• Flagg 2000
    Flagg 2000 (45)
    Verbringt hier viel Zeit
    31
    91
    0
    Verheiratet
    2 Juni 2006
    #41
    Internet im allgemeinen ist überhaupt nicht peinlich.

    Ich habe meine Frau in einem normalen Chat kennengelernt.
    Wäre es ein Sex-Chat gewesen, wäre mir die Frage "Wo habt ihr euch denn kennengelernt" wohl doch ein wenig peinlich. :zwinker:
     
  • Tussy_Deluxe
    0
    2 Juni 2006
    #42
    also ich muss dazu sagen: ich war 13 (fast 14) und habe meinen Freund im damaligen MSN-Chat kennengelernt...jetzt sind wir sein über 3 Jahren zusammen und super happy....also ich finde das ist heut zu Tage schon fast normal...aber das muss jeder selberwissen :zwinker: bei mir war es nicht geplant und auch eher "nicht gewollT" hat sich einfach so ergeben und es war super :grin:

    Lieben Gruß,
    Tussy Deluxe
     
  • CharlySchneider
    Verbringt hier viel Zeit
    466
    103
    5
    Single
    2 Juni 2006
    #43
    Im Internet finden halte ich für nicht besonders peinlich, das kann ja mal passieren :-D Im Internet suchen, naja, das wird eigentlich nur noch von Kontaktanzeigen im lokalen Käseblatt übertroffen. Haltet mich für engstirnig, aber IMHO müßte bei "Partnerbörse" nur ein Querverweis zu "Verzweiflung" im Lexikon stehen.

    Ist wahr :-D :link_alt:
     
  • Dreamerin
    Gast
    0
    3 Juni 2006
    #44
    Ich find das voll okay.

    Mütter haben halt in der Hinsicht oft keine Ahnung.
     
  • Trogdor
    Trogdor (43)
    Verbringt hier viel Zeit
    473
    101
    0
    nicht angegeben
    3 Juni 2006
    #45
    Vollkommener Blödsinn. Mach dir nicht so viele Gedanken.
    Deine Mutter gehört mit ziemlicher Warscheinlichkeit zu einer Generation und Schicht, die mit dem Medium Internet nicht besonders vertraut ist.
    Wenn ich mir dein ProBi ansehe denke ich nicht, dass irgendjemand auf diesen Gedanken kommen könnte. Man würde dich in einer Disco sicher genauso ansprechen, aber warum solltest Du da hingehen, wenn das nicht dein Ding ist.

    Absolut nicht. Vor 2 oder 3 Jahren habe ich in einer amerikanischen Zeitung einen Essay einer konservativen Autorin gelesen, die Internet-Dating als konservative sexuelle Konterrevolution gefeiert hat, weil die meisten Leute, die sich im Netz kennen lernen, recht lang bis zum ersten realen treffen warten und sich vorher schon recht gut kenne, gerade auch was den Chraracter angeht.
    Ob die Autorin damit recht hat, kann diskutiert werden, zumindest ist es aber ein interessanter Aspekt.
     
  • bett-poster
    Verbringt hier viel Zeit
    1.205
    123
    1
    Single
    6 Juni 2006
    #46
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich mich hier unbeliebt mache - mir wäre es peinlich auf eine Art und Weise.
    Bzw.: Wenn man es auf einer Plattform macht die auf solche Bezihungen aus ist.
    Ich kenne einige Leute die haben mehr oder weniger eben zufällig ihren Partner gefunden, das find ich irgendwie ok, aber von den ganzen Partnerbörsen etc halte ich nicht wirklich viel ... :schuechte
     
  • zasa
    Verbringt hier viel Zeit
    1.900
    123
    2
    nicht angegeben
    7 Juni 2006
    #47
    Ich hatte auch anfangs ziemlich mühe zu sagen, ich habe meinen freund im Internet kennengelehrnt...
    was soll ich dazu sagen? Es hat halt geklappt, es könnte aber auch genausogut im realen Leben passieren...
    Was solls?
     
  • CCFly
    CCFly (39)
    live und direkt
    12.470
    218
    263
    Verheiratet
    12 Juni 2006
    #48
    hier muss ich dir ganz klar widersprechen. mein freund (den ich ausm netz kenn) ist kein pc-freak, nicht mal ansatzweise. man muss sich da mal von den klischees loslösen...
     
  • Starla
    Gast
    0
    12 Juni 2006
    #49
    Und mein Freund ist gutaussehend und will trotzdem nicht nur Sex :grin:
     
  • mubitsche
    mubitsche (39)
    Benutzer gesperrt
    439
    0
    0
    Single
    12 Juni 2006
    #50
    Hi Victoria!


    Ja, ich finde, diese Gedanken sind totaler Blödsinn. Denn auch wenn man sich im Internet kennen lernt, irgendwann gibt es trotzdem das erste Treffen und da muss man sich genauso bewähren, als wenn man sich gleich in Real kennen gelernt hätte. Vielleicht sogar noch mehr, weil die Erwartung schon ziemlich hoch ist (von vorhergehenden Telefonaten, etc. geschürt...)
    Deine Mutter ist ein paar Generationen älter als du und wahrscheinlich kein besonderer Technikfreak, bzw. nicht sehr interessiert am Internet.
    Lass dich davon nicht einschränken! Im Internet laufen viele normale leute rum und auch hier im Forum sind die meisten vergeben und glücklich und nicht single und suchend.
    Ich finde es schon immer schlimm, wenn ich jemandem die Seite von Planet gebe, dass es gleich als Online-Singlebörse identifiziert wird. Nur weil drei von etwa 20 Unterforen für kontakte sind... Die Leute haben eben schon eine selektive Wahrnehmung und finden dann ihre Vorurteile ziemlich schnell bestätigt. Aber man kann auch mit den Leuten reden, zumindest mit Freunden. Und denen kann man auch erklären, dass das hier ein Sexforum mit großem offtopicbereich ist und KEINE Singlebörse.

    LG, mubi
     
  • User 48403
    User 48403 (50)
    SenfdazuGeber
    9.437
    248
    657
    nicht angegeben
    12 Juni 2006
    #51
    Genau! Zwei meiner Ex-Freundinnen hatte ich über Annonce kennengelernt. Im nachhinein hatte ich festgestellt, dass bis auf wenige Ausnahmen hauptsächlich Frauen darunter waren, die entweder grottenhässlich, geistig minderbemittelt, beziehungsunfähig oder sonstwie nicht in der Lage waren, jem in real abzubekommen. Zumindest meiner Erfahrung nach. Für Männer hingegen stellen sich Online-Partnerbörse als hervorragende Möglichkeit dar, ne Frau kennenzulernen, insbesondere für schüchterne Männer, die sich nicht trauen, eine Frau offen anzusprechen. Obwohl, unter den Online-Angeboten gibt es sicher auch eine Menge, die man gleich in die Tonne treten kann, wie sicherlich einige Frauen berichten können.
    Ich hatte meine Frau eigentlich durch "Verkupplung" kennengelernt. Allerdings musste ich mir die eine oder andere Bemerkung gefallen lassen, ob ich schon nach Afrika gehen müsste, um überhaupt ne Frau abzubekommen...:angryfire_alt:
    Das hat damit gar nix zu tun, ich hatte halt einfach meine Chance genutzt - und mit durchschlagendem Erfolg:herz:
    Mal angenommen, ich wäre noch solo, würde ich immer noch auf Online-Angebote zurückgreifen, zu verlieren hätte ich ja nix. Zu schämen braucht man sich heutzutage gar nicht.
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    12 Juni 2006
    #52
    Mir wäre es eher peinlich. Dummerweise lern ich interessante Frauen fast nur noch darüber kennen. Vielleicht surfe ich einfach zuviel im Netz ? :schuechte
     
  • Redbutton
    Kurz vor Sperre
    127
    0
    0
    nicht angegeben
    12 Juni 2006
    #53
    Ich denk du bist zu alt um auf der Straße noch wahrgenommen zu werden.

    @ topic

    Ich finds nicht peinlich jmd. dort kennen zu lernen - aber sich Gefühle einzureden find ich dann schon etwas abartig... :ratlos:
     
  • Grinsekater1968
    Chauvinist
    3.715
    0
    1
    nicht angegeben
    12 Juni 2006
    #54
    :weinen_alt: :weinen_alt:
     
  • Kexi
    Kexi (34)
    Verbringt hier viel Zeit
    921
    101
    0
    vergeben und glücklich
    12 Juni 2006
    #55
    Hmm...eine meiner besten Freundinnen hat ihren Partner über WoW kennen gelernt...Was sollte daran schlimm sein? Man übt sein Hobby aus und lernt dabei einen Gleichgesinnten kennen...
    Wenn ich in einen Sportverein gehe ist das doch recht ähnlich...

    Gehe ich von meiner persönlichen, inneren Einstellung aus, finde es nicht peinlich, seinen Partner im Internet kennen zu lernen (wobei ich bei Partnerbörsen doch auch immer diesen Beigeschmack von "Bekommst du sonst keinen ab?" habe...)...denn heutzutage ist es ein Medium, wie jedes andere...
    Auf der anderen Seite wäre es mir peinlich, es vor meinen Freundinnen zu erzählen, da diese das nicht verstehen könnten...
    Die Leute werden zwar toleranter, aber so wirklich akzeptiert wird diese Art des Kennenlernens nun einmal nicht...
    Ich denke mir aber: Wenn ich den Mann meines Lebens im Internet treffe, dann werde ich mir diese Chance auch nicht entgehen lassen, nur weil es andere Menschen seltsam finden...
    Irgendwann werden diese Zweifler auch ihren Mund halten und eifersüchtig sein, dass du deinen Traummann gefunden hast und sie nicht :zwinker: (Denn meistens sind es diejenigen, die einsam sind und sich einen Partner wünschen, die über andere Menschen lästern :zwinker:)
     
  • Redbutton
    Kurz vor Sperre
    127
    0
    0
    nicht angegeben
    17 Juni 2006
    #56
    Da kann ich ja jetzt nichts dafür :schuechte
     
  • diemaus2006
    Verbringt hier viel Zeit
    1.563
    121
    0
    Single
    17 Juni 2006
    #57
    ich habe meinen freund auch im internet kennengelernt. er hätte sicher auch eine in der " RealenWelt" kennengelernt und gefunden so wie ich auch.
    ich finde auch das es im Net ganz normale leute gibt die einen partner so finden wie auf diesen wege.
     
  • Fainne
    Fainne (33)
    Verbringt hier viel Zeit
    191
    101
    0
    vergeben und glücklich
    17 Juni 2006
    #58
    Ich bin niemals ins Internet gegangen um nen festen Freund find zu finden. Klar, ich wollte vielleicht ein paar nette Leute kennenlernen (aber nur zum chatten) und es stimmt auch, dass ich im "Real Life" so meine Probleme damit habe und ohne Internet wohl immer noch keinen Freund hätte - aber ich liebe meinen Freund und bin gerne mit ihm zusammen, da ist es doch egal wie und wo wir uns kennen gelernt haben.
     
  • SchwarzerEngel
    Verbringt hier viel Zeit
    2.163
    121
    0
    Single
    17 Juni 2006
    #59
    mir is daran nix peinlich und bis jetzt wurd ich acuh noch nicht schief angeschaut oder so... nichtmal von meinen eltern.
    war ja auch nicht so das ich mit dem vorsatz jemanden zu finden ins inet bin.. :grin: sowas fänd ich dann schon etwas seltsam bzw eher erst als letzte lösung...also ich würd erst wo anders suchen :zwinker: das meinte ich
     
  • Sit|it|ojo
    Gast
    0
    17 Juni 2006
    #60
    Eine weitere Methode Leute kennen zu lernen, mehr nicht. Peinlich? Mhh.. find es realtiv stumpf zu sagen es ist peinlich, dass sind meist die Leute die null Ahnung davon haben, allein dieses Vorurteil "Nerd" ist man ein Nerd wenn man sagt "Rofl, Lol oder etwaige Ausdrücke, Abkürzungen"? Schwachsinn tut mir leid.

    Es mag sein das es für manche komisch vorkommt, aber es ist doch nur der "erste" Kontakt alles weitere geschieht ja im realen Leben. Manchmal ist es sogar besser, dass Kennenlernen durchs Internet. Warum? Ganz einfach! Man lernt "erstmal" nur den Charakter kennen, weis wie er zum "Teil" tickt. Auf Partys ist es doch erstmal das "oberflächliche" Denken ob der den "gut" aussieht, der Charakter ist da erstmal 2 ranging und mir kann keiner sagen das er nicht nach dem Äußeren geht, dass wäre schlichtweg gelogen, denn jeder Mensch hat ein visuelles Schubladen-System. Was bei dem Faktor "Inet" ja rein theoretisch weg fallen würde, da man Ihn nur an seiner Schreibart beurteilen kann. Daher komm ich zu dem Fazit das es keines wegs peinlich ist und wenn du dumme Kommentare hörst einfach weghören.

    Nochmal zu den Personen ansich:

    Hier wurde irgendwo mal die einzelenen Typen aufgezählt und das find ich auch ein Klische denken, sry an den verfasser, aber es gibt auch unter den Leuten die dem Körperkult fröhnen normale denkende Menschen und keine Halbspastenasis und auch bei den "Loosern" gibt es denk ich mal sehr nette Ausnahmen. Bei solchen Sachen wäre ich immer vorsichtig, denn das ist starke Veralgemeinerung und da können sich viele Leute auf den Schlips getreten fühlen, oder man sagt schlicht weg die Unwahrheit.

    mfg
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten