Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
  • Emotionsmanager
    Sorgt für Gesprächsstoff
    23
    26
    0
    Single
    13 Juni 2010
    #1

    Infektions- und Schwangerschaftsrisiko beim Aneinanderreiben?

    Hallo,

    viele Frauen reiben sich ja mit ihrem Schritt am besten Stück des Mannes und ich frage mich nun, wie gefährlich das bzgl. Infektionsrisiko und ungewollter Schwangerschaft ist, wenn zwischen Vagina und Penis nur der drünne Tanga ist, der Mann aber nicht abspritzt. Stoff dürfte ja nicht wirklich einen Schutz bieten, aber andererseits werden ja auch nicht wirklich Körperflüssigkeiten ausgetauscht.

    Was meint ihr?

    Danke!
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #2
    Bezüglich Schwangerschaft würde ich mir keine Sorgen machen, wenn wirklich immer komplett Stoff drüber ist.
    Wegen Infektionen: allg. wohl eher unwahrscheinlich, aber das Risiko würde ich trotzdem nicht eingehen wollen.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #3
    Wirklich? :ratlos:

    Spermien haben im allgemeinen keine Scheren dabei, mit denen sie Stoff zerschneiden können und auch ein Tanga besteht ja aus Stoff. :zwinker:
    Zumal nicht alle Frauen Tangas tragen und durchaus auch mal der Mann den Slip anbehält.
    Und wenn der Mann nicht mal abspritzt, dann ist bestenfalls der Lusttropfen im Spiel und wenn der durch Stoff, in die Scheide und dann noch ein reifes Ei dringt, dann heißt man fast schon Maria. :grin: Zumal er nicht mal immer Spermien enthält.

    Und beim Infektionsrisiko ist es genauso.
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #4
    Off-Topic:
    Es sollen auch schon Marias durch Küssen schwanger geworden sein :grin:
    *Scherz*


    Man kann sich ja nicht nur durch Sperma infizieren, sondern auch durch offene Wunden z.B.
    Und was da anal so wimmelt, daran will ich garnicht denken.
    Also am besten Kondom, wenn man nicht sicher ist, ob nicht M oder F etwas hat.
     
  • Emotionsmanager
    Sorgt für Gesprächsstoff Themenstarter
    23
    26
    0
    Single
    13 Juni 2010
    #5
    Stoff ist ja sehr grobmaschig im Vergleich zu den kleinen Spermien, und viele Tangas sind noch so halbdurchsichtig, d h besonders dünn bzw. haben sehr große Maschen, sodass dadurch wohl kaum Schutz geboten sein kann.

    Und nun sorge ich mich schon, ab da ein etwaiger Lusttropfen vom blanken Penis nicht irgendwie reinrieben wurde... aber die Chance ist wohl verschwindend.
     
  • krava
    krava (37)
    Verhütungsberaterin mit Herz & Hund
    43.357
    898
    9.201
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #6
    Die Chance ist verschwindend, aber mit einem aus fast nichts bestehenden Tanga würde ich mich einfach nicht am nackten Penis eines Mannes reiben. :zwinker: :grin:
     
  • Aily
    Benutzer gesperrt
    2.565
    108
    345
    Verliebt
    13 Juni 2010
    #7
    Du musst ja auch mit einkalkulieren, dass Spermien nur bedingt überlebensfähig sind, wenn sie an die Ludt kommen.
    Und ausserdem ist so ein Spermium ja nicht als "blankes Tierchen" unterwegs, das mal so durch Stoff hindurch flutschen kann.
    Im Ejakulat (und Lusttropen) ist ja ein Sekret bei, dass z.B. klebrig ist und wohl die Maschen verkleben würde. Ausserdem ist es auch noch alkalisch (das weibl. Sekret ist sauer) sodass da auch noch so einiges verloren geht.
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    die Fummelkiste