantie auf weitere Zeckenfreiheit?
     
  • Nat-
    Nat- (32)
    Verbringt hier viel Zeit
    69
    91
    0
    vergeben und glücklich
    11 Oktober 2010
    #14
    Die FSME-Impfung sollte man übrigens alle 5 Jahre auffrischen (in unserer Altersgruppe), die anderen, wie schon richtig gesagt, in Abständen von 10 Jahren.

    Für Hep B kann man auch den Titer kontrollieren lassen und dementsprechend impfen, aber das ist aus ökonomischen Gründen eher für exponierte Personen. Für die Breitenimpfungen müssten Auffrischungen alle 10 Jahre empfohlen sein.

    Ansonsten würde ich mich noch gegen Keuchhusten (Pertussis) impfen lassen, das ist auch in der STIKO-Empfehlung mit drin. Wird derzeit in nem Kombiimpfstoff zusammen mit Tetanus und Diphterie angeboten.
    Die Kombiimpfungen sind übrigens wirksamer als Einzelimpfungen, da durch mehrere Antigene das Immunsystem etwas stärker stimuliert wird, daher werden die derzeit eher empfohlen (und natürlich piekts nur einmal :zwinker: )

    Du kannst dich auch (unabhängig von den Krankenkassen) bei der STIKO (Ständige Impfkommission des Robert-Koch-Institutes) informieren. Das sind auch die Richtlinien für Ärzte und der Impfkalender dort wird jährlich aktualisiert und den neusten Entwicklungen angepasst. Zusätzlich gibts das Bulletin, das nochmal etwas ausführlicher erklärt, aber wieder auf Fachpersonal abzielt.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    11 Oktober 2010
    #15
    Tetanus, Diphterie, Polio, FSME.

    Ich hatte auch noch keine, aber um eine zu haben, braucht man nicht unbedingt einen Hund. Die kannst du dir schon im Garten oder auf jeder beliebigen Wiese holen.
    Also ich finde grade die FSME-Impfung hier in unserer dunkelroten GEgend schon wichtig. Und sie wird ja auch von der Kasse gezahlt.

    Meine Impfungen sind alle aktuell. Ich schau da schon regelmäßig rein und erinnere auch meinen Freund, weil der in seinen Impfpass nämlich auch nie reinschaut.
    Off-Topic:
    Er hat es übrigens mal geschafft und ist zur FSME-Impfung mit Kiras Impfpass gegangen! :grin: Da haben sie dann festgestellt, dass er dringend mal wieder eine Tollwutimpfung braucht. :grin: :grin:


    Geh doch einfach mal zu deinem Hausarzt und zeig ihm den Pass. Der berät dich dann entsprechend.
     
  • Riot
    Gast
    0
    11 Oktober 2010
    #16
    Danke schonmal für die Antworten!

    Die FSME-Impfung hab ich auch deshalb bisher nicht auffrischen lassen, weil sie ja nur gegen eine Mögliche Folge des Zeckenbisses hilft. :hmm:
    Aber ich werd mir jetzt mal einen Hausarzt hier suchen und den fragen.
     
  • MsThreepwood
    2.424
    11 Oktober 2010
    #17
    Wogegen ich noch geimpft bin? Keine Ahnung. Ich weiss, dass meine letzte Impfung am 8.11.1995 war :grin: Und - Surprise! - ich lebe immer noch.
    Ich wuerde mich auch nur impfen lassen, wenn ich irgendwo Urlaub mache wo bestimmte Impfungen Pflicht sind.
     
  • User 4590
    User 4590 (34)
    Planet-Liebe ist Startseite
    8.103
    598
    9.731
    nicht angegeben
    11 Oktober 2010
    #18
    'Nur' ist gut, die Impfung schützt dich vor FSME, ich glaube kaum, dass es dir besonderen Spaß machen würde, daran zu erkranken...

    Übrigens musst du dir keine Sorgen machen, dass du als Privatpatientin mit allem möglichen überflüssigen Zeug oder doppelt und dreifach geimpft wirst - eine gewisse gesunde Skepsis ist zwar durchaus angebracht, wenn man privat versichert ist, aber sowas muss man dann doch nicht befürchten. :zwinker: Der Arzt wird deinen Impfpass kontrollieren und auffrischen, was nötig ist. Bei mir wird außerdem immer mit Bleistift vermerkt, wann die nächste Impfung fällig ist.

    Ach ja, und ich bin gegen folgendes geimpft: Diphterie, FSME, HPV, Hepatitis B, Tetanus, Masern-Mumps-Röteln, Polio
     
  • Riot
    Gast
    0
    11 Oktober 2010
    #19
    Das mit dem 3fach impfen war natürlich überspitzt ausgedrückt! :grin:

    Ich hab nur Angst, dass er mich gegen alles mögliche unnötige Zeug (wie Tollwut) impfen will. Nein, FSME würde mir keinen Spaß machen, aber man kann durch Zecken ja auch noch andere Krankheiten bekommen, das meinte ich damit.

    Ich bin auch nur deswegen so skeptisch, weil ich Impfungen bisher nicht so gut vertragen habe (Fieber, Arm tagelang nicht bewegbar usw.).
     
  • Dr.evil
    Gast
    0
    11 Oktober 2010
    #20
    Ich hab die Impfungen, die man braucht und die man alle 10 Jahre erneuern soll. Jeodch steh ich dem jetzt eh skeptischer gegenüber ob das alles so gut ist. Mehr als nötig solltest du jedenfalls nicht machen. Also Tetanus und Diphtherie und Hepatitis B.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste