Willkommen auf Planet-Liebe

diskutiere über Liebe, Sex und Leidenschaft und werde Teil einer spannenden Community! :)

jetzt registrieren
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 August 2009
    #1

    Ist die Erotik in der Partnerschaft nicht mehr prickelnd, wenn Babys kommen?

    Wenn ein Baby auf die Welt kommt, ändert sich das Leben eines Ehepaares um 180 Grad. Da ist erst einmal nicht mehr die vertraute Zweisamkeit wie bisher.
    Glaubt ihr, dass die Erotik in der Partnerschaft stark in Mitleidenschaft gezogen wird, wenn ein Baby geboren wird? Oder verstärkt umgekehrt ein Baby die Beziehung, so dass die Erotik noch schöner wird als ohnehin schon?
     
  • User 77547
    Beiträge füllen Bücher
    2.548
    248
    1.865
    Verheiratet
    7 August 2009
    #2
    Das ist eine schwierige Frage. Ich kann da nur für mich bzw. uns sprechen.
    Bei jedem unserer drei Kinder war es eigentlich so, dass die "Erotik" und der Sex nach der Geburt schon gelitten haben. Da steht der kleine Säugling einfach im Vordergrund. Ich hatte auch keine so große Lust auf ihre Brüste, bzw. sie hatte auch keine Lust, dass ich mit ihren Brüsten spiele, weil die zu dieser Zeit einfach für jemanden anderes "reserviert" waren.
    Außerdem ist es natürlich ganz am Anfang auch einfach sehr anstrengend mit dem Säugling: häufiges Stillen, auch während der Nacht. Da ist man einfach froh, wenn man Zeit zum Schlafen findet.

    Außerdem ist es bei mir so (ist aber sicher ein individueller Spleen), dass ich eine stillende Mutter zwar durchaus schön finde, vielleicht auch erotisch, ich bin aber nicht wild auf Sex mit ihr.....hat sowas mütterliches-reines...wenn hier jemand versteht, was ich meine.

    Irgendwann legt sich aber das ganze und dann ist die "Erotik" eigentlich immer sehr stark angestiegen, teilweise über das Level von "vor dem Baby" hinaus.

    Bei uns also alles eine Frage des Zeitpunkts.
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    7 August 2009
    #3
    dem kann ich eigentlich nix mehr hinzufügen, aus meiner frauensicht is das auch so gewesen
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 August 2009
    #4
    Es wäre ja auch doof, wenn schon nach dem ersten Baby Schluss mit Erotik wäre. Denn um Geschwisterchen zu kriegen, müssen Eltern weiterhin Erotik machen, gell?
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    7 August 2009
    #5
    nö, sie müssten nur sex machen
    dazu muss man nur seinen schwanz in die pussy schieben...
     
  • Theresamaus
    Benutzer gesperrt Themenstarter
    184
    0
    36
    nicht angegeben
    7 August 2009
    #6
    Aber ich glaube nicht, dass ein Schwanz ohne erotische Gefühle steif wird .
     
  • User 44981
    User 44981 (31)
    Planet-Liebe Berühmtheit
    4.362
    348
    2.233
    Single
    7 August 2009
    #7
    Ich kann mir durchaus vorstellen, dass die Zeit für gemeinsame Zärtlichkeitne durch ein Baby stark eingeschränkt wird, da ein Baby einfach ein immenser Zeitaufwand ist und auch so anstrengend ist, dass man vielleicht auch öfters mal einfach zu müde ist und lieber gleich schlafen geht...

    Aber das ändert definitiv nichts daran, dass ich auf jeden Fall Kinder haben möhte...
     
  • Beastie
    Beastialische Beiträge
    10.778
    218
    253
    Single
    7 August 2009
    #8
    manchmal zweifel ich daran, dass du schon mal sex hattest
     
  • Lily87
    Gast
    0
    8 August 2009
    #9
    Babys werden ja auch größer, schlafen (hoffentlich) durch und man hat weniger Stress... kann mir aber vorstellen, dass das Ganze die ersten Monate wirklich darunter leidet (v.a. wenn das Kleine nicht wirklich schlafen kann und man selbst nicht zur Ruhe kommt).
     

  • jetzt kostenlos registrieren und hier antworten
    Status des Themas:
    Es sind keine weiteren Antworten möglich.
    die Fummelkiste