Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
?

Wer investiert mehr in Eure Beziehung (gefühlsmäßig)

  1. w: Ich investiere meistens mehr!

    13 Stimme(n)
    23,6%
  2. w: Ehrlich gesagt investiert mein/e Freund/in meistens mehr...

    6 Stimme(n)
    10,9%
  3. w: Das ist ziemlich ausgeglichen

    20 Stimme(n)
    36,4%
  4. m: Ich investiere meistens mehr!

    5 Stimme(n)
    9,1%
  5. m: Ehrlich gesagt investiert mein/e Freund/in meistens mehr

    8 Stimme(n)
    14,5%
  6. m: Das ist ziemlich ausgeglichen

    6 Stimme(n)
    10,9%
  7. w+m: Es schwankt phasenweise

    13 Stimme(n)
    23,6%
  8. w+m: Es ist immer so

    6 Stimme(n)
    10,9%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  • Sad Michi
    Sad Michi (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    158
    103
    1
    Es ist kompliziert
    27 August 2007
    #1

    In die Beziehung investieren...

    Hallo!
    Wer von Euch hat das Gefühl, mehr in die Beziehung zu investieren als der/die Partner/in. Jetzt natürlich nicht finanziell betrachtet sondern gefühlsmäßig.
    Ich kam drauf, weil ich im Prinzip wesentlich romantischer veranlagt bin als meine Freundin. Daher habe ich immer ganz besonders darauf geachtet, was sie "zwischen den Zeilen" sagt, da sie zumindest am Anfang große Probleme mit Gefühlsäußerungen hatte.
    Mittlerweile haut sie mich manchmal um mit liebevoll selbst gebastelten Sachen oder ähnlichem, das sind mitunter die schönsten Lieberklärungen. Dann gibt es wieder Phasen, in denen sie wieder sehr zurückhaltend ist mit verbalen Äußerungen in diese Richtung.

    Lange Rede, kurzer Sinn: Ich würde "ausgeglichen" ankreuzen, aber auch "schwankend". Aber wie ist das bei Euch? Ist das immer gleich, ändert sich das, wie sind Eure Erfahrungen?
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    27 August 2007
    #2
    Ähhhhmmm ...
    Dir ist schon bewusst, dass Gefühle haben und Gefühle zeigen nicht das Gleiche ist ? :ratlos:
    Und auch, dass der Drang, Gefühle in Gesten oder Worten auszudrücken, bei allen Menschen verschieden ist ? :ratlos:

    Mit so einer Umfrage wirst du nämlich nicht schlauer.

    Die Frage ist, ob es dir "reicht", was deine Freundin dir vermittelt.
     
  • User 18889
    Beiträge füllen Bücher
    5.593
    298
    1.168
    nicht angegeben
    27 August 2007
    #3
    Die Frage ist natürlich, was man unter "in die Beziehung investieren" versteht.

    Ich finde bei uns, dass sich das die Waage hält. Allerdings weiß ich seine Äußerungen und Handlungen besonders zu schätzen, weil er noch nie eine Freundin so "hoch gestellt" hat wie mich. Er trifft momentan lieber mich als seine Freunde, ist zu mir gezogen, lässt mich an seine heiligsten Sachen (Auto und Pc) und ist auch sonst einfach nur total lieb. Gestern auf der Arbeit ging's mir z.B. nicht so gut, weil ich Ärger mit einer Freundin hatte. Das hat er bemerkt und kam mich überraschend besuchen. Mein Ex wäre nie auf so eine Idee gekommen.

    Andersrum stehe ich ihm da aber wohl auch in nichts nach. Ich würde fast alles für ihn tun und versuche, es ihm hier so schön wie möglich zu machen.

    Ich denke, wenn man sehr zweifelt, ob der Andere genauso empfindet wie man selbst, dann ist das meistens nicht der Fall.
     
  • Sad Michi
    Sad Michi (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    103
    1
    Es ist kompliziert
    27 August 2007
    #4
    @Waschbär:
    Natürlich ist das eine Sache, die man noch zusätzlich berücksichtigen müsste, die aber jeder auch subjektiv ganz für sich alleine betrachtet, das sit schon richtig. Aber im Normalfall ist es doch so, dass man sich im Optimalfall wünscht, dass das Verhältnis von Geben und Nehmen in einer Beziehung etwa ausgeglichen ist, oder seh ich das falsch...?
    Diese Umfrage zielt also rein darauf ab, ob man den Eindruck hat, dass man wesentlich mehr gibt als der Partner und somit evtl. etwas frustriert ist oder ob das Verhältnis in etwa ausgeglichen ist. Was anderes möchte ich gar nicht wissen und das ist, denke ich, unabhängig von den von Dir genannten Faktoren zu beantworten...
     
  • CCFly
    CCFly (37)
    live und direkt
    12.472
    218
    263
    Verheiratet
    27 August 2007
    #5
    bei uns ist das ausgeglichen. wir fühlen in etwa gleich viel für den anderen.
     
  • waschbär2
    Beiträge füllen Bücher
    6.428
    218
    275
    vergeben und glücklich
    27 August 2007
    #6
    Das nehme ich dir nicht ab.
    Du willst einen Vergleich.
    Aber der wird dir genau gar nichts nützen. Außer vielleicht noch mehr Nachdenken.

    Aber trotzdem: Viel Spass !
     
  • Ginny
    Ginny (37)
    Sehr bekannt hier
    5.581
    173
    3
    vergeben und glücklich
    27 August 2007
    #7
    Ich bin sicher die, die es offensiver zeigt. Ich mache ständig kleine Geschenke in ner Beziehung und habe sehr oft das Bedürfnis, meine Gefühle zu äußern und zu sagen, wenn ich den anderen vermisse. Hab aber nicht das Gefühl, das sich zu wenig bekomme. Im Gegenteil, es kam schon vor, dass ich mich bei zuviel offener Aufmerksamkeit vom Mann etwas bedrängt fühlte.
     
  • kagome
    Verbringt hier viel Zeit
    2.271
    123
    6
    Verheiratet
    27 August 2007
    #8
    bei uns ist das ziehmlich ausgeglichen, investieren ungefähr gleich viel.
     
  • User 75021
    User 75021 (37)
    Beiträge füllen Bücher
    8.333
    298
    1.012
    Verheiratet
    28 August 2007
    #9
    Bei uns ist das auch sehr ausgeglichen-sollte ja auch so sein :ratlos: ..........ansonsten würd ich mir wohl Gedanken machen, wenn einer von uns viel weniger für den anderen empfinden würde.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.371
    898
    9.206
    Verliebt
    28 August 2007
    #10
    Früher hab ich auf jeden Fall mehr investiert, aber inzwischen hält sich das ziemlich die Waage.
     
  • milchfee
    Gast
    0
    28 August 2007
    #11
    Teilweise bilde ich mir das ein, ja. Aber dann auch nur, weil ich so extrem viel Aufmerksamkeit brauche, wie sie mir kein Mann der Welt geben könnte und dadurch Defizite vorprogrammiert sind.
    Das Ganze realistisch betrachtet, weiss ich aber, dass ich für den Geschmack des Durchschnittsmenschen genügend bis sehr viel Aufmerksamkeit kriege.
    Ich schliesse mich da allerdings aber Ginny an, ich bin in unserer Beziehung auch diejenige, die ihre Gefühle offener bei jeder Gelegenheit im Alltag zeigt.
     
  • Sad Michi
    Sad Michi (36)
    Verbringt hier viel Zeit Themenstarter
    158
    103
    1
    Es ist kompliziert
    28 August 2007
    #12
    Ich wundere mich, dass einige hier "Investition in die Beziehung" mit "Intensität der Gefühle" gleichsetzen...:ratlos:

    Ich sehe das also eher wie milchfee und Ginny, wenn ich sie richtig verstanden habe: Das Maß der Gefühle kann durchaus gleich sein, es ist aber eine Frage, wie offensiv man damit umgehen kann/möchte... Das ist für mich der Knackpunkt des Ganzen.

    Um es auf meinen 1. Post zu übertragen. Ich wusste auch am Anfang, dass meine Freundin mich sehr liebt. Ich hätte es nur zu dem Zeitpunkt vielleicht gern etwas öfter gehört bzw. auch in Andeutungen.
     
  • xoxo
    Sophisticated Sexaholic
    20.852
    698
    2.619
    Verheiratet
    28 August 2007
    #13
    phasenweise schwankend, aber im endeffekt ausgeglichen.
     
  • pätze
    pätze (29)
    Verbringt hier viel Zeit
    293
    101
    0
    Single
    28 August 2007
    #14
    Also ich investier aufjeden fall mehr :cry:
     
  • Prinzesschen :)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.162
    121
    0
    Single
    29 August 2007
    #15
    Bei uns auch.
     
  • Rapunzel
    Rapunzel (34)
    Sehr bekannt hier
    5.737
    171
    0
    Verheiratet
    29 August 2007
    #16
    Bei uns ist es eigentlich total ausgeglichen :herz:
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste