• maxbe.kftlr.44
    Ist noch neu hier
    1
    1
    0
    Es ist kompliziert
    31 Juli 2020
    #1

    Interesse an Frauen, trotz hetero Beziehung?

    Hallo,

    ich bin 19 Jahre alt und habe mich hier neu angemeldet, um einfach mal mein Problem zu schildern und andere Meinungen zu diesem Thema zu hören.
    Vorab: Mir ist klar, dass mir diese Entscheidung niemand hier abnehmen kann.

    Also: Ich bin seit ca. 5 Jahren mit meinem Freund zusammen. Wir sind offensichtlich sehr jung zusammen gekommen und dementsprechend verändert man sich ja auch. Ich habe mir nun vor ca. einem Jahr endlich selber eingestehen können, dass ich Bisexuell bin. Es war für mich eigentlich schon immer halbwegs klar, aber ich habe es irgendwie verdrängt.

    Meinem Partner habe ich das direkt erzählt und für ihn stellt das überhaupt kein Problem dar. Sonst für mich auch nicht.
    Aber: in den letzten Monaten habe ich gemerkt, dass ich mich immer mehr zu Frauen hingezogen fühle und irgendwie auch gerne eine Beziehung mit einer Frau hätte.

    Dann denke ich aber wieder daran, dass es doch völliger Schwachsinn wäre meine jetzige völlig intakte und vertraute Beziehung mit einem Mann, der alles für mich tun würde, für etwas zu beenden, bei dem ich mir noch nicht mal sicher bin ob es überhaupt so passiert (das ich mich wieder verliebe und diese Person sich auch in mich)

    Dennoch ist dieses Gefühl so stark da und ich bin deswegen so verwirrt und weiß nicht was ich machen soll. Ich möchte ihn ja auch auf gar keinen Fall das Herz brechen. Was ich dann natürlich zwangsläufig tun würde.
     
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    793
    128
    232
    offene Beziehung
    31 Juli 2020
    #2
    Liebst du deinen Freund? Bist du ab von deinem Wunsch glücklich mit ihm?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • User 151729
    Sehr bekannt hier
    1.686
    168
    377
    Single
    1 August 2020
    #3
    Ist der Wunsch etwas mit einer andern Frau zu erleben mit Beziehung führen oder Sexualität leben verbunden?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Interessant Interessant x 1
  • Reaper0309
    Reaper0309 (24)
    Sorgt für Gesprächsstoff
    208
    28
    46
    Single
    1 August 2020
    #4
    Ich glaube, du hast mehr Optionen, als dir bewusst ist.

    Du bist 19 Jahre alt und wie du vollkommen richtig erkannt hast, ändert sich Sexualität. Mit 19 dachte ich das Männer die auf Rimjobs stehen, irgendwie Homosexuell sind. Das sehe ich heute anders, wie vieles andere auch.

    Aber um zu der Erkenntnis zu kommen, geht probieren manchmal über studieren.

    Wäre es möglich, dass du dich mit einer Frau die du anziehend findest mal triffst, die auch weis, dass du einen Freund hast und ihr euch dann "datet"? Du musst dafür ja nicht deine Beziehung beenden und die Reaktion von deinem Freund war ja auch echt reif.

    Aber bevor du da irgendwas beendest, schau doch erstmal ob du es auf Dauer überhaupt mit einer Frau "aushälst". Ich kenne auch Frauen die Bisexuell sind, aber selbst sagen "auf Dauer wäre mir das zu anstrengend".

    Aber so wie du deine Gedanken schilderst, hast du das doch schon ganz gut durchdacht :thumbsup:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • Bluetenstaub
    Verbringt hier viel Zeit
    649
    88
    306
    nicht angegeben
    1 August 2020
    #5
    Gibt es da eine bestimmte Person in deinem Leben, zu der du dich hingezogen fühlst, oder ist es einfach der unbestimmte Wunsch nach einer Frau an deiner Seite?

    Oft tragen Menschen sich ja mit solchen Gedanken, wenn sie grad nicht sehr zufrieden in ihrer aktuellen Beziehung sind. Deshalb finde ich die Frage von Sun am See sehr wichtig. Trotz :

    Dem kann etwas fehlen, was du jetzt noch nicht klar definieren kannst, oder was du versuchst zu ignorieren weil es euch ansonsten gut miteinander geht.

    Vielleicht ist es auch die Neugier die aus dir spricht, oder vielleicht geht deine Bisexualität noch viel weiter, als du es dir eingestehen magst oder es jetzt empfindest.

    Warum hattest du solche Probleme, dir selbst deine Sexualität einzugestehen?
    Was hat dich gehemmt, dir selbst gegenüber?
    Scham? Angst vor Verurteilung? Oder etwas ganz anderes?

    Off-Topic:
    :what: what?
     
    • Witzig Witzig x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.247
    108
    341
    nicht angegeben
    1 August 2020
    #6
    Liebst du deinen Freund? Wenn das so ist, gibt es keinen Grund, dass du dich trennst. Ist das nicht oder nicht mehr der Fall, solltest du dich fragen warum und ggf. trennen. Aber nicht weil du für dich enttdeckt hast, dass du Bi-sexuell bist.

    Das ist eine Sache. Aber mal von deinen Gedanken und Wünschen die sexuelle Präferenz betreffend abgesehen, frage ich mich:
    Bist du glücklich mit ihm?
    Wie viel Zuneigung gibt es?
    Wie ist euer Sexleben?
    ...
    Also im großen und ganzen: Wie läuft es?

    Man muss im übrigen nicht gleich eine Beziehung mit jemandem führen. Das ist noch so ein Punkt. Erfahrungen kann msn auch so sammeln. Man braucht keine Liebe für Sex. Das kann slles unvetbindlich sein.

    Ich würde nochmal mit deinem Freund reden und ihm sagen was du denkst und fühlst. Deswegen Schluss zu mache finde ich unsinnig, zumindest wenn es gut läuft bei euch.

    Ich würde mich zwar nicht als Bi-sexuell bezeichnen, aber ich hstte schon mehrfach Sex mit einer Frau, innerhalb meiner aktuellen Beziehung. Mein Freund weiß davon und unter gewissen Vorsussetzubgen ist es okay. Wir hatten sich schon gemeinsam Sex mit ihr. Wäre js möglich, dass such dein Freund einverdtsnden ist, wenn du Erfshrungen sammelst.

    Eine offene Beziehung führen wir nicht.
    Aber auch das ist eine Option über die man reden kann. Es kann die Sache vereinfachen, wenn man was das angeht nicht das Gefühl hat irgendweche Verpflichtungen zu verletzen.
    So kannst du mit Frauen Erfahrungen sammeln und lernst vielleicht such deine Sexualität besser kennen und lässt deinem Freund dabei auch seine Freiheit.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Hilfreich Hilfreich x 1
  • Darwinist
    Darwinist (28)
    Meistens hier zu finden
    487
    128
    174
    Single
    1 August 2020
    #7
    Ich sehe das im Grunde genommen genauso, wie Anila23123 - liebst du deinen Freund? Das ist doch die Hauptfrage. Bist du mit deinem Freund glücklich? Könntest du dir ein Leben ohne ihn vorstellen? Vermisst du ihn, wenn ihr längere Zeit getrennt voneinander seid? Wenn du diese Frage mit einem eindeutigen "ja" beantworten kannst, dann wäre es doch ziemlicher Quatsch, dich jetzt von ihm zu trennen.

    Irgendwie kann ich deine Situation trotzdem sogar verstehen. Du bist mit deinem Freund nun über fünf Jahre lang zusammen. Ich nehme einmal an, dass er möglicherweise sogar die einzige Person ist, mit der du bisher Beziehungs- und sexuelle Erfahrungen gesammelt hast oder zumindest eine von nur wenigen Personen? Logisch, dass man dabei das Gefühl bekommen kann, etwas im Leben verpasst zu haben, insbesondere, wenn man plötzlich merkt, dass man bisexuell ist und sich auch eine ganze Menge mit dem eigenen Geschlecht vorstellen kann.

    So wie ich das verstehe, hat dein Freund sehr viel Verständnis gezeigt. Ich finde es übrigens toll, dass ihr beide dieses Thema so offen ansprechen könnt und ihr sehr erwachsen damit umgeht. Das zeigt doch eigentlich sogar auf, dass eure Beziehung sonst ganz stabil und glücklich ist und du deinem Freund auch noch vertraust.
    Wie wäre es denn, wenn ihr noch einmal miteinander sprecht und versucht, einen Kompromiss zu finden? Ihr müsst eure Beziehung ja nicht beenden, wenn du deine Bisexualität erforschen willst. Hast du schon einmal eine offene Beziehung in Erwägung gezogen? Sprich das doch mal an, ich kann mir nicht vorstellen, dass dein Freund etwas dagegen hätte, so lieb wie er reagiert hat. In meinem Bekanntenkreis gibt es einige Paare, die eine offene Beziehung führen und wo er nichts dagegen hat, wenn sie auch lesbischen Sex hat. Wichtig wäre halt, dass ihr immer klar alles miteinander kommuniziert und feste Grenzen setzt, was für euch beide okay ist und was nicht.

    Hast du eventuell auch schon einmal darüber nachgedacht, dass Monogamie einfach nicht dein Ding ist? Polyamorie ist jetzt nicht mein Fachgebiet, weil ich damit persönlich Null Erfahrung habe. Aber hier im Forum gibt es einige Leute, die in polyamöurösen Beziehungen sind und die dir da bestimmt mit Rat und Tat zur Seite stehen könnten. Ich meine, es gibt dazu auch einen inzwischen sehr umfangreichen eigenen Thread zu dem Thema.
     
  • User 138543
    Meistens hier zu finden
    793
    128
    232
    offene Beziehung
    1 August 2020
    #8
    :thumbsup:
     
    • Lieb Lieb x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten