• Carignan
    Carignan (38)
    Klickt sich gerne rein
    122
    18
    13
    in einer Beziehung
    8 September 2020
    #1

    Irreführende Tier- und Pflanzennamen

    Hi liebe community,
    Ich find es immer wieder Interessant dass es viele Tiere und Pflanzen gibt, die irreführende Namen tragen, z.b. Der Flösselhecht der nicht mit den Hechten verwandt ist sondern eine eigene Gattung bildet( Polypterus) Was kennt ihr für Beispiele?
     
    • Interessant Interessant x 1
  • Finwe
    Finwe (40)
    Meistens hier zu finden
    367
    148
    459
    Verheiratet
    8 September 2020
    #2
    Na eindeutig das Meerschweinchen, das weder was mit dem Meer zu tun hat noch ein Schwein ist.
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
  • User 164174
    Öfters im Forum
    533
    68
    217
    vergeben und glücklich
    8 September 2020
    #3
    Filzlaus
     
    • Witzig Witzig x 5
    • Zustimmung Zustimmung x 1
  • User 174775
    Öfters im Forum
    339
    53
    59
    nicht angegeben
    8 September 2020
    #4
    • Witzig Witzig x 2
  • User 138875
    Beiträge füllen Bücher
    905
    228
    1.140
    vergeben und glücklich
    8 September 2020
    #5
    Schuhschnabel

    Würde der "Unglaublich-angepisst-wirkender-Vogel" heißen, würde ich es ja noch verstehen. :zwinker:

    DoRdjKUXcAQXQop.jpg
     
    • Witzig Witzig x 11
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 1
  • Anila23123
    Anila23123 (26)
    Verbringt hier viel Zeit
    1.330
    108
    363
    nicht angegeben
    8 September 2020
    #6
    ...noch schwimmen kann

    Mir fällt da noch das Taubenschwänzchen ein. Der Name klingt nach einem Vogel, sieht etwas aus wie ein Kolibri, ist aber ein Schmetterling.
     
    • Interessant Interessant x 3
    • Zustimmung Zustimmung x 1
    • Lieb Lieb x 1
  • User 37179
    User 37179 (36)
    Verbringt hier viel Zeit
    474
    113
    78
    vergeben und glücklich
    8 September 2020
    #7
    Seepferdchen :tentakel:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 4
  • Art_emis
    Art_emis (32)
    Öfters im Forum
    224
    68
    107
    Es ist kompliziert
    8 September 2020
    #8
    Ganz klar der Präriehund...

    csm_Schwarzschwanz-Praeriehund_4_938c8b3074.jpg

    :love:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 5
    • Lieb Lieb x 5
  • Darwinist
    Darwinist (29)
    Meistens hier zu finden
    494
    128
    188
    Single
    8 September 2020
    #9
    Deshalb gibt es ja die binomiale Nomenklatur, damit wenigstens ein bisschen weniger Verwirrung herscht.

    Oft ist es ja so, dass die Trivialnamen nicht nur gar nichts mit der wirklichen Verwandtschaft zu tun haben, sondern dass ein Tier oder eine Pflanze in verschiedenen Regionen unterschiedliche Namen bekommen hat oder ein- und derselbe Name auf verechiedene Arten angewendet wird. Hierzulande sind Meerkatzen weder Katzen noch Meeresbewohner, sondern eine unheimlich farben- und formenreiche Gruppe altweltlicher Affen. Gelegentlich werden aber auch Surikaten (besser bekannt als Erdmännchen ... übrigens auch ein selten dämlicher Name - denn wie bitteschön soll dann ein Weibchen heißen? Erdfrauchen? Erdfräulein? Erdmännchenfrau?) so genannt, v. a., wenn es aus dem Englischen übersetzt wird. Dort heißen sie nämlich entlehnt aus dem Afrkaans Meerkat. Und natürlich haben die Scharrtiere (ein weiterer Trivialname für Suricata suricatta) auch nichts mit Katzen oder dem Meer zu tun, sondern sind Raubtiere aus der Gruppe der Mangusten.

    Wobei ... wenn man sich mal die Mühe macht und einige der wissenschaftlichen Namen übersetzt, wird es nicht besser: Ailuropoda melanoleuca (der Große Panda oder Bambusbär) bedeutet übersetzt "schwarz-weißer Katzenfuß", Phascolarctos cinereus (der Koala) heißt "grauer Beutelbär" und Pan troglodytes (der Schimpanse) "höhlenbewohnender Pan" (gemeint ist der griechische Hirtengott). Es gibt noch viele andere solcher wissenschaftlichen Stilblüten, aber das soll erst mal genügen.

    Guck dir mal ein Bild von der Seite an. Dann erkennt man, dass der Schnabel durchaus Ähnlichkeit mit Schuhen hat, v. a. mit diesen niederländischen Klompen aus Holz. :zwinker:

    Bist du dir da sicher? Immerhin gehören die Capybaras oder Wasserschweine in die nähere Meerschweinchenverwandtschaft und die können sehr gut schwimmen. Da würde es mich wundern, wenn ein Meerschweinchen nicht wenigstens ein bisschen paddeln könnte.
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 September 2020
    • Interessant Interessant x 2
  • froschteich
    Meistens hier zu finden
    1.264
    138
    933
    Verheiratet
    8 September 2020
    #10
    Die Grasmücke ist ein Vogel :smile:
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
    • Interessant Interessant x 2
  • User 171033
    Öfters im Forum
    290
    68
    173
    vergeben und glücklich
    8 September 2020
    #11
    Neulich bei einem Radausflug habe ich meine Tochter darauf hingewiesen, dass hinter einem Gebüsch ein großer Fuchs war.
    Bis sie nicht mehr im Himmel Ausschau nach dem hier gehalten hat, war er weg.:confused:
     
    • Lieb Lieb x 2
  • Carignan
    Carignan (38)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    122
    18
    13
    in einer Beziehung
    8 September 2020
    #12
    Die Spitzmaus. Keine Maus, kein Nagetier, sondern mit Fleder"mäusen" und Igeln verwandt.
    --- Beitrag wurde zusammengefügt, 8 September 2020 ---
    Der Schluckspecht! Kein Vogel sondern ein Primat der Gattung Homo sapiens, der sich hauptsächlich von Alkoholischen Getränken ernährt.
     
    • Witzig Witzig x 7
    • Interessant Interessant x 2
    • Kreativ Kreativ x 1
  • Darwinist
    Darwinist (29)
    Meistens hier zu finden
    494
    128
    188
    Single
    8 September 2020
    #13
    Mit Fledertieren sind Spitzmäuse aber nur weitläufig verwandt. In den neueren Systematiken stehen die Fledertiere näher bei den "Huftieren" als bei den Insektenfressern.

    Es gibt auch ein Tier, das so heißt. Rhinopias frondosa, ein Fisch aus der Verwandtschaft der Drachenköpfe.

    Noch ein paar weitere:

    Erdwolf - kein Wolf, sondern eine Hyäne

    Bienenwolf - auch kein Wolf, sondern entweder ein Hautflügler oder ein Käfer

    Ameisenlöwe - weder Ameise noch Löwe, sondern ein Netzflügler

    Schneeleopard - kein Leopard, sondern eine eigenständige und näher mit dem Tiger verwandte Großkatze, die man deshalb besser Irbis nennt

    Brauner Bär - ein Nachtfalter

    Seekatze - auch Chimären genannte Knorpelfische und damit Verwandte von Haien und Rochen

    Erdferkel - kein Schwein, sondern letzter Vertreter einer eigenen Säugergruppe, der Röhrenzähner.
     
    • Interessant Interessant x 4
  • User 162074
    Verbringt hier viel Zeit
    387
    88
    491
    nicht angegeben
    8 September 2020
    #14
    Off-Topic:
    Ehrlich gesagt bezweifel ich das. Hast du dafür eine Quelle, würde mich jetzt doch interessieren. Finde den Namen an sich nicht irreführend. Das Fellmuster erinnert eindeutig an einen Leopard. Aber wie gesagt würde mich der genaue Stammbaum interessieren.
     
  • Carignan
    Carignan (38)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    122
    18
    13
    in einer Beziehung
    8 September 2020
    #15
    Einsamer Wolf.}
    Dieser Beitrag sollte selbstironisch und Humorvoll sein, aber da lag ich wohl etwas daneben, deswegen lösche ich den ursprünglichen Text lieber. Sorry!
     
    Zuletzt bearbeitet: 8 September 2020
    • sehe ich anders sehe ich anders x 1
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.222
    248
    729
    Single
    8 September 2020
    #16
    In Australien gibt es den Kiwi. Das ist ein kleiner Vogel und hat nichts zu tun mit der braun-grünen Frucht, die man isst.
     
    • Witzig Witzig x 1
  • Carignan
    Carignan (38)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    122
    18
    13
    in einer Beziehung
    8 September 2020
    #17
    Kommt der Kiwi nicht aus Neuseeland?
     
    • Zustimmung Zustimmung x 2
  • ProxySurfer
    Beiträge füllen Bücher
    5.222
    248
    729
    Single
    8 September 2020
    #18
    Off-Topic:
    Kann möglich sein. Ist ja nicht so weit entfernt.
     
  • Carignan
    Carignan (38)
    Klickt sich gerne rein Themenstarter
    122
    18
    13
    in einer Beziehung
    8 September 2020
    #19
    Die Seekuh. Die Schweizer machen verdammt guten Käse, aber ich würde gern mal sehen wie die eine Seekuh melken . Da würde selbst ein hartgesottener Senn aufgeben!
     
    • Witzig Witzig x 2
  • User 172046
    Sehr bekannt hier
    1.097
    188
    1.002
    vergeben und glücklich
    8 September 2020
    #20
    Off-Topic:
    Tut er. Es gibt Kiwis, das sind die grünen Früchte, es gibt Kiwis, das sind die Vögel...und dann gibt es noch die Kiwis die Kiwi-Slang sprechen, das sind die Neuseeländer :grin:
     
    • Witzig Witzig x 2

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten